Ideen für virtuelle Team-Weihnachtsfeier?

  • Hey,


    habt ihr noch Ideen für eine virtuelle Team-Weihnachtsfeier?


    Wir sind ca. 6-10 Leute.


    Online-Escape Room wurde vorgeschlagen, aber einige mögen keine Spiele.


    Krimi-Dinner wurde vorgeschlagen, aber einige haben mit der Live-Variante schon schlechte Erfahrungen gemacht und sind skeptisch.


    Viele machen Weinproben, aber wir haben Leute dabei, die nicht gerne Alkohol trinken.


    Käseprobe habe ich auch schon gesehen (mit Weinprobe) aber eine von uns ist laktoseintolerant und fastet wg. orthodoxer Fastenzeit.


    Einfach nur zusammensitzen im Zoom-Meeting ist zu unstrukturiert.


    Ich würde ja auch Adventslieder singen, habe aber die Sorge/den Verdacht, dass einige nicht gerne singen. Außerdem weiß ich nicht, wie gut das bei Videokonferenzen geht.


    #hilfe

  • Eine Art Pub-Quiz?


    Das hat meine Schwester letzthin wohl bei einem Online-Team-Event gemacht, das kam gut an (es geht wohl auch mit Teams, die sich dann jeweils in ihrem Raum besprechen können - weiss jemand, auf welcher Plattform das geht?).


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Wir hatten schon ein Wheel of Fortune mit so Sachen wie 'das peinlichste Lied, dass Du in Deiner Jugend gut fandest' etc - hat bei uns gut zu den Teilnehmenden gepasst und schuf Gesprächsstoff...


    (Also, eine hatte eine Anwendung programmiert, bei der man ein virtuelles Rad drehen kann, und das zeigte dann auf eine Teilnehmer:in und eine Frage).


    Talpa solche Räume kenne ich von Zoom.

  • Wir - aber wir sind einige mehr, daher ist es noch komplizierter ;) - haben uns überlegt, zum Beispiel lustige Ratespielchen zu machen: Wen zeigt das Babyfoto / Kinderfoto? Wessen Arbeitsplatz ist das? Wem gehört das Haustier? Da darf dann jeder mitmachen, der/die möchte, wer nicht, der/die rät nur. Oder ein Ratespiel mit Weihnachtstraditionen aus aller Welt.

    Dann wollten wir noch Preise verleihen an den schönsten Hintergrund, die beste Weihnachtsverkleidung, den lustigsten Witz.


    Ja, wir sind ein alberner Haufen ... #freu

    Gruß,
    Chrisss *pling*


    Hier werden nur Zähne geputzt, keine Fenster ... #zaehne

  • Bei Teams müsste man den dann aber komplett neu erstellen, oder? Die würden nicht zusammenhängen auf irgendeine Art und Weise? Oder kann euer Teams mehr als unseres? #gruebel

    Gruß,
    Chrisss *pling*


    Hier werden nur Zähne geputzt, keine Fenster ... #zaehne

  • Ich finde immer schön, wenn es in virtuellen Events etwas Reales gibt, das verbindet. So könnte jeder im

    Vorfeld ein kleines Päckchen bekommen mit einer Kerze, Serviette, Schokolade am Stiel und dann trinkt man gemeinsam Kakao und jeder hat die Kerze an (oder was für euch eben passt).

  • Ah ja, okay. Das kann man bei uns auch, klar. Aber nicht innerhalb einer Besprechung, oder? Die ist ja eher wie ein Chat.

    Gruß,
    Chrisss *pling*


    Hier werden nur Zähne geputzt, keine Fenster ... #zaehne

  • Pling Nein, nicht innerhalb einer Besprechung.


    Aber ich hatte jetzt schon mehrere Schulungen, wo wir den ganzen Tag mit diesen Unterkanälen zwischen verschiedenen "Räumen" hin- und hergesprungen sind.

  • Ich finde immer schön, wenn es in virtuellen Events etwas Reales gibt, das verbindet. So könnte jeder im

    Vorfeld ein kleines Päckchen bekommen mit einer Kerze, Serviette, Schokolade am Stiel und dann trinkt man gemeinsam Kakao und jeder hat die Kerze an (oder was für euch eben passt).

    Wir hatten Lebkuchen-Haus-Bausätze und dann gemeinsam/gleichzeitig gebaut. :)

    Widersprich dir selbst! Die anderen sind nicht immer da.

  • Auf so eine Idee ist bei uns noch keiner gekommen :)  Jette

    Das ist schon ganz nett, weil man dadurch große Gesamtrunden gut mit kleinen Gesprächen mit eher 2-4 Leuten kombinieren kann. Wichtig sind gute Absprachen (z.B. in die Chats schreiben, wann man sich wieder im "Plenum" trifft oder in den nächsten Kanal wechseln soll).


    Meine erste virtuelle Weihnachtsfeier ist Freitag - danach kann ich berichten

  • Singen würde ich auf keinen Fall, das ist mit Sicherheit zeitversetzt.


    Ich würde auch wirklich so etwas wie Escape Room etx vorschlagen. Normales Geplänkel über Zoom driftet oft ab und dann fühlen sich manche nicht mehr wohl.


    Ich würde auch raten, einen Art Moderator zu haben, der/die das Ganze anleitet. Sonst sprechen alle durcheinander. Ausser, das wäre so gewollt von Euch. Wäre aber Chaos.


    Das sind so meine Überlegungen aus den letzten Monaten Onlineunterricht meiner Tochter.

  • Wir haben virtuell gewichtelt, aus der Not heraus, weil keiner der professionellen Teameventanbieter mehr Kapazitäten vor Weihnachten hatte.


    Wir haben den finanziellen Rahmen festgesteckt, No-Gos vereinbart und vereinbart, dass jedem Päckchen ein „gemütlicher Rahmen“ beiliegt, z.B. etwas Gebäck, Teebeutel/Kaffee, Teelichter, etwas Deko, Weihnachtsserviette. Eine Kollegin hat alle per Mail verwichtelt und den Zoomraum mit Videofunktion moderiert (Adobe Connect war auch im Gespräch, da fehlt mir aber die Erfahrung). Sie hat auch bei sich im Hintergrund weihnachtliche Musik gespielt. Dann haben wir ein Würfelspiel mit dem Auspacken der Wichtelgeschenke kombiniert, eine hatte einen großen Stoffwürfel, damit keiner schummeln konnte. Wir haben immer mal geraten, was wohl so drin sein könnte. Alles in allem sehr kurzweilig und fast netter als Wichteln „in echt“ im Büro.

    Silberner Mond du am Himmelszelt, strahlst auf uns nieder voll Liebe.
    Still schwebst du über Wald und Feld, blickst auf der Menschheit Getriebe.
    Oh Mond, verweile, bleibe, sage mir doch, wo mein Schatz weile.

    Sage ihm, Wandrer im Himmelsraum, ich würde seiner gedenken: mög' er,

    verzaubert vom Morgentraum, seine Gedanken mir schenken.



    255.png

  • Fuer Geburtstagsparties kann man Clowns und so etwas mieten. Vielleicht wäre das noch eine Idee, irgendein Outside-Entertainer?

    #ja Man kann/könnte für Meetings auch Alpakas mieten. Die Idee finde ich sehr witzig.

    "Alles was wir fühlen, zerfällt in dem Augenblick, in dem wir es versuchen zu erklären.
    Alles was wir fühlen, erstrahlt in dem Augenblick, in dem wir unsere Ängste überstehen." Madsen

  • Ja, Lebkuchenhaus ist prinzipiell nett. Aber hintennach meistens nur was für die Mülltonne. Jedenfalls wird es dann selten gegessen. Das stört mich schon irgendwie, Lebensmittel für die Mülltonne zu produzieren.

    Hier gab es schon Sterne basteln (einfache aus Transparentpapier), Plätzchen backen (einfaches, kleines Butterplätzchenrezept das zwei Handvoll Teig ergab), zwei-Lügen-eine-Wahrheit über sich erzählen und die anderen müssen raten, zusammen ein lustiges Spiel zocken (z.B. Among us :D), ein Teamleiter hat sich als Nikolaus verkleidet und aus seinem goldenen Buch vorgelesen :D, es gab verbotene Wörter, die man nicht sagen durfte und wenn doch musste man 5€ zahlen (am Schluss wird der ganze Betrag einer guten Sache gespendet), Zitate-raten (also witzige/denkwürdige Zitate aus Mails, Telefonaten etc. mussten Leuten zugeordnet werden, das war ein bisschen so Marc-Uwe-Kling-mäßig), allgemein waren Ratespiele recht beliebt.