Vorsicht eklig: Tier im Salat

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Lecker!


    Und an MIB musste ich auch denken #nägel

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969

  • Ich würde auch auf eine Raupe tippen...


    So viel öko hätte ich Mc Donalds gar nicht zugetraut :D (sorry, nicht hilfreich!)

    Räubermutter mit Räubersohn (01/2006), Rumpelkind (06/2013) und Räuberhund (09/2011)



    “We don’t stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing.” (G.B. Shaw)
    G.B. Shaw
  • #kreischen#kreischen#kreischen

    Warum haben Marienkäfer so eklige äh...Larven? Puppen? Kinder? Und wieso tummelt sich sowas im Salat?

    Dieser Beitrag kann eine eigene Meinung enthalten. Im Idealfall ist es die des Verfassers. :evil:

  • Marienkäferlarven wohnen in der Erde, zwischen den Wurzeln soweit ich weiß. WEnn der Salat geerntet wird kommt auch einiges an Erde mit rein. Vermutlich auf diese WEise. Läuft ja alles maschinell, da fällt das vermutlich einfach niht auf.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Hm, also Silberfisch passt von der Form, aber von den Beinen nicht. Marienkäferlarven kenne ich, „meine“ hatte aber keine roten Flecken. Außerdem waren die Beine eher klein und...ja, kegelförmig.


    Talpa grundsätzlich gebe ich Dir recht, aber wie gesagt, es gruselt mich halt, weil ich es nicht kenne. Könnte ja irgendwas superfieses sein.

  • So von den Bildern, die ich mir angesehen habe, passt das schon, mit der Marienkäfer Larve. Die entwickeln erst die roten Punkte/Flecken, wenn sie größer werden.

    Und ich kann mir gut vorstellen, dass einfach durch den Verarbeitungsprozess des Salates, der Larve ganz schön zugesetzt wurde. Es fehlen ja auch Beine und vielleicht hat der Panzer der Larve ja auch mit dem Dressing irgendwie chemisch reagiert. #gruebel

    "Alles was wir fühlen, zerfällt in dem Augenblick, in dem wir es versuchen zu erklären.
    Alles was wir fühlen, erstrahlt in dem Augenblick, in dem wir unsere Ängste überstehen." Madsen

  • Es gibt auch Arten ohne rote Flecken. GIbt ja verschiedene Marienkäfer. Die Beine dagegen wären aber schon bei allen gleich.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Ok, vor einem Marienkäfer würde ich mich weniger gruseln.


    Der Salat war ohne Dressing, ich hab zuhause selbst eins gemacht und drüber gekippt. Und dann beim durchmischen eben das Tier gefunden...

  • Marienkäferlarven wohnen in der Erde, zwischen den Wurzeln soweit ich weiß.

    Nein, die laufen auf den Pflanzen rum und fressen Blattläuse. Massenweise! Ich mag die sehr gern und klaue sie auch gerne mal anderswo und verfrachte sie in meinen Garten #schäm.


    In den Obergrusel kann ich mich nicht so ganz reinfühlen. Egal, ob es eine Marienkäferlarve ist oder nicht - es sieht doch nicht nach etwas aus, das Schleim oder Gestank ans Essen abgibt oder einen Haufen (aufgegessene) Geschwister dabeihatte.


    Habt ihr dann so intensives Kopfkino, wie es gewesen wäre, wenn ihr draufgebissen hättet, oder wo kommt der Grusel her?

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Ich hab gerade gezögert ob ich überhaupt was schreiben soll, denn nichts liegt mir ferner als Menschen Grusel abzusprechen.


    Ich find mich am ehesten in Talpas Post wieder.


    Wobei ich mich schon frage was mit mir nicht stimmt, da ich überhaupt keinen Ekel verspüre. Also ich glaub es liegt daran dass ich keinen Unterschied sehe in Salat mit Shrimps und Salat mit Marienkäferlarven.



    Die Lösung vielleicht: einen richtig leckeren Salat selbst machen, den immer wieder visualisieren um das Bild von McD aus dem Kopf zu bekommen.

  • Mein Grusel kommt v.a. daher, dass ich mir nicht sicher bin welches Tier es ist und ob es u.U. giftig ist. Gibt ja durchaus Tiere, die bei Genuss ungut sind.

    Und was man da alles noch isst ohne es zu wissen

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Und da kann ich Dich echt beruhigen - ein Spätzchen würde von einem Marienkäfer evt Bauchweh bekommen. Aber für uns Menschen ist die Dosisdeutlich zu gering.

    Und bei der Produktion von Lebensmitteln im grösseren Stil kann das halt passieren - Abhilfe würde eine fleissige Kosher-Küchenhilfe bieten ;) Die würde Blatt für Blatt akribisch kontrollieren.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Exakt so.

    Mein vorheriges googeln ergab z.B Parasit in McD Salat, der 500 Menschen krank gemacht hat


    Also dieses Nicht-wissen, deswegen war es mir auch ein Bedürfnis, genauer nachzuforschen.

  • Tja, der Witz an solchen Parasiten ist aber, dass die Evolution da mitgedacht hat: die sieht der "Wirt" aka Mensch nicht beim Essen....


    Oder andersrum gesagt: Ekeln müssen wir uns vor allem vor Sachen, die wir nicht sehen.


    Liebe Grüsse


    Talpa