Unangenehmes proktologisches Problem..

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Hallo ihr lieben, ich hatte erst überlegt das anonym zu schreiben aber das ist mir zu kompliziert und außerdem, was soll’s!


    Also: ich hatte Donnerstag eine Marisken-OP (wer wissen will was das bedeutet darf gern diesen Schweizer Blog lesen (es gibt 2 Teile!))


    Seitdem hab ich leider ziemliche Probleme, vor allem beim Stuhlgang (konkret: es kommt nix #crying) und auch beim pinkeln (mühsam, kann es nicht „ansteuern“.. dazu hatte ich mir schon unter der Dusche beholfen #schäm:wacko: - mit einem wärmer Wasserstrahl ging’s irgendwie)


    Es fühlt sich an als wäre alles verkrampft, blockiert, keine Ahnung... beim Arzt hab ich schon angerufen ob ich vielleicht eine betäubende Salbe nehmen kann. Das soll ich nicht, sagt er. Mittwoch gehe ich nochmal hin. Habt ihr Tipps für mich, wie ich mich da selbst „überlisten“ kann?

    k. (*1979) mit p. (*02/2006), k. (*09/2008), h. (*12/2010) und f. (*09/2015)

  • Wärme auf den Bauch vorm pinkeln. Machen wir auf Arbeit, wenn mL wieder eines der Kinder nen Blasenspasmus hat o.ä.


    Ansonst in die warme Badewanne setzen und Sitzbäder wie nach der Schwangerschaft, wenn du beim dammriss genäht wurdest.


    Was auch hilft, warmes Wasser über den Venushügel laufen lassen zum pinkeln.



    Wegen Stuhlgang, würde ich mit viel trinken, und kleine Klistiere mit warmen Wasser machen. Maximal 100ml warmes Wasser mit einer klistierspritze.


    Gute Besserung

  • Danke dir! Pinkeln bekomme ich manchmal so hin, wenn nicht geh ich duschen..


    Einläufe soll ich wohl nicht machen, weiß auch nicht ob ich es könnte (das sieht alles ziemlich arg aus..


    Ich wurde nie genäht, und fand es sehr viel einfacher Kinder auf die Welt zu bringen..

    k. (*1979) mit p. (*02/2006), k. (*09/2008), h. (*12/2010) und f. (*09/2015)

  • okay. Dann sitzbäder mit Tannolact, damit es schneller abheilt. Zusätzlich Beine schön anziehen zum kacken. Die embryonalhaltung entspanntdie BB Muskulatur.


    Das wird wieder, braucht aber etwas Zeit.

  • Kein tierisches Eiweiß in den nächsten Tagen. Es flutscht dann besser und verhindert die Entzündungen, die sonst beim durchdrücken an den Fissuren... you know.

  • Ich hatte vor 4 Wochen eine PoPoOp, mir hilft mein "Kackhocker", also ein recht hoher Hocker vorm Klo auf den die Füße kommen. Und morgens und abends ein TL Flohsamen mit 2 Gläsern Wasser, so flutscht es.

    Und gehen, sobald ich merke ich muss.

    --------------------------------------------------
    Wenn ich mir einen Krankenwagen im Ballettröckchen tätowieren lasse, habe ich Tatütatatütütattoo! #blume
    --------------------------------------------------
    .png

  • Danke euch. Mit dem Essen ist es so eine Sache.. Donnerstag und Freitag ging’s noch so ganz gut, extra viel Obst und Gemüse.. normalerweise klappt der Stuhlgang bei mir sehr gut, kann man fast die Uhr nach stellen. Aber übers Wochenende war dann der Appetit ziemlich weg.. #hmpf


    Meint ihr Flohsamen etc bringen jetzt noch was? Trinken versuche ich tapfer.


    Hocker hab ich da, die Haltung macht aber noch ziemlich Probleme.


    Mir kommt es halt so vor als wäre der gesamte Beckenboden völlig verkrampft.. hatte gehofft da gibts einen geheimen Trick oder so..

    k. (*1979) mit p. (*02/2006), k. (*09/2008), h. (*12/2010) und f. (*09/2015)

  • Mir kommt es halt so vor als wäre der gesamte Beckenboden völlig verkrampft.. hatte gehofft da gibts einen geheimen Trick oder so..

    Tatsächlich all das, was schon vor einer Geburt entspannend wirken soll: Himbeerblättertee, Heublumendampfbäder.

    Und vor allem vermutlich den Fokus nicht auf das Verkrampfte zu legen: Nimm was zu lesen mit auf den Pott.

    Gute Besserung!

  • Du hast seid dem Eingriff nicht mehr abgeführt, also mind. 4 Tage? Da würde ich auf jeden Fall etwas einnehmen, wenn ein Klistier nicht erlaubt ist. Und wenn Flohsamen nicht helfen, würde ich Laktulose probieren. Das Problem ist, je länger es dauert, desto härter wird der Stuhlgang. Und dann tut es richtig weh. Viel Erfolg!

  • PoPoOp

    Tolles Wort!

    Mir kommt es halt so vor als wäre der gesamte Beckenboden völlig verkrampft.. hatte gehofft da gibts einen geheimen Trick oder so..

    So wird es sein. Wärmflasche? Und an was anderes denken, Das kommt schon raus. (Ich muss schon, wenn ich das lese...)

  • Ohnezahn was zu lesen hab ich eh schon. Aber beim kleinsten Druck (auch wenn es nur ein pups ist) geht sofort alles zu.. vor den Geburten hab ich all das nie benutzt, das ging immer ohne sehr gut..


    Aylani ich hatte vor der op einen kleinen Einlauf bekommen, und weil alles so lang gedauert hat war ich am Ende fast 24 Stunden ohne essen (und auch quasi im Leerzustand) Von daher ist eh alles komplett durcheinander geraten. #crying Donnerstag Abend (nach der OP) kam noch etwas Durchfallartiges, danach bin ich leider erstmal umgekippt


    buntgrün nee - das ist was für den Beckenboden oder?


    Hab ich schon erwähnt dass ich keine Lust mehr hab? Ich wünsch mir so eine Narkose wie bei der Darmspiegelung damals, dabei möchte ich dann kacken. Oder die sollen es per Kaiserschnitt holen #angst

    k. (*1979) mit p. (*02/2006), k. (*09/2008), h. (*12/2010) und f. (*09/2015)

  • Und an was anderes denken, Das kommt schon raus. (Ich muss schon, wenn ich das lese...)

    Ich kann normalerweise ganz gut aufs Klo, und es bereitet mir auch große Freude.. aber grad hilft alles ablenken nicht, sobald ein ganz kleines bisschen Druck kommt könnt ich schreien und alles geht sowas von zu.

    k. (*1979) mit p. (*02/2006), k. (*09/2008), h. (*12/2010) und f. (*09/2015)

  • Soll ich mir zu Weihnachten ein schönes Ei ins Nest legen? War das nicht ein anderes Fest??


    Gymnastik?


    Da ist auch entweder ein Faden (sind da Fäden? Ich glaub die Schweizer Bloggerin schrieb davon?) oder ein nachwachsendes Haar (die haben mich wohl in der Narkose rasiert, das nervt mich auch sehr!) - es piekst jedenfalls...

    k. (*1979) mit p. (*02/2006), k. (*09/2008), h. (*12/2010) und f. (*09/2015)

  • Was wärme angeht und Beckenbodenentspannung: Ein körnerkissen schön warm machen, zwischen die beine klemmen einmal vom steißbein bis zum schambein (boar dieser name, dass sich da anatomen da nichts besseres haben einfallen lassen!) Im Homeoffice mach ich das öfter, man glaubt gar nicht, was für verspannungen im rücken sich verabschieden können, wenn der beckenboden schön gar ist:D

    ausm Yoga die haltung des glücklichen Kindes ist auch sehr entspannend für den BB.

    Bauchschmerzen hast du aber nicht? wenn bauchschmerzen dazu kommen sollten, bitte besser schneller als langsam zum arzt.


    Was vielleicht dem kopf hilft: wenn du das entspannte gefühl ganz genau wahrnimmst und es mit zum stillen örtchen nimmst und versuchst, es über die vorstellungskraft zu reproduzieren.


    Was ich mir in gedenken an den Geburtsvorbereitungskurs vorstellen kann, dass es wirkt, ist wärme aufs kreuzbein - sämtliche parasymphatische nerven, die die Glatte muskulatur des Enddarmes ansprechen, verlassen dort den Wirbelkanal. (zur sicherheit, weil das rückenmark ja deutlich über dem kreuzbein aufhört, schadet wärme auf Kreuzbein + Lendenwirbelsäule sicher auch nicht ;))


    Da das stille örtchen bei mir häufig das einzige stille örtchen ist, bin ich öfter mal länger dort verschwunden mit buch oder sonstwas - manchmal hilft auch lang genug sitzen und an was anderes denken (aber nur, bis die beine einschlafen *g*)

    (Sie) glaubte an das gefährlichste aller Märchen, an das, in dem der Prinz kommen und sie retten würde.

  • Hab ich schon erwähnt dass ich keine Lust mehr hab? Ich wünsch mir so eine Narkose wie bei der Darmspiegelung damals, dabei möchte ich dann kacken. Oder die sollen es per Kaiserschnitt holen #angst

    Jetzt hab ich meinen Apfelsaft über die Tastatur gespuckt #lol

    Ehrlich, du hast mein Mitgefühl. Ich hab da ohne OP schon gern mal Stress mit, kann mir vorstellen, wie furchtbar das ist #haare