Kindergeburtstag während Lockdown/Quarantäne

  • Liebe Raben,


    meine beiden Kinder haben kurz nach Weihnachten Geburtstag und aller Wahrscheinlichkeit nach, wird dann immer noch Lockdown sein. Klassischer Kindergeburtstag wird daher natürlich nicht statt finden können, wir hoffen im Sommer etwas nachholen zu können.


    Nun sind wir ja mit Sicherheit nicht die einzigen in diesem und nächstem Jahr, denen es so geht und ich dachte, wir können hier vielleicht Ideen zusammentragen, wie man den Kindern den Tag auch ganz ohne Besuch schön machen kann. Geschenke gibts natürlich und Kuchen. Aber was noch? Her mit euren kreativen Ideen :D

  • Wir haben etwas besonderes gemacht was ging ....


    Essen beim großen M im Drive in geholt und zuhause verspeist #pfeif...
    Das fand das Geburtstagskind hervorragend, gibt es sonst bei uns nämlich eher sehr selten...

  • Ich verlinke dir mal den zwölften Geburtstag meiner Tochter, am Tag des Lockdown-light-Beginns im November. Vielleicht sind ein paar Anregungen dabei :): Lockdown-November-Geburtstagsparty mit virtuellen Gästen bei 21 Grad und Sonnenschein auf der Terrasse (die Zeiten gerade sind schon ziemlich verrückt...)

    Liebe Grüße, Silke




    Es gibt Wunder, die verlieren auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber.

  • Sohni hatte letzte Woche GEburtstag. Ich hab mich vorher mit meiner SChwester zusammengetan und wir haben nen Paw Patrol Geburtstag gefeiert (weil SOhni und sein COusin jeweils Figuren und Fahrzeuge haben und wenn sie zusammen sind auch am liebsten damit spielen):

    Jede Mama hat daheim ihrem Kind ein Puzzle (dasselbe - Paw Patrol Puzzle natürlihc) in 12 kleine Schächtelchen verpackt und im Zimmer versteckt. Außerdem hatte ich für jedes Kind ein kleines Kuscheltier in nem Ei (Hatchimal-Kuscheltiereier), das haben wir an dem Ort versteckt, den wir hinten auf das Puzzle draufgeschrieben hatten. Dann haben wir uns per Zoom zusammengeschaltet, erstmal gemeinsam Kuchen gegessen (ich hatte ihr auch einen Kuchenaufleger und Pappteller geschickt). Danach hab ich mit der Ryder-Figur die Story erzählt: Der Zoo hat Eier von ganz seltenen Tieren bekommen, die auch ganz besondere Pflege brauchen. Bürgermeister Besserwisser hat die Eier geklaut und will sie in seinem Zoo ausstellen. Aber er weiß gar nicht wie er sie versorgen muss, die Paw Patrol muss die schnell finden. Bürgermeister Besserwisser hat Hinweise versteckt, die erst gefunden werden müssen.

    Dann hat sich jedes Kind seine Lieblings-Paw-Patrol-Figur aus seiner Sammlung rausgesucht (bzw. die Nichte durfte von ihrem Bruder eine Figur mit Fahrzeug ausleihen) und die Kinder haben die Puzzleschächtelchen gesucht, das Puzzle zusammengesetzt und die Eier gesucht.

    Nachdem die gefunden, ausgepackt und gegenseitig gezeigt waren, war bei den Kids aber die Luft raus. Cousin wollte dann mit Sohni richtig spielen (was ja nicht ging), Sohni wollte mit seinem neuen Sachen spielen (was er noch nicht machen konnte weil wir uns ja zum Frühstück schon zusammengeschaltet hatten) - also haben wirs dann ziemlich schnell beendet. Die Suchaktion selber hat ihnen aber Spaß gemacht, nur danach hätts noch ne andere Aktion gebraucht. Das "nur einfach so zoomen" hat sie überfordert.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Wir hatten im November einen 6. Geburtstag in Quarantäne.

    Also der kleine Bruder war in Quarantäne daher durfte uns auch niemand besuchen kommen.

    Wir hatten in weiser Voraussicht gebeten Geschenke per Post zu schicken. (Also schon bevor wir von der Quarantäne wussten. Mit der Idee, dass falls man feiern kann, wir den Menschen dann ihre Geschenke zurückgeben damit sie dann jeweils selber ihre Geschenke überreichen können.)

    Wir haben einen kleineren Kuchen gebacken als sonst und versucht möglichst viele schöne Dinge einzubauen.

    Haben viel als Familie gesungen, es gab Lego zum Geburtstag damit war das Kind einige Zeit beschäftigt. Und der Opa kam mal vorbei, hat draußen eine Girlande aufgehängt, die Geschenke aufgebaut und dann geklingelt. Und dann mit 2m Abstand draußen zugeguckt wie das Kind die Geschenke reingeholt hat.

    Und wir haben ausnahmsweise 2x warm gekocht. 2x Lieblingsessen.

    Es war den Umständen entsprechend ein schöner Tag.


    Und einen Kindergeburtstag holen wir im Sommer nach.

    Lg

    Annanita



    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


  • Ich weiß nicht, wie alt deine Kinder sind. Davon hängt wahrscheinlich ab, was ihr machen könnt.


    Unsere Tochter ist im März während des Lockdowns 13 geworden. Wir hatten ein ausgedehntes Frühstück mit Geburtstagskuchen, dann sind die großen Geschwister zu Besuch gekommen, sie hat Geschenke ausgepackt und wir sind gemeinsam rausgegangen. Erst in den Garten zum Kubb Spielen, dann zum Kaffee-und-Kuchen-Picknick in den Park, mit Bällen, Frisbee und Jongliersachen.

    Abends gab es das Wunschessen des Geburtstagskinds und danach einen Film nach ihrer Wahl.


    Es war ein schöner, runder Tag, der ihr sehr gefallen hat. Die Feier mit Freund*innen ist ausgefallen. Eigentlich wollten wir sie im Sommer nachholen, aber das haben wir alle ganz vergessen.


    Mit jüngeren Kindern würde ich eine längere draußen-Aktion vorbereiten, z,B. eine Rallye zu Fuß oder mit dem Rad, Geocachen o.ä.

  • Hallo,

    wir haben den 12.Geburtstag auch nur in Familie gefeiert. Meine Beiden haben das gut akzeptieren können. Ging ja allen Freunden genau so. Habe mir viel Mühe beim Dekorieren und Geburtstagstorte gegeben. Abends gab es Wunschessen. Dazwischen viel Spielen, was sie eben wollten.

    Die Geschenke fielen auch größer aus, dieses Jahr.

    Eventuell holen wir ein Fest im Sommer nach? Vielleicht aber auchnicht.

  • Hier auch ein 10. Geburtstag im Lockdown (Anfang Januar). Ich plane derzeit einen Minecraftkuchen. Brownies mit grüner Buttercreme oder so als Gras oben drauf, blauer Wackelpudding als Wasser und vielleicht noch etwas. Alles in Würfelform und dann an die Familie verteilen. Dann kann er mit denen zusammen Kuchen essen per Videocall.
    Wir haben in der Stadt einen sehr großen Laden für Deko/Kostume, die Waren ausgeben. Da bekomme ich vielleicht Heliumballons (immer sein großer Traum sowas zu bekommen). Drive In wäre ggf. auch noch was als Highlight.

    Mit Kindern feiern wir nach. Ich sehe hier keine Möglichkeit das per Videocall zu machen (aufgrund der Kombi Eltern und des Alters) und Schule ist dann auch noch nicht wieder.

    Strength doesn't come from what you can do. It comes from overcoming the things you once thought you couldn't.

  • Meine mittlere Tochter wurde im Frühjahr während des Lockdowns 15. Die große Schwester hat ihr die Tagesgestaltung geschenkt: und ihr einen Kindergeburtstag gestaltet. Mit Schatzsuche, Flaschendrehen, Apfelschnappen, Topfschlagen, Süßigkeitenmemory, Schweineschwanzmalen.... natürlich gab es Kuchen und Geschenke und fast alle Freundinnen kamen mit einem Kuchen vorbei, wir hatten lange zu essen!

    Einen Teil der Geschenke haben wir versteckt und sie musste sie, durch Rätsel geleitet suchen.

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Wir hatte. Ebenfalls schon zwei Geburtstage mit Kontaktbeschränkungen. Den frühjahrsgeburtstag habe wir spontan im Wald nachgefeiert mit 4-5 Kindern. Der vom Herbst steht noch aus.


    Statt Party wir in der Familie gefeiert und das Geburtstagskind durfte aussuchen, wie wir den Tag gestalten.


    Meinen eigenen Geburtstag Habenichts ebenfalls so gefeiert. Das passt auch ganz gut zu mir.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Wir hatten im Frühling zwei Kindergeburtstage während des Lockdowns (einmal 12 ganz ohne Gäste, einmal 9 mit einem Gast). Der 12-jährige war bei uns leider das Kind, das am meisten seine Freunde vvermisst hat... Wir haben dann alle Freunde vorab gebeten, uns kurze Videobotschaften zu schicken. Das war sehr süß, es kamen Geburtstagslieder, vorgeführte Zaubertricks, Trampolinshows etc. Unser Großer hat das dann zu einem langen Video zusammengeschnitten. Wir hatten super Wetter, also haben wir eine lange Schnitzeljagd in den wald veranstaltet,wo am Ende ein Schatz versteckt war. Der Schatz waren Süßigkeiten und ein USB-Stick. Mein Mann hatte seinen Laptop dabei und im Wald durfte Sohni dann das Video seiner Freunde anschauen.... es war schön, aber er musste dann auch sehr weinen (wir alle mit ihm auch #heul). Das war schon sehr emotional... alles in allem war es trotzdem ein schöner Geburtstag.


    Beim 9-jährigen war das Treffen mit einer Familie erlaubt, er hat seine beste Freundin eingeladen und es gab auch eine Schnitzeljagd mit Rätseln, diesmal durch die Stadt mit Highlight Eisdiele (die gerade erst wieder geöffnet hatte). Nachfeiern im Sommer wollte dann am Ende keiner der beiden mehr.