Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Hast Du denn schon eine Diagnose? Klingt, als würdest Du schon L-Thyroxin nehmen.


    Ich habe Hashimoto und lasse regelmäßig TSH, fT3 und fT4 checken. Am Anfang wurden zwecks Diagnose mal Antikörper mitbestimmt - die machen aber nach meinem Kenntnisstand außer zu Diagnosezwecken wenig Sinn. Außerdem lasse ich regelmäßig (mind. 1x/Jahr) B12 und Vit D checken, weil ich bei beiden schon mal einen Mangel hatte. Letzteres muss ich meist selbst zahlen.

  • TSH, fT3 und fT4 sollten als Status, wo du momentan mit deiner Dosis stehst, reichen. Je nach Symptomen (Müdigkeit, Kälte) könnte man auch noch den Eisenstatus überprüfen lassen (kleines Blutbild für Hb, MCH und MCV, Ferritin, ggf Transferrinsättigung das sind so die klassischen Marker).

  • Ich nehme schon seit 20 Jahren das L-Thyroxin. Wenn die Blutwerte überprüft werden heißer es immer,alles ok.

    Ich wollte jetzt Mal genauer testen lassen.

    Also TSH, ft3, ft4, Vit.D und B12 hab ich notiert

  • Ich würde mir definitiv immer die Werte selbst geben lassen und sie mir selbst anschauen. Oft bekommt man dann ein Gefühl dafür, wenn es zu Änderungen kommt bzw. wo die eigenen Wohlfühlbereiche sind.

  • Wichtig ist auch die Tabletten vor der Blutprobe NICHT zu nehmen.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Wichtig ist auch die Tabletten vor der Blutprobe NICHT zu nehmen.

    Oder das dazuzusagen, aber immer gleich, sonst kannste die Werte nicht vergleichen.

    Da muss ich widersprechen. Man kann die Einnahme nicht rausrechnen. Der fT4 wird total beeinflusst (und damit der fT3 auch, nur zeitlich verschoben). Du kannst eine potenzielle Unterfunktion dann nicht mehr erkennen. Wegen dem TSH wärs wurscht. Aber wenn fT4 abgenomnen wird, dann auf keinen Fall LT nehmen.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Ah, ok, ich hab wiedergegeben, was meine HÄ mir gesagt hat. Bei mir geht es aber nur um den TSH.

    dann ist das auch ok. Aber bei den fTs halt nicht.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Ich häng mich hier mal dran - ich hatte gestern Blutnentnahme, nehme L-Thyroxin 125 und habe die gestern weggelassen.

    TSH viel zu niedrig, T3 und T4 im Normalbereich - das niedrige TSH wäre aber doch ein Hinweis auf Überfunktion, bzw. zu hohe Dosierung, oder? Ich habe ausser Restless Leg nichts, was ich mit einer Überfunktion in Verbindung bringen würde (die Gewichtsabnahem würde ich gerne nehmen).....

    Mit der Ärztin spreche ich erst morgen, es fehlen für eine andere Untersuchung noch weitere Werte.

    --------------------------------------------------
    Wenn ich mir einen Krankenwagen im Ballettröckchen tätowieren lasse, habe ich Tatütatatütütattoo! #blume
    --------------------------------------------------
    .png

  • Ich häng mich hier mal dran - ich hatte gestern Blutnentnahme, nehme L-Thyroxin 125 und habe die gestern weggelassen.

    TSH viel zu niedrig, T3 und T4 im Normalbereich - das niedrige TSH wäre aber doch ein Hinweis auf Überfunktion, bzw. zu hohe Dosierung, oder? Ich habe ausser Restless Leg nichts, was ich mit einer Überfunktion in Verbindung bringen würde (die Gewichtsabnahem würde ich gerne nehmen).....

    Mit der Ärztin spreche ich erst morgen, es fehlen für eine andere Untersuchung noch weitere Werte.

    Was ist denn bitte viel zu niedrig? Und hast Du Hashimoto - ich glaube, auch das spielt be der Beurteilung eine Rolle. Hast Du die genauen Werte und kannst die posten?

  • Genauer als "Schilddrüsenunterfunktion" wurde das noch nie definiert.


    Freies T3 2.7 (Richtwert 2.0-4.4)

    Freies T4 1.31 (0.9-2.00)


    TSH 0.16 (0.27-4.2)

    --------------------------------------------------
    Wenn ich mir einen Krankenwagen im Ballettröckchen tätowieren lasse, habe ich Tatütatatütütattoo! #blume
    --------------------------------------------------
    .png

  • Genauer als "Schilddrüsenunterfunktion" wurde das noch nie definiert.

    Wurde da mal ein Ultraschall gemacht oder auch mal Antikörper bestimmt? Nach meinem Kenntnisstand sollte man schon checken, ob das Hashimoto ist oder eine andere Ursache hat. (Wobei meine Mutter auch "nur" eine Schilddrüsenunterfunktion hat ohne eine Erklärung dafü. Bei mir wurde aber eindeutig Hashimoto diagnostiziert)


    Ansonsten würde ich (als Laie) - wie die.lumme es ja auch schon vorgeschlagen hat - auch schauen, dass das in ein paar Monaten noch mal kontrolliert wird. Ich glaube, es ist auf Dauer nicht unbedingt gut, wenn der TSH so niedrig ist.

  • Ja, wenn der Wert zu niedrig ist, ist die Tablette zu hoch dosiert.

    Ich merke irgendwie nie einen eindeutigen körperlichen Unterschied, egal wie der Wert ist. Momentan ist das eine Achterbahnfahrt der Werte. Wahlweise viel zu niedrig, und beim nächsten Mal wieder viel zu hoch. Aber ich komme auch nicht alle 6 Wochen zur Blutabnahme.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie Third Birthday tickers


    Lilypie First Birthday tickers

  • TSH 0.16 (0.27-4.2)

    Ich habe meistens diesen Wert. Zt war ich auch schon unter 0,10. Wenn er höher wird, dann fühle ich mich meistens nicht so fit

    Gruss izi mit Käfer 12/07 und Murmel 08/10

  • Vielleicht bin ich deswegen so müde. Bin gerade bei 14. Vor drei Monaten war der TSH bei 0,01. Da war ich aber genauso müde. Und da zwischen habe ich jetzt auch keinen wesentlichen Unterschied gemerkt.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie Third Birthday tickers


    Lilypie First Birthday tickers