Dämonen, UFO, Atomtest? Was ist das für eine Wolke?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Hier sind doch viele schlaue Menschen unterwegs, könnt ihr mir verraten, was das für eine Wolke ist?


    Bei ca 0 Grad und ansonsten blauem Himmel, mehrere Stunden zu sehen.


    Tochter 1 sagt Atompilz.

    Tochter 2 sagt Dämonen, die über den Rand in unsere Seelen kriechen 8o


    Die örtliche FB-Gruppe ist unsicher zwischen:

    UFOs, Impfwolke, Helmut grillt


    Habt ihr noch eine Idee?


    Gefunden hatte ich noch Amboss und Lenticular, aber ganz 100% passt es nicht :/


    Jetzt ihr?


    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und #paket (12/21)

  • Schicke Cumulonimbus.

    Vermutlich gibts demnächst Niederschlag dort , ist nämlich ehr eine Gewitterwolke.

    Liebe Grüße
    Martina


    Tochter 05/2004
    Sohn 04/2015

    Tochter 01/2019

  • Würd ich nicht so sehen. Die geht nicht über drei Wolkenstockwerke.


    Edit: aber tolle Wolke.

    Wer loslässt, hat die Hände frei


  • Ich fand sie für eine Gewitterwolke sehr flach. Es gab auch keinerlei Niederschlag.

    War über mehrere Stunden so zu sehen...


    Sollte ich vorsichtshalber meinen Aluhut aufsetzen?


    Elfchen da kann ich einfach das Foto posten?

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und #paket (12/21)

  • Ja genau. Einfach Foto posten (bei Fb) oder Kachelmannwetter markieren (Twitter oder Instagram).

  • Würd ich nicht so sehen. Die geht nicht über drei Wolkenstockwerke.


    Edit: aber tolle Wolke.

    Der Meteorologe meines Vertrauens hat mir solche Wolken als frühe Form von Cumulonimbus beigebracht. Die würde somit noch höher.

    Aber vielleicht gibts es hier ja eine Rabin, die selbst Meteorologe ist und diesen Fall besser abschätzen kann.

    Liebe Grüße
    Martina


    Tochter 05/2004
    Sohn 04/2015

    Tochter 01/2019

  • Das ist keine Cumolonimbuswolke, dafür ist sie bei weitem nicht hoch genug, weist keinen Eisschirm auf und ist auch sonst in ihren Dimensionen viel zu klein.
    Das ist einfach eine Cumuluswolke, die an eine leichte Inversion (Schicht mit Temperaturumkehr, die ein weiteres Aufsteigen der Luftmasse verhindert) gestoßen ist und sich da breit läuft. Sieht aber sehr schick aus :-) Jetzt im Winter ist die Wolkenbasis viel niedriger als im Sommer, man ist also näher dran und bemerkt viel mehr von so einer Wolke.

  • cumulus lenticularis, etwas ausgefranst mit einer vertikalen Komponente waere mein Tip.


    Bernhard Muehr/Winfried Berberich schrieben den Wolkenatlas.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • cumulus lenticularis, etwas ausgefranst mit einer vertikalen Komponente waere mein Tip.


    Bernhard Muehr/Winfried Berberich schrieben den Wolkenatlas.

    Ey, ich muss jetzt mal sagen, was du alles weißt, Nachtkerze! Der Hammer! In den letzten Tagen hab ich das bei deinen Posts schon oft gedacht...

  • cumulus lenticularis, etwas ausgefranst mit einer vertikalen Komponente waere mein Tip.


    Bernhard Muehr/Winfried Berberich schrieben den Wolkenatlas.

    Ey, ich muss jetzt mal sagen, was du alles weißt, Nachtkerze! Der Hammer! In den letzten Tagen hab ich das bei deinen Posts schon oft gedacht...

    Oh mann - jetzt bin ich knallrot und freue mich :-)

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • cumulus lenticularis, etwas ausgefranst mit einer vertikalen Komponente waere mein Tip.


    Bernhard Muehr/Winfried Berberich schrieben den Wolkenatlas.

    Das ist keine lenticularis, es fehlt zum einen die Linsenform und zum anderen sehe ich kein offensichtliches Hindernis, in dessen Lee bzw. über dem diese Wolke hätte entstehen können. Da wirkt sich einfach nur die Luftschichtung aus.