Dämonen, UFO, Atomtest? Was ist das für eine Wolke?

  • Die kleinen orangenen Männchen wollen ihren trumpistischen Abgesandten wieder heim holen, haben sich aber leider verflogen?

    Genau das wird es sein! (Wie könnten wir ihnen den rechten Weg weisen? Go west ..... oder so;))

  • Ich menno, wenn Helmut grillt, wäre ich gerne vorbeigekommen... #nägel

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und #paket (12/21)

  • Elfchen ich kann da nichts posten (Facebook)


    Nein, Berge/Hindernisse sind hier nicht #gruebel

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und #paket (12/21)

  • NanaBaby ueber die Linsen form lässt sich streiten. Ich fand es jetzt nicht so abwegig. Aber man braucht nicht unbedingt Berge im diese Wolken zu produzieren. Eine Front reicht aus unter richtigen Konditionen. Deswegen werden sie von flachlaendlern typischerweise für ufos gehalten.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Egal was es ist, beeindruckend sieht es aus. Tolles Foto!

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • Hinter diesen bunten Hochäusern - also in die Richtung ein Stückchen weiter - wohne ich. Aber hier wohnt kein Helmut und wir haben nicht gegrillt.....

    aber die Wolke haben wir auch gesehen, die war echt faszinierend!

    --------------------------------------------------
    Wenn ich mir einen Krankenwagen im Ballettröckchen tätowieren lasse, habe ich Tatütatatütütattoo! #blume
    --------------------------------------------------
    .png

  • Jorinde ok. Auf mich wirkte es wie eine ausgefranste lenticularis. Ähnlich wie Kelvin helmholtz instabilitaeten auch zerfallen und zerfransen. Ich habe so viele lenticularis noch nicht selbst gesehen.


    Ungewöhnlich aber ist sie auf jeden Fall. vielleicht liege ich auch total falsch.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Ach, weißt du, Nachtkerze ... die paar Lenticularis, die ich bisher gesehen habe, sahen anders aus. Aber deswegen muss es ja nicht ausgeschlossen sein. Von der Ursache her sind sie eigentlich auch anders, ich bin aber auch nicht mehr so drin in dem Thema... und zum Nachschauen hab ich grad keine Lust :).

    Wer loslässt, hat die Hände frei


  • gaagii #finger#warte du weißt doch was. Raus mit der Sprache, was hast du angestellt? 🥸🧐😱

    Und mir nichts abgegeben #warte#yoga

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und #paket (12/21)

  • NanaBaby ueber die Linsen form lässt sich streiten. Ich fand es jetzt nicht so abwegig. Aber man braucht nicht unbedingt Berge im diese Wolken zu produzieren. Eine Front reicht aus unter richtigen Konditionen. Deswegen werden sie von flachlaendlern typischerweise für ufos gehalten.

    Das stimmt, die können auch entlang einer Front oder über anderen Wolken entstehen. In dem Fall ist eine andere Luftmasse das Hindernis. Sieht für mich auf dem Foto allerdings nicht danach aus, als ob es etwas in der Richtung geben würde. Lentis entstehen ja vor allem durch einen Luftstrom, der kurzzeitig zum Aufsteigen gezwungen wird, daher ihre Form. Dafür ist natürlich eine Luftbewegung nötig. Hier schaut es eher windstill aus, die Wolke läuft sich in alle Richtungen breit. Daher eben die Vermutung, dass es eine Cumuluswolke ist, die lediglich daran gehindert wird weiter aufzusteigen. Prinzipiell ähnlich einer Cumulonimbuswolke, die ja an die Tropopause stößt und seitlich ausweichen muss, nur eben viel größer und höher.

  • NanaBaby. Hey danke fürs erklären deiner Gedankengänge zum Thema. Das klingt ziemlich logisch. Denn, ich gebe zu für die lenticularis waeren es schon sehr viele ungewöhnliche Umstände. Und ohne Wind wird das eh nix, das stimmt.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Noch aus einem anderen Winkel:


    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und #paket (12/21)

  • Etwas vondem ich mich beim Segelfliegen Fernhalte... da hätte ich Schiss vor Abwinden.


    Schönes Bild!!

  • Da haben die Kolleg*innen der Sprühstaffel Eurer Sektion ganz Arbeit geleistet. Und dass Ihr es nicht gleich seht, zeigt, dass die Verdummung durch die Systemmedien funktioniert.

    Leute, das ist die gekühlte, fliegende Basis für die Impfmücken. Sobald diese "Wolke" #lol sich auflöst, fliegen die als Mücken getarnten Minidrohnen los. Wer nicht geimpft werden will, sollte heute Nacht Türen und Fenster fest absperren..