Schöne, skurrile und anderweitig bemerkenswerte Straßennamen

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • Vielleicht hab ich das im alten Thread schon geschrieben: Dresden hat ne süße Gartenstadt-Siedlung von sehr kleinen Häusern mit niedlichen Straßennamen. Kleinhausweg, Am Anfang, Am Ende, Kurzer Schritt...


    Und in Den Haag hat uns "Lange Voorhout" den ganzen Tag kichern lassen wie die Teenager ^^

    Wir wurden erschaffen, um uns weiterzuentwickeln, sonst hätte Jesus sicherlich vor über zweitausend Jahren gesagt: "... und jetzt sitzt ganz still und tut gar nichts, bis ich wiederkomme!" Swami Beyondananda

  • Vielleicht steht es schon im alten thread, macht hoffentlich nichts :)


    In Halstenbek bei Hamburg gibt es die Straße "Im Höschen"


    Und in Kiel gibt es einen Fußweg, der "Beamtenlaufbahn" heißt

  • Hier gibt es im Nachbarort die "Sackgasse", da ist der Name Programm.


    Und die Straßen "hinterm Brückelchen", "neben dem Mühlweg" und "neben dem Entenpfad" sind auch nett.

    --------------------------------------------------
    Wenn ich mir einen Krankenwagen im Ballettröckchen tätowieren lasse, habe ich Tatütatatütütattoo! #blume
    --------------------------------------------------
    .png

  • Im anderen Beitrag habe ich es glaub ich schon geschrieben, in meiner Stadt gibt es das Kaffeegäßchen. Und neu habe ich das Rahmgartengäßchen entdeckt.

  • Nicht schön, eher schräg: In Berlin gibt es die Richard-Sorge-Straße, die von der Mühsamstraße gekreuzt wird. Direkt an der Ecke Sorge/Mühsamstraße wohnte mal eine Bekannte von einem Freund, sie war in dieser Zeit leicht nicht so gut drauf.

  • Leider nicht schön, aber bemerkenswert:


    In meiner Heimatstadt gibt es einen Ortsteil, in dem noch immer mehrere Straßen nach Kolonialherren benannt sind: Leutwein, Lüderitz, Gustav Nachtigall.


    Obwohl das seit vielen Jahren kontrovers diskutiert wird und Anträge zur Umbenennung gestellt wurden, wurde erst eine Straße umbenannt.


    Da zweifle ich dann manchmal dran, dass wir in einer aufgeklärten Welt leben.

    I feel like procrastinating... but I think I'll wait.

  • Ich mag die "Rutschbahn" in Hamburg.

    Und am "Absalonshorsterweg" in Lübeck haben wir uns früher im Außendienst immer die Zunge gebrochen. Zu finden war der ohne Navi auch immer nicht...aber da wohnte tatsächlich noch ein Milchviehbauer.

    LG, LilliMarleen


    *`74 + Mädchen*7/03 + Junge*5/06 + Junge *5/08

  • In Berlin gibt's auch so sperrige Straßennamen


    Straße der Pariser Kommune

    Allee der Kosmonauten

    Straße des 17. Juni (wobei wohnt da jemand?)



    In Berlin Köpenick gibt's auch ne Freiheit


    In Wolgast auf Usedom ist eine Bekannte von mir in der "Straße der Freundschaft" aufgewachsen


    Seerose Überlegung ist, die Hauptstraße in Schöneberg nach David Bowies zu nennen.... Weil er ja da ein paar Jahre gewohnt hat.

    Da sind aber die meisten Anwohner nicht begeistert, weil ein adresswechsel nichts ist, was man gerne aus juxe und dollerei macht

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • Ich fand in der Nähe von Kiel (Ortsteil Friedrichsort, glaube ich) eine Straße „Brauner Berg“, passenderweise liegt an ihrem Ende ein Hundeübungsplatz.

    तत् त्वम् असि