Fructoseintoleranz - erste Fragen, App-Empfehlung

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • So, die Diagnose steht, ich hab Fructoseintoleranz.


    Die Ernährungsberatung hat mir eine grosse Liste mitgegeben, was ich essen darf und was nicht. Gilt mal für die nächsten 2 Wochen, ich soll sehr genau drauf achten was ich esse, zum herausfinden, ob es nur die Fructose ist oder noch mehr kommt.


    Also: Zutatenlisten studieren! Nun tauchen erste Fragen auf wegen Zutaten, die nicht auf der Liste stehen und die ich beim googeln gerade nicht gefunden habe:

    - darf ich Acerolapulver essen?

    - häufig steht "Würze", "Würzpulver". Zwiebeln und Knoblauch sind verboten. Können sich die im Würzpulver verstecken?


    Hat jemand eine App-Empfehlung, wo ich nachschlagen kann? Einkaufen im Laden mit 4 A4-Listen oder 10 Handyfotos zum Nachschlagen ist nicht so toll.


    Besten Dank #super

  • Ich suche mir auch gerade einen Wolf. Ich dachte, wir hatten einen eigenen Thread zum Thema. #gruebel Mir ist es für meine Frage hier zu öffentlich.


    Als App ist Baliza super. Da stehen viele verschiedene Lebensmittel drin und man kann nach verschiedenen Unverträglichkeiten und Allergenen filtern lassen.


    Die App zeigt Acerolakirschsaft bei FI als zwar grün an, aber mit leichtem Fructoseüberschuß. Ich würde daher auf das Pulver lieber verzichten.

    Würzpulver habe ich gerade nicht gefunden. Da wirst du wohl die Zutatenliste lesen müssen.

  • Hi, wir haben auch die Baliza-App. Die Kids auch und die kommen damt klar.


    Ansonsten hilft nur: Karenz und dann nach und nach ausprobieren.


    Magst du noch Büchertipps?


    LG

  • meine Tochter hat es ja, wir haben am Anfang fast ausschließlich unverarbeitete Zutaten verwendet. Marmelade/ketchup und solche Essentials für Kinder vom speziellen Anbieter gekauft.


    Ich fand das am Ende einfacher als dieses studieren. Mittlerweile kennt sie sich besser und weiß wofür sie leidet.

    Life is a mountain - ride it like a wave

  • Danke für die Antworten!


    watweisich ja gerne Buchtipps


    wurschtel stimmt, hier sind wir ja öffentlich. Für erste Fragen sicher ok, für persönliches wohl eher nicht... Ich hatte keinen anderen Thread gefunden. Sollen wir den verschieben? Oder einen neuen machen?


    Pony Hütchen , Erdbeermarmelade sollte ich essen dürfen laut meiner Liste, hab welche gekauft. Frisch kochen wäre sicher besser, schaff ich aber nicht. Speziell: es geht ja nur um mich, nicht um die Kinder. Da scheine ich deutlich weniger genau zu sein, dafür fauler#confused


    APP Beliza ist notiert!


    Wegen Acerolapulver und "Würze" auf der Zutatenliste hab ich die Ernährungsberatung gefragt. Bei beidem: wenn's gegen Schluss der Zutatenliste steht und damit nur eine kleine Menge ist, sei es ok. Einfach nicht kiloweise von diesem Lebensmittel essen.

  • Guten Morgen,


    am meisten geholfen und regelmäßig im Einsatz sind diese beiden Bücher


    1) Fructose- Intoleranz von Nora Kirchner, 978-3-7750-0717-7


    2) Fruktoseintoleranz Laktoseintoleranz und Histaminintoleranz, Erste Holfe nach der Diagnose

    von Michael Zechmann

    978-3-85093-336-0


    LG