Seltsames Ding im Mund?

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Danke, Euch, es hilft mir schonmal sehr viel meine zT irrationalen Ängste hier lassen zu können und soviel Verständnis dafür zu bekommen...

    Tatsächlich werde ich mit wachsendem Stresspegel immer hypochondrischer, oder besser gesagt mit fehlender (positiver) Auslastung, die Konzentration liegt ja seit längerem nur im Innen, im eigenen Kreis, nur zuhause und mit der Familien zusammen, keine Ablenkungen usw...

    Dazu der Homeschoolingstress mal 4, manchmal denke ich mir : es geht einfach nicht mehr. Ich will nicht mehr.

    Und dann kommt sowas noch obendrauf und ich bekomme leichte Panikanfälle, funktioniere dann in der Angst noch weniger im Alltag.

    Phhhuuuuuu

    Morgen habe ich schonmal einen zahnreinigungstermin ( MOntag dann Zahnarzt) und natürlich werde ich die Assistentin auch schonmal fragen ob sie eine Idee hat. Es sieht wirklich sehr ungewöhnlich aus und ich habe keinen Schimmer was das sein könnte. Aber ich bin ja auch keine Ärztin#weissnicht

    Am Ende ist alles unbekannte gefühlt immer Krebs laut google.

    Daher lasse ich das jetzt mal und schiebe diese Angstgedanken bewusst weg.

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • Ich habe auf Grund des Bildes keine Ahnung ... Krebs (Plattenepithelkarzinom) würde ich jetzt mal als sehr unwahrscheinlich einstufen.


    Eine Warze vielleicht oder eine Narbe? Oder eine kleine Zyste? Bin gespannt, was die Assistentin morgen oder der Zahnarzt sagen ...


    Alles Gute!

    :) Liebe Grüsse Bidi #rose


    "Das Gras wird gebeten, über die Sache zu wachsen!" ... ... ... "Das Gras bitte!"

  • Termin überstanden. Die Helferin war gleich beunruhigt, hat den Arzt dazu gerufen, der ein Papillom vermutet aber unbedingt möchte dass es chirurgisch entfernt wird, um zu klären dass es gutartig ist. Das ist natürlich nicht das, was ich hören wollte, gottseidank habe ich schon am Mittwoch einen Termin zur Entfernung bekommen. Die Zeit bis dahin werde ich bestimmt viel guten Zuspruch von euch brauchen…

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • eiei, ich drücke alle daumen für ein gutes ergebnis!



    Generell lieber einmal zu oft zum arzt einmal zu wenig. dadurch kann sehr viel leid erspart werden!

    sehr sehr viele krankheiten entstehen mit der zeit und werden von den betroffenen gerne lange ausgeblendet - so ein blumenkohl ragt nicht plötzlich aus einem mund, der wuchs und wurde lange ignoriert und aus dem Bewusstsein geschubst!

    also: gut, dass du nicht ignorierst und abklären lässt :)


    und sehr wahrscheinlich ist es ja harmlos und die abklärung erfolgt ja nur zur sicherheit.#blume


    hier ein link mit schönem bild unterm mikroskop: Mundpapillom


    ich zitiere: "Orale Papillome haben kein Malignitätspotential. Eine lokale Exzision ist ausreichend." hervorhebung hinzugefügt.


    hinsetzen und tee trinken, das wird schon #ja

    Respice post te, hominem te esse memento.

  • Also überflüssiger Kackmist, aber ungefährlich. Nun, andersrum wär schlimmer.


    Alles Gute weiterhin.

    तत् त्वम् असि

  • Wie gesagt, ich habe das häufiger. Sieht genau gleich aus, fühlt sich auch so an. Bisher waren sie immer weg, bevor ich überhaupt einen Termin bekommen habe.

    ... wartet auf: Impfung - Chip - Morgellon-Entwurmung.

  • Ein Papillom ist eine Warze, also nichts Schlimmes ... aber gut, dass das Ding nach der Entfernung untersucht wird!

    :) Liebe Grüsse Bidi #rose


    "Das Gras wird gebeten, über die Sache zu wachsen!" ... ... ... "Das Gras bitte!"

  • Ein Papillom ist eine Warze, also nichts Schlimmes ... aber gut, dass das Ding nach der Entfernung untersucht wird!

    Darf ich mal nachfragen, was dann da untersucht wird, wenn es nichts schlimmes ist ?

    Das irritiert mich etwas...

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • Ich überlege gerade, ob du meine Freundin bist! Die kam vor kurzem Exakt damit. War dann bei 2 Zahnärzten und einer Onkologin. Alle sagen ist eine Art Pickelchen, geht wieder von allein weg. Sie denkt natürlich auch an einen Tumor😲 ist paar Wochen her und das Ding ist weg!

  • Ein Papillom ist eine Warze, also nichts Schlimmes ... aber gut, dass das Ding nach der Entfernung untersucht wird!

    Darf ich mal nachfragen, was dann da untersucht wird, wenn es nichts schlimmes ist ?

    Das irritiert mich etwas...

    Die Sicherheit, dass es ein Papillom ist, hat er und auch du ja erst durch die histologische Untersuchung. Und dafür muss das Ding halt raus und unters Mikroskop:D

    LG Doanka

  • Da hast du recht

    Und genau das macht mir gerade wieder üble Ängste.

    Ich lese wid häufig das Mundhöhlenkarzinom ist, dass es durch Oralsex entstehen kann und nix scheint harmlos zu sein was einfach so im Mund wächst.

    Ach, gerade bin ich so sicher dass der Befund nicht gut ist, der Arzt wirkte beunruhigt.....

    Kackmist Ängste

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • Ich bin mir sicher, dass es nicht so plötzlich zu so einem schlimmen Befund gekommen ist. Ich kann dich ja bestens verstehen, dass es dir schwer fällt, dich zu beruhigen und das entspannter zu sehen. Aber das Gute ist ja, dass das Teil schnell rauskommen wird. Du schaffst das! #kuss

    Frau Carlina mit einigen Rabenkindern #rabe

  • Da hast du recht

    Und genau das macht mir gerade wieder üble Ängste.

    Ich lese wid häufig das Mundhöhlenkarzinom ist, dass es durch Oralsex entstehen kann und nix scheint harmlos zu sein was einfach so im Mund wächst.

    Ach, gerade bin ich so sicher dass der Befund nicht gut ist, der Arzt wirkte beunruhigt.....

    Kackmist Ängste

    Ich sag dir was: bei einer Großzahl von Patienten mache ich eine Probeexzision, um die Wahrscheinlichkeit, dass es was gutes ist, von 70-95% (visuelle einschätzung) auf 100% zu bekommen.

    Dh das ich bei der Masse von einem guten Befund ausgehe, dafür aber nicht die Hand ins Feuer legen kann- das sage ich auch so. An der MSH ist das nicht so viel anders.

    Plus: auch an der MSH fängt fast alles böse mit einer Vorstufe an, das geht dann über Jahre bis es heftig wird. erstens bist du dafür viel zu jung, zweitens wird dir in den letzten Jahren immer mal ein Zahnart in den Mund gesehen haben und drittens: soweit ich auf dem (schlechten, sorry) Foto was sehen konnte, war die Oberfläche der MSH intakt. Spricht ALLES gegen was schlimmes!

    Ich vermute ein SChleimhautfibrom oder sowas!

    Zu 99% hast du wirklich nichts! Es ist zumindest EXTREM unwahrscheinlich! und dass der Arzr beunruhigt wirkte, war DEIN Eindruck, weil du halt etwas ängstlich bist.

    Also Süße- behalt die Nerven!

    Und am Mitwoch ist das Ding draußen und ein paar Tage später der harmlose Befund da!

    LG Doanka

  • ja, das wollte ich auch schon längst fragen, hab aber den Thread nicht mehr gefunden...

  • Ach, danke Euch für die Nachfrage.

    Ich habe das Ergebnis noch nicht, sonst hätte ich mich schon längst gemeldet.

    Aber alleine die Tatsache, dass der behandelnde Arzt es mir mit der Post zuschickt lässt mich jetzt mal vermuten, dass es nichts allzuschlimmes sein kann.

    Ich melde mich, wenn es da ist !!!!

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz