Pipi Unfälle im Winter

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Und 5 Minuten reichen locker, um einen Platz zu finden mit einer 5-jährigen.

    Das ist doch stark vom Wohnort abhängig. Wir haben in der Stadt auch schon mal sehr verzweifelt einen Baum gesucht. Es gab aber einfach keinen #weissnicht

  • Und 5 Minuten reichen locker, um einen Platz zu finden mit einer 5-jährigen.

    Das ist doch stark vom Wohnort abhängig. Wir haben in der Stadt auch schon mal sehr verzweifelt einen Baum gesucht. Es gab aber einfach keinen #weissnicht

    Ja, ich hatte kürzlich auch so eine Situation. Wir waren auf dem Weg nach Hause durch ein Wohngebiet. Ich kann das Kind ja nicht in einen fremden Garten pinkeln lassen. Hab dann auf den Sprint nach Hause gesetzt, aber es hat nicht gereicht.

  • Kalix und Kuekenmama: Vielleicht hängt es noch mehr von der Einstellung dazu ab. :)

    Jeder Hund darf überall hinpieseln.

    Solange meine Kinder es noch sehr eilig hatten und die Vorausplanung (wo ist das nächste Klo, wann müssen wir es erreichbar haben) nicht geklappt hat, hatte ich die einfache Priorität, dass ich mögliche böse Blicke weniger schlimm finde als die nasse Kleidung im Winter.

  • Ich sehe das wie Möwe hier hat's alle zehn Meter Baumscheiben.... Und überall dürfen Hunde ihr Geschäft verrichten... Dann gestehe ich das auch Kindern zu

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • Ich sehe das wie Möwe hier hat's alle zehn Meter Baumscheiben.... Und überall dürfen Hunde ihr Geschäft verrichten... Dann gestehe ich das auch Kindern zu

    Öffentliche Bäume nutze ich auch, aber anderer Leute Vorgarten? 8o Vielleicht liegts auch am Wohnort. In Leipzig, wo gefühlt eh alle 50m Hinterlassenschaften von Hunden liegen, hätte ich als auch gemacht, aber hier in die gut gepflegten und idyllischen Gärten der Kleinstadt...nee, da stellt sich mir irgendwas quer.

    Aber gut, wir haben eh immer Mal Pipi Unfälle und waschen dann halt die Hose noch mit. Ist ja auch nicht sooo dramatisch.

  • Hier dürfen auch die Hunde nicht überall hin machen. 8o Wenn der Hund hier an einer Mauer stehenbleibt klopfen die Leute ans Fenster. :D

    Es wird von fast allen Hundekacke aufgeräumt und ich will echt nicht wissen, was passiert wenn ich mein Kind in den Vorgarten von anderen Leuten machen lasse. Dann bin ich Stadtgespräch. Ich bevorzuge auch das Waschen der Hose.

    Kuekenmama scheint ähnliche Erfahrungen zu haben

  • Es ging doch aber um Pipi und nicht um Aa?

    Und davon, die Vorgärten zu nutzen, sprach auch niemand. Die Idee finde ich auch merkwürdig, dafür einfach in fremde Vorgärten zu latschen.

  • Es ging doch aber um Pipi und nicht um Aa?

    Und davon, die Vorgärten zu nutzen, sprach auch niemand. Die Idee finde ich auch merkwürdig, dafür einfach in fremde Vorgärten zu latschen.

    Ja, auf jeden Fall Pipi. Ich glaube wir reden einfach von unterschiedlichen Voraussetzungen. Da wo ich das letzten hatte, waren halt nur Gärten (und Autos...aber das wäre vermutlich der noch größere Skandal #zwinker). Ich hab dann tatsächlich kurz überlegt, ob ich ihn zwischen die Autos pinkeln lasse, aber dann doch verworfen.

    Aber grundsätzlich gibt es da vielleicht auch einfach andere Schmerzgrenzen. Ich persönlich fände es auch überhaupt nicht schlimm, wenn hier ein Kind in den Garten pinkelt, aber ich weiß, dass da nicht alle so entspannt sind.

    Warum Hunde da mehr Rechte haben als Kinder weiß ich auch nicht. Ich finde Hundehaltung in der Stadt eigentlich auch grundsätzlich en bisschen eklig #angst

  • Ich würde Windeln anziehen, natürlich nur, wenn das Kind damit kein Problem hat. Machen wir bei ziemlich grossen Kindern bei Sachen wie langen Autofahrten, Flugzeug oder auch im Schneeanzug während Corona...

  • Es ging doch aber um Pipi und nicht um Aa?

    Und davon, die Vorgärten zu nutzen, sprach auch niemand. Die Idee finde ich auch merkwürdig, dafür einfach in fremde Vorgärten zu latschen.

    Ja, auf jeden Fall Pipi. Ich glaube wir reden einfach von unterschiedlichen Voraussetzungen. Da wo ich das letzten hatte, waren halt nur Gärten (und Autos...aber das wäre vermutlich der noch größere Skandal #zwinker). Ich hab dann tatsächlich kurz überlegt, ob ich ihn zwischen die Autos pinkeln lasse, aber dann doch verworfen.

    Aber grundsätzlich gibt es da vielleicht auch einfach andere Schmerzgrenzen. Ich persönlich fände es auch überhaupt nicht schlimm, wenn hier ein Kind in den Garten pinkelt, aber ich weiß, dass da nicht alle so entspannt sind.

    Warum Hunde da mehr Rechte haben als Kinder weiß ich auch nicht. Ich finde Hundehaltung in der Stadt eigentlich auch grundsätzlich en bisschen eklig #angst

    Hier ist es gesetzlich sogar verboten, sein Kind an nen Baum pinkeln zu lassen und kann richtig Bußgeld kosten. Hunde dagegen dürfen.


    Naja, aber was willste machen? Selbst mein Achtjähriger muss manchmal noch JETZT auf der Stelle. Dann suchen wir auch den nächsten Baum oder Grünstreifen und wenn gar nix anderes zur Verfügung war hab ich ihn auch schon an ner etwas verdeckteren Stelle in nen Gulli pieseln lassen. Strafe zahlen mussten wir dafür noch nicht, heftig beschimpft worden sind wir dafür aber schon (von älteren Leuten oder - erstaunlicherweise - ganz oft auch Hundebesitzern. Grund: Der Hund könnte sich ja wenn er dran schnuppert mit irgendwas anstecken, Menschenpipi ist doch so verkeimt. Ist immer ne ganz schlechte Idee, wenn mich ein Hundebesitzer so anmault. Die verziehen sich näcmlih relativ schnell schimpfend, wenn ich ihnen mal meine Sicht von Hunden die ÜBERALL - und damit mein ich überall, selbst an Fahrräder oder Hauswände hinpieseln dürfen oder Hundehäufchen auf der Spielwiese sag. #nägel )

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Menschenpipi ist doch so verkeimt. Ist immer ne ganz schlechte Idee, wenn mich ein Hundebesitzer so anmault. Die verziehen sich näcmlih relativ schnell schimpfend, wenn ich ihnen mal meine Sicht von Hunden die ÜBERALL - und damit mein ich überall, selbst an Fahrräder oder Hauswände hinpieseln dürfen oder Hundehäufchen auf der Spielwiese sag. #nägel )

    #yoga:diablo:#yoga:diablo: Boah, da krieg ich echt ne Hals! Ich kann auch sehr eloquent und laut fluchen, wenn ich Hundekacke auf den Spielplatz finde...

    Ich gucke lieber nicht nach, ob das hier offiziell erlaubt oder verboten ist mit dem Pipi.

  • Preschoolmum in München gibt es auch Strafen für Wildbiesler, finde ich auch richtig so, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass Kinder da angezeigt werden.

    holly mit großer Tochter (07/03) und kleinem Sohn (06/06)

  • Habe mir jetzt eure Tipps zu Herzen genommen und es heute probiert. Wir sind in ein nahegelegenes Skigebit gefahren um dort spazieren zu gehen. Ich bin mit ohr vor dem Start nochmal aufs Klo gegangen. Habe ihr dann eine Pullup Windel angezogen und ihr auch erklärt dass es nur für den Notfall ist und dass sie bescheid sagen soll wenn sie muss. Wir sind dann ein Stück gewandert und plötzlich hat die sich komisch verhalten und ich hab sie gefragt was los ist aber sie hat gesagt es wäre nicht. Wenig später sind wir dann zu einer Hütte gekommen wo wir auch essen wollten. Ich bin dann mit ihr aufs Klo gegangen und da habe ich gesehen dass sie die Pullup benutzt hat. Habe sie dann gefragt warum sie nicht bescheid gesagt hat dass sie muss und sie hat mir geantwortet dass sie es nicht gemerkt hat. Habe sie dann frisch gemacht und ihr wieder eine Pullup angezogen. Nach dem Essen bin ich mit ihr nochmal aufs Klo gegangen dass sie nochmal pullern kann bevor wir wieder gehen. Habe sie nochmal errinnert dass sie bescheid geben soll wenn sie muss. Zu Hause musste ich wieder feststellen dass die Pullup was abbekommen hat. Zwar nicht viel aber sie war leicht feucht.

    Ich habe einfach das Gefühl dass sobald sie eine Art Windel trägt sie einfach laufen lässt. Habt ihr eine Idee wie man das anders machen kann ? Bin wirklich am Ende mit meinen Latein😣

  • Ich bin immer noch für "in regelmässigen Abständen aufs Klo gehen". Melden klappt ja offensichtlich nicht (bzw du verstehst ihre Signale wie "komisches Verhalten" nicht).

  • Das mit regelmässigen Abständen aufs Klo gehen ist schwierig bei so einer Wanderung kann ja nicht alle 10 Minuten mit ihr in den Busch gehen. Im Nachhinein verstehe ich das komische Verhalten auch, aber warscheinlich war es da auch schon zuspät.

  • Wenn sie ein Windelhose an hat darf sie die doch auch benutzten, warum denn nicht?


    Das ist eine Sache der Reife in der Wahrnehmung, im nächsten Winter ist sie etwas Älter und kommt bestimmt besser klar. Bitte nicht verzweifeln sondern einfach ein bisschen Gelassenheit an den Tag legen. Mein Sohn war im Waldkindergarten und oft war es sehr sehr kalt und er war froh seine Notfallwindel auch tragen zu dürfen. Wenn es so kalt ist viel es ihm schwer sich auszuziehen 7nd im Unbeheizten Klo zu pinkeln 7nd die Kälte hat oft die Wahrnehmung verändert.

  • ich finde es auch nicht so schlimm wenn sie die Windehose benutzt nur finde ich es blöd wenn sie nicht bescheid gibt dass sie muss bzw sich auch keine Mühe gibt einzuhalten. Natürlich ist mir eine nasse Windel lieber als eine nasse Hose. Vorallem weil man die schnell wechseln kann und die nasse Hose nicht

  • Andi87: Lass ihr den Luxus. Sie wird das nicht ewig nutzen, sondern von sich aus damit aufhören, wenn es ihr leichter fällt.

    Und bitte, rede nicht jedes Mal auf sie ein, dass sie doch bitte und warum sie nicht ...

    Wenn du ihr das Angebot mit den Windeln machst, dann besprich mit ihr in Ruhe ausserhalb so einer Situation, dass das nur zur Sicherheit ist.

    Und dann lernst du ihre Signale, wann sie muss. Und wenn ihr beide das nicht hinbekommt, es rechtzeitig zu merken, dann ist das so. Sie bekommt kommentarlos eine neue und fertig.

  • sich auch keine Mühe gibt einzuhalten.

    Tut sie doch aber vielleicht, aber das ganze Drumherum ist soo spannend und sie will nichts verpassen und denkt dann vielleicht, es geht noch ein bisschen bevor sie was sagen muss und dann ist es doch zu spät...

  • aIch les den Thread auch aus Interesse, weil mein Sohn auch so ein Kandidat war , der bis zur letzten Minute ganz sicher nicht aufs Klo musste - und dann plötzlich ganz dringend. Hat sich zum Glück verwachsen, und mittlerweile hat er gelernt, bei Ausflügen auch einfahc " auf Verdacht" zu gehen wenn sich eine Gelegenheit bietet. Daher würde ich hier auch vor lalem für Abwarten plädieren, nächstes Jahr ist es bestimmt viel besser oder sogar weg.


    Aber was die Pullup angeht: Andy87, Du solltest aufpassen dass Du deiner Tochter eindeutige Signale sendest. Ich denke wenn Sie die Pullup anhat, dann sollte sie dich auch ohne Kritik benutzen dürfen, vor allem wenn es nur wenig und nicht mega-viel drin ist. Das heisst doch, dass sie versucht hat es zu halten. Aber ihr einen stressfreien Ausweg anzubieten, um bei längeren Wanderungen Unfälle zu verhinden, nud dann hinterher Rechenschaft ablegen zu müssen warum sie ihn verwendet hat, das wird die Sache nicht einfacher machen für deine Tochter, da die Unfälle dann mehr und mehr Aufmerksamkeit bekommen. Und mehr Aufmerksamkeit bei Pipi - das tut selten gut.

    mit zwei Jungs (2010 und 2012) schon lange nicht mehr mit tapatalk unterwegs aber endlich wieder mit laptop im Forum