ET Oktober, November, Dezember

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Liebe Ebura , herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer kleinen Tochter! Was für eine wundervolle Nachricht, ich musste ein Tränchen verdrücken. Herzlich Willkommen, kleines Mädchen, du bist in eine wunderbare liebevolle Familie hineingeboren worden.

    1900 von 2018 Teilen entrümpelt

    1300 von 2019 Teilen entrümpelt

    661 von 2020 Teilen entrümpelt

    310 von 2021 Teilen entrümpelt

                        #wisch

  • Juhu.....das Ebura - Baby ist endlich da#herzen


    Alles, alles Liebe für Eure dritte Tochter. Hach, wie schön #herzen Das Kindlein darf sich auf die allerschönsten Geburtstagsdekos freuen :D


    Hoffe, Euch geht's gut!?

    Susanne mit Kasperle 08/04 , Seppel 01/07 und Gretel 10/10 :) und Überraschungsstar April/2014


    Pippi Langstrumpf:" Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder ein
    geordnetes Leben zu haben. Besonders, wenn sie es selbst ordnen dürfen." :D

  • Ich grätsch auch noch schnell rein: herzlichen Glückwunsch und tolle Kennenlern- und Kuschelzeit!

    Willkommen kleines Mädchen! #laola (Um deine zukünftigen Geburtstagstische beneide ich dich jetzt schon #zwinker )

  • Vielen Dank für eure Glückwünsche.


    Unser Mädchen kam am Samstag Mittag einen Tag nach dem errechneten Termin -aber mehr als fertig- zur Welt.

    Nachdem es zuvor bereits einen Fehlalarm gab und es mir in den Tagen zuvor so schlecht ging, sollte ich Sa eh zur Kontrolle gehen und die Überlegung stand im Raum, dann einzuleiten.

    Die Entscheidung wurde uns jedoch abgenommen, als ich Samstag morgen mit starken Wehen aufgewacht bin ;)

    Um 11 sind wir dann Richtung KH gefahren und nachdem mein Mann dann eine teststelle gefunden hatte, durfte er auch dazu kommen. Um kurz vor 15h war sie dann da. Um 20:30 waren wir wieder zu Hause.


    Ich fand es wirklich sehr anspruchsvoll und schmerzhaft diesmal, sowohl die Wehen/Geburt an sich hat mich echt an die Grenzen gebracht; aber auch jetzt so im Nachhinein ist doch recht viel echt aua #hmpf


    Aber unser Mädchen ist ganz bezaubernd und wir sind alle sehr verliebt und die großen Schwestern sind hin und weg.#love

    Ich glaube, sie ist genau richtig bei uns.


    Nun hoffe ich mal, noch ein wenig fitter zu werden.

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und I (*12/21)

  • Ich glaube wir sind einfach alt :P

    Es wird besser. In kleinen Schritten. Die Regenerationszeit ist halt länger als vor 15 Jahren.

  • mausehaken82  Ebura  Gänsiblümich Ich wollte mal in die Runde fragen, wie es euch und euren Kleinsten so geht? Habt ihr das Gefühl, gut als Familie im neuen Gefüge angekommen zu sein? Oder noch alles im Umbruch? Wie klappt es mittlerweile mit dem Stillen bei euch? Und wie machen sich eure lieben Kleinen so?

    Da mir im real life noch Kontakte zu anderen Müttern mit ähnlich alten Kindern fehlen, bin ich als Erstlingsmama an einem Austausch sehr interessiert. Immerhin beginnt im Februar mein Rückbildungskurs, sodass ich hoffe, dann auch nicht virtuell auf Mütter zu treffen, aber dennoch...

  • Hier klappt das Stillen jetzt endlich richtig gut. Darüber bin ich echt froh. es ist so schön unkompliziert. Angekommen sind wir. Irgendwie ist es so, als hätte unser Möppi noch gefehlt. Passt alles richtig gut. Nur die große Katze ist noch genervt. Letztens hat er gebrochen, also ab zum Tierarzt. Der meint es kommt durchs Baby. War auch mein Gefühl.

    Ich hab mir nen Babymassage Kurs gebucht. Der ist so richtig kacke. Die Frau spricht mit uns als wären wir bekloppt. Und erklärt alles in so einer Schneckengeschwindigkeit, da schläft man ein. Und die Babys werden unruhig. Sie ist ayurveda Ärztin und kennt sich wohl mit allen Themen ums Baby aus. Der Haarausfall nach der Schwangerschaft kommt dadurch, dass wir unsere Nahrungsergänzung nicht weiternehmen. Ach und wir sollen bitte auch mitschreiben. Praktisch mit eingeöltem, nackigem Baby. Mein Mann kann sich das nächste Woche einmal antun. Ich bin raus. Die hört sich so gerne selbst reden. Da brech ich.

    So genug genöhlt #angst

    Sonst ist hier alles ok. Bis auf den normalen Wahnsinn.

  • Hallo Ihr Lieben, wenig Zeit heute 😟. Bougainvillea, ach schön, dass Du hier rein hupfst! ❤️ Hier ist der Kleine im Lauf des morgens schon einmal ausgelaufen und hat sich danach auf die frische Kleidung und auf mich schwallartig übergeben, weil vorher das Aufstoßen nicht geklappt hat. Wir haben ein Spuckbaby 🤷🏻‍♀️. Den zweiten frischen Body musste ich erst mal aus den Frische-Wäsche-Körben suchen, bei denen wir vor lauter Wäsche mit dem Einräumen nicht mehr hinterher kommen. Der Große hat eine Heulattacke bekommen, weil er Schokolade frühstücken wollte. Papa würde gerne Zeitung lesen 🤔 - ja, verständlich, aber gerade nicht so zielführend. Mama ist die Spielverderberin 😬🤪.


    Unser Baby findet langsam heraus, wann Nacht und Schlafenszeit ist. Die Aufwacher sind natürlich da und mal mehr mal weniger anstrengend (meist mehr). Morgens sind wir manchmal außerdem um 4 rum 2 Stunden wach. Abends hat er seit neuestem eine Schreizeit, oft aber, während ich den großen ins Bett bringe, das heißt, es trifft eher meinen Mann. Und dann öffner der kleine oft genau wieder die süßen Äuglein, wenn ich schlafen gehen mag - da sitzen wir dann wieder… auch mal ne Stunde… seufz…


    In Summe bin ich übermüdet, da der große keinen Mittagsschlaf macht und ich Tags nicht schlafen kann. Papa geht wieder arbeiten. Der Große langweilt sich teils am Tage bzw. fühlt sich nicht ausreichend beachtet. Ändere ich das, kommt das Baby zu kurz. Ich hoffe noch auf Besserung, wenn der Kleine anfängt, mehr bei allen zuzugucken.


    Was schön ist: der Kleine fängt an zu lächeln und zu flirten.😍


    Mir geht’s ganz gut, der Beckenboden ist leider nur so lala. Ich muss mir ein Videokurs suchen, Präsenz oder Online-Präsenz sind gerade nicht drin, Aber ich merke, dass es wichtig wäre. Meine freien Stunden sind hauptsächlich abends von 10-11. Da fällt aber auch noch Wäsche aufhängen an. Um viel Haushalt kümmert sich glücklicherweise ansonsten mein Mann. Ach, und ich bekomme ein Babyarm. Das Pendant zum Tennisarm. Vom Baby-und Kleinkindheben. Man kommt nicht drumrum, den Großen auch mal zu heben.


    Hach ja 😌. Einzeln sind die beiden herzallerliebst. Zusammen ist es für mich schwer im Moment. und die Nachricht hatte ich eigentlich heute Morgen schon fast fertig geschrieben, doch jetzt komme ich erst zum Beenden und abschicken… wohl hier auch der ganz normale Wahnsinn…

  • PS: frieren Eure Kleinen auch drinnen so leicht? Wir haben Zimmertemperatur und er bekommt immer schon etwas kuscheliges an, aber manchmal habe ich das Gefühl, ich könnte ihn im Wollwalkanzug drinnen liegen lassen und es wäre ihm wärmetechnisch lieber, wenn er dann auch noch Bewegungsfreiheit hätte. Zudecken im wachen zustand klappt nicht mehr so gut, er möchte ja jetzt die Beinchen überall hin recken. Vielleicht besorge ich ihm noch riesige Wollhosen zum überziehen…

  • PS: frieren Eure Kleinen auch drinnen so leicht? Wir haben Zimmertemperatur und er bekommt immer schon etwas kuscheliges an, aber manchmal habe ich das Gefühl, ich könnte ihn im Wollwalkanzug drinnen liegen lassen und es wäre ihm wärmetechnisch lieber, wenn er dann auch noch Bewegungsfreiheit hätte. Zudecken im wachen zustand klappt nicht mehr so gut, er möchte ja jetzt die Beinchen überall hin recken. Vielleicht besorge ich ihm noch riesige Wollhosen zum überziehen…

    Ich hüpf mal kurz hier rein... Mein Kleiner war auch so ne Frostbeule im ersten Winter. Ich hatte mir bei Räubersachen einiges gemietet, u.a. so eine Strick-Latzhose und einen Wollwalkpulli. Damit war er immer kuschelig warm eingepackt. Und es war recht günstig, das für ein paar Monate zu mieten.

  • Bims, das ist eine gute Idee, danke! an die Räubersachen habe ich lange nicht gedacht. Für Trägerhosen bin ich immer zu faul, mag sie nicht durch die Wolljäckchen fädeln 🙈. Aber da dürfte es auch die Pumphosen geben.👍

  • Ach wie schön, von euch zu lesen. :)


    mausehaken82 Es freut mich total, dass es bei euch nach dem anstrengenden Start nun so gut läuft! Wie geht es denn deinem Großen mittlerweile mit dem Geschwisterchen?

    Bei deiner Schilderung des Babymassagekurses musste ich lachen, auch wenn es ja eigentlich gar nicht lustig ist. Es liest sich nur so skurril... Ich habe für März ebenfalls einen Babymassagekurs gebucht und hoffe nun, dass dieser nicht auch so abläuft...


    Gänsiblümich Das liest sich schön und auch anstrengend bei euch. Die Nächte scheinen ähnlich wie bei uns zu sein. Wir stillen meist 3x/Nacht, aber häufig schläft sie dann schnell wieder ein. Nur morgens gegen vier Uhr ist hier auch Wachphase, gerne mal bis zu zwei Stunden lang. Seit ich direkt mit ihr einschlafe, empfinde ich das aber als weniger belastend. Nur fehlt mir dafür jegliche Freizeit (sonst eben die 1-2 Stunden abends, wenn die Beere schon schlief und ich noch wach geblieben bin). Naja, ich sage mir, es ist nur eine Phase und wird auch mal wieder anders werden. Übrigens ist hier abends auch die tägliche Schreiphase - "Regulationszeit" nennt meine Hebamme das. Scheint wohl sehr häufig zu sein. Anstrengend jedenfalls.

    Frieren tut die Beere auch recht stark. Ich ziehe ihr viel Wolle an (meine Mutter ist eine begnadete Strickerin und zaubert immer ganz tolle Wollpullover/-overalls/-hosen) und gehe ansonsten nach dem Zwiebelprinzip. Draußen trägt sie dann auch noch einen Wollwalkoverall. Sie wächst übrigens rasant und gerade aus den 50/56er-Sachen raus (wir haben ja klein gestartet mit 46/48). Und ich bilde mir ein, dass sie die 5 kg auch bald geknackt haben müsste. Mal sehen, was sie bei der U4 messen.

    Ach, und ein Speikind haben wir hier auch. Komme mit dem Waschen teils kaum hinterher... Außerdem hat sie seit anderthalb Wochen ihre Zunge entdeckt und streckt sie fast schon manisch permanent raus. Das sabbert ordentlich. Überhaupt sabbert sie seit ein paar Tagen auch echt richtig viel - evtl. schon der Zahneinschuss? Oh, aber sie beginnt gerade das soziale Lächeln und das entschädigt für alles! #herzen


    Habt einen guten Tag! #blume

  • Hallo Ihr Lieben,


    Ich komme kaum zum Schreiben. Selbst zum lesen nur teilweise. wahrscheinlich geht es euch mit Baby ähnlich.Jetzt fange ich aber einmal an. Schon wieder ist so viel Zeit vergangen.

  • Oh, auf senden gedrückt. Also schnell hinterher :)



    Ich hoffe, es geht euch allen gut! Ich habe jetzt wenig verfolgt, an welchen Stellen ihr sonst geschrieben habt.


    Unser kleiner hat seine Füßchen entdeckt. Also, eher den rechten Fuß mit der rechten Hand. Die andere Seite noch weniger. Er erzählt gern und ist vom Großen sehr angestrengt. Und er reckt den Kopf in alle Richtungen und guckt wie ein Weltmeister. Dafür hat er weniger Interesse am Gegenstände greifen. Ich glaube, der restliche Alltag mit großem Bruder unterhält ihn einfach so schon ausreichend.Ich habe auch das Gefühl, es geht auf die ersten Zähnchen zu.


    Unser Großer ist bei der Tagesmuttereingewöhnung. Das klappt so mittelprächtig. Ihm fällt die Trennung von mir sehr schwer. Er fragt nach 1 Stunde mit Steigerung, Wir sind jetzt bei zwei bis zweieinhalb Stunden. Heute Nacht hat er schlecht geträumt und im Schlaf gesagt, die Mama soll nicht gehen😟. Er war nun ja aber auch lange nur mit uns zusammen zu Hause. Und ich habe den Eindruck, er unterscheidet schon, ob ich arbeiten wäre wie Papa oder jetzt eben „nur“ diverse Dinge erledige und er darauf warten muss. Ich hoffe, es wird besser werden, er soll sich ja wohl fühlen.


    So die Lage hier. Jetzt muss ich mich fast schon wieder zusammenpacken und noch Windeln wechseln. Lasst gerne von euch hören, wenn ihr die Zeit findet (Zeit? Welche Zeit…😟)