Kind flattert mit Händen bei Aufregung

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Naja, große Freude ist letztlich auch Erregung im Nervensystem. Und es ist viel besser, die auf körperliche Weise abzubauen statt das zu unterdrücken.

  • mein Grosser hat das immer noch. Wenn er sich sehr freut, dann hüpft er auf und ab und wedelt mit den Armen. Hab mir noch nie was dabei gedacht. Wie er klein war haben wir es immer "winkearme" genannt.

    Gruss izi mit Käfer 12/07 und Murmel 08/10

  • Der Punkt ist, dass der Junge dadurch blockiert Er kann dann die Dinge, die er eigentlich gerade tut, nicht weiter verfolgen.

    Susanne mit Kasperle 08/04 , Seppel 01/07 und Gretel 10/10 :) und Überraschungsstar April/2014


    Pippi Langstrumpf:" Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder ein
    geordnetes Leben zu haben. Besonders, wenn sie es selbst ordnen dürfen." :D

  • Dann lass doch mal jemanden draufgucken. Es muss ja vielleicht gar nicht "wegtherapiert" werden, aber vielleicht kann ihm von professioneller Seite aus jemand helfen, Wege zu finden, die die Blockade vermindern oder umgehen helfen.

    :)

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.

    Als die Vielfalt ging, entzündete die Einfalt ein Freudenfeuer.

  • Mal um die Ecke gedacht... Vielleicht blockiert ihn weniger das ' flattern' als das weghaben- wollen? Hilft es ihm, wenn man ihm erklärt, dass sein Körper da eine tolle Möglichkeit gefunden hat, die Freude rauszulassen und dass das nichts Schlimmes ist?

    Doubt kills more dreams than failure ever will #sonne

  • Ich würde auf Autismusspektrum hin testen lassen.

    Wenn es ungutes Gefühl auslöst bei den Eltern kann es helfen Bescheid zu wissen um lockerer zu werden.

    Kenne selber 3 Autisten die das machen, kenne aber auch zwei ohne Spektrum , die es auch tun , aber gut zurechtkommen - dann eher so wie hier viele beschreiben.