Kontakt Kinderheime - Der LegoSkandal

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • ich finde es übrigens nicht fair, wenn hier von Fake-Lego gesprochen wird.

    Das ist Dir unbenommen.

    Aber ich habe den Eindruck, dass Du etwas verschwommene Vorstellungen davon hast, was alles hinter einer Marke steckt. Das ist einfach etwas mehr als nur "kuckt, ich hab das so zusammen gesteckt, jetzt ist es ein Polizeifahrzeug".

    Das würde nämlich einfach MOC heißen und dafür gibts sogar ganz offizielle Wettbewerbe (mit Original-Legosteinen ausschließlich).


    Die Firmen aber machen das ja gar nicht. Die schauen sich ein Set an und bauen es fast identlsch nach. Da ist keine große Kreativität dafür nötig. Höchstens ein Jurist, der sagt "das könnte grade noch so durchgehen wenn wirs drauf ankommen lassen. Das eher nicht mehr, da solltet Ihr lieber statt nem 2x4 in grün zwei 2x2 Steine in blau reinbauen".

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Gerade die beiden von Dir erwähnten Marken, Nayala, haben auch ein komplett eigenes Erscheinungsbild, das sehe ich jetzt völlig unproplematisch.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Gnaaa aber es geht doch gar nicht um Plagiate. Ich schrieb das jetzt schon mehrfach.


    Neutral ist der Held der Steine nicht mehr. Positive und negative eines Sets stellt er dennoch beide dar.

  • Von der Zoll-Seite aus ist es übrigens erlaubt, gefälschte Produkte bei einer Reise mitzubringen, im Warenverkehr sieht das anders aus.


    https://www.zoll.de/DE/Privatp…roduktpiraterie_node.html


    "Die Zollbehörden schreiten ein, wenn der Verdacht auf einen gewerblichen Charakter der Einfuhr besteht. Dies gilt unabhängig davon, ob die für die Einfuhrabgabenbefreiung geltenden Mengen- und Wertgrenzen eingehalten wurden.

    Hinweise für einen gewerblichen Charakter können sich z.B. aus der Art und Menge der nachgeahmten oder gefälschten Waren oder aus der Person des Beteiligten ergeben."


    Normalerweise wird nur gegen den Händler vorgegangen, wenn man gefälschte Ware kauft, also dann eben gegen den Straßenhändler in dem jeweiligen Land, wenn der Markeninhaber davon Kenntnis bekommt.

  • Ich gebe ja zu, dass wir eingefleischte Legofans sind.

    Bisher haben wir auch noch keine Alternative gefunden, die annähernd an Lego dran kommt.

    Außerdem hat Lego einen guten Kundenservice.

    Außerdem immer wieder Aktionen usw.


    Das Preis-Leistungsding sehe ich auch nicht so eng. Legosteine halten Ewigkeiten.

    Und grad gestern hatte ich einen der Fakesteine in der Hand, der ist gut für den Mülleimer.

    Und ja, wenn meine Enkel und Urenkel die Steine auch noch nutzen können, ist das ein ziemlich gutes Preis-Leistungsverhältnis.


    Und kopieren ist halt immer unschön, denn das zeigt einfach, dass man keine Ideen hat und die anderer zum eigenen Vorteil nutzen will.


    Und diese qman Kisten sehen einfach fast original aus, wie die Legokisten.

    Teilweise heißt das Zeug auch noch Qman City.

    Natürlich unabsichtlich und nicht, weil es Lego City gibt....

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Liebe Preschoolmum JA! es gibt Hersteller, die Legosets nachbauen und das mit ihrem Namen verkaufen. Ja! das ist zurecht verboten.

    Aber das trifft auf die hier genannten Hersteller wie Qman, Coby, Bluebrixx usw. nicht zu!

    schau dir doch die Videos an, wo solche Sets vorgestellt werden, an.

    "Wenn Dein Leben schwerer geworden ist, bist Du vielleicht ein Level aufgestiegen?!"

  • Es stimmt auch nicht, dass die alternativen Hersteller alle eine schlechtere Qualität haben als Lego. BlueBrixx und Cada werden beim Held der Steine seit einiger Zeit wirklich gut bewertet.


    Ich lasse mal nur als Beispiel diesen Vergleich da: Rotes Auto von Lego und Rotes Auto von Cada

    Ist halt der Unterschied, ob ich mir was für die Vitrine bau oder ob ich damit spielen will. Cada kenn ich nicht, aber BlueBrixx haben wir wie gesagt ein kleines Set und das ist einfach nur schrottig. Hält schon beim Bauen teils nicht und spätestens beim Spielen zerfällts (ICH hab damit gespielt, nicht das Kind - und bei mir zerfallen Lego-Gebilde in der Regel nicht zwischen den Händen.


    Leslie Winkle Woher hast Du das mit den Gefängnisdrohungen gegen Kunden? Google zeigt mir davon nix.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.


  • das video hat Nebelung ganz zu Anfang hier gepostet. das habe ich doch auch geschrieben. vielleicht sollte frau sich wirklich die Videos auch anschauen, die hier verlinkt wurden

    "Wenn Dein Leben schwerer geworden ist, bist Du vielleicht ein Level aufgestiegen?!"

  • Oder es könnte auch einfach sein, dass mein persönliches Zutrauen zu einem Youtuber als verlässliche Quelle was Urheber- und Markenrecht angeht nur so mässig ausgeprägt ist?


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Natürlich nennen fast alle den Vorgang "googeln", egal, welche Suchmaschine sie nutzen.

    Es ist total off-topic, aber weil steter Tropfen ja den Stein (vielleicht auch den Klemmbaustein?! #nägel) höhlt und so weiter: Ich versuche, den Vorgang bewusst und gezielt nicht mehr "googeln" zu nennen, sondern "ecosiaen".

  • Oder es könnte auch einfach sein, dass mein persönliches Zutrauen zu einem Youtuber als verlässliche Quelle was Urheber- und Markenrecht angeht nur so mässig ausgeprägt ist?


    Liebe Grüsse


    Talpa

    ja, das kann ich auch verstehen (wenn man die Menschen, die ihre Nase in die Kamera halten "nur als Youtuber" ansieht, aber auch bei Youtube tummeln sich Leute, die vom einen oder anderen Fachgebiet ne Ahnung haben)

    .... aber ich meinte ja nicht dich, ich hatte nicht den Eindruck, dass Du die Videos nicht gesehen hast.

    "Wenn Dein Leben schwerer geworden ist, bist Du vielleicht ein Level aufgestiegen?!"

  • Natürlich nennen fast alle den Vorgang "googeln", egal, welche Suchmaschine sie nutzen.

    Es ist total off-topic, aber weil steter Tropfen ja den Stein (vielleicht auch den Klemmbaustein?! #nägel) höhlt und so weiter: Ich versuche, den Vorgang bewusst und gezielt nicht mehr "googeln" zu nennen, sondern "ecosiaen".

    siehste... und ich werde jetzt immer klemmbaustein sagen.... ob das so gut für Lego ist, wenn ich den kleinen Kindern legos marke als klemmbaustein nahebringe, ist zu bezweifeln

    "Wenn Dein Leben schwerer geworden ist, bist Du vielleicht ein Level aufgestiegen?!"

  • Plagiate aus China sind fuer mich echt noch mal was anderes als ein kleiner europaeischer Hersteller, der eine andere kreative Idee hat und nur die gleiche Technik nutzt. Andererseits hab ich fuer meine Kinder auch die billig-Kaplas von Ikea gekauft #freu

    Etliche chinesische Hersteller nutzen ganz gezielt die Aehnlichkeit zu etablierten Marken: Technik-Plagiate aus China versus Original - ZDFmediathek

  • wer Lego kaufen will, und nicht irgendwelche Klemmbausteine.... der sieht doch ganz genau den Unterschied! niemand kann behaupten, dass es Leute gibt, die Klemmbausteine von Herstellern mit roten quadratischen logo links kaufen, und es für Lego halten.

    Eingefleischte Legofans lassen sich davon natürlich nicht ins Bockshorn jagen.


    Aber sagen wir mal, wir Eltern hätten vor ein paar Jahren der Großmutter den Wunsch der Kinder nach einem Lego-Polizeiset übermittelt. Und dann geht sie in einen Laden, und da stehen ein Haufen Klemmbausteine-Sets, Lego und andere, durcheinander. Oder sie klickt sich durch Amazon, gibt "Lego Polizeiset" ein, und unten tauchen dann unter "Kunden kauften auch" noch weitere Lego-Polizeisets und Polizeisets anderer Hersteller auf. Und die sind alle so gestaltet, dass sie groß als Hauptteil der Box die künstlerisch gestaltete Zusammenbauszene haben, oben links das Logo, vielleicht noch ein oder zwei Detailansichten zu besonderen Figuren. Ich finde es durchaus plausibel, dass man da im Glauben, Lego zu erwischen, danebengreift. Was nicht passieren würde, wenn die Boxen generell mal ganz anders als Lego-Boxen gestaltet wären (irgendjemand schrieb hier was von einem Hersteller mit eher braun gehaltenen Boxen für Erwachsene, wenn ich mich recht entsinne - das fände ich völlig unkritisch).


    Es stimmt auch nicht, dass die alternativen Hersteller alle eine schlechtere Qualität haben als Lego. BlueBrixx und Cada werden beim Held der Steine seit einiger Zeit wirklich gut bewertet.

    Ich kenne keinen davon, kann über die Qualität nichts sagen. Aber *wenn* die Qualität genauso gut wie bei Lego wäre, oder sogar besser, wäre dem Anbieter mE besser gedient, auch beim Verkauf darauf zu achten, selber als Marke wahrgenommen zu werden, und nicht darauf zu setzen, mit Lego verwechselt zu werden. Auch wenn mir im Moment die Beispiele entfallen sind, kenne ich von Produkten, die ich selber nutze, welche, bei denen mir ein Alternativprodukt besser gefällt als das vom Markenhersteller. Um mal beim Cola-Beispiel zu bleiben: Es gibt ja viel Fritz-Kola Fans, und Fritz-Kola wäre schlecht beraten, wenn sie versuchen würden, einfach Coca Cola abzukupfern. Da ist nur das "Cola/Kola" ähnlich, das es wohl braucht, um die Geschmacksrichtung zu kennzeichnen.


    Ähnlich würde ich es bei Klemmbaustein-Herstellern, die nicht als Lego-Nachmacher wahrgenommen werden wollen, auch erwarten.

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • . vielleicht sollte frau sich wirklich die Videos auch anschauen, die hier verlinkt wurden

    Naja - in dem Video behauptet er das. Dass Lego sich auf Paragraphen bezieht, die schon vom Gesetzestext her eindeutig nur an Gewerbliche Händler bzw. Hersteller geht, halte ich für nicht so ganz wahrscheinlich, dafür ist so ein großer Konzern zu professionell.

    Die einzige Quelle, die das Netz bzgl. Privatpersonen hergibt ist genau dieses Video (bzw. die gibt die Suche auch nicht her, aber das Video ist ja auch im Netz). Und da gehts um Briefe, die nem Youtuber, dessen Ziel ist Alternativmarken bekannt zu machen und der selbst diese Sets verkauft, zugeschickt worden sein sollen. Hmmm..... Da bin ich mir nicht ganz so sicher, wie glaubwürdig ich das finden soll wenn ich so GAR nix dazu im Netz finde. #gruebel

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Wer lokal kaufen möchte: Cobi produziert komplett in der EU.

    Dafür ist da der Großteil Panzer o.ä. Seh ich irgendwie nicht so wahnsinnig unterstützungswürdig. #weissnicht

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Es stimmt auch nicht, dass die alternativen Hersteller alle eine schlechtere Qualität haben als Lego. BlueBrixx und Cada werden beim Held der Steine seit einiger Zeit wirklich gut bewertet.

    Ich kenne keinen davon, kann über die Qualität nichts sagen. Aber *wenn* die Qualität genauso gut wie bei Lego wäre, oder sogar besser, wäre dem Anbieter mE besser gedient, auch beim Verkauf darauf zu achten, selber als Marke wahrgenommen zu werden, und nicht darauf zu setzen, mit Lego verwechselt zu werden. Auch wenn mir im Moment die Beispiele entfallen sind, kenne ich von Produkten, die ich selber nutze, welche, bei denen mir ein Alternativprodukt besser gefällt als das vom Markenhersteller. Um mal beim Cola-Beispiel zu bleiben: Es gibt ja viel Fritz-Kola Fans, und Fritz-Kola wäre schlecht beraten, wenn sie versuchen würden, einfach Coca Cola abzukupfern. Da ist nur das "Cola/Kola" ähnlich, das es wohl braucht, um die Geschmacksrichtung zu kennzeichnen.


    Ähnlich würde ich es bei Klemmbaustein-Herstellern, die nicht als Lego-Nachmacher wahrgenommen werden wollen, auch erwarten.

    Ich empfinde das auch so. Die Sets von Bluebrixx sind größtenteils total anders als das, was ich so von Lego kenne. Die haben erst kürzlich angefangen, ihre Kartons überhaupt zu gestalten. Das war bisher immer nur ein brauner Pappkarton mit blauem Firmennamen draufgedruckt. Aber ich muss sagen, dass ich keine Spezialistin in Bezug auf Klemmbausteine bin. Wir hatten uns vor Jahren gebraucht eingedeckt und das war's. Die Preisgestaltung bei Lego finde ich aber wirklich unsäglich. Was die haben wollen schon für kleinste minisets, das ist echt nicht mehr feierlich.



    happy spider Ähem. Das sind rote Autos/Sportwagen. Kann man die noch genauer in Gruppen unterteilen? #tuppern Ich hab's nicht so mit Autos. Für mich müssen die fahren und möglichst umweltfreundlich sein. :D

    Ich habe die Videos nur geguckt, weil ich den Unterschied im Preisleistungsverhältnis wirklich extrem finde und dabei lief das Video in zweifacher Geschwindigkeit.

  • . vielleicht sollte frau sich wirklich die Videos auch anschauen, die hier verlinkt wurden

    Naja - in dem Video behauptet er das. Dass Lego sich auf Paragraphen bezieht, die schon vom Gesetzestext her eindeutig nur an Gewerbliche Händler bzw. Hersteller geht, halte ich für nicht so ganz wahrscheinlich, dafür ist so ein großer Konzern zu professionell.

    Die einzige Quelle, die das Netz bzgl. Privatpersonen hergibt ist genau dieses Video (bzw. die gibt die Suche auch nicht her, aber das Video ist ja auch im Netz). Und da gehts um Briefe, die nem Youtuber, dessen Ziel ist Alternativmarken bekannt zu machen und der selbst diese Sets verkauft, zugeschickt worden sein sollen. Hmmm..... Da bin ich mir nicht ganz so sicher, wie glaubwürdig ich das finden soll wenn ich so GAR nix dazu im Netz finde. #gruebel

    Ich glaube nicht, dass das gelogen ist.