Baby testet seine Stimme - aua, meine Ohren!

Liebe Raben,

in Gedenken vom Sohn einer Userin, der so früh von uns gehen musste, halten wir am Sonntag um 20 Uhr fünf Minuten lang inne. In der Zeit wird Schreiben im Forum nicht möglich sein.

Wir werden sichtbar hier sein und an den kleinen O, seine Geschwister und Eltern denken.

Wir wünschen der Familie viel Kraft und viele tragende Hände.

Gemeinschaft des Rabendorfes.
  • Meine Tochter, fast 10 Monate alt, schreit seit etwa 2 Wochen immer wieder so schrill und laut, dass es ihren Bruder zum Weinen bringt. Und mich hält auch nicht mehr viel. Das geht so durch Mark und Bein und ich bin so schlafentzuggefoltert... Unerträglich. Was hilft denn da? Wann hört das auf?

    #haare

  • Mein Tipp ist, sich selbst Lärmschutzkopfhörer zu besorgen.

    Meine jüngere Tochter hat ebenfalls schrill geschrien und das war das einzige, was mich vor dem Wahnsinn gerettet hat. Gibt es auch schon für Babys.

  • Übrigens schreit sie, um sich mitzuteilen. Nicht aus Verzweiflung oder so. Also sie weint ganz normal, wenn sie etwas braucht. Diese schrillen Schreie sind eher ein Test oder eben der Versuch, etwas Spezielles zu kommunizieren, ihren Bruder zu erschrecken,...

  • Oh wei, mein MItleid. Meiner konnte das auch gut. Nicht beim Schreien aber, sondern einfach so zwischendrin ultrahohe Quietschlaute. In Geschäften sind die Verkäufer teils hektisch zu den alarmgesicherten Notausgängen oder Personaltüren geflitzt weil sich original angehört hat wie der Alarm beim Türöffnen.

    Außer Ohrschützer kann ich Dir leider keinen Tipp geben - Kind ist inzwischen 8 und quietscht und pfeift immer noch so quietschhoch und laut (aber natürlich nciht mehr im Geschäft sondern halt beim Spielen ). #angst



    Wobei - schrill schreien im Sinn von Schreien, vor allem ausm SChlaf raus oder wenn sie sehr müde waren hatte sowohl meiner als auch viele Tageskinder auch ne Zeitlang, auch im ähnlichen Älter. Da lags an den Zähnen. Ordentlich cremen mit Dentinox hat da sehr gelindert.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Vorhin beim Abendessen hat sie fast ihre großen Brüder vom Tisch vertrieben, obwohl es köstliche Pizza gab. Sie schmiss die Arme in die Luft und kreischte. Immer wieder. Und bevor ihr fragt: Selbstverständlich bekam sie auch Pizza!

  • Das eiinzige, das bei uns half das auf ein erträgliches Maß zu reduzieren, war es zu ignorieren. Also im Sinne von er kriegt erst dann was, wenn er leise ist oder ich versuch, genau dann wegzuschauen (beim EInkaufen z.B.) wenn er quietscht und sobald er leise ist wieder hinzuschauen. Hat aber gedauert, bis der Lerneffekt eigesetzt hat

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Oh weh, so eine Phase hatten meine auch beide. Einfach zum Ausprobieren, wie hoch sie kreischen können. Und was dann passiert. Beim Großen war es nach ein paar Wochen wieder rum. Beim Kleinen ist es jetzt, nach 6 Monaten oder so, immer noch nicht ganz vorbei. Aber er kreischt nur noch selten. Mein Mann hat überall im Haus verteilt Oropax liegen. Ansonsten weiß ich keinen Rat. Außer durchhalten, es geht vorbei!

  • das willst du jetzt nicht hören aber ich habe hier so ein Zwillinge der sich immer wieder zwischendurch als Opernsänger ausprobiert.... #haare.


    Ich wünsche dir gute Nerven. Vielleicht gibt es irgendwas andres was sie interesant findet... ich hoffe für dich, dass sie vor begeisterung über andere toll Fähigkeiten das Kreischen aufhört...

  • allein beim lesen tun mir schon die Ohren weh.

    Ich bin beruflich manchmal solchen schrillen Schreien ausgesetzt aber nur durch 2 Türen und mir geht das schon durch Mark und Bein.

    Die direkt betroffenen Lehrer udn Erzieher arbeiten nur mit Oropax.


    Wenn ich dem ständig ausgesetzt wäre, würde ich wohl auch damit arbeiten.

    Ich hoffe die Phase vergeht schnell wieder.

  • Die Muffelpuffels haben das eine Weile auch gern gemacht. Bevorzugt in müdem Zustand dann so richtig hochgedreht.... Hier hat nur geholfen, konsequent das Zimmer zu verlassen #hmpf Ich bin nie weit weg gegangen, aber es tut mir körperlich so richtig weh und schafft auch migräneartige Kopfschmerzen auszulösen, mir treibts sofort die Tränen in die AUgen, wenn sie das machen gemacht haben (das letzte Mal so vor 3 Monaten.... )

  • Der zweite Zwilling hat eine Lösung gefunden: Er macht einfach mit.#blink

    Wir haben uns heute Morgen schon mit Klopapier in den Ohren beholfen.

    Oh, äh... Schön, dass der zweite Zwilling eine Lösung gefunden hat. Also, für ihn! Für euch... empfehle ich den Baustellen-Gehörschutz! Mein Mann hatte den am Anfang beim Wickeln auf... #ja

  • Der zweite Zwilling hat eine Lösung gefunden: Er macht einfach mit.#blink

    Wir haben uns heute Morgen schon mit Klopapier in den Ohren beholfen.

    Oh, äh... Schön, dass der zweite Zwilling eine Lösung gefunden hat. Also, für ihn! Für euch... empfehle ich den Baustellen-Gehörschutz! Mein Mann hatte den am Anfang beim Wickeln auf... #ja

    Ja, wir haben welche im Auto für die beiden großen Kinder, die werden wir jetzt wohl ins Wohnzimmer hängen. Auto fahren wir eh nie alle gemeinsam.

    Ich tu mir gerade selber so arg leid.#heul

  • oh, hier auch... hier auch, siebeneinhalb Monate ist sie alt und man sieht sie manchmal vorher richtig "Anlauf" nehmen, tief Luft holen... laut und hoch. Geht einem durch und durch. Hat aber schon vor vielen Wochen angefangen. Zum Glück beschränkt es sich auf ein paar "Anfälle" am Tag, immer nur recht kurz. Ich versuche es auch mit ignorieren, um sie nicht noch anzuspornen oder dass sie es als Spiel versteht

  • Argh. Mein Thema. Die Große war schon mit knapp 5 Monaten Meister im Kreischen und hat das nochmal etwa 2 Monate lang täglich mehrmals durchgeführt, nachdem ihr kleiner Bruder geboren wurde. Das ist richtig schmerzhaft, ich bekomme da sofort so eine Art Tinnitus davon und werde aggressiv.

    Inzwischen macht sie es nur noch selten - Ignorieren und viel Liebe hat geholfen.


    Als Baby hatte leider nur Aushalten und Abwarten funktioniert und die online gefundene Aussage, daß Babys, die früh kreischen intelligenter seien #hammer


    Der kleine Bruder ist jetzt auch im kreischfähigen Alter und arbeitet an seiner Intelligenz.


    Ich fühle sehr mit Dir!

  • Ich hab hier auch so ne kleine Fledermaus, aber es wird weniger!


    (und so als Tipp aus dem Thread der nutzlosen Erziehungstipps: verbiete es ihnen doch einfach, da muss man mal ne Grenze ziehen#blink #lol)