Boris Palmers verbaler „Fehltritt“

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • ich glaub das es manche nutzen ohne sich Gedanken zu machen woher es kommt

    Hier einfach nur nochmal eingeworfen: der Ausdruck kommt nicht aus dem dritten Reich, sondern beschreibt ursprünglich eine ältere Technik zur Gaserzeugung, ist also auch schon älter.

  • Den Kontext kann man nicht hinweg denken.


    Das Problem scheint aber zu sein, dass ihm das Problembewusstsein fehlt - natürlich wäre es Quatsch, auch gegenüber der Verteidigung von AOGO ausgerechnet einen Rassismusvorwurf zu erheben.

    Aber wenn man darauf kontert, muss man damit rechnen, dass nicht alle so weit um die Ecke denken oder die Vorgeschichte überhaupt kennen und muss den Eindruck verhindern, im Zusammenhang mit PoC auch noch rassistische und sexistische Standards rauszuhauen, die dann wieder das Bild vom...ihr wisst schon...im Zusammenhang mit PoC in den Köpfen der Leser*innen verankern (und rechte Parolen auch noch aufgreifen). Also, es fehlt schon das Bewusstsein für das Problem - und das ist ein Problem.

    Zum anderen muss man auch damit rechnen, dass wenn man in einem Streit mit einem anderen dessen Argument persifliert (was offenbar die Intention war), das in sozialen Medien außerhalb des Kontextes/des vorangegangenen Streits geteilt wird und missverstanden werden muss. Einem Schüler kann das passieren. Einem erwachsenen Politiker eher nicht...

    There is a crack in everything - That's how the light gets in...:rose:

    (Leonard Cohen)

  • Frau Baerbock hat eine klare Meinung dazu



    https://twitter.com/ABaerbock/status/1390947262277238785


    Ich bin da sehr bei luzy.

    Der macht das absichtlich, damit er sich hinterher wieder in seiner geliebten Opferrolle suhlen kann und dafür dann in zig Talkshows eingeladen wird.

    Bei der AfD wäre er mit dieser Taktik wesentlich besser aufgehoben, die können das auch alle sehr gut.

    Möge die Definitionsmacht mit euch sein!

    fig2.gifgi86.gif


    "Faschisten hören niemals auf Faschisten zu sein.

    Man diskutiert mit ihnen nicht, hat die Geschichte gezeigt."

    - Danger Dan





  • ich steige da gerade nicht durch wer hat da weem was gesagt?

    Lehman hat angeblich an Aogo eine Nachricht geschickt: "Ist Aogo euer Quotenschwarzer?"

    Diese war nicht für ihn.

    Aogo hat sie veröffentlicht.

    Daraufhin wurde Lehmann bei Hertha entlassen und auch bei Sky.


    Kurz darauf hat Aogo gesagt: "Sie haben trainiert bis zur Vergasung."

    Daraufhin durfte auch er bei Sky gehen.


    Das hat Palmer aufgegriffen und sinngemäß gesagt, dass es schon heftig sei, dass man nach nur zwei solcher "Ausrutscher" direkt seinen Job los ist. Anstatt man kritisiert wird und die Möglichkeit zur Entschuldigung bekommt. Das auch mit Kritik an den sozialen Medien durch die das weiter verbreitet wird.


    Das hat dann ein Mitglied der Grünen genommen, um Palmer vorzuwerfen, dass er Rassismus kleinreden möchte.


    Daraufhin hat Palmer darauf geantwortet.

    Und auf einen Kommentar ein Zitat über das Geschlechsteil von Aogo gepostet, was angeblich eine andere Userin mal auf seiner Seite geschrieben hat.


    Übrig geblieben ist nur das Zitat, als käme es in Palmer selbst, also als hätte er das so gesagt.


    Das ganze ist schon sehr spannend finde ich.


    Und ganz unabhängig davon, wie man das einschätzt was da gesagt wurde, wem man glaubt und wie man das findet, so könnte man ja auch darüber nachdenken was auch noch in der Aussage steckt.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Palmer haut in aller Öffentlichkeit ziemlich gern rassistische Kackscheisse raus.

    Erst letztens, als er über seinen gescheiterten Modellversuch berichtete und den "Ausländern" die Schuld am Scheitern gab, weil die entweder zu "blöd oder zu bockig" wären die Regeln einzuhalten.

    Ja, gehts noch?

    Der hat bei mir sowas von verschixxen, der hat seine braune Spur gefunden, der er folgt.

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    Filzgleiter sind nur komprimierte Schafe

    --Ist Hotte S. noch im Amt und wenn ja, warum?--


    Wenn ich das Wort "Trottel" oder "Trotteln" schreibe, möge sich die geneigte Leserin dieses Wort in wienerisch denken.

  • Das ist so. Ich habe da locker 5 Jahre regelmäßig diskutiert auf seiner Seite, in den Anfängen als sich das so entwickelt hat dass er zum Held der rechten Szene wurde. Seine Frau war mal Mitglied in unserer Facebookgruppe und ich kenne mehrere Leute aus Tübingen die ihn auch kennen.

    Er liebt diese Art Aufmerksamkeit. Sieht sich quasi als Retter der Enterbten, als Vorreiter einer Diskussionskultur die verloren geht, die er hoch hält, als Brücke zwischen links und rechts.

    Er hat sich da so eingerichtet in dieser Rolle dass er wirklich nicht mehr sieht wie sehr ihn die rechte Szene schlicht benutzt.

    Das ist ja jetzt nicht das erste mal. Hätte jemand von der AfD das "Zitat" über Aogos Anmache gepostet wäre allen ausserhalb der Blase klar dass das ein Fake ist. In dem man Palmer nutzt um das unters Volk zu bringen wird es breit diskutiert und bleibt kleben.

    MMn ist das alles Kalkül. Die wissen ja auch was folgt, die Entrüstung und auch die Entrüstung über die Entrüstung.

    Das gibt es echt auch nur in Deutschland dass cancel culture bedeutet dass man hinterher durch alle Talkshows tingelt, Bücher schreibt und viel Geld macht.

  • Das gibt es echt auch nur in Deutschland dass cancel culture bedeutet dass man hinterher durch alle Talkshows tingelt, Bücher schreibt und viel Geld macht.

    und ich bin da voll bei meinem Kalifen: ausgrenzen, es benennen was es ist und dann aus die Maus.

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    Filzgleiter sind nur komprimierte Schafe

    --Ist Hotte S. noch im Amt und wenn ja, warum?--


    Wenn ich das Wort "Trottel" oder "Trotteln" schreibe, möge sich die geneigte Leserin dieses Wort in wienerisch denken.

  • Mittlerweile ist übrigens klar dass der Account wo das Zitat her stammt ein Fake ist.



    Da ist ein Oberbürgermeister der sich von Faschisten benutzen lässt um rassistische Fake News zu streuen und die Gesellschaft diskutiert darüber wie schlimm es ist dass er dafür Verantwortung tragen soll. Es ist echt einfach schräg alles.

  • Das gibt es echt auch nur in Deutschland dass cancel culture bedeutet dass man hinterher durch alle Talkshows tingelt, Bücher schreibt und viel Geld macht.

    Das funktioniert aber nur, wenn man vorher schon sehr bekannt ist.


    Seit ich beruflich einmal hautnah mitbekommen habe, wie eine Person medial fertig gemacht (und um ihre berufliche Existenzs gebracht) wurde, für Dinge, die sie nie gesagt hat, lese ich jeden dieser medial gepushten Artikel dieser Art mit sehr viel Skepsis.



  • Und genau die Aufmerksamkeit kriegt er jetzt wieder auch durch die Grünen

    Das treibt ihn doch an

    Wie sein Vater halt

    In der Partei wird er ja sowieso nix mehr


    Und er spricht meiner Meinung mach genau das aus, was man auf der Straße schwätzt

    Ich finde das ehrlicher als die verlogenen Politiker die man sonst so kennt


    Und wie ich schon schrieb, er demonstriert hier genau das was er in seinem langen Statement geschrieben hat. Ich lehne mich jetzt zurück und genieße das Drama. Mal ohne Corona.

    Grüße von Claraluna


    Shoot for the moon. Even if you miss you will land among the stars.

  • Mondschein

    Sky hat Aogo aber nicht rausgeschmissen, das ging von Aogo aus, oder? Zumindest hatte ich das so verstanden, dass er sich zurück zieht aus der Expertentätigkeit.


    Und gerade nach diesem Allesdichtmachen Mist muss auch jemand wie Palmer klar sein, dass diese Art von Satire oder wie auch immer er es nennt niemand hören will.

  • lol... dafür kriegt er gerade aber sehr viel Beachtung auch hier - also wollen es die Leute offensichtlich doch hören.


    Ihm gings doch einfach drum, dass Personen medial wegen einer unbedachten Äußerung fertiggemacht werden... oder so ähnlich. Sprich genau das macht er jetzt und läßt das über sich ergehen.

    Na ja.. genug... da ist schon viel zu viel Aufmerksamkeit drauf und ich trage dazu bei.

    Grüße von Claraluna


    Shoot for the moon. Even if you miss you will land among the stars.

  • Mondschein

    Sky hat Aogo aber nicht rausgeschmissen, das ging von Aogo aus, oder? Zumindest hatte ich das so verstanden, dass er sich zurück zieht aus der Expertentätigkeit.

    Ich las, dass man gemeinsam zu dem Entschluss gekommen sei....

    Ich finde immer das hört sich nicht ganz freiwillig an. Aber ich weiß es natürlich nicht.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Es ist doch auch nicht egal, um was es geht, warum es einen Aufschrei gibt.


    Ich sehe z.B. eine großen Unterschied zwischen dem Ausdruck von Aogo, den ich selbst nicht verwenden würde (auch wenn ich weiß, dass er aus dem 1. Weltkrieg stammt) und dem was Palmer und Lehman von sich gegeben haben.

    Für ersteres (Aogo) braucht es keine besondere Überzeugung, das ist eine Formulierung, die ich aus meiner Kindheit auch kenne, und bei der ich eher von Gedankenlosigkeit ausgehen würde.

    Das kann passieren, da ist aber die Frage, ob dann als Experte in der medialen Öffentlichkeit zu stehen so eine gute Idee ist. Es war ja wohl seine Entscheidung seine Tätigkeit ruhen zu lassen.


    Zweitere machen eine Haltung deutlich, die rassistisch ist. Das ist etwas völlig anderes. Das passiert einem nicht einfach mal, wenn man nicht so denkt.

    Was nun Palmer angeht: Da geht es auch nicht darum, dass er ein bestimmtes Wort benutzt hat.

    In seinem Posting steckt deutlich mehr. Da werden rassistische Vorurteile über das Sexualverhalten dunkelhäutiger Männer benutzt und Aogo wird verleumdet, da ihm dieses Verhalten direkt vorgeworfen wird.



    Und da sind wir dann da, dass eben nicht alle Meinungen einfach Meinungen sind.


    Es gibt Meinungen, die Menschenverachtend sind, die, wenn man dem nicht entgegentritt, dazu führen, dass Menschen ausgegrenzt und auch ihrer Existenzmöglichkeiten beraubt werden. Sowas führt bis dahin, dass Menschen getötet werden.

    Das ist einfach einge ganz andere Hausnummer, als z.B. die Partei die ich wähle.


    Das es teils absurd ist, worüber sich Menschen aufregen und was zum Shitsturm führt ist noch mal eine ganz andere Geschichte.

    It all started with the big BANG!


    (Big Bang Theory)

  • Ich habe die Debatte nicht im Detail verfolgt, mir stellt es sich allerdings so dar: Da ist ein Mann, Mitglied einer Partei die erstmalig bei der Kanzlerschaft mitkandidiert, dem klar sein muss dass in der aktuell aufgeheizten Situation ein Mob bekanntermaßen alles in einen Shitstorm verwandelt was dieser in die Finger kriegt. Da ist klar dass jeder Mini- Fehltritt den Höhenflug seiner Partei arg bremsen kann. Er wusste genau was er tut, alles aus dem ureigenen Interesse der medialen Aufmerksamkeit. Manche Menschen brauchen halt ihre 15 min Ruhm, anderen reicht noch nichtmal das.

  • Es ist auch einfach kein Minifehltritt, er hat einen Trollbeitrag den ihm rechte Profile zugespielt haben benutzt um einem schwarzen Fußballspieler sexuelle Belästigung zu unterstellen, das ganze inkl Ausschreiben von rassistischen Anspielungen und Wörtern wohl wissend dass diese Sätze danach über ganz social media verteilt sind und betroffene sie so konstant lesen müssen.

    Es ist einfach erstmal ne bodenlose Unverschämtheit Aogos gegenüber den er ja zusätzlich auch noch einen Rassisten genannt hat 🤪, es ist auch einfach international sau peinlich. Die Partei die hier gerne die nächste Kanzlerin stellen würde hat einen Bürgermeister der sich auf Facebook über N....S....nze auslässt.

    Und mal wieder inszeniert er sich mit Hilfe seiner rechten Fanbase als Opfer.

  • Es ist auch einfach kein Minifehltritt, er hat einen Trollbeitrag den ihm rechte Profile zugespielt haben benutzt um einem schwarzen Fußballspieler sexuelle Belästigung zu unterstellen, das ganze inkl Ausschreiben von rassistischen Anspielungen und Wörtern wohl wissend dass diese Sätze danach über ganz social media verteilt sind und betroffene sie so konstant lesen müssen.

    Es ist einfach erstmal ne bodenlose Unverschämtheit Aogos gegenüber den er ja zusätzlich auch noch einen Rassisten genannt hat 🤪, es ist auch einfach international sau peinlich. Die Partei die hier gerne die nächste Kanzlerin stellen würde hat einen Bürgermeister der sich auf Facebook über N....S....nze auslässt.

    Und mal wieder inszeniert er sich mit Hilfe seiner rechten Fanbase als Opfer.

    Ich stimme Dir zu, meinte mit Minifehltritt auch nicht seinen Post, sondern eher dass deutlich weniger krasse Beiträge bereits zerrissen worden wären. Seins ist jetzt halt die absolute Steilvorlage.

  • Ich stimme Dir zu, meinte mit Minifehltritt auch nicht seinen Post, sondern eher dass deutlich weniger krasse Beiträge bereits zerrissen worden wären. Seins ist jetzt halt die absolute Steilvorlage.

    Aber das war doch seine Absicht oder nicht?

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Ich stimme Dir zu, meinte mit Minifehltritt auch nicht seinen Post, sondern eher dass deutlich weniger krasse Beiträge bereits zerrissen worden wären. Seins ist jetzt halt die absolute Steilvorlage.

    Aber das war doch seine Absicht oder nicht?

    Genau das. Er war sich bewusst, es war Kalkül, um seiner Selbst willen, und den Schaden hat jetzt die Partei.

  • Genau, es war seine Absicht aufzuzeigen dass auch der schwarze Mann über den Lehmann gestolpert ist "böse" ist und es deswegen übertrieben gewesen ist auf den Spruch von Lehmann in seinen Augen so übertrieben zu reagieren. Weil Dreck hat ja jeder am Stecken und die Kirche muss mal im Dorf bleiben und bald darf man nix mehr sagen, blabla. Dumm ist halt nur dass die Quelle des Zitats auf dass er sich bezieht keine ist.