Boris Palmers verbaler „Fehltritt“

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ich stimme Dir zu, meinte mit Minifehltritt auch nicht seinen Post, sondern eher dass deutlich weniger krasse Beiträge bereits zerrissen worden wären. Seins ist jetzt halt die absolute Steilvorlage.

    Aber das war doch seine Absicht oder nicht?

    So richtig wundern würde es mich nicht, wenn er seine Karriere in einer ganz anderen Partei weiter verfolgt.

  • Danke. Du drückst im ersten Teil klarer das aus, was ich oben schon meinte: scheinbar will er verteidigen, aber vollkommen unbedacht (???) verbreitet er dabei ein "Scheinzitat" von Aogo selbst - selbst dann aber, wenn er es für echt gehalten hätte, hätte er das niemals verbreiten dürfen! Weil er den angeblichen Urheber (Aogo, wenn er es gesagt hätte) damit bloßstellt UND doch klar ist, dass man damit schlimme Vorurteile bestätigt.

    Das. Ist. Kein. Unfall.

    Es sei denn, man ist blöd. Ist er blöd? Wohl kaum. Und dann fehlt ihm eben die richtige Einordnung von dem, was er tut, das Problembewusstsein.

    There is a crack in everything - That's how the light gets in...:rose:

    (Leonard Cohen)

  • Ne, Blödheit kann mensch ihm wirklich nicht unterstellen.


    Edit: Palmer fällt einfach seit Jahren mit rassistischem Scheiß auf.


    Ich zitiere mal aus Wikipedia


    Zitat

    Gemeinsam mit seinem Schwäbisch Gmünder Amtskollegen Richard Arnold forderte Palmer im Lauf des Jahres 2018 mehrfach öffentlich, „auffällige“ Flüchtlinge aus von Kommunen betriebenen Unterkünften in „sichere Landeseinrichtungen“ in entlegenen Gegenden zu verbringen und dort unter Polizeibewachung zu stellen.[81]

    Zu den von seinen Forderungen betroffenen „Auffälligen“ zählte Palmer dabei nicht nur Personen, die zuvor wegen einer Straftat von einem Gericht verurteilt worden waren, sondern bezog sich ausdrücklich auch auf nicht straffällig in Erscheinung getretene „Störer“ und „Tunichtgute“ im öffentlichen Raum. Angesichts einer von ihm beschriebenen „Gefahrenlage“, der seiner Meinung nach unzureichenden strafrechtlichen Handhabe des Staates und der defizitären Situation der zuständigen rechtsstaatlichen Institutionen forderte Palmer wiederholt, dass freiheitsbeschränkende Maßnahmen wie die Unterbringung in bewachten landeseigenen Lagern auch allein auf Antrag der jeweiligen Kommunalverwaltung, d. h. rein auf dem Verwaltungsweg und unter Umgehung des Richtervorbehalts, erfolgen sollten.

  • Genau, es war seine Absicht aufzuzeigen dass auch der schwarze Mann über den Lehmann gestolpert ist "böse" ist und es deswegen übertrieben gewesen ist auf den Spruch von Lehmann in seinen Augen so übertrieben zu reagieren. Weil Dreck hat ja jeder am Stecken und die Kirche muss mal im Dorf bleiben und bald darf man nix mehr sagen, blabla. Dumm ist halt nur dass die Quelle des Zitats auf dass er sich bezieht keine ist.

    Also ich interpretiere das völlig anders als du.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Ich stimme Dir zu, meinte mit Minifehltritt auch nicht seinen Post, sondern eher dass deutlich weniger krasse Beiträge bereits zerrissen worden wären. Seins ist jetzt halt die absolute Steilvorlage.

    Aber das war doch seine Absicht oder nicht?

    So richtig wundern würde es mich nicht, wenn er seine Karriere in einer ganz anderen Partei weiter verfolgt.

    Vielleicht mit Wagenknecht zusammen?

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Genau, es war seine Absicht aufzuzeigen dass auch der schwarze Mann über den Lehmann gestolpert ist "böse" ist und es deswegen übertrieben gewesen ist auf den Spruch von Lehmann in seinen Augen so übertrieben zu reagieren. Weil Dreck hat ja jeder am Stecken und die Kirche muss mal im Dorf bleiben und bald darf man nix mehr sagen, blabla. Dumm ist halt nur dass die Quelle des Zitats auf dass er sich bezieht keine ist.

    Also ich interpretiere das völlig anders als du.

    Wie denn? Wie gesagt ne, ich hab da viele Jahre auf seinem Profil geschrieben auch mit ihm und in Gruppen auch 1:1 mit seiner Frau.

    Der Rassismus ist ja eigentlich gar nicht so sehr das N Wort in meinen Augen sondern dass BP ungeprüft einem Fakeprofil dass Narrativ vom sexuell belästigenden schwarzen Mann abgekauft hat, das spricht ihn halt leider an. Und ich verwette meinen Hintern, hätte ein solches Profil diese Vorwürfe in Richtung eines weissen Fußballprofi erhoben wäre Palmer der erste der rumgejammert hätte dass seit me too ja alle Männer Täter sind, cancel culture blabla.

  • Genau, es war seine Absicht aufzuzeigen dass auch der schwarze Mann über den Lehmann gestolpert ist "böse" ist und es deswegen übertrieben gewesen ist auf den Spruch von Lehmann in seinen Augen so übertrieben zu reagieren. Weil Dreck hat ja jeder am Stecken und die Kirche muss mal im Dorf bleiben und bald darf man nix mehr sagen, blabla. Dumm ist halt nur dass die Quelle des Zitats auf dass er sich bezieht keine ist.

    Also ich interpretiere das völlig anders als du.

    Wie denn? Wie gesagt ne, ich hab da viele Jahre auf seinem Profil geschrieben auch mit ihm und in Gruppen auch 1:1 mit seiner Frau.

    Der Rassismus ist ja eigentlich gar nicht so sehr das N Wort in meinen Augen sondern dass BP ungeprüft einem Fakeprofil dass Narrativ vom sexuell belästigenden schwarzen Mann abgekauft hat, das spricht ihn halt leider an. Und ich verwette meinen Hintern, hätte ein solches Profil diese Vorwürfe in Richtung eines weissen Fußballprofi erhoben wäre Palmer der erste der rumgejammert hätte dass seit me too ja alle Männer Täter sind, cancel culture blabla.

    Er vergleicht garnicht Lehmann mit Aogo, sondern stellt beide zusammen hin und kritisiert damit, was da durch die sozialen Medien passiert.


    Und er hat dieses Zitat ja garnicht in dieser ursprünglichen Kritik genutzt.


    Unabhängig davon, wie mies man das findet.

    Es zeigt hier halt ganz deutlich was passiert.

    Es werden Dinge zusammengewürfelt und aus dem Zusammenhang gerissen und dadurch wird etwas dargestellt, weil war ja schon immer so.


    Es ging garnicht darum, dass er gesagt hat: Guck Aogo ist noch schlimmer als Lehman oder ähnliches.


    Es mag sein, dass er schon immer rechts angehaucht war, dass das mit dem Zitat auf eine Fakegesvhichte mehr als blöd war, selbst wenn es kein Fake gewesen wäre usw.


    Aber ganz ursprünglich ging es um was ganz anderes.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen


  • Hier hat er den Screenshot her. Und hat dann in der Diskussion über Lehmann und Aogo hier

    https://www.facebook.com/ob.bo…mment_id=4358477400858425


    das ganze zitiert, nämlich um zu "beweisen" dass er ja kein Rassist ist sondern Aogo auch Dreck am Stecken hat und man deswegen Lehmanns rassistischen Spruch und Aogos Redewendung miteinander vergleichen kann. Nur dass das Zitat eben von einem Fakeprofil stammt und er auf diese rassistischen Stereotype nur angesprungen ist weil sie ihm wunderbar in den Kram passen.

  • Und hat dann in der Diskussion über Lehmann und Aogo hier

    https://www.facebook.com/ob.bo…mment_id=4358477400858425



    das ganze zitiert, nämlich um zu "beweisen" dass er ja kein Rassist ist sondern Aogo auch Dreck am Stecken hat und man deswegen Lehmanns rassistischen Spruch und Aogos Redewendung miteinander vergleichen kann. Nur dass das Zitat eben von einem Fakeprofil stammt und er auf diese rassistischen Stereotype nur angesprungen ist weil sie ihm wunderbar in den Kram passen.

    Wo wurde es denn da zitiert?

    Ich lese dieses Zitat dort einfach nicht. Es steht nicht da.


    Es ging um die Aussage von Lehmann (Quotenschwarzer) und von Aogo (Vergasung).


    Und darum, dass beide nun weg sind (Sky und Hertha).


    Das ganze mit dem Zitat kommt dann später auf Reaktion eines anderen Mitglieds der Grünen.

    In den Kommentaren? Ich hab sie nicht durchgelesen.


    Aber nochmal es ging darum wie mit beiden Umgegangen wird.


    Edit: Dieser obere Ausschnitt aus dem halben Zitat ist nicht von Boris Palmer, sondern von dieser "Nadine xy" bzw. von diesem Fakeaccount.


    Ist wichtig zu wissen, denn so sieht es natürlich so aus als würde er selbst das gegen Aogo sagen, hat er aber so nicht, sondern das ist dieser "Fakeschnipsel".

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Ja es steht in den Kommentaren. Und ja dort zitiert er aus dem Vorwurf des Trollaccounts.


    Dass er Lehmann und Aogos Aussagen vergleicht ist da schon geschenkt, da hat er schon deutlich schlimmeres gerissen.

  • Ja es steht in den Kommentaren. Und ja dort zitiert er aus dem Vorwurf des Trollaccounts.


    Dass er Lehmann und Aogos Aussagen vergleicht ist da schon geschenkt, da hat er schon deutlich schlimmeres gerissen.

    Er vergleicht nicht die Aussagen, sondern den Umgang damit.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Nicht nur das Wort. Mit der Verwendung des Zitats unterstellt er dem Vorwurf Wahrheitsgehalt und bezichtigt Aogo damit der sexuellen Belästigung.

  • Mondschein das ist doch alles völlig egal.

    Er hätte dieses Wort nicht verwenden dürfen. Punkt.

    Nicht mal, wenn er korrekt zitiert hätte, was er ja aber auch nicht gemacht hat.

    Nein das ist eben nicht völlig egal.

    Denn ihr macht genau das, was er kritisiert.


    Und natürlich hätte er dieses Wort nicht benutzen dürfen.

    Nur geht es darum in der Diskussion ja garnicht.


    Und genau da sehe ich eins der größten Probleme.


    Und genau das trifft ja auch auf Lehmann und Aogo zu.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Palmer ist ein Rassist.

    Der jetzt wieder seine Spielchen treibt.


    Seit 2015 haut der Mann einen rassistischen Klopper nach dem anderen raus, unterbrochen von einem sozialdarwinistischen.

    DAS ist das Problem.

    Sein Plan geht auf.

  • Mondschein, doch haargenau darum dreht sich die aktuelle Diskussion um Palmer.


    Also sorry aber wir machen haargenau was er kritisiert?


    Ein Oberbürgermeister in Deutschland nutzt auf Facebook, um zu beweisen dass er nicht rassistisch ist, das Wort N...S. im Bezug auf einen schwarzen Profifußballer als Zitat aus einem Fakebeitrag welches diesen Fußballer mit tiefsten Stereotypen der sexuellen Belästigung bezichtigt.


    Reden wir aneinander vorbei??? Wenn das irgendwie für Dich zu rechtfertigen geht möchte ich ehrlich mal wissen wo deine Grenze wäre.