Windel entgültig loswerden

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • Meine kleine Tochter ist im März 3 geworden und hatte Stoffwindeln. Bei der Tagesmutter war sie trocken. Dort sind aber alle gemeinsam auf Töpfchen. Auch zuhause hat es teilweise funktioniert.

    Seit sie im Kindergarten funktioniert gar nichts mehr und sie trägt seitdem wieder Windeln (www)

    Ich mache ihr keinen Druck und ziehe ihr auch kommentarlos eine Windel an , aber sie will keine. Sie möchte aber auch nicht auf Toilette und irgendwann geht es dann in die Hose.

    sie kann super lange anhalten und merkt auch wenn sie aufs Klo muss , sie geht aber nicht.

    Kennt das jemand ? Es geht jezzt schon seit einem dreiviertel Jahr.

    Meine Grosse war von heute auf morgen mit 2,5 Jahren trocken.

  • Eventuell Höschenwindeln als Kompromiss? Oder Trainerhöschen? Ansonsten reichlich Wechselkleidung mitgeben und Geduld haben.

    Vielleicht klappt es auch, eine Toilettengehroutine einzurichten, zumindest für zu Hause, dass vorsorgliche Toilettengänge irgendwie zum Alltag gehören, so wie Zähne putzen, Hände waschen oder Essen. Z.B. vor jeder Mahlzeit gehen wir alle noch mal auf's Klo, vor dem Rausgehen, vor dem Vorlesen oder so. Einfach als Angebot ohne Zwang. So dass sich eine Gewohnheit einschleicht. Evtl. selbst als Vorbild dann auch zur Toilette gehen?

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • Eventuell Höschenwindeln als Kompromiss? Oder Trainerhöschen? Ansonsten reichlich Wechselkleidung mitgeben und Geduld haben.

    Vielleicht klappt es auch, eine Toilettengehroutine einzurichten, zumindest für zu Hause, dass vorsorgliche Toilettengänge irgendwie zum Alltag gehören, so wie Zähne putzen, Hände waschen oder Essen. Z.B. vor jeder Mahlzeit gehen wir alle noch mal auf's Klo, vor dem Rausgehen, vor dem Vorlesen oder so. Einfach als Angebot ohne Zwang. So dass sich eine Gewohnheit einschleicht. Evtl. selbst als Vorbild dann auch zur Toilette gehen?

    Danke für deine Antwort. Das haben wir tatsächlich alles schon probiert. manchmal klappt es z.b. vorm schlafen gehen. Aber wenn sie spielt habe ich absolut keine chance und sie pieselt in die Hose.

  • Wenn es mit dem Töpfchen geklappt hat und mit der Toilette nicht... macht ihr die Toilette vielleicht Angst?

    Im Kindergarten vielleicht schon. Ich versteh nicht so genau warum und wie ich ihr da helfen kann .

    sie geht aber teilweise auch im kindergarten auf Toilette, hier nur aufs Töpchen.

    Im Kindergarten gibt es aus hygienischen Gründen aufgeumd von Corona ( darüber lässt sich auch nicht diskutieren, es gibt noch andere nicht nachvollziehbare Regeln) kein Töpfchen.

  • Ich würde dann einfach ganz viel Geduld bei Universum bestellen und viel Wechselkleidung mitgeben. Kommt Zeit, kommt Toilettenwilligkeit.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • Ich würde dann einfach ganz viel Geduld bei Universum bestellen und viel Wechselkleidung mitgeben. Kommt Zeit, kommt Toilettenwilligkeit.

    Ja , das ist wohl leider die Lösung #cool

    Ich hatte die Hoffnung esnfibt noch den ultimativen Tipp.

    Dann Gedulde ich mich mal :D

  • Witzig , jetzt hatte ich mich dazz entschlossen zu fragen und scgon kkappz es. Siw war gestern und heute jedes mal auf dem Töpfchen von sich aus.

    näcjsze wovhe ist wieder Kindergarten mal schauen wie das klappt.

  • Rabenmagie hilft ja oft- die reicht hier bestimmt für zwei Küken!

  • Ja. Rabenmagie.

    Und die Magie der Akzeptanz #zwinker So geht es zumindest mir sehr sehr oft. Wenn ich mich mit einem Zustand wirklich echt abgefunden habe und den so akzeptiere (in dem Wissen, dass auch diese Phase vorüber gehen wird), ändert es sich oft in kurzer Zeit.

    Und auch dabei helfen mir die Raben.

    Also doch Rabenmagie #herzen

    Verlasse die Welt ein bisschen besser, als du sie vorgefunden hast (B.P)

  • Zuhause klappt es jetzt gerade ganz gut. Ich bin positiv überrascht. Heuze waren wir den ganzen Tag unterwegs. sie war einmal auf Toilette und danach hat sie die Toilette strikt abgelehnt. Ergebnis war eine Nasse Hose danach hat sie aber eine Windel verlangt.

    Ich sehe das sie auf Toilette muss und sie wird dann auch nörgelig, aber sie wehrt sich vehement.