Habt Ihr Zyklusunregelmäßigkeiten nach der Coronaimpfung?

  • War Dein Zyklus nach der Impfung anders als Du es aus den letzten 12 Monaten gewöhnt bist? 189

    1. Nach der ersten Impfung mit dem Impfstoff von BioNTec/Pfitzer blieb mein Zyklus unverändert (50) 26%
    2. Nach der ersten Impfung mit dem Impfstoff von BioNTec/Pfitzer war mein Zyklus merklich anders als sonst (25) 13%
    3. Nach der ersten Impfung mit dem Impfstoff von Moderna blieb mein Zyklus unverändert (8) 4%
    4. Nach der ersten Impfung mit dem Impfstoff von Moderna war mein Zyklus merklich anders als sonst (8) 4%
    5. Nach der ersten Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca blieb mein Zyklus unverändert (25) 13%
    6. Nach der ersten Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca war mein Zyklus merklich anders als sonst (4) 2%
    7. Nach der Impfung mit dem Impfstoff von Janssen/Johnson&Johnson blieb mein Zyklus unverändert (1) 1%
    8. Nach der Impfung mit dem Impfstoff von Janssen/Johnson&Johnson war mein Zyklus merklich anders als sonst (0) 0%
    9. Nach der zweiten Impfung mit dem Impfstoff von BioNTec/Pfitzer blieb mein Zyklus unverändert (47) 25%
    10. Nach der zweiten Impfung mit dem Impfstoff von BioNTec/Pfitzer war mein Zyklus merklich anders als sonst (23) 12%
    11. Nach der zweiten Impfung mit dem Impfstoff von Moderna blieb mein Zyklus unverändert (5) 3%
    12. Nach der zweiten Impfung mit dem Impfstoff von Moderna war mein Zyklus merklich anders als sonst (7) 4%
    13. Nach der zweiten Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca blieb mein Zyklus unverändert (6) 3%
    14. Nach der zweiten Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca war mein Zyklus merklich anders als sonst (1) 1%
    15. Ich bin ungeimpft und will trotzdem mitmachen (12) 6%
    16. Ich habe keinen Zyklus und habe nach den Impfungen auch nichts von hormonellen Schwankungen gemerkt (9) 5%
    17. Ich habe keinen Zyklus, aber mein Körper zeigte nach der Impfung hormonelle Veränderungen mit Symptomen wie Hitzewallungen, Pickeln, Spannungsgefühl in den Brüsten o.ä. (3) 2%
    18. Ganz anders - bitte aufschreiben, wenn es Euch nicht zu indiskret ist. (7) 4%

    Liebe Rabinnen,


    bei manchen Frauen (nicht bei allen) scheint eine Impfnebenwirkung zu sein, dass die auf die Impfung folgende Blutung später kommt und heftiger ist. Ich kann mir die Zyklusveränderung nicht erklären... Wie oft kommt das vor, ist es überzufällig häufig und bei allen Impfstoffen gegen CoVid19 gleichermaßen der Fall?

    Solltet Ihr mit zwei unterschiedlichen Impfstoffen geimpft worden sein, dann klickt bitte nicht zweimal auf "Erstimpfung", sondern für die erste und zweite Impfung auf die unterschiedlichen Impfstoffe.

    Ich habe die Umfrage so eingestellt, dass Ihr Eure Antworten später verändern dürft, und es ist kein Enddatum angegeben. Ihr könnt also gern mit zwei oder drei Monaten Abstand nach der Erst- und Zweitimpfung unterschiedliche Antworten anklicken: Hormonzyklen brauchen ihre Zeit, Impfzyklen ebenso.


    Neugierige Grüße -

    Silbermöwe

    Ich bin

    ich. Mensch, Mutter, Nordwest-Europäerin. Anwesend.

  • Ich habe "ganz anders" geklickt und weiß auch gar nicht, ob das irgendwie zusammenhängt.

    Ich hatte zum ersten Mal in meinem Leben eine leichte Zwischenblutung um den Eisprung herum nach der 1. Impfung. Das kann natürlich auch völlig unabhängig von der Impfung ein, aber es hat mich trotzdem unruhig gemacht. Sonst war der Zyklus und auch die Blutung normal.

    ">F3iGp1.png">ywkFp1.png


    "Freiheit ist nichts, das man besitzt, sondern etwas, das man tut." Carolin Emcke


    save me

  • Ich habe "ganz anders" geklickt und weiß auch gar nicht, ob das irgendwie zusammenhängt.

    Ich hatte zum ersten Mal in meinem Leben eine leichte Zwischenblutung um den Eisprung herum nach der 1. Impfung. Das kann natürlich auch völlig unabhängig von der Impfung ein, aber es hat mich trotzdem unruhig gemacht. Sonst war der Zyklus und auch die Blutung normal.

    Das hatte meine Kollegin auch.

    Dein Gesicht wird Dir geschenkt, lächeln musst Du selber #blume

  • Ich habe "ganz anders" geklickt, aber ich denke, ich hätte gar nicht mitmachen dürfen bei der Umfrage. Denn ich bin gar nicht geimpft.

    Ich habe Covid gehabt und seitdem einen veränderten Zyklus.

    Ein Symptom der Erkrankung waren heftige Blutungen zu völliger Unzeit (sie waren ein Grund, weshalb ich sofort an Corona dachte, denn zu dieser Zeit im Frühjahr 2020 kamen gerade erste Meldungen, dass Covid19 eine Gefäßerkrankung sein könnte und sich offenbar auf die Blutgerinnung auswirkte - das schien mir damals zusammenzupassen).

    Danach hatte ich viele Wochen lang Schlafstörungen und Schwitzattacken in den Nächten, dazu verkürzte Zyklen und Zwischenblutungen. Ich dachte damals, die Erkrankung habe quasi die Wechseljahre "angetriggert".

    Inzwischen - nach etwa einem Jahr - habe ich noch immer verkürzte Zyklen von etwa drei Wochen, aber es ist inzwischen auch mal einer von vier Wochen dabei.


    Gruß,

    F

    Mal geht es dir schlecht. Dann geht's dir wieder gut. Ich jedenfalls trag jetzt immer einen Hut.

  • Die große Tochter hat nach Biontech Impfung keinerlei Veränderungen im Zyklus.


    Die Kleine hatte nach Covid Erkrankung Zwischenblutungen.

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und #paket (12/21)

  • Meine Periode kam nach Impfung mit Biontech deutlich (eine Woche) früher und war stärker. (Könnte aber auch mit dem Wechsel zu tun haben.)

  • Ich wurde 2x mit Biontec geimpft und hatte keine Zyklusveränderungen. Er ist genau wie vorher etwas verkürzt (Hormonumstellung lässt grüßen).

  • Ich hatte letzten Mittwoch die Impfung und gestern pünktlich meine Tage bekommen, begleitet von diversen Problemen, die ich aber auch schon seit einem Jahr hab, liegt bei mir auch an den Wechseljahren, ich hatte sonst fast nie Probleme.

    Ich hab noch nix angekreuzt, weil ich erstmal schauen muss, wie es weiter „läuft“:D

    Bisher pünktlich und alles wie gehabt...


    Für die einen ist das Glas halbleer,
    für die anderen ist es halbvoll,
    und ich freu mich schon, wenn überhaupt etwas drin ist !!
    :D

  • Ich hatte nach der ersten Impfung mit Biontech eine für mich normale Periode (die ist seit Geburt 2 eh wahnsinnig stark). Allerdings war eine meiner Nebenwirkungen, neben Armschmerzen und Müdigkeit, drei Tage Hitzewallungen, was ich sonst von mir gar nicht kenne.

  • Nach der ersten Impfung war alles normal.

    Die 2. Impfung hatte ich zufälligerweise am ersten Zyklustag. Da war bisher auch alles normal. Mal gucken, wie es weitergeht.

  • Biontech und beide mal hatte ich 3-4 Tage nach der Impfung Blutungen außer der Reihe mit sehr heftigen Krämpfen, Übelkeit und Schwindel.


    Die Ärztin im Impfzentrum sagte, das würde sicher nicht mit der Impfung zusammenhängen, eher mit Stress. Kann natürlich sein, ich weiß es nicht.

  • > Ich habe keinen Zyklus und habe nach den Impfungen auch nichts von hormonellen Schwankungen gemerkt.


    Ich nehme die Pille durch. Nach der 2. Impfung mit Biontech hatte ich ein paar Tage hin und wieder Schweißausbrüche, habe das aber als allgemeine Reaktion gewertet und nicht speziell auf Hormonschwankungen, Fieber hatte ich aber keines.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • mein Zyklus nach erstimpfung mit biontech war merklich länger (3 Tage). Da ich tracke fiel mir das auch sofort auf, ich habe sonst nie Abweichungen. Die Blutung war aber normal bzw eher schwächer.

    Doubt kills more dreams than failure ever will #sonne

  • Meine Periode kam nach Impfung mit Biontech deutlich (eine Woche) früher und war stärker. (Könnte aber auch mit dem Wechsel zu tun haben.)

    Bei mir ebenso ... aber nur nach der zweiten Impfung

    Wie ein Quadrat in einem Kreis,
    eck ich immer wieder an.....




  • Nach der ersten Impfung mit Moderna hat sich meine Mens erstmal um 2 Tage verspätet, war aber von der Stärke normal. Die 2. Blutung nach der Impfung war merklich stärker. Ich bin unterwegs ausgelaufen, das ist mir zum letzten Mal in der Pubertät passiert...

    Die 2. Impfung habe ich erst kommenden Dienstag.

  • Ich bin deutlich in den Wechseljahren.... hab etwa eine Woche nach der ersten BioNTech-Impfung am 260. Zyklustag eine Schmierblutung gehabt (vorher nicht in diesem Zyklus)... kann Zufall sein...

    Ich bin gespannt auf die zweite Impfung Anfang Juli. Wenn da wieder was kommt, glaube ich nicht mehr an Zufall (möchte aber auch nicht wissen, was eine Infektion dann angerichtet hätte).