welche pille?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Seculact, Nachfolger von cerazette.

    Ohne bin ich schlicht nicht funktionsfähig (Migräne, Dauerblutungen, heftiges pms).

    Ich habs vor paar Jahren mal wieder ohne versucht, war die Hölle.

    J. Nimmt solgest, gleicher Wirkstoff wie bei mir, gleiche Gründe.

    LG H. mit J. (volljährig) und S. (Teenie)

  • Desogestrel Aristo,

    Östrogenfrei, Schlaganfallrisiko.

    Zufrieden bin ich nicht. Unkalkulierbare Blutungen in Dauer und Stärke.

    Was bleibt, sind die Erinnerungen...
    schlaf gut, schlaf ruhig
    Ich werde dich nie vergessen und immer vermissen

    1976-2003-2013


    »Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis.«
    ― Platon

  • Implanon mit Levonorgestrel etonogestrel. Weil ich die Pille im Schnitt ungefähr 1x pro Zyklus vergessen habe. #angst


    Ich habe vorher auch Kombi-Präparate mit Dienogest und Ethinylestradiol genommen. Die haben ein deutlich höheres Thromboserisiko, sie war aber aus anderen hormonellen Gründen nach Aussage meiner damaligen Ärztin sinnvoll.


    Ich habe bisher alles immer gut vertragen, mir sind keine unerwünschten Wirkungen erinnerlich.

  • Ich nehme die Jubrele, müsste die gleiche vom Inhaltsstoff wie die Pille von Klettermax sein. War zu Beginn die "Billigversion" der Cerazette.

    Ich habe sie damals als "Stillpille" angefangen, weil ich eine sicherere Verhütung und stillen wollte und nehme sie nun seit 2013 durch. Bis auf anfangs 2-3 Wochen Schmierblutungen habe ich damit null Blutung und nehme sie Im Dauerzyklus. Sie ist halt östrogenfrei, kann auch bei 35+ verwendet werden und ich bin super glücklich, da ich vor meiner letzten Schwangerschaft oft schlimme Blutungen hatte und deshalb sogar mal zur Ausschabung (was ein fieses Wort) musste. Für mich hebt das extrem die Lebensqualität! Ist aber lt. meiner Gyn auch etwas Glückssache, ob die Blutung dann einfach wegbleibt oder Frau mit vielen Schmierblutungen und Zwischenblutungen zu kämpfen hat.

  • Ich nehme die Pille hauptsächlich wegen Migräne. Hatte zuerst eine Minipille (Desogestrel) probiert, aber leider starken Haarausfall davon bekommen (und Gewichtszunahme), bin dann auf Anraten der FÄ auf eine Kombipille (Lamuna) gewechselt, welche ich durchnehme, keine NW, nur die Gewichtszunahme ist mir geblieben.

  • Ich grätsche mal mit einer Frage rein, wenn ich darf.

    Gibt es Pillen, die einem so Schwangerschaftsähnliche Beschwerden machen? Übelkeit, Empfindlichkeit gegen Gerüche, Dünnhäutigkeit? Und wenn ja was für welche machen das eher/ eher nicht?

  • Ja, das ist im Grunde auch meine Frage. Ist es Glücksache, ob und welches Präparat man ohne Depressionen, Zunahme, Schmierblutungen und andere Nettigkeiten verträgt, oder gibt es tatsächlich Pillen, die in Bezug auf solche Nebenwirkungen besser sind.

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • Hallo, ich nutze diesen Thread einfach nochmal :)


    Gibt es jemanden hier, die mit der neuen Pille Slinda verhütet und berichten möchte?


    Habt ihr einen Tip/Erfahrungswert für mich, wenn ich auf der Suche nach einer möglichst stark antiandrogenen Pille bin, die man, wenn ich es mir wünschen könnte, auch nicht "durchnimmt", also mit Pillenpause?


    Ich möchte gern mit der Pille verhüten, brauche, bzw. möchte aber eine, die wirklich antiandrogen wirkt. Und ich möchte wenn möglich gleich nach der Nachsorgeuntersuchung im Juli damit beginnen, nicht erst auf eine Mens warten.

    Entbunden habe ich im Juni.

  • Ich!

    😀


    Ich bin total begeistert. Hatte davor desogestrel und ständig Blutungen.

    Die slinda ist exorbitant teuer, aber das Geld wert.

    Ich hab maximal ne Schmierblutung, eine normale Stärke bestimmt schon ein halbes Jahr nicht mehr.

    Was bleibt, sind die Erinnerungen...
    schlaf gut, schlaf ruhig
    Ich werde dich nie vergessen und immer vermissen

    1976-2003-2013


    »Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis.«
    ― Platon

  • Hey Klettermax, danke dir!


    Wie geht's dir mit den üblichen Verdächtigen Kopfschmerzen, Gewicht, Haut/Haare?


    Ich hätte gar nichts gegen eine regelmäßige Blutung, will nur (antiandrogen) verhüten und das stillkompatibel.

    Und eben nicht erst auf die Mens warten müssen, das dauert bei mir nämlich erfahrungsgemäß immer etwas länger.

  • Meine Tochter hat jetzt den ersten Monat mit Slinda hinter sich gebracht und bei ihr sind Kopfschmerzen/Migraene schlimmer geworden und sie hat auch wieder mehr Probleme mit ihrer Akne. Mal sehen, ob es bei ihr so bleibt oder besser wird in den naechsten 2-3 Monaten.

    Regina (9/75) mit L. (3/03) und K. (12/04) und einem Sternchen das ueber uns wacht.


    The only thing worth stealing is the kiss of a sleeping child.


    .png

  • Ich hab wirklich null Probleme. Ich hatte immer Kopfschmerzen. Vor und nach dem Eisprung, vor und nach der Regel.

    Ich hab gar nichts mehr.


    Lass dich doch nicht von einer Nutzerin verunsichern?

    Probier es aus, hol dir ne Packung für 3 Monate und gib dir die Zeit!

    Was bleibt, sind die Erinnerungen...
    schlaf gut, schlaf ruhig
    Ich werde dich nie vergessen und immer vermissen

    1976-2003-2013


    »Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis.«
    ― Platon

  • Ich habe gerade erst mit der Slinda angefangen, kann deshalb erst in ein paar Wochen berichten. Ich glaube, der Körper braucht schon eine ganze Weile, bis er sich daran gewöhnt hat und man dann wirklich sagen kann, ob für einen passt oder nicht.

  • Im Gegensatz zu der Desogestrel sehr teuer.

    Für 6 Monate 75 Euro

    Was bleibt, sind die Erinnerungen...
    schlaf gut, schlaf ruhig
    Ich werde dich nie vergessen und immer vermissen

    1976-2003-2013


    »Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis.«
    ― Platon