Kinderbeschäftigung Feier

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Hach je, jetzt weiss ich gar nicht, ob ich hier mit dem Thema richtig bin.


    Wir möchten diesen Sommer unsere Rosenhochzeit nachfeiern und haben dazu enge Familie und Freunde eingeladen.

    Wir kommen auf 40 Erwachsene und 26 Kinder.

    Nun bekommt mein Mann eine leichte Krise, dass da dann so viele Kinder rumspringen. Und ich bin irgendwie so naiv, dass ich glaube, unsere beiden Babysitter bekommen die schon gehändelt. Unsere Gäste wissen nicht, dass wir zwei Babysitter dort haben.


    Die Frau von dem Bauernhaus, wo wir feiern, sagte jetzt auch, dass man die Kindern irgendwie beschäftigen sollte.

    Hm. Die Kinder sind größtenteils zwischen 4 und 9 Jahren. Einige älter, wenige jünger. Einige sehr wilde Kinder, teils mit special effects.


    Ihr habt immer so tolle Ideen😁...

    Was würdet ihr mit den Kindern machen? Was würdet ihr für die Kinder machen?

  • Hier kamen Glitzertatoos gut an. Das ist ein hautfreundlicher Kleber, auf den eine Schablone gelegt wird. Diese wird dann mit Glitzerpulver aller Arten bestäubt. Das hat die Kinder und auch die Erwachsenen #freusolange beschäftigt bis es kein freies Stück Haut mehr gab.:D

    Allerdings nur im Freien zu empfehlen.

  • Ich hatte zu einer vergleichbaren Feier professionelle Kinderbetreuung durch einen freien Träger der Jugendarbeit hier gebucht, die hatten ein Bastelangebot und Materialien für Bewegungsspiele dabei. Ich fand es sehr entspannend.

  • Hmmm ich hab da Erfahrungen von diversen Treffen.

    Hüpfburg, Fahrzeuge, Bälle.

    Dazu Lagerfeuer.

    Oft haben wir die Kinder tagelang nur zum schlafen gesehen.

    Wo Furrina drauf steht ist in dem Fall Carrrie drin #evil


    und immer noch mit Chaosfamilie :D

  • Ich hatte zu einer vergleichbaren Feier professionelle Kinderbetreuung durch einen freien Träger der Jugendarbeit hier gebucht, die hatten ein Bastelangebot und Materialien für Bewegungsspiele dabei. Ich fand es sehr entspannend.

    So war das bei der Hochzeit von Freunden auch. Erinnern kann ich mich an Pedelecs, Frisbee und solche Dinge, und eine Bastelei, die wir hier noch stehen haben, waren Blanko-Pappmachétiere (Schleichtiergröße oder etwas größer), die bemalt wurden.

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Ich weiss nicht wie gut die Kinder sich kennen.

    Ich würde in Sichtweite der Eltern einen Tisch mit Malmaterialien zur Verfügung stellen. wo sie sich hinsetzen können und malen oder auch Papier und Stifte mit zu den Eltern nehmen.

    Da müsste einer der Babysitter einfach hin und wieder nachsehen, ob es noch genügen Papier hat, ob die Stifte noch spitz sind, und nicht mehr benötigte Kunstwerke in eine Schachtel legen (zur späteren Entsorgung)


    Dann würde ich für Draussen Dinge zur freien Verfügung stellen wie Bälle, Reifen, da müssten die Babysitter einerseits ein Auge drauf haben, dass sich niemand verkloppt, verletzt, verschwindet, aber auch mal zwischendurch die Spielsachen einsammeln


    und was natürlich coll wäre, wenn die Babysitter zu bestimmten Zeiten Aktivitäten anbieten würden.


    19;00 Verstecken


    20:00 Lampionspaziergang


    21:00 Geschichten erzählen


    ....



    Bei uns gibt es auch Möglichkeiten, grössere Spielsachen auszuleihen, zB, bei Ludotheken, aber auch bei der Stadt wie Quartierförderung usw.


    Da bekommt man teilweise coole Dinge .


    Ich verlinke mal das Angebot der Stadt hier in der Nähe, damit du dir das besser vorstellen kannst:

    Link


    Einfach auf das PDF mit dem Spüielverleihkatalog


    Aus Erfahrung: einfach nichts mit vielen Teilen ausleihen.


    Es gibt ja auch so riesige Spiele wie "4 gewinnt" ,aber wenn die KIds überdreht und übermüdet sind und die Dinge rumwerfen, dann kann es teuer werden zum ersetzen.

    Daroan mit Zottel 01, Zick 03, Zwerg 05 und Sternenkind (98-99)

  • Schnitzeljagt, Schatzsuche, Stockbrot Grillen.

    Wichtig finde ich einen Bereich für müde Kinder in den sie sich zurückziehen können, evtl mit Elternteil. Müde Kinder sind Partycrasher

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Ui, so viele Kinder! Die werden auf jeden Fall viel Spaß haben und sich nicht langweilen! Ich fand Familienfeiern bei uns immer so langweilig, weil meine Brüder und ich meist die einzigen Kinder waren...


    Von diversen Feiern, wo ich in letzter Zeit war kenne ich:

    Großes Ausmalposter, an dem alle ausmalen können. Aber auch einfach Ausmalbilder und normales Malpapier und Stifte

    Knete mit Zubehör

    Autokiste und Straßenteppich

    Duplo-/Legokiste

    Schminken oder Tattoos

    Slackline

    Wikingerschach

    Seifenblasen

    Rätsel- und Ausmalhefte für alle Gäste

    Puzzles

    Brett- und Kartenspiele


    Und mit der Fotobox hatten die Kinder auch viel Spaß, besonders, wenn es noch Sachen zum Verkleiden gab.


    Was vielleicht auch noch irgendwo organisierbar wäre, wär eine Tischtennisplatte und ein Schwung Schläger und Bälle.

    Vielleicht gibt's einen Geocache in der Nähe und jemanden, der mit ein paar Kinder den Cache machen kann.

    Sonst wäre eine Schnitzeljagd auch cool, dann sind sie mal ein bisschen unterwegs.

  • Ich hatte auch 2 so wilde Exemplare. Da war mit 4-6 am besten: draußen spielen lassen, wo sie nichts kaputt machen können. Am liebsten mit Wasser oder Dreck oder beidem dazu Fahrzeuge zum Rumtoben.

    Ab 6: ein Ball, 2 Tore und sie waren (und sind heute noch) stundenlang beschäftigt. Fußball geht bei vielen Kindern doch immer und irgendwann spielen die Erwachsenen auch mit.

    Abends Lagerfeuer, Stockbrot.

  • habt ihr draußen Platz? Wir hatten jetzt so mini Drachen/ Schmetterminge. Wir haben die in einer Ausstellung für 1,99 das Stück gekauft. Damit waren meine 4 Jungs sehr lange gut beschäftigt. Sie fliegen wenn man rennt... und sie sind an dem nachmittag viel gerannt.

    Es ist halt wieder Plastik was nicht ewig halten wird #hmpf.... meine haben sich einen geteilt.

  • Die Hochzeit meiner Cousine war auch mit Babysittern. Ich fand es sehr entspannend und wir wussten das auch schon vorher. Da wir von weiter weg (und mit dem ÖV) angereist sind, wussten wir, dass wir nicht noch Beschäftigungszeugs für unsere Kinder mitnehmen müssen. Also vielleicht wäre es für die Gäste ganz gut, wenn sie das mit der Kinderbetreuung vorher wissen. Ist das Festgelände denn so eingezäunt, dass kein Kind unbemerkt verschwinden kann? Das fände ich bei der Menge an Kindern noch wichtig.


    Im Sommer bieten sich ja die Dinge an, die man vielleicht auch für die eigenen Kinder zum Draussenspielen zu Hause hat: Bälle, Seifenblasen, Malkreide für den Boden (falls die Location das erlaubt), Hulahoop-Reifen, Federball, Frisbee, Wasserpistolen, gibt es evtl. einen Sandkasten - dann da noch ausreichend Schippen, Eimer, Förmchen dazu. Ausserdem noch Mal- und Bastelzeugs für die ruhigeren Kinder. Bei einer anderen Hochzeit konnten die Gäste ein gemeinsames Bild für das Brautpaar gestalten, also jeder hat ein bisschen was gemalt auf Leinwand - vielleicht wäre das noch eine Idee - ein gemeinsames Kinderkunstwerk :D. Ausserdem gab es einen Raum zum Ausruhen/Schlafen für die Kinder am Abend/in der Nacht und mehrere Babyphone.


    Vermutlich finden sich die Kinder eh zum gemeinsamen Spielen/Toben zusammen und müssen nur ein bisschen gelenkt werden, falls es zu wild wird.


    Viel Spass beim Feiern!

  • Wir hatten an meinem 40. Geburtstag eine schöne Bastelecke eingerichtet und dann Bewegungsmaterial zur Verfügung gestellt, also Laufräder, Bobbycars, Bälle und was alles. Wir waren indoor und es hat trotzdem sehr gut geklappt. Mit Animation wäre es schwierig gewesen, grundsätzlich waren schon die Eltern verantwortlich, einen Babysitter hatten wir nicht. Aber alle, die Kinder mögen und die Eltern haben sich abwechseln mal ne Weile dazu gesetzt. Außerdem hatten wir eine Trommelgruppe da und später Musik, da war für einen Teil der Kid schon ganz toll, auf der Tanzfläche tanzen und springen zu dürfen.

    Wenn es eine Möglichkeit gibt, wäre für später vielleicht auch ein begleitetes Lagerfeuer und Stockbrock eine tolle Option. Viel Spaß

  • Gestern war unsere Feier und ich wollte euch danken und sagen, dass es total super war. Die Location hatte eine Riesen Kastanie, die wunderbaren Naturschatten hergab und die beiden Babysitter haben toll mit den Kindern gespielt. Die Jungs sind dann auch mal zum Fussballplatz geschlendert, Kinderschminken, basteln, Seifenblasen und so kamen gut an. Als es dunkel war, gab es Knicklichter, die man als Armreif zusammenstellen konnte.

    Es war total entspannt, die Kinder hat man kaum mitbekommen, die waren beschäftigt und glücklich.