7 Sitzer gesucht

  • Ich fahre einen VWCaddy mit einer zusätzliche Rücksitzbank im Kofferraum. Sie steht oft im Keller, wenn ich den großen Kofferraum brauche - dann ist er ein normaler 5 Sitzer.

  • Wir haben einen Seat Alhambra und einen Touran. Beide 7 Sitzer.

    Der Alhambra ist schon sehr großzügig und hat tatsächlich noch ein bisschen Kofferraum auch wenn die Sitze ausgeklappt sind zum 7. Sitzer. Aber für ne Urlaubsfahrt mit 7 Leuten würde das nicht reichen.

    Und beim Touran schon mal gleich gar nicht, da kriegt man vielleicht noch ne Jacke und nen kleinen Rucksack hinter die 3. Sitzreihe.

  • Wir haben einen Seat Alhambra und einen Touran. Beide 7 Sitzer.

    Der Alhambra ist schon sehr großzügig und hat tatsächlich noch ein bisschen Kofferraum auch wenn die Sitze ausgeklappt sind zum 7. Sitzer. Aber für ne Urlaubsfahrt mit 7 Leuten würde das nicht reichen.

    Und beim Touran schon mal gleich gar nicht, da kriegt man vielleicht noch ne Jacke und nen kleinen Rucksack hinter die 3. Sitzreihe.

    Es klang eher nach "6-7 Leute auf kurzstrecken"?

    Will man damit auch noch zu 6-7t in den Urlaub, kommt man um nen Bus im Grunde nicht rum... Meine Schwester hat 4 Kids und einen Hund, Urlaub unterhalb von t5-t6 ist nicht mal minimalistisch machbar...

    LG H. mit J. (17,5) und S. (bald 12)

  • Hier noch eine Stimme für den Dacia Lodgy, unsere hat echt gute Dienste geleistet und die hintere Sitzreihe kann man extrem einfach wegklappen.

    Bei 18t kannst du dir sogar einen Neuwagen mit allem drum und dran leisten.

    Unsere wurde uns leider zu klein, wir fahren jetzt einen Renault Trafic, der ist aber schon Busgröße.

  • Wir waren schon zu sechst in lodgy mehrtägig unterwegs. Ein sitz der dritten Reihe kommt raus (sind zwei Klicks), dann bleibt der halbe Kofferraum und der Platz hinter dem Sitz (etwa drei aufeinandergestapelte 30-Liter-Taschen passen hin). Mit Dachbox kein Problem, selbst mit Kinderwagen nicht. Wir brauchen vier Kindersitze und können zum Teil noch die Fußräume nutzen. Roller und Co. passen dann halt nicht rein, das ist klar.

    Wir kriegen den lodgy auch zu dritt für einen Wochenendausflug voll, so ist es nicht ;)


    Dass wir mit einem Trabant und dann einem Opel Kadett und einem 3er-Golf jahrelang zu fünft in den Urlaub gefahren sind, ist ja auch kein Märchen.

    Klar ist größer bequemer, aber dann fährt man halt auch im Alltag ein großes Auto. Ich wollte das nicht.

  • Wir haben einen Seat Alhambra und einen Touran. Beide 7 Sitzer.

    Der Alhambra ist schon sehr großzügig und hat tatsächlich noch ein bisschen Kofferraum auch wenn die Sitze ausgeklappt sind zum 7. Sitzer. Aber für ne Urlaubsfahrt mit 7 Leuten würde das nicht reichen.

    Und beim Touran schon mal gleich gar nicht, da kriegt man vielleicht noch ne Jacke und nen kleinen Rucksack hinter die 3. Sitzreihe.

    Es klang eher nach "6-7 Leute auf kurzstrecken"?

    Will man damit auch noch zu 6-7t in den Urlaub, kommt man um nen Bus im Grunde nicht rum... Meine Schwester hat 4 Kids und einen Hund, Urlaub unterhalb von t5-t6 ist nicht mal minimalistisch machbar...

    Unser Plan wäre jetzt für nen Urlaub nen Anhänger an den Alhambra zu hängen.

    Aber je nach Größe der Kinder und Erwachsenen ist mit dem Touran zu 7. Schon ein Tagesausflug ins Schwimmbad unbequem.

    Es kommt halt echt drauf an wie oft man das nutzen muss.

    Für dauerhaft würde ich immer nen Sharan, Alhambra, Galaxy etc. bevorzugen.

    Für ganz selten mal zu 6. oder 7. reicht dann auch ein Touran oder vergleichbares.

  • Wir haben einen Seat Alhambra und einen Touran. Beide 7 Sitzer.

    Der Alhambra ist schon sehr großzügig und hat tatsächlich noch ein bisschen Kofferraum auch wenn die Sitze ausgeklappt sind zum 7. Sitzer. Aber für ne Urlaubsfahrt mit 7 Leuten würde das nicht reichen.

    Und beim Touran schon mal gleich gar nicht, da kriegt man vielleicht noch ne Jacke und nen kleinen Rucksack hinter die 3. Sitzreihe.

    Es klang eher nach "6-7 Leute auf kurzstrecken"?

    Will man damit auch noch zu 6-7t in den Urlaub, kommt man um nen Bus im Grunde nicht rum... Meine Schwester hat 4 Kids und einen Hund, Urlaub unterhalb von t5-t6 ist nicht mal minimalistisch machbar...

    Unser Plan wäre jetzt für nen Urlaub nen Anhänger an den Alhambra zu hängen.

    Aber je nach Größe der Kinder und Erwachsenen ist mit dem Touran zu 7. Schon ein Tagesausflug ins Schwimmbad unbequem.

    Es kommt halt echt drauf an wie oft man das nutzen muss.

    Für dauerhaft würde ich immer nen Sharan, Alhambra, Galaxy etc. bevorzugen.

    Für ganz selten mal zu 6. oder 7. reicht dann auch ein Touran oder vergleichbares.

  • Ich bin begeistert vom Opel Combo, baugleich ist der Fiat Doblo.


    Hat im Gegensatz zum Dacia Lodgy Schiebetüren . Für mich kam der Dacia daher leider nicht in Frage, weil ich unbedingt Schiebetüren wollte.


    Die 2 hinteren Sitze kann man super einfach hochklappen und hat dann einen sehr großen Kofferraum und die Sitze trotzdem immer dabei. Für spontane Verabredungen o.ä. Das war mir wichtig, ich wollte die nicht immer extra ein- und ausbauen, wobei auch das super einfach geht.


    Es gibt den 7-Sitzer gebraucht leider nicht sehr häufig. Hat Einparkhilfe und Klimaanlage, wir sind extra 450 km gefahren um ihn zu kaufen. Ich habe noch das alte Modell.

  • Ich fahr jetzt seit 15 Jahren den kurzen Caddy mit 7 Sitzen. Den gibt es aber selten gebraucht, das will kaum einer außer uns#freu

    Wenn ich den mal austausche, wird s wahrscheinlich ein Nissan eNV. Wir überlegen ja immer mal wieder wegen der Prämie, aber der Caddy funktioniert noch prima#zwinker

    wir haben letztes Jahr unseren damals 15 Jahre alten kurzen Caddy mit 7 Sitzen ausgetauscht.

    Bedingung für den neuen: Schiebetüren und auf der Rückbank genug Platz für 3 Personen (Kindersitz bzw. vom Platzbedarf "erwachsen").


    Der neue Caddy war uns zu teuer.

    Deshalb sollte es ein Peugeot Rifter werden, da waren wir zu langsam und am Ende beim Opel Combo gelandet. Dann war Opel zu blöd das bestellte Modell zu liefern und hat das falsche gebaut. Zum Auslieferungszeitpunkt gabs aber die gewünschte Ausstattung nicht mehr (genaus wie beim Rifter und Berlingo, Opel war einfach etwas langsamer mit dem Wechsel der Ausstattung gewesen). Also haben wir das bestellte Auto beim Händler erst gar nicht mitgenommen und alles rückabgewickelt ... nachdem wir 6 Monate auf das Auto gewartet hatten. #sauer



    So sind wir beim Alhambra gelandet. Den hatten wir ursprünglich schonmal angesehen (im Jahr 2019 - ein Modell von 2017, neu ist der uns zu teuer) aber verworfen, weil die Gurtführung des mittleren Gurtes bei den Kids viel zu eng war am Hals.

    Durch das lange hin und her (anderes Auto suchen, zusammensuchen was man will, bestellen, warten und dann das falsche geliefert bekommen) waren nun die 2018er Modelle bezahlbar auf dem Markt und dort ist die Gurtführung eine andere. #applaus

    Der 2 Jahre alte Alhambra als Leasingrückläufer hat gleichviel wie der neu bestellte Combo gekostet und es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.


    Deutlich besserer Sitzkomfort, mehr Fahrkomfort, mehr "Auto-Gefühl" und nicht so viel "Blechkisten-Lieferwagen-Gefühl" wie bei unserm alten Caddy (und auch beim neuen Rifter/Berlingo/Combo und Caddy) und vor allem: die 2 Zusatzsitze sind im Kofferraum versenkt! Keine Sitzbank mehr einbauen, kein voller Kofferraum wenn man die 3. Reihe dabei hat aber gerade nicht braucht. Oder man will spontan noch 2 Kinder mitnehmen, hat aber eben keine Rückbank dabei und damit auch keine 2 freien Sitze.

    Kein Lagerplatzbedarf mehr für die Sitzbank!


    Genial!

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • oh Latie, danke für den guten Bericht. Und auch ihr anderen alle. Dankeschön.


    Ich zeig meinem Mann morgen mal eure Posts.


    Den Alhambra hatte ich mir heute auf nem Parklplatz angeschaut. Der sieht gut aus.



    LG

  • Ich habe den Alhambra gehasst, hauptsächlich wegen der Notwendigkeit 3 Kindersitze nebeneinander zu stecken und sich die Finger zu brechen bei jedem Anschnallen. Das ist bei. Caddy einfacher, das Dach steht nicht im Weg.

  • Latie, ja, ich bin schon ab und an einige der Hochdachkombis als Leihwagen gefahren und war auch alles andere als zufrieden damit, eben wegen Lieferwagenfeeling. Wobei wir damals viel gefahren sind und auch viel Langstrecke, da hat ein Van deutlich mehr Komfort.

    Aber unsere Nachbarn z. B. Sind mit ihrem Peugeot sehr zufrieden und die kosten halt schon deutlich weniger neu.

    LG H. mit J. (17,5) und S. (bald 12)

  • Ich stelle fest, dass ich das, was ihr "Lieferwagenfeeling" nennt, an Autos sehr mag :D Für jemanden, dem das nicht gefällt, ist dann auch so ein Evalia nicht so ein gutes Auto, denke ich.


    Wir fahren 4 Kinder und nen Hund, da sind die Alhambra/Galaxy/Sharan-Modelle für uns alle rausgefallen.

    Wir wurden erschaffen, um uns weiterzuentwickeln, sonst hätte Jesus sicherlich vor über zweitausend Jahren gesagt: "... und jetzt sitzt ganz still und tut gar nichts, bis ich wiederkomme!" Swami Beyondananda

  • Latie, ja, ich bin schon ab und an einige der Hochdachkombis als Leihwagen gefahren und war auch alles andere als zufrieden damit, eben wegen Lieferwagenfeeling. Wobei wir damals viel gefahren sind und auch viel Langstrecke, da hat ein Van deutlich mehr Komfort.

    Aber unsere Nachbarn z. B. Sind mit ihrem Peugeot sehr zufrieden und die kosten halt schon deutlich weniger neu.

    wie gesagt, der neue Opel Combo (und Peugeot Rifter und Citroen Berlingo, die gehen sich fast nichts aus dem Weg beim Preis) war gleichteuer wie der 2 Jahre alte Alhambra.

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • Latie, ja, ich bin schon ab und an einige der Hochdachkombis als Leihwagen gefahren und war auch alles andere als zufrieden damit, eben wegen Lieferwagenfeeling. Wobei wir damals viel gefahren sind und auch viel Langstrecke, da hat ein Van deutlich mehr Komfort.

    Aber unsere Nachbarn z. B. Sind mit ihrem Peugeot sehr zufrieden und die kosten halt schon deutlich weniger neu.

    wie gesagt, der neue Opel Combo (und Peugeot Rifter und Citroen Berlingo, die gehen sich fast nichts aus dem Weg beim Preis) war gleichteuer wie der 2 Jahre alte Alhambra.

    Neu auf Bestellung kaufen wir aus Prinzip nicht, eher Tageszulassungen bis max Jahreswagen. Vor Corona hatten wir auf jedem Auto im Schnitt 20tkm p. A., da machen 2 Jahre schon was aus in der Haltedauer... Oder anders gesagt, unsere bisherige Laufleistung passte nicht zu echten Gebrauchtwagen... Aber viele Leute fahren deutlich weniger (wir nach corona hoffentlich auch weiterhin), da kann man schon günstiger kaufen und länger fahren.

    LG H. mit J. (17,5) und S. (bald 12)

  • Mädels, hier mal ein kleines Update:


    Der Gebrauchtwagenmarkt ist hier wie leergefegt, sobald man einen 7 Sitzer sucht plus Parkpiepsdingensbums VORNE und HINTEN.

    Und die Sitze durften keine Notsitze sein.


    Das mit der Parkassistenz war meine einzige Bedingung, weil ich so klein bin und nicht immer alles gescheit überblicken kann.


    Die fast baugleichen Peugeot Rifter, Opel Combo life xl und Citroen Berlingo xl kamen in die nähere Auswahl.


    Die Gebrauchtwagen von Seat, VW ect. waren dann trotz hoher Laufleistung und ein paar Jahren auf dem Buckel fast so teuer, wie das o.g. Dreiergespann in neu.


    Wir habe nun in den sauren Apfel gebissen und unser Budget noch einmal etwas erhöht. Wir haben jahrelang gespart, falls das Auto mal geputt geht.


    Der Markt für Neuwagen kommt gar nicht hinterher. Wenn man hier auf dem platten Land ein Auto konfiguriert, dann kann man ab Bestellung mit 9 bis 12 Wartezeit rechnen...


    Im Ruhrgebiet sind die Autohäuser pfiffiger gewesen und haben vor Monaten schon Autos bestellt, die bald auf Reise gehen.


    Und nun haben wir


    tadaaa


    das erste Mal in unserem Leben


    tadaa


    gestern den Kaufvertrag für einen


    Citroen Berlingo xl (feel) unterschrieben, welcher in ca. 2 Monaten da sein wird.


    Ich hatte vor Aufregung echt Magenschmerzen, aber nun ists wieder gut 😅