Datenschutz, oder woher kennt die Bundeswehr mein Kind?!

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ich hab echt keine Idee, wo der Thread am besten passt, hoffe das Café ist okay.


    Meine Tochter macht nächstes Jahr ihren Schulabschluss. Neulich flog eine Werbekarte von der Bundeswehr in unseren Briefkasten, "[Vorname], nach der Schule schon was vor?"


    Mich ärgert das maßlos - woher hat die BW diese Informationen über ein Kind, sicher über so ziemlich alle Kinder kurz vor dem Abschluss?! Außer den Schulbehörden dürfte ja kein Amt wissen, in welchem Jahr sie persönlich ihren Abschluss macht, verkaufen die etwa die Daten? Ich will irgendwo an der passenden Stelle ein Fass aufmachen, welche wäre das am wharscheinlichsten? Und passiert das euren Kindern auch?


    Solange es keine Wehrpflicht gibt, haben die kein Recht, überhaupt von der Existenz einzelner Kinder zu wissen! Sie hat sich auch nie irgendwo eingetragen, will definitiv nicht zur Armee gehen.

    Wir wurden erschaffen, um uns weiterzuentwickeln, sonst hätte Jesus sicherlich vor über zweitausend Jahren gesagt: "... und jetzt sitzt ganz still und tut gar nichts, bis ich wiederkomme!" Swami Beyondananda

  • Keine Idee.... Aber neugierig.



    Ich fürchte, das sind einfach noch alte Strukturen aus der Zeit, als es noch ne Wehrpflicht gab

    "Wenn Dein Leben schwerer geworden ist, bist Du vielleicht ein Level aufgestiegen?!"

  • Ich glaube mein Großer hat das damals auch bekommen und ich habe mich genauso aufgeregt und komisch dabei gefühlt.

    Nimmt deine Tochter an der Berufsvorbereitung der Schule ( übers Arbeitsamt) teil? Das war noch die einzige Idee die mir einfiel, woher sie die Adresse haben könnten.

    Liebe Grüße Genmaicha
    ---------------------------------
    Hat der Schüler schlechte Noten, hat der Lehrer versagt!

  • Lustigerweise hab ich da neulich was zu bei Till Raether auf Twitter gelesen. Dessen Sohn hat das auch bekommen. In dem Twitterthread ist auch die Erklärung zu finden (man muss beim Meldeamt aktiv der Verwendung im Sinne des Soldatengesetzes widersprechen. Unglaublich!)


  • Ich habe das vor ca 1 Jahr mal recherchiert.

    Es gibt ein Gesetz, das dazu führt, dass die Kommunen der Bundeswehr alle Namen und Kontaktdaten von denen schickt, die dann zeitnah ein bestimmtes Alter erreichen, 17 oder so.

    Die einzige Möglichkeit, das zu verhindern, besteht darin, vorher einer bestimmten Behörde zu schreiben, dass man dem widerspricht. Ich hatte es aber nicht geschafft, rauszufinden, welcher Behörde hier in meiner Kommune ich das zuschicken müsste.

  • Lustigerweise hab ich da neulich was zu bei Till Raether auf Twitter gelesen. Dessen Sohn hat das auch bekommen. In dem Twitterthread ist auch die Erklärung zu finden (man muss beim Meldeamt aktiv der Verwendung im Sinne des Soldatengesetzes widersprechen. Unglaublich!)


    Oh. Wobei ich aber glaube dass ich vor 14 Jahren bei der Anmeldung dem widersprochen habe, oder muss man das erneuern?

    Liebe Grüße Genmaicha
    ---------------------------------
    Hat der Schüler schlechte Noten, hat der Lehrer versagt!

  • Vom Einwohnermeldeamt, nach dem Soldatengesetz wird das weitergegeben von allen die bis zu einem bestimmten Stichtag 18 werden. Man kann dem widersprechen, (das wird bei uns jährlich amtlich bekanntgegeben bis zu welcher Frist).

  • Vor der Kommunalwahl bekommen die Parteien auch die Adressen der Erstwählenden und schicken denen dann Flyer und personalisierte Wahlwerbung.

    Und allen Einwohner:innen, die älter als 70 sind, wird im Gemeindeblättchen öffentlich zu runden Geburtstagen gratuliert.

    Beidem kann widersprochen werden, Ansprechstelle ist das Meldeamt im Rathaus.

  • Paragraph 36 Bundesmeldegesetz


    Ich glaube, aber das ist nur meine Meinung, dass es mehr als sinnlos ist da ein Fass aufzumachen. Einfach widersprechen und ne Übermittlungssperre setzen lassen.

    Warum mir aber in neuester Welt Anarchie gar so gut gefällt? Ein jeder lebt nach seinem Sinn, das ist nun also auch mein Gewinn! Ich laß´ einem jeden sein Bestreben, um auch nach meinem Sinn zu leben.

    Johann Wolfgang v. Goethe



  • Kenn ich von meinen beiden.


    Mit wem auch immer die jeweilige Schule zusammenarbeitet - Handwerkskammer, IHK, Hochschule,... - und natürlich die Schulbehörde. Irgendwann in grauer Vorzeit hat letztere ja auch die Info bekommen, dass deine Tochter schulpflichtig wird und dich angeschrieben.

    Wahrscheinlich hast du vor nicht ganz 18 Jahren genau wie ich auf den Standesamt bei der Geburtsanzeige ein Kreuzchen zuviel oder zu wenig gemacht, was Datenweitergabe angeht.


    (abgesehen davon, dass es schon Wehrpflicht gibt; die ist nur ausgesetzt - sagt die Erbsenzählerin)

  • Wir haben das auch gerade für L. bekommen, und zwar mit ihrem Zweit- und Drittnamen, die sonst nirgends auftauchen, nicht mal bei der Krankenkasse. Danke für die Erklärung!

    Wir haben überlegt, ob wir L. nicht mal hinschicken ;-) Erster Arbeitsmarkt für jemanden mit schwerster Mehrfachbehinderung wäre doch klasse!

  • Ich habe das vor ca 1 Jahr mal recherchiert.

    Es gibt ein Gesetz, das dazu führt, dass die Kommunen der Bundeswehr alle Namen und Kontaktdaten von denen schickt, die dann zeitnah ein bestimmtes Alter erreichen, 17 oder so.

    Die einzige Möglichkeit, das zu verhindern, besteht darin, vorher einer bestimmten Behörde zu schreiben, dass man dem widerspricht. Ich hatte es aber nicht geschafft, rauszufinden, welcher Behörde hier in meiner Kommune ich das zuschicken müsste.

    Jep, das habe ich auch recherchiert, nachdem meine Tochter neulich diesen Brief bekam. Angeblich löschen die die Daten immerhin nächstes Jahr wieder.

    "Stay afraid, but do it anyway. What’s important is the action. You don’t have to wait to be confident. Just do it and eventually the confidence will follow." Carrie Fisher

    LG Matilda mit Tochter (08/2004) und Sohn (09/2015)

  • zitrulle : finde ich eine gute Idee. Aber das war nur eine Einladung zum digitalen Tag der offenen Tür (bei uns zumindest).


    Ich habe geschmunzelt, als die Karte auftauchte, denn ich hatte wie guerkchen vorher den Twitter-Post gelesen.

  • Wir haben das auch gerade für L. bekommen, und zwar mit ihrem Zweit- und Drittnamen, die sonst nirgends auftauchen, nicht mal bei der Krankenkasse. Danke für die Erklärung!

    Wir haben überlegt, ob wir L. nicht mal hinschicken ;-) Erster Arbeitsmarkt für jemanden mit schwerster Mehrfachbehinderung wäre doch klasse!

    Oh, ja! Und wenn sie sie ablehnen, dann nach dem AGG klagen 😎😂


    LG Daniela

  • Wir haben das auch gerade für L. bekommen, und zwar mit ihrem Zweit- und Drittnamen, die sonst nirgends auftauchen, nicht mal bei der Krankenkasse. Danke für die Erklärung!

    Wir haben überlegt, ob wir L. nicht mal hinschicken ;-) Erster Arbeitsmarkt für jemanden mit schwerster Mehrfachbehinderung wäre doch klasse!

    Sämtliche Vornamen stehen im Melderegister. Is doch klar das die BW die dann hat.

    Warum mir aber in neuester Welt Anarchie gar so gut gefällt? Ein jeder lebt nach seinem Sinn, das ist nun also auch mein Gewinn! Ich laß´ einem jeden sein Bestreben, um auch nach meinem Sinn zu leben.

    Johann Wolfgang v. Goethe



  • Wie muss ich das denn machen. Einfach einen formlosen Brief schreiben an mein Einwohnermeldeamt?

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.

    Als die Vielfalt ging, entzündete die Einfalt ein Freudenfeuer.

  • Wie muss ich das denn machen. Einfach einen formlosen Brief schreiben an mein Einwohnermeldeamt?

    Reicht. Einfach schreiben das du sämtliche Übermittlungssperren eingerichtet haben willst. Für deine Tochter müssen aber beide Elternteile unterschreiben.

    Warum mir aber in neuester Welt Anarchie gar so gut gefällt? Ein jeder lebt nach seinem Sinn, das ist nun also auch mein Gewinn! Ich laß´ einem jeden sein Bestreben, um auch nach meinem Sinn zu leben.

    Johann Wolfgang v. Goethe



  • Vielen Dank.#top

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.

    Als die Vielfalt ging, entzündete die Einfalt ein Freudenfeuer.

  • Oh, danke für den Tip mit dem Widerspruch! Das werde ich dann mal vorsorglich für die nachfolgenden Kinder noch machen. Ich bin von der "kein Werben für's Sterben"-Fraktion und rege mich über Bundeswehrwerbung in jeder Form auf. Das hier geht für mich echt überhaupt nicht #finger (ja, der Smilie darf Richtung BW mit allen Körperteilen wedeln, die ihr reininterpretiert).


    Die Idee von zitrulle finde ich super #freu

    Wir wurden erschaffen, um uns weiterzuentwickeln, sonst hätte Jesus sicherlich vor über zweitausend Jahren gesagt: "... und jetzt sitzt ganz still und tut gar nichts, bis ich wiederkomme!" Swami Beyondananda

  • Kam hier auch an. Irgendwo stand dann, dass die Daten vom Einwohnermeldeamt waren.


    Mehr geärgert hat mich die personalisierte Post zur Kommunalwahl von der NPD - an 15 und 16jährige. Da hatte sie Stadt tatsächlich die falschen Jahrgänge weitergegeben und es gab ziemlich Ärger.

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und #paket (12/21)