Hashimoto Thyreoiditis Austauschthread

  • Ich wuerde auch erstmal nach dem Selen gucken - 200mg gilt da als Empfehlung täglich. Aber eventuell musst du deine Werte dann eher bald neu bestimmen lassen, weil dann die Konvertierung besser funktioniert und du ebenfalls in die Uberfunktion rutschen kannst.


    Ich hatte mal einen tollen Arzt, der mich super betreute auch in der Schwangerschaft, eher nach meinem Wohlbefinden ging, jetzt geht es immer nur um den TSH der im Rahmen sein sollte.

  • Ja, hier auch, wird zwar alles mitbestimmt, dann aber nur der TSH beachtet. Befinden 0, freie Werte 0, Antikörper 0. Super... Und das ist dann schon der Experte in der Gegend.


    Hab nun einen Termin im August bei einem im nächsten Bundesland... immerhin wird der aber in Hashimotoforen empfohlen, also toi toi toi...

  • Das hat doch ziemlich jeder Hashipatient erlebt.

    Nur nach dem TSH sehen und die Freien sind egal. Das geht meist gründlich in die Hose, wie du jetzt selbst erlebst.


    Ich würde tatsächlich nach einem neuen Arzt sehen.

    Schwangerschaft ist eben mit Hashi ein Sonderfall.


    Paranüsse haben viel Selen.

    LG
    Marau
     #kerze M. 06.09.1984 - 02.01.2017
    Was man tief im Herzen trägt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

    Hic Rhodus, hic salta

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Marau ()

  • ich bin jetzt auch wieder dabei, seit 9 Wochen nehme ich wieder L-Thyroxin, da mein TSH auf 11,8 runter war. Nach 6 Wochen hab ich von 25 auf 50 erhöht und ich muss sagen, dass es mir echt besser geht. Ich bin nicht mehr so schwach und fühle mich kraftvoller, ausserdem wacher. Allerdings hatte ich am Anfang ganz schön mit Einschlafproblemen zu kämpfen, das hat sich jetzt Gott sei Dank wieder gegeben. fT3 und fT4 waren die ganze Zeit allerdings im Normalbereich und immer ungefähr bei den gleichen Werten. Da merkt man dann auch, dass ich immer zur gleichen Uhrzeit zum Blutabnehmen gehe (ca. 12 Uhr bei Tabletteneinnahme um 6 h).

    LG Heike


    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.



  • Mein Mann hat wohl schon seit einer ganzen Weile Hashimoto. Der Urologe hatte bisher ständig auf Wechseljahre plädiert #rolleyes (er hat seit mind. 2 Jahren starkes Übergewicht, ist ständig gereizt, hat Stimmungsschwankungen, ist ständig müde, und sex. Unlust) Jetzt war er noch einmal bei einem anderen Urologen und ich habe ihm gesagt, er soll bitte unbedingt mal seine Schilddrüsenwerte checken lassen, da ich mich viel belesen hatte und ganz vieles haargenau auf ihn passt, bez. Schilddrüse. Und tadaa, die Werte sind wohl mies.


    TSH 7,893

    freies T3 3,43

    freies T4 0,83

    aTPO 323,00


    Er nimmt momentan 50 Mikrogramm L-Thyroxin. (vom Hausarzt verschrieben) Am Mittwoch hat er den Termin beim Endokrinologen. Muss er auf irgendwas achten? Habt ihr Tipps?

    Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. Orson Welles

  • Unbedingt das LT erst nach der BE nehmen.

    Mal alles testen lassen.


    HoloTc, Ferritin, VitD3, Antikörper und ein Sono machen lassen. Am besten auch das Bild ausdrücken lassen.

    LG
    Marau
     #kerze M. 06.09.1984 - 02.01.2017
    Was man tief im Herzen trägt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

    Hic Rhodus, hic salta

  • Holo TC ist die Speicherform des B12, oder? Meine NM nimmt immer beide Werte ab.


    Beim Hausarzt letztens musste ich da selber zahlen (für meine Mutter. Vit. D und B12 auch). Natürlich hat sie einen Mangel in allen Bereichen aber auch nächstes Mal wird die Kasse es nicht übernehmen. Find ich sch***. Waren fast 40,- Euro.

    Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen

  • ja anscheinend übernehmen die das leider nie, ich muss das auch immer selbst zahlen und davor ewig diskutieren weil der Arzt es unnötig findet..

  • Jetzt bin ich mit Schnuppe vom Endo zurück und hab meine Werte bekommen.


    Mag jemand etwas VitD, B-Komlpex und HB haben? Hätte da was übrig#zwinker


    TSH bei 0.80mlU/l (0.27-4.20)

    Ft3 5.7 (2.9-7.9)

    Ft4 20.6 (11.6-21.9)


    HoloTc 104pmol/l ( >50)

    B12 249pmol/l (156-672)

    VitD 138nmol/l


    Ferritin 42ug/l (13-150)

    HB 16,2g/dl (12.0-16.0)

    Und wieder keine, bzw minimale AK vorhanden.


    Schnuppe bekam Blut abgenommen und ein Rezept über LT 50.

    Er hat zuerst skeptisch geschaut, aber als sie meinte, es ginge ihr besser...tja!

    Der Bericht vom NUK beschrieb die SD als echoarm.


    Ihre Werte bekomme ich am 13.4.

    LG
    Marau
     #kerze M. 06.09.1984 - 02.01.2017
    Was man tief im Herzen trägt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

    Hic Rhodus, hic salta