Zapfenzahn und Nichtanlage von Zähnen?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Hallo ihr Lieben,


    Ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen. Meine Tochter ist fast 14 Monate und bis jetzt hat sie 8 Zähne. Ein seitlicher Schneidezahn im Oberkiefer ist ein Zapfenzahn, also er ist kleiner und schmaler.

    Heute habe ich gemerkt, dass ein Eckzahn schon durchbricht. Das ist ja eigentlich untypisch, weil doch erst die Backenzähne kommen. Ich habe nur etwas Bedenken, weil ein Zapfenzahn manchmal mit einer Nichtanlage von Zähnen verbunden sein kann und ich mir jetzt Gedanken mache, dass die Backenzähne nicht angelegt sind und deshalb nicht vor den Eckzähnen kommen.


    Hat irgendjemand damit Erfahrung?


    Liebe Grüße :)

  • Ich habe keine Ahnung von Zapfenzähnen, vermelde aber, dass ich immer noch einen Milch-Backenzahn habe, oben rechts, 2. nach dem Eckzahn. Da ist keine Anlage drunter. Der Milchzahn sitzt bombenfest und sorgt beim Zahnarzt jeweils für Furore. Fürs Protokoll: ich werde im Oktober 49.

  • Ich habe keine Ahnung von Zapfenzähnen, vermelde aber, dass ich immer noch einen Milch-Backenzahn habe, oben rechts, 2. nach dem Eckzahn. Da ist keine Anlage drunter. Der Milchzahn sitzt bombenfest und sorgt beim Zahnarzt jeweils für Furore. Fürs Protokoll: ich werde im Oktober 49.

    Oha das hab ich auch noch nicht gehört..

  • nicht unbedingt. Wir hatten schon alle möglichen Reihenfolgen beim Zahndurchbruch. Eckzähne und dann Backenzähne war auch mindestens bei zwei Kindern dabei.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie Third Birthday tickers


    Lilypie First Birthday tickers

    • Offizieller Beitrag

    Bei Zähnen gibt es nichts, was es nicht gibt - alte Osteologinnen-Weisheit ;)


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Die Reihenfolge des Durchbruchs der Milchzähne kann variieren, die ist nicht absolut. Mein Kind hatte erst alle Eckzähne, dicht gefolgt von den Backenzähnen.

    Also entspannen und abwarten #yoga, mit knapp 14 Monaten ist ja auch noch reichlich Zeit. Und ändern kann man aktuell ja ohnehin nichts, selbst wenn es so wäre.

  • Die Reihenfolge des Durchbruchs der Milchzähne kann variieren, die ist nicht absolut. Mein Kind hatte erst alle Eckzähne, dicht gefolgt von den Backenzähnen.

    Also entspannen und abwarten #yoga, mit knapp 14 Monaten ist ja auch noch reichlich Zeit. Und ändern kann man aktuell ja ohnehin nichts, selbst wenn es so wäre.

    Ja ändern könnte ich es nicht, aber es ist schon mal beruhigend, dass bei anderen auch erst die Eckzähne kamen.

  • Was Zapfenzähne sind, weiss ich auch nicht. Meine Tochter hat aber die beiden Zähne neben den Schaufeln nicht. Die Milchzähne sind ewig nicht ausgefallen. Auf einem Röntgenbild war dann klar zu erkennen, dass die zwei Frontzähne fehlen. Ich bin sehr erschrocken, da das ja visuell ein recht dummer Ort für fehlende Zähne ist. Der Zahnarzt sah aber gar keine Probleme. Das sei Alltag meinte er. Nun hat sie seit einem knappen Jahr Brackets und es sieht bereits recht normal aus. So ein Milchzahn wie ihn Anima beschreibt, hatte meine Tochter bis vor 10 Tagen übrigens auch. Das sei, wenn die Milchzähne mit dem Kieferknochen verwachsen. Der Zahn wurde jetzt aber gezogen.

  • Bei Zähnen gibt es nichts, was es nicht gibt - alte Osteologinnen-Weisheit ;)


    Liebe Grüsse


    Talpa

    Oder auch alte Zahntechnikerinnen-Weisheit :D


    Mein Sohn hat sich auch nicht ans Zahnkunde-Lehrbuch gehalten. Da kam alles wild durcheinander.

    Mir kamen auch schon mehrfach Kiefermodelle von Erwachsenen mit Milchzähnen zwischen die Hände.

  • Ich vermelde hier 2 Kinder mit jeweils 2 fehlenden Backenzähnen im oberkiefer und die Zähne kamen sonst nach Lehrbuch.

    Aufgefallen ist es bei j. Ziemlich spät, da waren wir schon beim Kfo wegen kreuzbiss und plötzlich hiess es nach dem röntgen, da sind keine Zähne angelegt.

    Bei s. Wurde dann früher geguckt, das gleiche Bild.

    War alles halt so wild, j. Ist mit den brackets seit einigen Jahren durch, als normaler Mensch sieht man da gar nix, der Zahnarzt schon, aber man kann damit problemlos leben. Die Kiefer waren eh recht klein, da sind 2 Zähne weniger im Zweifelsfall eher vom Vorteil.

    LG H. mit J. (volljährig) und S. (Teenie)

  • Wie wurde die Nichtanlage der Zähne behandelt? Meine Tochter hat das auch, dass oben jeweils ein Backenzahn und unten ein Backenzahn fehlt. Ich habe das auch. Ich habe ewig lange eine feste Zahnspange getragen und dann Brücken bekommen. Damit bin ich nicht glücklich.

    Gibt es heute andere Behandlungsansätze? Klar, Implantate gibt es noch. Gibt es auch noch was anderes?

    Liebe Grüße

  • Meiner Tochter fehlt ein oberer Schneidezahn (Nichtanlage) und sie trug eine zeitlang eine Spange, wenn man es nicht weis fällt es absolut nicht auf.


    Scheint nicht so selten zu sein

  • Wie wurde die Nichtanlage der Zähne behandelt? Meine Tochter hat das auch, dass oben jeweils ein Backenzahn und unten ein Backenzahn fehlt. Ich habe das auch. Ich habe ewig lange eine feste Zahnspange getragen und dann Brücken bekommen. Damit bin ich nicht glücklich.

    Gibt es heute andere Behandlungsansätze? Klar, Implantate gibt es noch. Gibt es auch noch was anderes?

    Liebe Grüße

    Bei mir wurde gar nix gemacht. Der Milchzahn ist allerdings auch nicht ausgefallen.

  • Bei mir wurde gar nix gemacht. Der Milchzahn ist allerdings auch nicht ausgefallen.

    Meine Tochter hat das auch (unterer Schneidezahn) , der Zahnarzt und der Kieferorthopäde haben beide übereinstimmen gesagt: Entweder ziehen und den parallelen 2.Schneidezahn auch und mit Zahnspange alles verschieben oder nichts tun. Da mein Vater mit 82 seinen einen Milchzahn auch noch hat,waren wir für nix tun. Der Zahn ist halt kleiner.

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Ich kenne ein Kind, dessen ersten Zähne die oberen Eckzähne waren. Das sah echt cool aus. Ein bisschen wie ein süßes Draculababy. Die anderen Zähne kamen dann auch relativ bald nach.

  • Meine Tochter hat mit 15 Jahren (nicht Monate!) noch 8 oder 9 Milchzähne. Wir wissen nicht, ob darunter bleibende angelegt sind. Erst an Pfingsten hat ein Zahn gewackelt und ist ausgefallen und darunter kommt ein neuer. Sie ist einfach extrem spät dran damit. Wir haben uns dazu entschlossen derzeit nicht behandeln zu lassen.

  • Da mein Vater mit 82 seinen einen Milchzahn auch noch hat,waren wir für nix tun.

    Das macht Mut, danke! Ich bekomme seit Jahren bei fast jedem ZA-Besuch (bisher nur Vorsorge nötig, toitoitoi) gesagt, ich solle doch rechtzeitig eine Zahnzusatzversicherung für Zahnersatz abschließen, die Milchzähne fallen bestimmt bald aus...bis jetzt halten sie gut. Ich habe einen Milchbackenzahn und einmal Milcheckzahn und den bleibenden direkt daneben, dafür keine oberen zweiten Schneidezähne. Bei mir wurde auch nichts gemacht und es hat sich alles von allein richtig zusammengeschoben, es ist alles funktional, aber die Ästhetik hätte man bestimmt mit Intervention besser hinbekommen können.