Wie alt sind die Raben?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • I

    u

    Ist das etwas Besonderes, wenn die Kinder das machen?

    #wisch

    wenn sie was machen? mit 2 Jahren Fenster "mit"putzen? "Ich zeig dir, wie man auf einen Stuhl klettert, damit man an das Fenster dran kommt, und wenn du gut aufpasst, lernst du auch, wie das Fenster aufgeht?"


    Und will ich wirklich das mein einjähriges die Windel in den Windeleimer wirft und damit weiß, wie der aufgeht?


    Ich finde, die Erwartungen, die da geweckt werden, was ein Kind in welchem Alter können sollte, sind überzogen.

    #rose Sohn (2/92), Sohn (2/97), Tochter (8/01)


    "Das Vorhandensein eigener Kinder, unabhängig von ihrer Zahl, stört die Reinheit des theoretisch-pädagogischen Denkens erheblich"
    G. Laub

  • 1-jährige Besteckkorb ausräumen lassen. #blink Also bei jns sind da Gabeln drin (spitz) und Messer (scharf).

    Liebe Grüße von Peppi mit Groß-S, Klein-S und Mini-S


  • Das macht meine Tochter (14 Monate), ohne unser Zutun wohlgemerkt, leidenschaftlich gerne! #ja (Wir nehmen die scharfen Messer vorher selber raus und unsere Gabeln sind nicht so spitz.)


    Aber der Rest: :stupid: Ein sechsjähriges Kind muss jawohl kein Klo putzen können, geht's noch?

  • Bei den Altersangaben ist mir auch ganz komisch geworden. Bei den Kleinen muss man ja immer sehr schnell die gefährlichen oder zerbrechliche Sachen aus der Spülmaschine ausräumen bevor sie selber ran kommen. Und mit 6 das Klo putzen, och nö bitte nicht.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie Third Birthday tickers


    Lilypie First Birthday tickers

  • Bei den Altersangaben ist mir auch ganz komisch geworden. Bei den Kleinen muss man ja immer sehr schnell die gefährlichen oder zerbrechliche Sachen aus der Spülmaschine ausräumen bevor sie selber ran kommen. Und mit 6 das Klo putzen, och nö bitte nicht.

    ich habe nicht alles abgeschrieben, aber "Spülmaschine ausräumen" war mit 4 Jahren dran, ich vermute, in dem Haushalt gibt es keine Hängeschränke und wenn es Scherben gibt, hat das Kind ja schon mit 1 bzw 2 Jahren gelernt, wie man die zusammenkehrt #tuppern

    #rose Sohn (2/92), Sohn (2/97), Tochter (8/01)


    "Das Vorhandensein eigener Kinder, unabhängig von ihrer Zahl, stört die Reinheit des theoretisch-pädagogischen Denkens erheblich"
    G. Laub

  • generell fand ich die auflistung auch so in der ansammlung sehr erschlagend und auch echt viel.

    klang für mich wieder sehr nach erwartungshaltung (warum machen meine kinder all das nicht?)

    und stress.


    ein jahr ist nicht nur das alter mit 12 und 13 monaten, sondern eben auch 23 :)

    ich finde schon, dass es genau das alter ist, wo sie sowas durchaus gerne nachahmen.


    und ja, spitze gabeln hatten unsere kinder schon eher in den fingern.

    messer je nach art sehr unterschiedlich.



    und mülleimer aufmachen, auch windeldinger, können einige kinder ja auch allein vom zuschauen.

    es ist ja wie gesagt die phase des großen beobachten und nachahmens.

    die meisten wissen wahrscheinlich auch, wie fenster aufgehen. an der umsetzung hapert es dann zum glück meistens und wohl auch motivation.


    den kommentar deiner tochter Unicorn finde ich herrlich :D

  • Bei uns ist das auch so. Waschmaschine anmachen, staubsaugen und (bodentiefe) Fenster putzen sind beim Zweijährigen immer wieder Highlight.


    Also ich finde, wenn man diese Liste liest als "das können sie mal übernehmen, teils mit Hilfe" und nicht als "das müssen die immer machen" ist das gar nicht so schlecht. Ich war so stolz, als ich mit ca. 10 ein ganzes Familienessen "alleine" geplant und gekocht hatte.

    Meist mobil im Forum. Bitte um Entschuldigung für Kürze und Tippfehler.

  • Hier ist die Zweijährige auch sehr haushaltsaffin. ABER sie macht das aus Spaß ein bißchen mit. In der Liste klingt es so als ob man dem Kind die Aufgabe und auch die korrekte Ausführung überlässt. Das finde ich ich bei den meisten Punkten, gerade auch bei den Älteren zu viel. Und hier wird eigentlich schon viel erwartet und die Kinder sind recht selbstständig.

    Die zweijährige hängt auch mit Begeisterung Wäsche auf. Alles übereinander und Klammern steckt sie falsch rum auf die Leine daneben.:D.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie Third Birthday tickers


    Lilypie First Birthday tickers

  • Diskutieren wir hier ernsthaft die Brauchbarkeit einer Liste, nur weil sie in einem anderen sozialen Medium von irgendeinem obskuren Hinz und Kunz gepostet wurde? Ne Meinung. Joa. Ist die in irgendeiner Weise relevant?


    Wenn die jetzt von namhaften Pädagog*innen in einem Fachblatt als Ergebnis einer Studie publiziert worden wären, wär eine Diskussion wie hier angemessen.

  • Nein, nicht ganz ernsthaft. Nur ein bißchen Smalltalk zwischen durch.;)

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    Lilypie Third Birthday tickers


    Lilypie First Birthday tickers

  • Nein, nicht ganz ernsthaft. Nur ein bißchen Smalltalk zwischen durch.;)

    Wie schockierend. Ist das erlaubt? #zwinker


    Unicorn / Garden ich meinte das nicht ganz ernst.


    Ich hab hier ein Kind, was nie was gemacht hat/macht und eins, was früh viel gemacht hat.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Diskutieren wir hier ernsthaft die Brauchbarkeit einer Liste, nur weil sie in einem anderen sozialen Medium von irgendeinem obskuren Hinz und Kunz gepostet wurde? Ne Meinung. Joa. Ist die in irgendeiner Weise relevant?


    Wenn die jetzt von namhaften Pädagog*innen in einem Fachblatt als Ergebnis einer Studie publiziert worden wären, wär eine Diskussion wie hier angemessen.

    der Aufhänger war, dass die jungen Mütter heute nicht in Foren nach Rat schauen, sondern auf Instagram und yt - und dass das ganz schön unrealistische Erwartungen schafft. Und da kam dieser Pinterest-Vorschlag, den meine Tochter bekam, gerade passend.

    Die Dame, von der diese Liste stammt, ist Psychologin und 3fache Mutter, kann also durchaus als "Expertin" gehandelt werden.


    Von meiner Seite war da nichts ernsthaft#nägel

    #rose Sohn (2/92), Sohn (2/97), Tochter (8/01)


    "Das Vorhandensein eigener Kinder, unabhängig von ihrer Zahl, stört die Reinheit des theoretisch-pädagogischen Denkens erheblich"
    G. Laub

  • den kommentar deiner tochter Unicorn finde ich herrlich :D

    #ja sie kann ganz schön scharfzüngig sein, keine Ahnung, wo sie das her hat#nägel

    #rose Sohn (2/92), Sohn (2/97), Tochter (8/01)


    "Das Vorhandensein eigener Kinder, unabhängig von ihrer Zahl, stört die Reinheit des theoretisch-pädagogischen Denkens erheblich"
    G. Laub

  • der Aufhänger war, dass die jungen Mütter heute nicht in Foren nach Rat schauen, sondern auf Instagram und yt - und dass das ganz schön unrealistische Erwartungen schafft. Und da kam dieser Pinterest-Vorschlag, den meine Tochter bekam, gerade passend.


    Das weiß ich doch. Stand ja alles im Thread.Was möchtest du mir damit antworten?

  • was möchtest du jetzt von mir hören?

    #rose Sohn (2/92), Sohn (2/97), Tochter (8/01)


    "Das Vorhandensein eigener Kinder, unabhängig von ihrer Zahl, stört die Reinheit des theoretisch-pädagogischen Denkens erheblich"
    G. Laub

  • was möchtest du jetzt von mir hören?

    Meine rhetorische Frage stand oben. Du hast sie zitiert. Und dann kryptisch geantwortet. Was ich nicht verstanden habe. Wenn ich da was verstehen soll, bitte nochmal. Aber für mich könnte das sonst einfach so stehen bleiben.