Ergo, Manduca, Bondolino und co - ich bin überfordert

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ich häng mal noch eine andere Frage dran, und zwar bezüglich Tragetuch.


    Wir hatten damals ein didymos, haben glaube ich gebraucht noch fast 100€ gezahlt, waren sehr zufrieden damit. Später noch ein anderes, weiß die Firma nicht mehr. Die existieren nicht mehr.

    Nun hab ich von meiner Freundin ihr hoppediz Tragetuch bekommen (in meiner Lieblingsfarbe grün #herzen ). Das fühlt sich auch schön an.


    Jetzt habe ich geschaut, ob ich noch eins kaufe zum wechseln, das fand ich schon praktisch. Und bin über den großen Preisunterschied zwischen didymos und hoppediz gestoßen- sowohl neu als auch gebraucht. Von H bekomme ich gebrauchte in der Größe für um die 30-40€, bei D sind es um die 100.

    gibt es da einen Grund für?

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und #paket (12/21)

  • Oh, grün ist deine Lieblingsfarbe? Dann hätte ich ein Osha Tuch in grün und gold mit Keltischem Muster und Schottischem Liedtext. Wenn das was für dich wäre, melde dich. :)

  • hoppediz kosten neu schon weniger.

    Didymos sind teilweise Sonder-Editionen, die teurer sind.

    Bei gebrauchten Didymos Tüchern kann man auch sagen Gr.6 = 60 €, Gr.7 = 70 €. Das sind dann die Tüchern, die es normal im Shop gibt.


    Schöne Tücher sind auch die Girasol Tücher.

    Unsichtbar





    ------------------------------------------------------------------------------------------

  • Ich hatte als erstes Tuch ein Hoppediz und hab mir jetzt fürs Baby noch ein Didymos gekauft. Hauptsächlich wegen der Optik ;) Aber ich bin dann schnell dazu übergegangen nur noch das Didymos zu nutzen. Ich finde es bindet sich besser und hält dann so auch.

    Ich glaube es sind grundsätzlich beides vernünftige Tücher, aber eben mit kleinem Unterschied.

    Die Preise auf dem Gebrauchtmarkt dagegen, haben dann ja oft eher was mit Trends zu tun.

  • Wenn ich nochmal eines kaufen wollen würde ich mir ein Didymos Lisca kaufen oder ein Girasol. Ich hatte damals für so um die 50 Euro ein neues Little Frog gekauft, damit war ich auch sehr zufrieden und ein kürzeres Fidella für den einfachen Rucksack. Osha hat wunderwunderschöne, aber die sind ziemlich teuer....ich hatte mal spontan eins gekauft aus Bambus und Seide, das hat so geleuchtet, aber war mir viel zu dünn und zu teuer, also hab ichs wieder verkauft, alle anderen hab ich noch. Das Little Frog hängt grad an der Kinderzimmertür als Schaukel. #love Viel Spaß beim Stöbern und bekuscheln!!

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Genau deswegen würde ich dazu raten, mal in einen Laden mit Tragebedarf/Trageberatung zu gehen und die Teile vor Ort anzufassen. Oder wenn du in Kontakt mit anderen Babymüttern kommen kannst, die tragen, deren Tücher mal auszuprobieren.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Da kann ich unterschreiben.

    Beim ersten Kind ein geliehenes Hoppediz. Damit war ich auch zufrieden. Beim zweiten Kind zwei gebrauchte und ein neues Didymos gekauft.

    Das Hoppediz war irgendwie weniger griffig und ist mir mehr gerutscht, ich musste also öfters nachbinden.

    Meist mobil im Forum. Bitte um Entschuldigung für Kürze und Tippfehler.

  • Ich hab auch beide Tuchfirmen. Die von Didymos binde ich einfach viel lieber. Hoppediz hat eher was von Tischdecke. Ist aber total ok fürs Tragen. DM sind halt die Premium Variante vom Tragetuch.

    Kokadi soll noch toll sein.

  • Jetzt habe ich geschaut, ob ich noch eins kaufe zum wechseln, das fand ich schon praktisch. Und bin über den großen Preisunterschied zwischen didymos und hoppediz gestoßen- sowohl neu als auch gebraucht. Von H bekomme ich gebrauchte in der Größe für um die 30-40€, bei D sind es um die 100.

    gibt es da einen Grund für?

    Hoppediz produziert teilweise in der Türkei und in Indien.


    Didymos produziert in Deutschland und Österreich und in der Schweiz. Die Materialien sind bio und fair gehandelt. https://www.didymos.de/magazin…nd-soziale-verantwortung/ Das kostet halt mehr.

  • Die alten Hoppediz waren steifer als die neueren Modelle. Ich hatte 2014 ein wunderbar weiches Hoppediz gekauft. Ich habe auch zwei Tücher fürs Baby. Ein uraltes Indio ganz weich und blau mit bege und ein marineblaues weiches Hoppediz.

  • Wenn ich nochmal eines kaufen wollen würde ich mir ein Didymos Lisca kaufen oder ein Girasol. Ich hatte damals für so um die 50 Euro ein neues Little Frog gekauft, damit war ich auch sehr zufrieden und ein kürzeres Fidella für den einfachen Rucksack. Osha hat wunderwunderschöne, aber die sind ziemlich teuer....ich hatte mal spontan eins gekauft aus Bambus und Seide, das hat so geleuchtet, aber war mir viel zu dünn und zu teuer, also hab ichs wieder verkauft, alle anderen hab ich noch. Das Little Frog hängt grad an der Kinderzimmertür als Schaukel. #love Viel Spaß beim Stöbern und bekuscheln!!

    Ich stöbere hier so herum und wollte mal auf die Schaukel ansprechen:

    Wie habt ihr das befestigt?

    Wir haben nämlich eines unserer Tücher (ein dezentes Didymos) geschrottet als Schaukel #heul

    Es wurden quasi oben an der Aufhängung (Deckenhaken, an denen schon mehr hing und immer mal wieder hängt) Löcher hineingeschaukelt #heul

    Mein Fehler, klar, aber ich würde sowas ungern nochmal wiederholen.

    Also konkrete Frage: wie hängt ihr das als Schaukel auf?


    Sorry für OT, zum Rest kann ich nicht mehr so viel Konstruktives beitragen, außer noch eine Stimme für Girasol dazulassen - mag ich sehr gerne neben meiner aktuellen Lieblingsmarke Didymos.

  • gluecksmama Ich habe die Enden an Ringe geknotet, durch die Ringe ein Seil gezogen und das Seil links und rechts an einer Klimmzugstange im Türrahmen festgebunden. Bis jetzt habe ich keine Schäden entdecken können. Didymos hat auch eine Anleitung auf der Webseite mit Achterringen.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~