Berlin mit 8-15 jährigen Kids

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Das Naturkundemuseum ist da direkt in der Nähe des Hbf (2 Stationen mit der Straßenbahn). Essensmäßig sieht es da allerdings mau aus, nur die Standards. Ich muss ja auch sagen ... wenn ihr das so schreibt klingt das echt nach El-Dorado was Essengehen betrifft. Meine nüchternere Einschätzung als Geburtsberlinerin weichen etwas ab #angst

  • Wir waren im Herbst 2019 in Berlin. Da waren die Kinder 6 und 11


    Wir fanden die Bernauer Str. (Berliner Mauer) sehr interessant. Da gibt es einen Infostand wo man sich Audioguides ausleihen kann, auch welche speziell für Kinder. Entlang der Strasse sind etliche Stationen wo etwas zu Mauerbau, Fluchtversuchen etc. erklärt wird. Ein kleines Stück, wo man noch den Aufbau des Mauerbereichs anschauen kann.


    Bundetagskuppel - da muss man sich aber rechtzeitig vorher anmelden, schon in normalen Zeiten.


    Naturkundemuseum mit den Saueriern.

  • Meine nüchternere Einschätzung als Geburtsberlinerin weichen etwas ab #angst

    Du bist das ja auch gewohnt 8o

    Tatsächlich finde ich das Angebot in Berlin mit dem der meisten deutschen Städte absolut nicht zu vergleichen. Für mich halten da auch Großstädte wie Hamburg oder Köln nicht ansatzweise mit - und in kleineren ist man ja froh, wenn's überhaupt was jenseits von Schnitzeln und Griechen gibt.


    Wir haben gerade ein neues Lieblingssushirestaurant gefunden #love Okay, das Essen war gut, aber der Service war zauberhaft. Hinsetzen - Hallo sagen - Stammgastgefühl. #ja

  • Am Ostkreuz würde ich in der Sonntagstraße und in der Neuen Bahnhofsstraße nach Restaurants gucken, da gibt es sehr viele.

    Am Hauptbahnhof direkt ist es schwierig. Also Imbisse gibt es im Bahnhof, aber sonst...

  • Was noch nett ist: Mit der Seilbahn/ Gondelbahn über den botanischen Garten fahren. Da gibt es auch eine Bobbahn (falls sie offen hat), aber die ist lahm und kurz und teuer und meist steht man lange an.


    Morgen gehen wir ins Monsterkabinett.de #ja Kann gern berichten.

  • Weil ich da gerade raus gestolpert bin...

    Am Ostkreuz

    Transit in der Sonntagstr. ( Asiatisch in die Vietnam Richtung)

    ... Man bestellt diverse kleine Portionen und kann somit viel probieren. Essen ist nach wie vor gut, aber die Drinks sind mittlerweile mini.

    (Und interessanterweise gibt es nur noch 7 vegetarische Optionen - da waren die früher flexibler)


    Ansonsten würde ich eher das Ostkreuz meiden, ist halt völlig überlaufen und touristisch. Geht lieber über die Frankfurt Allee rüber Richtung Schlachthof/Storkower Str essenstechnisch ist das viel spannender.


    Ich habe hier irgendwo ganz viel zu Berlin abseits der Touris empfohlen. Insbesondere in den ostbezirken.

    Life is a mountain - ride it like a wave

  • Sonntags lohnen sich auch die floh- und sonstigen Märkte. Kranoldplatz oder immer noch nowkölln. Man muss auch nicht früh hin, das läuft bis nachmittags. Musik, Essen, Stöbern - das mag hier tatsächlich die ganze Familie.

    Life is a mountain - ride it like a wave