Was spricht gegen einen Urlaub in solchen großen Pauschalurlaubhotels?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Wobei ich noch nicht alle Infos dazu habe. Der Leichnam wurde erst vor wenigen Tagen freigegeben, weil die Todesursache sehr unklar war.

    „Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“


    Abraham Lincoln

  • Wobei ich noch nicht alle Infos dazu habe. Der Leichnam wurde erst vor wenigen Tagen freigegeben, weil die Todesursache sehr unklar war.

    Falscher Thread?

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • PS Zu viele Menschen in solch großen Anlagen - im Urlaub habe ich gerne meine Ruhe, suche mir nette kleine Lokale zum Essen gehen und bin froh, wenn ich nicht zu einer bestimmten Zeit beim Frühstück sein muss.


    Kleine persönliche Hotels (ohne Pauschaltouristen) gerne; in Städten ziehe ich zB nette kleine Boutiquehotels vor

  • Ich kann vamos auch empfehlen, kenne die aber nur vom Campingplatz: Familienzeit, Frühstück und Abendessen, Kinderbetreuung.

    Meist mobil im Forum. Bitte um Entschuldigung für Kürze und Tippfehler.

  • ich hatte AI in Italien in den ersten beiden Augustwochen 2022, Pool, Strandnähe angeklickt, da gab es nur ein Angebot für 50.000….


    Mit Halbpension finde ich tatsächlich Angebote um 9.000 für sechs für zwei Wochen, das sind zwei Zweibettzimmer mit einem Zustellbett. Da kommt dann noch der Flug zu, das sind dann vielleicht 2000. Vielleicht noch 50€ pro Tag für Mittag? Aber da müssen wir dann schon suchen, im Moment zahlen wir eher so knapp 100€, wenn wir essen gehen. Auto muss man vielleicht nicht, gibt bestimmt Transferdings.


    Ach, es ist halt blöd, wenn man so viele ist, egal wie man es dreht. Ich will auch keine Superschnäppchen buchen, bei denen das dann eine zweiwöchige Quälerei wird.


    Ich glaube ich warte einfach, bis wir nur noch weniger sind, dann wird es einfacher, noch zwei oder drei Jahre…..

    Wir waren erst einmal in einer großen Hotelanlage in Spanien, das war anlässlich eines Sportcamps, so dass wir das nicht selber gesucht/ausgehandelt haben, sondern uns einfach der Gruppenbuchung angeschlossen haben. Keine Ahnung, ob die Sonderbedingungen bekommen haben (und in welchem Umfang), weil es ca. 70 Teilnehmer*innen waren.


    Aber ich empfand das als extrem günstig: 900€ pP für 1 Woche AI, einschließlich Flug und Zug zum Flughafen.


    Ich war sehr skeptisch, was so AI angeht (die Camps unserer eigenen Schule sind immer in einem kleinen Sporthotel in Österreich), aber ich fand es echt super. Für privat ziehe ich zwar eine andere Art von Urlaub vor, aber es hat mir trotzdem sehr gut gefallen. Die Zeiträume, in denen es in den Speisesälen warmes Essen gab, waren sehr lang, jeweils mehrere Stunden morgens, mittags und abends, und zusätzlich gab es immer noch irgendwo Obst, Sandwiches, den ganzen Tag bis spät abends einen Imbiss mit Pommes und so kram, auf dem ganzen Gelände verteilt waren Stände für nichtalkoholische Getränke, und mindestens eine Bar hatte immer offen für Kaffee und alkoholische Getränke. Die Qualität sowohl des Essens als auch der alkoholischen Getränke fand ich nicht so berauschend, aber alle haben eigentlich immer was gefunden, was ihnen schmeckte. Das Hotel war direkt am Strand (wo wir das Training gemacht haben - besonders das Training vor Sonnenaufgang war soooo genial! - und der Strand war total leer. Allerdings war es auch schon Oktober.


    Die Anlage selbst fand ich sogar ganz apart für sowas, denn das war keine Bettenburg, sondern ein recht großes Gelände mit mehreren 1-2-stöckigen Häusern und mehreren Pools, Spielplätzen usw. Ob es tagsüber am Pool voll war, so mit Handtüchern usw., kann ich gar nicht sagen, den habe ich nicht genutzt, und in das Abendprogramm habe ich nur 1x reingeschaut, das fand ich absolut unerträglich - die anderen Gäste anscheinend nicht, denn es war gut besucht.


    Jedenfalls kommen mir 50k€ für 6 Personen für 2 Wochen schon sehr, sehr viel vor.

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Ja, mir kommt das auch viel vor. Wir reisen günstiger, allerdings oft mit dem Auto statt Flieger.


    Wobei, gebündelte Angebote mit Flug haben wir auch schon günstig bekommen. Das waren aber nie dieses AI-Pauschalreisen, sondern Linienflüge plus normales Hotel (über Opodo zB.)

    „Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“


    Abraham Lincoln

  • Ich liebe das. Ich mag Hotels, am liebsten all inclusive, keine Arbeit, nur genießen. Ich habe früher immer geschaut, dass das Sportangebot für mich paßt, denn ich mag nicht gern nur am Strand rumliegen, ich brauch Action und dass es interessante Städte und Ausflugsmöglichkeiten gibt. Aber das war lange eine bevorzugte Urlaubsart von mir.


    Mit Kind dann für mich nicht mehr bezahlbar, deshalb seit 12 Jahren Campingplatz, ist auch ok, aber auch halt auch Arbeit im Urlaub.

  • neela, bei Vamos hatte ich vor drei oder vier Jahren schon mal geschaut, aber damals waren wir noch acht, da gab es praktisch nichts.


    Jetzt mit sechs Leuten ist das Angebot schon etwas größer, aber immer noch nicht so richtig berauschend.


    Ich denke tatsächlich, dass die Familiengröße für solche Sachen ein ziemliches Hemmnis ist. Aber Kind 3 wird in zwei Jahren volljährig, und mit 5 fallen eine Reihe von Problemen weg (zB die Unmöglichkeit, sich einen Mietwagen zu leihen und dann eben auf ÖPNV-angebundene Lokalitäten angewiesen zu sein…)

  • Janis, mit 6 kannst du doch einfach jeweils einen Erwachsenen und zwei Kinder in die Suchmaschine eingeben und das dann einfach mal 2 rechnen. Das sollte auch mit Zimmern gut gehen. Wie ihr die dann vor Ort wirklich verteilt ist ja eure Sache.

  • Geht ins Reisebüro und lasst euch da Angebote machen.


    Wir hatten z. B. auch einmal die Konstellation das wir zu 7. gereist sind. 2 Erwachsene, 5 Kinder.

    Wir haben dann 1 Familienzimmer genommen und ein Doppelzimmer it Zustellbett. Auf dem Familienzimmer haben wir meinen Teeniesohn als Vollzahler gebucht, so dass die beiden Mädchen quasi gar nichts mehr bezahlt haben. Ich war also im 4rer Zimmer günstiger als mein Freund mit seinen Kindern im Doppelzimmer.

    Aber sowas findet man eben oft nicht selbst.

  • Janis, mit 6 kannst du doch einfach jeweils einen Erwachsenen und zwei Kinder in die Suchmaschine eingeben und das dann einfach mal 2 rechnen. Das sollte auch mit Zimmern gut gehen. Wie ihr die dann vor Ort wirklich verteilt ist ja eure Sache.

    Ja, kriegen tut man schon was, aber es ist halt im Vergleich zu einer Ferienwohnung ziemlich teuer. Also wenn wir jetzt mit 7000€ für zwei Wochen auskommen sind es im Hotel schnell ein paar Tausender mehr. Was ja auch völlig gerechtfertigt ist, man bekommt ja was fürs Geld! Aber mir war nicht klar, wie ich bei all den Angeboten die Spreu vom Weizen trenne und vermeide, für Dinge draufzahlen zu müssen, die uns eigentlich gar nicht wichtig sind


    Ich wollte ja vor allem mal hören, wie so Hotelurlaub läuft und ist. Da habe ich jetzt schon eine Menge gelesen, was mir weiterhilft. Die individuelle Mobilität zB ist glaube ich was ziemlich hilfreiches, wenn man einem vollen Hotel entfliehen möchte (wovon ich bei uns nach ein paar Tagen ausgehen würde….), aber dafür braucht es dann ÖPNV oder Mietwagen, auf die Möglichkeit muss ich achten. Wird dann mit fünf Leuten einfacher.

  • Also Ihr sucht dann mit 4 Kindern, ja?

    Da würde ich auch entweder drei Doppelzimmer oder zwei Zimmer für 3 Leute suchen.

    „Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“


    Abraham Lincoln

  • Viele Angebote sind für kommenden Sommer noch nicht online. Ich finde keins von „unseren“ Hotels.


    Ich buche übrigens oft „auf Vorrat“ (verschiedene Locations, Termine...) und storniere später wieder.

    „Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“


    Abraham Lincoln

  • huehnchen69 wo seid ihr denn da gewesen?


    Ich bin auf der Suche.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Mondschein, ich wollte dir eine PN mit dem Link schicken, aber dein Postfach ist voll.


    Ich hoffe, es ist OK, wenn ich das hier poste (wenn nicht kann das auch gerne gelöscht werden, dann müsstest du ggf. erst feudeln):

    https://www.riu.com/en/hotel/s…_business&utm_content=CHC

    Danke!

    Hab ich mir gespeichert. #sonne

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen