Afghanistan

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
    • Offizieller Beitrag

    Wenn es nicht so schrecklich wäre. Wie Asterix bei den Römern. Unsere Bürokratie ist uns Menschen nicht mehr zuträglich. War das nicht schon beim Hochwasser ein Problem?

    Das hier ist kein bürokratisches Problem. Das Problem dabei die Kräfte nicht herkommen zu lassen nennt sich RASSISMUS! Bis in die obersten Reihen #sauer

  • Gestern habe ich gelesen, dass Heiko Maas verklagt wird, wegen unterlassener Hilfeleistung und Mordes in tausenden Fällen.

    Das fand ich beeindruckend? heftig? Interessanter Weise, habe ich dazu nichts in den allgemeinen Medien gelesen.

    Als Zeichen finde ich das gut. Aber substantiell ist der Maas da nur ein Bauernopfer. Ich

    Das Zentrum für politische Schönheit hat angezeigt


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    https://twitter.com/politicalb…tatus/1428671686568824834

    • Offizieller Beitrag

    Wenn es nicht so schrecklich wäre. Wie Asterix bei den Römern. Unsere Bürokratie ist uns Menschen nicht mehr zuträglich. War das nicht schon beim Hochwasser ein Problem?

    Ich glaube, die Bürokratie ist nicht in erster Linie das Problem. So wie ich die Bundespressekonferenzen in den letzten Wochen erlebt habe, war ein Versagen bei der Evakuierung der Menschen durchaus gewollt von der Politik.

    Deswegen sagen in der CDU jetzt auch alle, 2015 dürfe sich nicht wiederholen.

    Deswegen dürfen sich nur direkte Ortskräfte der BW der letzten 2 Jahre überhaupt für Visa bewerben.

    Deswegen hat man immer mehr Menschen über Subunternehmer beschäftigt in den letzten Jahren, damit man sie nachher mit Verweis auf die "Arbeitgeber" nicht retten muss.

    Deswegen hat man so lange wie möglich die Visavergabe verschleppt und die bürokratischen Hürden absurd hoch gesetzt.

    Deswegen gibt es jetzt eine Prämie, wenn berechtigte Menschen sich mit Geld abspeisen lassen.

  • Wenn es nicht so schrecklich wäre. Wie Asterix bei den Römern. Unsere Bürokratie ist uns Menschen nicht mehr zuträglich. War das nicht schon beim Hochwasser ein Problem?

    Das hier ist kein bürokratisches Problem. Das Problem dabei die Kräfte nicht herkommen zu lassen nennt sich RASSISMUS! Bis in die obersten Reihen #sauer

    Sagen wir: Rassismus ist der Grund, aber die Waffe ist Bürokratie.

    • Offizieller Beitrag

    Wenn es nicht so schrecklich wäre. Wie Asterix bei den Römern. Unsere Bürokratie ist uns Menschen nicht mehr zuträglich. War das nicht schon beim Hochwasser ein Problem?

    Das hier ist kein bürokratisches Problem. Das Problem dabei die Kräfte nicht herkommen zu lassen nennt sich RASSISMUS! Bis in die obersten Reihen #sauer

    Sagen wir: Rassismus ist der Grund, aber die Waffe ist Bürokratie.

    Das trifft es ziemlich genau. Und hätten sie nicht die Bürokratie, würden sie eine Mauer bauen.....oh, wait......

  • Wenn politisch etwas gewollt ist, kann die notwendige Bürokratie (und ja ein bisschen Bürokratie ist immer notwendig, ansonsten gibt es Chaos) sehr schnell auf ein Minimum beschränkt werden.


    Das wäre in diesem Fall auch gegangen.

    Abgesehen davon, ist es absolut richtig, was Herr Grotian sagt: Die Kanzlerin hätte eingreifen müssen. Es war eine Richtungsentscheidung, wie man mit den Ortskräften umgeht.

    Lagebericht hin oder her und was da sonst noch so eine Rolle gespielt hat. Wir müssen nicht nur über Herrn Maas, Frau Kramp-Karrenbauer oder Herrn Seehofer reden. Sondern auch über die Kanzlerin.


    Und dann müssen wir darüber reden, warum da so Hick-Hack passiert ist.


    Eine Vermutung: Man wollte nicht über viele Afghanen in Deutschland im Wahlkampf reden. Auch wegen der ARD.


    Und wären wir wieder beim Thema Rassismus.

    • Offizieller Beitrag

    Das mit der ARD (AFD?) verstehe ich nicht, bei allem anderen vollste Zustimmung.

  • Ja, klar, genau das ist es. Daher nannte Herr Röttgen es ja auch ungünstig, dass die afghanische Armee das Ganze nicht noch mit ein paar Leben/ Siedlungen/ Orten ein bisschen weiter hinausgezögert hat.

    Mensch, so ungünstig für die GroKo.

  • Gestern habe ich gelesen, dass Heiko Maas verklagt wird, wegen unterlassener Hilfeleistung und Mordes in tausenden Fällen.

    Das fand ich beeindruckend? heftig? Interessanter Weise, habe ich dazu nichts in den allgemeinen Medien gelesen.

    Als Zeichen finde ich das gut. Aber substantiell ist der Maas da nur ein Bauernopfer. Ich

    Ich fand es interessant, dass aus dem Dreigestirn ausgerechnet die Frau (Kramp- Karrenbauer) Fehler zugibt und persönliche Konsequenzen ziehen will. Das wird von Söder und Maas nie kommen.

    Ja, das habe ich mir auch gedacht.

    Mit großem Kind (2008) und kleinem Kind (2018)


    Meist vom Handy aus im Forum unterwegs. Tippfehler sind garantiert.

    • Offizieller Beitrag

    Ich finde das eher sehr typisch.

    Welche Männer in der Politik kennt Ihr, die Konsequenzen für größer/kleiner/gleich veil K..... gezogen und ECHTE Verantworung für ihr Verhalten übernommen haben?

    Da wirkt sehr viel Genderkacke.

  • Ich finde das eher sehr typisch.

    Welche Männer in der Politik kennt Ihr, die Konsequenzen für größer/kleiner/gleich veil K..... gezogen und ECHTE Verantworung für ihr Verhalten übernommen haben?

    Nicht viele, vor allem nicht in der CDU.

    • Offizieller Beitrag

    Ich finde das eher sehr typisch.

    Welche Männer in der Politik kennt Ihr, die Konsequenzen für größer/kleiner/gleich veil K..... gezogen und ECHTE Verantworung für ihr Verhalten übernommen haben?

    Nicht viele, vor allem nicht in der CDU.

    Da gibt's ja je nach Ministerium auch keine Frauen #nägel

  • Ich finde das eher sehr typisch.

    Welche Männer in der Politik kennt Ihr, die Konsequenzen für größer/kleiner/gleich veil K..... gezogen und ECHTE Verantworung für ihr Verhalten übernommen haben?

    Nicht viele, vor allem nicht in der CDU.

    Da gibt's ja je nach Ministerium auch keine Frauen #nägel

    Na ja, in anderen Parteien gab es durchaus schon Rücktritte von Männern. Meist beleidigt und voll falsch verstanden. Aber immerhin.

  • Eine Vermutung: Man wollte nicht über viele Afghanen in Deutschland im Wahlkampf reden. Auch wegen der ARD. [Anm. von mir: sollte AFD heißen]


    Und wären wir wieder beim Thema Rassismus.

    Na, stellt Euch mal vor, es kämen womöglich 30-50 nicht berechtigte Afghanen nach Deutschland und die BLÖD würde davon Wind bekommen und darüber berichten, wie schlecht unsere Bürokratie- und Kontrollmechanismen funktionieren und schon das nächste Einfallstor in die BRD wie in 2015 wittern. Die würden aber unserer Regierung so die Hölle heiß machen, dass man lieber tausende Menschen, die uns vertraut haben, vor Ort krepieren lässt, bevor man sich das gibt.

    *sarcastic*


    LG,

    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

  • Kam gestern bei mir rein:


    #herzKleiner Zwerg 07/14

    #herzMinizwerg 06/17

    ticker?TT=bdy&TT1=bdy&CL=&CT=&CG=F&O=m_chick&T=t_b14&D=2017-06-07&M1=&D1=&T2=&T1=Minizwerg&T3=&CC=0&CO=FFFFFF&CO2=&W=&TS=&R=A&SC=green

    • Offizieller Beitrag

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    :wacko: