Minuten Sport pro Woche - Umfrage

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Dafür mache ich momentan zu wenig im Garten. Alles eine Frage, was einem wichtig ist.

    Wieso kannst du das schreiben, wo doch zB Muffelpuffels gerade geschrieben hat sie sei von 5-22 Uhr auf den Beinen.


    Diese Aussage finde ich sehr zynisch.

  • Ich glaube auch, dass es manchmal nicht hilft Prioritäten zu verschieben. Also wenn ich mal in der Phase bin, mich zwischen Gartenarbeit und Sport zu entscheiden, dann bin ich auch dort angekommen, wo ich vielleicht mehr Sport treiben kann


    Im Moment mache ich halt weder das eine noch das andere. Ich könnte weniger online sein, aber ich lese da immer nur zwischendurch, da fehlt mir so ein fixes Zeitfenster, in dem ich weiß, dass ich jetzt für eine bestimmte Zeit nichts anderes erledigen muss


    Mein Ziel wäre es, jeden Tag konsequent für mich eine Stunde Zeit zu organisieren. Da bin ich noch weit von entfernt, aktuell schaffe ich das nur über den Trick, dass ja jemand mit den Hunden gehen muss. Was auf erbitterten Widerstand daheim trifft und eben zu einer deutlichen Steigerung der TV-Zeit der kleineren Kinder. Mein Mann hat sich die festen Zeitfenster schon geschaffen, indem er es einfach ok findet, wenn die Kinder viel gucken während er sein Zeug macht.


    Ich arbeite noch an mir.

  • Dafür mache ich momentan zu wenig im Garten. Alles eine Frage, was einem wichtig ist.

    Wieso kannst du das schreiben, wo doch zB Muffelpuffels gerade geschrieben hat sie sei von 5-22 Uhr auf den Beinen.


    Diese Aussage finde ich sehr zynisch.

    Du solltest aber schon komplett zitieren.

    Flickan schrieb das das mit kleineren Kindern anders sein kann.

  • Naja, aber die Alternative „Garten“ vs „Sport“ spricht schon dafür, dass man eben viel Freizeit hat, die man halt unterschiedlich gestalten kann


    Bei sowas wie Sport statt Wäschewaschen sieht es dann halt schnell anders aus

  • Wenn ich keinen Sport mache, geht‘s mir körperlich schlecht(er), ich kann beinahe die Uhr danach stellen.


    So mache ich Sport nicht immer mit der gleichen Freude, der Preis ist aber weniger Schmerzen in der Nacht.

    Mit vielen lieben Grüßen von Alexy und dem Rest von hier! 8)




    "Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt."
    Erich Fried

  • Also mir erscheint die Mindestmenge auch als recht viel muss ich sagen. Es würde aber erklären, warum meine körperliche Ausdauer seit einiger Zeit so mies ist :D Bei mir ist so ein bisschen das Problem, dass ich aus gesundheitlichen Gründen keinen richtigen Ausdauersport machen soll, aber keine rechte Lust auf Walking oder ähnliches habe. Daher mache ich nur Pilates, das aber immerhin etwa 140 min/Woche, und gehe flott vom Bahnhof zum Büro und zurück, was aber seit vermehrtem Home Office auch stark abgenommen hat. Mein Mann würde gerne ab und an gemeinsame Power-Spaziergänge machen, vielleicht sollte ich mich doch mal dazu aufraffen. Oder immerhin mal anfangen, meine Schritte vom Handy zählen lassen, damit ich die nackte Wahrheit mal in Zahlen sehe.

    "That's how we're gonna win. Not fighting what we hate, saving what we love." - Rose Tico
    Blog

  • Also rein mit dem in die Arbeit Radeln komme ich auf ca 120 Minuten die Woche. Seit ich Therapie mache sind das zusätzliche 60 Minuten radeln und seit wir als Familie Pokemon Go für uns entdeckt haben, machen wir öfter mal am Abend noch Spaziergänge. Das ist jetzt alles eher auf der Moderaten Seite, aber deutlich mehr Bewegung als es sonst wäre. Sport um des Sports willen funktioniert hier nicht. Entweder es ist im alltag integrierbar oder es findet nicht statt. An einem Ring Fit überleg ich rum, kann mich aber nicht so recht entscheiden und schwimmen gehen würde ich gern regelmäßig, aber es ist hier leider abartig teuer und ich konnte den Göttergatten noch nicht davon überzeugen dass das gut angelegtes Geld wäre (weil wenn, dann muss das als Familie stattfinden, sonst funktioniert es auch nicht).

  • Ich habe mich schon oft gefragt, auf wieviele Minuten man denn käme, wenn man sich an all die guten Empfehlungen halten würde


    Also angefangen mit den 7 Stunden Schlaf über die in Ruhe einzunehmenden 5 Mahlzeiten und dem dreimal täglichen Zähneputzen und die halbe Stunde Entspannungsübungen sowie der täglichen „Zeit für sich“, dem Gespräch mit dem Lebenspartner, welches auch täglich erfolgen sollte sowie „10 Minuten lesen üben“ mit dem Erstklässler und was es sonst so alles an guten Ratschlägen gibt.

  • Ich habe mich schon oft gefragt, auf wieviele Minuten man denn käme, wenn man sich an all die guten Empfehlungen halten würde


    Also angefangen mit den 7 Stunden Schlaf über die in Ruhe einzunehmenden 5 Mahlzeiten und dem dreimal täglichen Zähneputzen und die halbe Stunde Entspannungsübungen sowie der täglichen „Zeit für sich“, dem Gespräch mit dem Lebenspartner, welches auch täglich erfolgen sollte sowie „10 Minuten lesen üben“ mit dem Erstklässler und was es sonst so alles an guten Ratschlägen gibt.

    #freu

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • auch mir fehlt die option etwas mehr, daher hab ich wesentlich mehr genommen.


    ich kann natürlich die umfrage erweitern und die möglickeit einschalten, die abgegebenen stimmen zu ändern, falls ja, sagt bescheid.


    als sport würde ich sagen, dass ich zwei bis fünf mal joggen gehe zwischen 5-8 km. früher hab ich allein den gedanken gehasst, mittlerweile bin begeistert. natur, podcast in den ohren und los. ich bin weder schnell noch sehr ausdauern aber bin halt in bewegung und an der frischen luft.


    dazu kommt, dass ich drei mal die woche 25 km zur arbeit radeln könnte, das sind bei mir knapp zwei stunden. auch da bin ich nicht besonders schnell aber ist definitiv bewegung.


    auf jeden fall achte ich auf die 10.000 schritte täglich zu kommen, was gut klappt.


    diese ganzen technischen details, die das ganze als sport definieren, sind mir im grunde genommen egal. ich bewege mich sehr gern und brauch das. daher zählte für mich auch gassi gehen früher definitiv als sportliche aktivität.


    natürlich geht es bei mir nur so, weil die kinder älter sind. allerdings auch als sie babys waren, bin ich täglich einfach rausgegangen, da ich das brauche ohne darauf zu achten, wie viel bewegung das war.

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • Also angefangen mit den 7 Stunden Schlaf über die in Ruhe einzunehmenden 5 Mahlzeiten und dem dreimal täglichen Zähneputzen und die halbe Stunde Entspannungsübungen sowie der täglichen „Zeit für sich“, dem Gespräch mit dem Lebenspartner, welches auch täglich erfolgen sollte sowie „10 Minuten lesen üben“ mit dem Erstklässler und was es sonst so alles an guten Ratschlägen gibt.

    Man muss es eben bündeln, wer kennt das nicht, dass man Zähne putzend, Entspannungsübungen am Herd macht, während man dem Nachwuchs eine gesunde, ausgewogene, handgeklöppelte Bio-Mahlzeit hinzaubert. :P#zwinker

    Daroan mit Zottel 01, Zick 03, Zwerg 05 und Sternenkind (98-99)

  • Also angefangen mit den 7 Stunden Schlaf über die in Ruhe einzunehmenden 5 Mahlzeiten und dem dreimal täglichen Zähneputzen und die halbe Stunde Entspannungsübungen sowie der täglichen „Zeit für sich“, dem Gespräch mit dem Lebenspartner, welches auch täglich erfolgen sollte sowie „10 Minuten lesen üben“ mit dem Erstklässler und was es sonst so alles an guten Ratschlägen gibt.

    Man muss es eben bündeln, wer kennt das nicht, dass man Zähne putzend, Entspannungsübungen am Herd macht, während man dem Nachwuchs eine gesunde, ausgewogene, handgeklöppelte Bio-Mahlzeit hinzaubert. :P#zwinker

    Made my day #super

    Liebe Grüße
    Silke mit dem Großen 06/2006 und der Kleinen 06/2009

  • Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es echt eine Frage eben des Spaßes, der Lust an der Bewegung und der Prioritäten ist. Mit drei kleinen Kindern war das anders, sicher. Aber wenn man will, findet man gerade mit älteren Kindern immer seine Zeit. Wenn ich spät abends von der Arbeit komme, laufe ich manchmal mit Stirnlampe. Dazu Musik auf den Ohren und eine Stunde, die nur mir gehört.


    Dafür mache ich momentan zu wenig im Garten. Alles eine Frage, was einem wichtig ist.

    Durch eine spezielle Einrichtung, die in unserer Stadt angesiedelt ist, geht das leider nicht mehr oder Frau müsste bei so einem Lauf in einer grösseren Gruppe unterwegs sein, leider. Ich laufe daher vormittags am Wochenende. Der Vormittag unter der Woche hat sich leider auch als ungeeignet gezeigt, um als Frau bei uns Stadtnah zu laufen. Die wenigen Hundespaziergänger sind nicht genug 😩.

  • Also angefangen mit den 7 Stunden Schlaf über die in Ruhe einzunehmenden 5 Mahlzeiten und dem dreimal täglichen Zähneputzen und die halbe Stunde Entspannungsübungen sowie der täglichen „Zeit für sich“, dem Gespräch mit dem Lebenspartner, welches auch täglich erfolgen sollte sowie „10 Minuten lesen üben“ mit dem Erstklässler und was es sonst so alles an guten Ratschlägen gibt.

    Man muss es eben bündeln, wer kennt das nicht, dass man Zähne putzend, Entspannungsübungen am Herd macht, während man dem Nachwuchs eine gesunde, ausgewogene, handgeklöppelte Bio-Mahlzeit hinzaubert. :P#zwinker

    👍

  • Ich habe sonst vor Corona abends Aquafitness gemacht aber beim jetzt laufenden Kurs sollte ich mit langem T-Shirt und Radlerhose über dem Badeanzug zum Kurs kommen und dann habe ich mich abgemeldet (es läuft ein Anfängerkurs Schwimmen für Erwachsene im anderen Teil der Halle parallel). Einerseits habe ich gar keine solche kurze Hose und zum anderen habe ich immer mit Badeanzug in der Schwimmhalle gebadet und möchte da nicht mit so viel Klamotten rein 😩. Das Thema nervt mich immer noch, die Kurse haben vorher so viel Spass gemacht.

  • Ich habe mich schon oft gefragt, auf wieviele Minuten man denn käme, wenn man sich an all die guten Empfehlungen halten würde


    Also angefangen mit den 7 Stunden Schlaf über die in Ruhe einzunehmenden 5 Mahlzeiten und dem dreimal täglichen Zähneputzen und die halbe Stunde Entspannungsübungen sowie der täglichen „Zeit für sich“, dem Gespräch mit dem Lebenspartner, welches auch täglich erfolgen sollte sowie „10 Minuten lesen üben“ mit dem Erstklässler und was es sonst so alles an guten Ratschlägen gibt.

    Ach janos, wenn die 24 Stunden des Tages nicht reichen, dann nimm doch die der Nacht dazu.


    Neben Arbeit, Arbeitswegen, Einkaufen etc bleibt eigentlich keine Zeit. Man muss es irgendwie schaffen den Sport in den Alltag zu integrieren. So machen es ja auch viele. Fahrrad zur Arbeit ist hier keine Alternative, aber ich schaffe schon fast immer 10000 Schritte. Wenn ich jetzt noch Treppen statt Aufzug nutzen würde wäre einiges gewonnen

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Wenn ich nicht so viel Zeit im Forum ( und anderer Social Media) rumhinge, käm ich echt zu mehr.

    Genau das dachte ich vor ein paar Minuten auch. ;) Ich muss wirklich schauen, dass ich wieder weniger surfe, das ist zur Zeit deutlich zu viel. Und dann bleibt auch etwas Zeit für mehr Sport.

  • Ich habe mich schon oft gefragt, auf wieviele Minuten man denn käme, wenn man sich an all die guten Empfehlungen halten würde


    Also angefangen mit den 7 Stunden Schlaf über die in Ruhe einzunehmenden 5 Mahlzeiten und dem dreimal täglichen Zähneputzen und die halbe Stunde Entspannungsübungen sowie der täglichen „Zeit für sich“, dem Gespräch mit dem Lebenspartner, welches auch täglich erfolgen sollte sowie „10 Minuten lesen üben“ mit dem Erstklässler und was es sonst so alles an guten Ratschlägen gibt.

    Du hast den Sex vergessen, das Wochenende mit der Freundin (von den regelmäßigen Mädelsabenden will ich gar nicht sprechen) und die Kultur. Such dir aus, ob Kino, Ausstellung oder Konzert.


    Ach ja, und das Hobby nur für dich!

  • Ich mache 2-3 mal die Woche HIIT, das geht jeweils eine Stunde. Dann habe ich täglich zwischen 10t und 15t Schritte. Ich sitze selten, habe keinen Büro Job. Ich reite gerade weniger als gewollt da pferd nicht fit. Aber sonst kommt das auch noch 4 mal die Woche dazu. Wege mache ich mit dem Rad.

    Mein Mann macht täglich 1h Kraftsport und sehr sehr viel Ausdauer. Dafür sitzt er allerdings seine 8h am Schreibtisch.