Urlaub für mich ganz allein wohin?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ich war letztes Jahr vier Tage allein in Dresden. Hatte mir ein Zimmer im Lollis Hostel gemietet, das war vergleichsweise günstig und total nett.


    https://www.lollishome.de/


    Die vier Tage haben längst nicht gereicht, um alles zu sehen.


    Straßburg könnte dir auch gut gefallen, sehr hübsche Innenstadt, natürlich auch viele Cafés und so, das Münster (Kirche), das Europaparlament etc.


    Erfurt und Weimar finde ich auch eine tolle Idee.

  • Ihr seid toll. Danke. Ihr helft mir sortieren. Due Stadt ist eigentlich nicht sooo wichtig merke ich. Eher meine Befürchtung Einsam zu sein. Ich kenne einige Städte und mag sie alle auf ihre Art. Nicht in Frage kommen Trier und Münster da war ich so oft und kann auch mal für nen Tag hin. Wichtig ist auch dass die Anreise ohne Auto nicht stressig ist. Und ja vielleicht ist ja eine gute Idee jemanden aus dem Forum zu treffen

    Trummelbiene startet durch in diesem Jahr!

  • Danke, nach Regensburg schau ich. Eigentlich will ich schon immer mal nach Dresden. Aber alleine? Hmmmm

    Dann mach das doch. Wenn das schon immer mal ein Traum war. Überleg dir vorher, was du unbedingt sehen, machen möchtest, plane deine Tage und Abende und dann los. In 3 Tagen vereinsamt man nicht und die Ruhe mal seinen eigenen Gedanken nachzuhängen kann sehr anregend sein. Zudem kann es sehr befreiend sein, abends z.B. mal in einem Restaurant zu sitzen und nichts zu tun als essen, sitzen, in den Raum schauen ... hach ...

    Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder, ein geordnetes Leben zu haben.

    Besonders wenn sie es selbst ordnen dürfen.


    - Pippi Langstrumpf -

  • Und ja vielleicht ist ja eine gute Idee jemanden aus dem Forum zu treffen

    Die Idee ist bestimmt super#cool

    Würde ich wahrscheinlich auch probieren, ob man da jmd treffen kann, da gibt's bestimmt auch Insidertipps.

    Ich bin zwar im gleichen Bundesland, aber weiter westlich.

  • Wie viele Wegstunden möchtest Du dann maximal haben? Das ergibt ja den Reiseradius. Von K aus bist Du in einem halben Tag in allen westlichen Nachbarländern, aber nach Norden, Osten und Süden bleibst Du binnen eines halben Tages im Inland, wenn Du nicht den Flieger nimmst.

    Und...

    hast Du eine Vorstellung von Unternehmungen bei Novemberwetter, wenn Du Museen nicht so gern magst? Fünf Tage lang durch kleine Läden zu bummeln wwird sehr teuer.

    Weitermachen. Nicht nur denken, sondern tun.

  • Ich fände spontan so 6 Wegstunden maximal ok. Ich könnte Montags morgens los und spätestens am folgenden Montag Vormittag zurück sein. Je nach dem aber auch gern 1-2 Tage früher. Ich mag. Städte anschauen, Kirchen und Gebäude. In Cafes sitzen, ins Theater oder klassische Konzert gehen. Ins Schwimmbad/Sauna. Eine Lesung oder sowas. Ich kann mir auch vorstellen ein Seminar oder Workshop zu buchen. Massagen mag ich auch. Stadtführungen finde ich toll.

    Trummelbiene startet durch in diesem Jahr!

  • Auch eine Stimme für Dresden. War bisher auch mein einziger Alleine-Urlaub. Ich kenne Dresden von vorherigen Trips, aber alleine hat man ja ganz andere Möglichkeiten. Altstadt, Neustadt, Panometer, Blaues Wunder und die Bahnen hoch (Kennst du "Der Turm"?). Jede Menge Museen und Kirchen und große und kleine kulturelle Veranstaltungen. Tagesticket für ÖPNV ist sehr günstig und wenn man will, kann man auch mal Ausflüge nach außerhalb machen. Ob im November noch Schiffe in die sächsische Schweiz fahren?! Hm, das könnte schon nicht mehr gehen.


    Ich war alleine mit einem Pauschalreisenanbieter für Städtetrips, vorletztes Jahr war ich kurz vor Weihnachten im Hilton an der Frauenkirche, quasi erste Reihe. Da gibt es wie in vielen anderen hotels oft recht kurzfristige sehr günstige Angebote.

  • Ich würde ja einfach immer nach Hamburg fahren, finde ich gerade als Alleinreisende ideal, auch zur kalten Jahreszeit.

    Viele interessante Stadtviertel mit unterschiedlicher Architektur, ausgefallene Läden, nette Cafés. Hach.

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und I (*12/21)

  • Noch eine Stimme für Hamburg. Sehr vielfältige Stadt. Vor allem die Hafenführung fand ich superinteressant.

    Liebe Grüße von Spinosa


    "Ich glaube, dass auch unsere Fehler und Irrtümer nicht vergeblich sind, und dass es Gott nicht schwerer ist, mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten." (Dietrich Bonhoeffer)

  • Ich finde, das klingt nach Berlin 😊

    Das wollte ich auch gerade vorschlagen. Vielleicht durch meine eigene Vorfreude motiviert. Nächste Woche kann ich dann berichten, ob es toll war.


    Würzburg könnte evtl. auch etwas für dich sein. Vielleicht kombiniert mit Bamberg.

    1900 von 2018 Teilen entrümpelt

    1300 von 2019 Teilen entrümpelt

    661 von 2020 Teilen entrümpelt

    310 von 2021 Teilen entrümpelt

                        #wisch

  • Ich bin auch gespannt 😉 im Moment überlege ich Hamburg, München, Berlin oder Dresden. Die ersten drei Städte sind mir nicht unbekannt. Aber lang her dass ich dort war.

    Trummelbiene startet durch in diesem Jahr!

  • Ich hätte jetzt auch Hamburg, Berlin, Dresden und Bamberg gesagt.

    Ich glaube in den ersten dreien, kann man bzw. Frau so viel machen/ sehen, dass es nicht langweilig wird.

    Bamberg ist auch toll, ich war da mal auf Fobi aber nur zwei Tage.

    Auch ne schöne Stadt ist Bonn. Ich liebe es viel grün, der Rhein schöne Innenstadt.

    Mein persönliches Ziel wäre entweder das Alte Land oder Geltinger Bucht und dann würde ich dort viel spazieren gehen, an der Elbe bzw. Der Ostsee und einfach die Ruhe und Natur geniessen.

    Ich bin nämlich eher ängstlich allein in Städten.

  • Oder Richtung Westen - Amsterdam? Oder Brügge und Ostende? Letzeres ist natürlich weniger großstädtisch. Beim Fliegen gibt’s auch viele schöne Möglichkeiten, falls du ein günstiges Ticket ab Köln finden kannst. Lissabon, oben schon genannt, fand ich auch herrlich. Barcelona. Rom (in puncto Kirchen natürlich ziemlich unschlagbar 😄). Paris. Da bleibt nur überall immer die Frage mit den Inzidenzen.

  • Leipzig? Die Innenstadt ist gut zu erlaufen, ÖPNV mit Tagesticket gut möglich, sehr viele schöne Kirchen. Hübsche (auch überdachte) Passagen zum bummeln, Cafes und nette Menschen.

    Wenn es Dir doch zu einsam werden sollte, ruf an. Dann bin ich in 15 min da :)