Schulbücher einschlagen - Warum haben die keinen festen Einband?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Liebe Rabenrund,


    ein ganz ernst gemeinte Frage (auch weil ich gerade den Thread mit dem Einschlagen in Papier gelesen habe): Warum haben Schulbücher keinen festen Einband, sowie die Bücher in Büchereien zum Beispiel - da sind Bücher doch auch in so eine Folie eingeklebt. Klar, Papier ist besser als Plastik, aber wenn ich überlege wie viele Eltern jedes Jahr Bücher in Plastik packen und am Jahresende wieder auspacken und die nächsten Eltern wieder einpacken #hammer Wobei ich meine Kinder immer dazu anhalte sich Bücher zu nehmen, die noch eingebunden sind :D Jedenfalls macht es macht Arbeit und für die Umwelt ist es auch schlecht. Warum ist es bei Büchereibüchern möglich und bei Schulbüchern nicht?


    Wir haben noch Ferien und mir graut schon wieder vor den ganzen Anschaffungen, den Heften mit Rand, ohne Rand, mit Schattenrand , Doppelrand, vierfach gelocht, perforiert...#motzund dann noch die Bücher einschlagen #kreischen


    Grüße

    Wilde Möhre

    Jedes Kind ist mein Einziges
    Miriam Gillis-Carlebach

  • Viele Schulbücher gibt es auch als Hardcover, allerdings kosten sie dann mehr.


    Welche für die Schulbuchausleihe bestellt werden, entscheidet meist das zur Verfügung stehende Budget.

    I feel like procrastinating... but I think I'll wait.

  • Aber bei uns gibt es gebundene und die müssen wir trotzdem einschlafen und Klebefolie ist verboten.

    Und ich denke immer warum denn eigentlich… einmal eingeklebt hält das vielleicht für 2-3 Kinder.


    Und stattdessen kaufen wir Plastikumschläge die teuer sind und schlecht passen oder passgenau sind und nur für dieses eine Buch einmalig passen.

    So nervig!

  • Warum ist es bei Büchereibüchern möglich und bei Schulbüchern nicht?

    Weil das bei den Büchereien jemand liebevoll macht oder die so von den Büchereien bestellt werden bei ihren Logistikern, die sich die Einbinderei natürlich auch bezahlen lassen. Bücherei-Bücher kommen auch nicht eingebunden zur Welt.

    Viele Grüße aus der Tonne! muell_smilie_170.gif diogenes

    So aufgewühlt, wie mein Bett heute morgen war, kann ich es unmöglich alleine lassen!


  • Warum ist es bei Büchereibüchern möglich und bei Schulbüchern nicht?

    Bücherei-Bücher kommen auch nicht eingebunden zur Welt.

    Schade! Wenn ich könnte, würde ich eingebundene Schulbücher züchten. Natürlich zu 100 % aus natürlichen, ungiftigen und haltbaren, nachwachsenden Rohstoffen, die klimaneutral geerntet und produziert werden. #ja

    Jedes Kind ist mein Einziges
    Miriam Gillis-Carlebach

  • Warum ist es bei Büchereibüchern möglich und bei Schulbüchern nicht?

    Weil das bei den Büchereien jemand liebevoll macht oder die so von den Büchereien bestellt werden bei ihren Logistikern, die sich die Einbinderei natürlich auch bezahlen lassen. Bücherei-Bücher kommen auch nicht eingebunden zur Welt.

    Ich würde mich dazu ja durchaus fest einstellen lassen. Ich liebe es, Bücher einzubinden, egal mit welchem Material, aber auf jeden Fall liebevollst! #cool


    Warum das so gehandhabt wird und nicht mit Klebefolie habe ich mich durchaus auch schon gefragt…

    Statusbericht:
    #hammer#haare#tuppern#kreischen:stupid: Ich hätte gerne wieder mehr #baden und #yoga

  • Warum ist es bei Büchereibüchern möglich und bei Schulbüchern nicht?

    Bücherei-Bücher kommen auch nicht eingebunden zur Welt.

    Schade! Wenn ich könnte, würde ich eingebundene Schulbücher züchten. Natürlich zu 100 % aus natürlichen, ungiftigen und haltbaren, nachwachsenden Rohstoffen, die klimaneutral geerntet und produziert werden. #ja

    Wenn du je raus hast, wie das geht, verrätst du es mir dann?


    Und zur Frage, warum man das nicht mit klebefolie darf - da sind glaub nicht alle gleich begnadet und man kriegt halt auch übel verklebte Einbände nicht wieder gut ab...

    Viele Grüße aus der Tonne! muell_smilie_170.gif diogenes

    So aufgewühlt, wie mein Bett heute morgen war, kann ich es unmöglich alleine lassen!


  • Hier nur Hardcover, alle Bücher haben die gleiche Größe.

    Wenn die Kinder nicht grad vergessen, die Schutzfolie am Schuljahresende wieder weg zu machen, kann die noch mindestens ein weiteres Jahr verwendet werden.

  • Ich hab auch in diesem Jahr alle Schulbücher wieder in Kalenderblätter eingebunden. Sieht gut aus und hält gut, ist ohne Plastik macht gute Laune. Nur so langsam gehen mir die Kalender Blätter aus...

    Viele Grüße aus der Tonne! muell_smilie_170.gif diogenes

    So aufgewühlt, wie mein Bett heute morgen war, kann ich es unmöglich alleine lassen!


  • Mein Thema.

    Ich verstehe es auch nicht, warum man nicht einfach alle Bücher einmal einschlägt.

    Da wäre ich auch bereit einen Elternanteil zu zahlen. Der wäre ja noch immer günstiger, als jedes Jahr für 6-8 Bücher pro Kind einen neuen Umschlag zu kaufen...

    Selbst wenn man mit Glück noch welche verwenden kann (Größe stimmt oft nicht), dann bleiben noch immer genug über...

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Werden alle Bücher weitergegeben?

    Zu meiner Schulzeit mussten die Bücher selbst gekauft werden und die Weitergabe oder der Weiterverkauf war unüblich. Ich hatte nur wenige vom Bücherflohmarkt. Die ganze Einschlägerei hätte man sich echt sparen können, ob das Cover am Schuljahresende ein klein bisschen abgeschabt war, war egal, da es keine Nachnutzer gab.

  • Hier werden fast alle von der Schule ausgeliehen.

    6-8 pro Kind haben wir je Schuljahr geliehen.

    Und unsere Schule ist streng.

    Man zahlt wirklich bei Beschädigungen. Also nicht nur größeren...

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Lina2

    Das kommt auf das Bundesland an. In BL mit echter Lernmittelfreiheit sind Schulbücher jahrelang im Umlauf. Meine Kinder haben z. T. welche bei denen sie die 10. Entleiher waren.(Englisch, Mathe). Mittlerweile gibt es einen neuen Bildungsplan, da wurde offenbar auch das Lehrwerk gewechselt, allerdings nicht auf einmal, sondern fach- und jahrgangsweise gestaffelt.


    Von sehr vielen Schulbüchern gibt es Hard- und Softcoverausgaben. Diese unterscheiden sich im Preis und da ist halt die Frage, was das Budget hergibt. An unserer Schule scheint aber niemand darauf zu bestehen, dass die Einbände bei Abgabe entfernt werden. Wir hatten schon oft Umschläge mit übernommen und die waren echt noch gut für ein weiteres Schuljahr. Ob sie auch noch einen dritten Durchlauf halten würden, kann ich nicht sagen. Allerdings vermute ich, dass auch ein professioneller Umschlag nicht für die kalkulierte Nutzungszeit (s. o.) reichen wird.

  • Ich schlage mit Folie von der Rolle ein, dann bin ich bei der Buchgröße flexibel.


    Hier wird an den Schulen sogar drum gebeten, die guten Umschläge dran zu lassen, das finde ich super! Auch wenn ich dann manchmal nur einzelne Bücher einbinden darf.


    Das mit der Nutzungsdauer wird wahrscheinlich auch ein Grund sein, warum nicht mit Dauerfolie geklebt wird. #idee1

    Statusbericht:
    #hammer#haare#tuppern#kreischen:stupid: Ich hätte gerne wieder mehr #baden und #yoga

  • Wir schlagen unsere Bücher nach dieser Anleitung ein, seit Jahren aus Kalenderblättern, die wir übers Jahr sammeln. Meine Kinder lieben ihre individuellen Umschläge. Die nutzen sie teilweise auch mehrere Jahre, denn die Bücher sind im Format ja meist gleich.


    Hier bekommen die Kinder alle Schulbücher von der Schule ausgeliehen, teilweise sind die seit 10 Jahren im Umlauf. Das ist sehr praktisch.

    Ich hoffe allerdings, dass sich irgendwann digitale Schulbücher durchsetzen und dann das Schulbuchgeschleppe aufhört und endlich auch aktuellste Inhalte in den Schulbüchern präsent sind.

  • Ich habe mir mal extra in der Bücherei die Marken von deren Folien sagen lassen, weil ich auch immer so toll finde wie toll die Bücher (va die Taschenbücher) da eingeschlagen sind.


    Das Zeug ist so schweineteuer, dass es sich für mich nicht gelohnt hat.

  • wir gaben textile Buchumschläge von Hema. Die sind im Nu drum, dehnbar, passen daher um verschiedene Formate und sind langlebig. Teilweise sind die hier schon 5 Jahre im Gebrauch.

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • wir gaben textile Buchumschläge von Hema.

    Cool...ich wusste gar nicht, dass es textile Umschläge gibt. Da mache ich mich gleich mal auf die Suche. #top

    Ich hoffe allerdings, dass sich irgendwann digitale Schulbücher durchsetzen und dann das Schulbuchgeschleppe aufhört und endlich auch aktuellste Inhalte in den Schulbüchern präsent sind.

    Ja, das wäre natürlich die beste Lösung. Wenn ich daran denke wie schwer die Ranzen oft sind #haare Das ist die nächste Zumutung mit Schulbüchern neben dem Einbinden jedes Jahr natürlich #zwinker Meine Kids schleppen so oft Bücher mit rum, die sie im Unterricht dann nur gelegentlich mal nutzen, dabei haben müssen sie die aber natürlich immer. #flop

    Jedes Kind ist mein Einziges
    Miriam Gillis-Carlebach