Die Schule geht einfach weiter - als ob das letzte Jahr nicht gewesen wäre

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Jette Sie beginnen gerade mit der Schreibschrift, bzw. mit dem zusammenziehen von Buchstaben. Deshalb fällt es jetzt auch plötzlich deutlicher auf, könnte ich mir vorstellen.

    #herzKleiner Zwerg 07/14

    #herzMinizwerg 06/17

    ticker?TT=bdy&TT1=bdy&CL=&CT=&CG=F&O=m_chick&T=t_b14&D=2017-06-07&M1=&D1=&T2=&T1=Minizwerg&T3=&CC=0&CO=FFFFFF&CO2=&W=&TS=&R=A&SC=green

  • Jetzt kann ich auch was beitragen zum Thema: Gestern Elternabend, die Fanzlehrerin wurde kurz zugeschaltet, hat erzählt, dass sie einen Lernstandstest geschrieben hat. Die Ergebnisse und den Feedbackbogen haben die Kinder dabei. Die Schere bei den Leistungen gehe weit auseinander... ach...


    hab mir das dann heute mal angeguckt: da stehen dann also auf einem Zettel eigentlich alle Themen, die in der 6. Klasse wohl behandelt wurden... also überwiegend im Homeschooling... ganz schön viel... dazu jeweils ein glücklicher, neutraler oder trauriger Smilie.


    Darunter dann mit einem großen Ausrufezeichen der Satz: Diese Grammatik-Themen werden in den kommenden Schuljahren vorausgesetzt. Es ist wichtig, dass du sie verstanden hast. Nimm dir also die Zeit dafür: Du kannst die Grammatikblätter vom letzten Jahr verwenden, MitschülerInnen fragen oder bei Schwierigkeiten auch auf mich zukommen.


    #haare#confused ja dann , ist ja alles gesagt oder??

    bliebe eigentlich nur noch zu sagen, dass man das als 7-Klässler doch schon genau so kann: selbst erkennen wo Lücken sind, die selbständig schließen... ja wofür hatten wir eigentlich dieses ganze Home-Schooling. #stumm


    Ich weiß echt nicht, wie ich damit umgehen soll? Nachhilfe organisieren? Die Ärmel hochkrempeln und meiner Tochter das beibringen? Oder Französisch-lernen bei meiner Tochter als Coronaopfer abhaken.

  • Nachhilfe organisieren?

    Wenn du nicht selber Spaß an Französisch hast, und Geld und Zeit vorhanden sind, würde ich das machen.
    Als Corona-Opfer abhaken, finde ich schwierig, weil sie ja noch ein paar Jahre die Sprache hat. Wenn sie sie jetzt noch mag, würden es ihr die mangelnden Grundkenntnisse in Grammatik schnell verhageln.

  • Franzi11 für mich habe ich das beantwortet - ich unterstütze meine Kinder - gerade in den Sprachen, das knallt den Kindern dann einfach auf die Füsse, wenn da soviel Lücken sind.

    Und du siehst ja, für die Schule ist das gegessen.

    Wundert mich null. Genauso läuft das hier auch.

    Grüße von Claraluna


    Shoot for the moon. Even if you miss you will land among the stars.

  • Hier läuft es auch genau so.

    Ich unterstütze auch aktiv, bringe den Kindern den Stoff bei und schliesse Lücken.

    Ich habe mir sofatutor angeschafft, da ich mich Inhaltlich oft überfordert fühle. Das hilft mir sehr.


    Wir hatten auch in allen Hauptfächern solche Smiley Tabellen zur Selbsteinschätzung. Das ist vermutlich der aktuelle neueste Schrei in der Pädagogik #zwinker


    Meine Meinung und Erfahrung: die Kinder können sich erst einschätzen wenn eine gewisse Basis erreicht ist, sonst sagen den Kindern die Themenpunkte nix .

    Wir üben also zuerst und dann dürfen sie sich einschätzen (ist auch nicht so deprimierend wie eine Tabelle voller trauriger Smileys #zwinker

  • Ich weiß echt nicht, wie ich damit umgehen soll? Nachhilfe organisieren? Die Ärmel hochkrempeln und meiner Tochter das beibringen? Oder Französisch-lernen bei meiner Tochter als Coronaopfer abhaken.

    Bei Fremdsprachen baut alles aufeinander auf. In anderen Fächern hat man Lücken, aber die Chance, bei einem neuen Thema neu anzufangen. Wenn aber die Grundlagen in Französisch fehlen, kommt man da nie wieder auf einen grünen Zweig.


    Ob Du das Deiner Tocher selber bei bringen kannst oder ob die Nachhilfe besser wäre, musst Du wissen.

    #paket - #paket - #paket - #paket - #paket - 6 - #paket - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - #paket - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - Bonus: #paket

  • Es ist ganz schön frustrierend hier. Meine Tochter schreibt eine Ex nach der anderen und es wird in keinem Fach berücksichtigt, dass Stoff aus dem letzten Schuljahr fehlen oder nur lückenhaft vorhanden sein könnte. Wir sitzen jeden Nachmittag ewig da und lernen zusammen. Ich hatte gehofft, dass mein Mann und ich Rollen der Eltern-Lehrer wieder an den Nagel hängen können, aber leider ändert sich so schnell wohl nichts. Was mich am meisten trifft ist allerdings, dass es dem Kind nicht besonders gut geht dabei und sie lieber wieder einen Lockdown hätte :wacko:

    Jedes Kind ist mein Einziges
    Miriam Gillis-Carlebach

  • Hier sehen einige Zehntklässler den ernst der Lage noch nicht.

    Der Lehrer für Geografie und Wirtschaft/Recht hat jeweils eine Ex schreiben lassen und vorher "mit dem ganzen Zaun gewunken" (O-Ton Maxi). Es hätten also alle gewust, dass lernen ansteht.

    Der Lehrer mußte mit beiden Arbeiten zum Schulleiter, weil beide zu 30% aus fünfen und sechsen bestanden. Der Lehrer war stinksauer, weil so viele den Lernauftrag nicht ernst genommen haben. Und die Klasse hat die Köpfe eingezogen, weil auch die sechserKandidaten zugegeben haben, dass die Aufgaben fair gestellt waren....

    Wir werden sehen, wie das weitergeht...

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Ich habe die ganze Zeit das Gefühl, die Zeit sei stehengeblieben und wir stecken quasi noch im homeschooling fest. Nur mit dem Unterschied, dass sie morgens zur Schule gehen.

    Aber wenn ich nicht massiv unterstütze und fordere, versackt der Kleine (7. Klasse) komplett im Nirgendwo und verliert den Anschluss. Selbsterkenntnis oder eigenständiges Rückstände-Aufholen? - Das gibt es doch wohl nur in Bilderbüchern, oder?


    Die Zehntklässlerin gibt sich Mühe, aber auch da sehe ich das Abschlusszeugnis bzw. den Übergang in die Oberstufe gefährdet. Entweder sie haben in den Naturwissenschaften bisher wirklich erbärmlich wenig Stoff gemacht, oder sie hat das alles in Seelenruhe verschlafen - wahrscheinlich ein Mix aus Beidem.

  • Es ist ganz schön frustrierend hier. Meine Tochter schreibt eine Ex nach der anderen und es wird in keinem Fach berücksichtigt, dass Stoff aus dem letzten Schuljahr fehlen oder nur lückenhaft vorhanden sein könnte. Wir sitzen jeden Nachmittag ewig da und lernen zusammen. Ich hatte gehofft, dass mein Mann und ich Rollen der Eltern-Lehrer wieder an den Nagel hängen können, aber leider ändert sich so schnell wohl nichts. Was mich am meisten trifft ist allerdings, dass es dem Kind nicht besonders gut geht dabei und sie lieber wieder einen Lockdown hätte :wacko:

    Ex? klingt nach Bayern Übergang Grundschule-> Gym... da ist es ja besonders mies :(.... haltet gut durch!!

  • Ich weiß echt nicht, wie ich damit umgehen soll? Nachhilfe organisieren? Die Ärmel hochkrempeln und meiner Tochter das beibringen? Oder Französisch-lernen bei meiner Tochter als Coronaopfer abhaken.

    Bei Fremdsprachen baut alles aufeinander auf. In anderen Fächern hat man Lücken, aber die Chance, bei einem neuen Thema neu anzufangen. Wenn aber die Grundlagen in Französisch fehlen, kommt man da nie wieder auf einen grünen Zweig.


    Ob Du das Deiner Tocher selber bei bringen kannst oder ob die Nachhilfe besser wäre, musst Du wissen.

    Brina Berlind  Astarte....

    Ja, es wird uns wohl nichts anderes übrig bleiben, als das anzupacken. Wobei... grad ist uns die Info ins Haus geflattert, dass im Frühjahr wieder Frankreichaustausch möglich ist. Töchterchen möchte gerne, hab gleich mein "Okay" gegeben. Dann fiel ihr ein, dass sie ja gar nicht so viel kann in Französisch... egal hab ich gemeint... sie hat ja noch ein halbes Jahr zum Lernen. :P Bin ich böse?

  • Wenn es denn nur die Hauptfächer wären. Wir müssen in den Ferien auch noch die komplette Sch... St. Martinslaterne basteln für Kunst.

    Erst wurde Materialgeld gesammelt, dann folgte zusätzlich eine Liste, was wir dringend kaufen müssen, dann wurde 1 Doppelstunde an dem Ding gebastelt, jetzt kriegen wir Alles nach Hause und nach den Ferien soll es - Hokus Pokus - bitte fertig sein #hammerDie spinnen Alle. Ach ja, der Zug fällt wegen Corona natürlich aus #rolleyes

  • Wenn es denn nur die Hauptfächer wären. Wir müssen in den Ferien auch noch die komplette Sch... St. Martinslaterne basteln für Kunst.

    Erst wurde Materialgeld gesammelt, dann folgte zusätzlich eine Liste, was wir dringend kaufen müssen, dann wurde 1 Doppelstunde an dem Ding gebastelt, jetzt kriegen wir Alles nach Hause und nach den Ferien soll es - Hokus Pokus - bitte fertig sein #hammerDie spinnen Alle. Ach ja, der Zug fällt wegen Corona natürlich aus #rolleyes

    #pfeif vielleicht kann man ja eine leihen und abgeben.... weil "Teilen ist ja so der Grundgedanke bei St-Martin"


    #rolleyes das sind so Aufgaben, wo man sich manchesmal echt fragt. Ich hab z.B. mal für meinen Sohn ein grünes Chamäleon malen sollen. Die Woche drauf sollte dann auch der Hintergrund grün gemalt werden, damit das Tier getarnt ist... da hab ich auch gedacht, hätten sie mir in der ersten Woche schon sagen können. So ein DinA-3 Blatt grün anstreichen, wäre schneller gegangen, das Ergebnis war ja eh das Gleiche :D

  • Ich habe noch bestimmt 10 Laternen aus den Vorjahren im Keller, bezweifle aber, dass die reichen #lolDas Ganze ist wohl eine Mischung aus Schikane und ABM Maßnahme für Eltern.

  • Als 2. Klässler kennt mein Kind ja nur Schule mit Corona und mich beschleicht langsam das Gefühl, dass er das zur-Schule-gehen eher als optional einstuft, so als nette Empfehlung, weniger als Schulpflicht. Geht das noch anderen so?

    #herzKleiner Zwerg 07/14

    #herzMinizwerg 06/17

    ticker?TT=bdy&TT1=bdy&CL=&CT=&CG=F&O=m_chick&T=t_b14&D=2017-06-07&M1=&D1=&T2=&T1=Minizwerg&T3=&CC=0&CO=FFFFFF&CO2=&W=&TS=&R=A&SC=green