Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • @ Bärin: Hausgeburten sind toll. Ich hatte zwei, mein Mann ist eher stiller Hintergrundbeobachter und bei Geburten aktiv nicht zu gebrauchen. Bei Kaiserschnitt wird er nicht dabei sein. Er hockt im Nebenzimmer uns schaut kurz rein und wartet auf das Baby, alles andere überfordert ihn.


    Wenn Du eine Hausgeburt willst kümmert Dich sofort um eine Hausgebursthebamme. Ich hatte meine bei positiven Test reserviert!


    Unsere Wickelkommode steht seit 2007 hier im Bad vor der Heizung nur der Heizstrahler ist jetzt ein neueres Modell mit Abstellautomatik nach 10 Minuten.

    Es ist ein Stokke Wickeltisch den ich schon damals für 15 Euro in den Kleinanzeigen gekauft habe. Steht neben der Badewanne, hat gleich daneben Wasser und ein Mülleimer auf der Fensterbank. Bisher badeten die Babys immer mit den Geschwistern in einem Kübel. D.h das Geschwister sitzt im Botich ( Gartenabfallkübel aus dem Baumarkt) und das Baby wird auf sein Schoß gelegt so habe ich beide Hände frei um es zu waschen. Für Baby und Geschwister toll. In Notfällen ( wenn die Kleinen wieder eine volle Windel haben und die Kacke die bis zu den Schultern oder am Hals hochrutscht) gibt es ein Badeeimer auf den Fußboden, ich sitze im Hocker davor.


    Ein eigenes Bett hat das Baby nicht, schläft bei mir und dem 7 jährigen im Bett. Muss sich aber den Platz erst ergattern den sonst schläft mein Pudelchen ( 4 kg) bei mir unter der Decke. Ich vermute der Hund macht Platz oder rückt ein Stück und schläft zu Babys Füssen. Oft schlafen tagsüber Hund und Baby Rücken ab Rücken. Tagsüber schläft es Wohnzimmer auf dem Sofa oder im Kinderwagen. Unser Kinderwagen ist eine Art Stubenwagen, wird überall im Erdgeschoss verwendet und beim langen Gassi gehen. Problem ist das meine Kinder erst gefallen am Kinderwagen finden wenn sie sitzen können und der Sportwagenaufsatz dran kommt. D.h bis dahin werden sie immer getragen.

  • Huhu...


    Bei mir beginnt heute die 28. Woche. Wickelkommode musste tatsächlich mal eine neue gebrauchte her. Die letzte hatten wir gebraucht erstanden und dann für 5 Kinder genutzt. Beim letzten Umräumen und Zimmer tauschen war sie im Weg und kam weg. Jetzt bin ich ganz glücklich, dass ich mal eine mit Schubladen hab. Sie steht schon bei uns im Schlafzimmer und ist komplett eingeräumt. Einzig Windeln fehlen noch.


    Der Kinderwagen dient bei uns auch gleichzeitig als Stubenwagen. Er steht aktuell im Keller bereit.


    Ja und das Beistellbettchen passt diesmal nicht neben das Doppelbett. Ist aber nicht schlimm, da meine Kinder eh meist beim nächtlichen Stillen an meiner Brust eingeschlafen sind und ich sie dann aus Bequemlichkeit meist auch direkt neben mir liegen lassen habe.


    Zum Thema Hausgeburt: Hier in der Region ist es auch extrem schwierig eine Hausgeburtshebamme zu finden. Beim 3. und 4. Kind ist es mir gelungen, beim 5. nicht, aber diesmal zum Glück wieder. Darüber freue ich mich ganz arg.

    LG von cranberry #sonne mit 5 Mädels (2006 - 2018)

  • Wenn Du eine Hausgeburt willst kümmert Dich sofort um eine Hausgebursthebamme. Ich hatte meine bei positiven Test reserviert!

    Ich habe ja zum Glück bereits eine (auch direkt nach dem positiven Test darum gekümmert). Nur ist Plan A die Geburt im Geburtshaus. Sollte da aus verschiedenen Gründen etwas dazwischenkommen, (und sei es, dass ich nicht mehr in Auto möchte), ist die Hausgeburt Plan B.

    Ich mache übrigens wieder einen Geburtsvorbereitungskurs. Vor allem, um den regelmäßigen Kontakt zum Geburtshaus zu pflegen (wurde aber jetzt auf online umgestellt). Ich bin da die Einzige, die schon ein Kind hat, alle anderen sind Erstgebärende, aber in meinem Alter. Ist schon lustig, also ich nehme doch auch noch etwas mit, aber komme mir auch ab und zu fehl am Platz vor.

    "Eigentlich weiß man nur, wenn man wenig weiß. Mit dem Wissen wächst der Zweifel." (Goethe)

  • Ich suche gerade noch nach einer Babyschale fürs Auto und bin mal wieder erschlagen von all den neuen Normen, Formen, Basisstationen etc.

    Vor 10 Jahren war das alles noch anders (und wir sind soooo wenig Auto gefahren, dass wir nur eine ganz einfache Babyschale hatten, die mit dem Gurt befestigt wurde).


    Wie ist das bei euch? Habt ihr schon Sitze (bzw. bestimmte im Auge)? Was ist euch dabei wichtig?

    "Eigentlich weiß man nur, wenn man wenig weiß. Mit dem Wissen wächst der Zweifel." (Goethe)

  • Ich drücke mich…. Dafür müsste ich in ein Laden gehen und habe keine Lust. Danach muss ich sie bei den Kleinanzeigen kaufen, neu sind sie mir zu teuer, wir nur kurz benutzt und weitergegeben.


    Ich will eine leichte Babyschale die im Auto Liegeposition hat und ohne Basis funktioniert und für große Babys passt, unsere Madame wird ja ein XXL Baby.

  • Hallo ihr Lieben, wie geht es euch und euren Bauchzwergen? #sonne


    Das Baby weckt mich jetzt schon nachts auf - ich dachte, dass kommt erst nach der Geburt 8o. Vielleicht wacht es auch auf, wenn ich nachts wach werde, auf jeden Fall möchte es dann länger wach bleiben als ich & der Bauch zwickt entsprechend ... ich habe ihm heute Nacht erklärt, dass das die Nacht ist, wir im Bett liegen & man da schläft. Hat für den Moment funktioniert #freu#freu. Ansonsten ist unsere Katze gerade besonders süß, sie legt sich gerne auf meinen Bauch und beschnurrt das Baby #love.

    So oder so ist das Leben, so oder so ist es gut. So wie das Meer ist das Leben, ewige Ebbe und Flut.

    Hildegard Knef

  • Angua Kannst du das aushalten, wenn die Katze auf deinem Bauch liegt? Meine würde ja auch gerne, aber ich musste es ihr schon recht früh in der Schwangerschaft abgewöhnen. Gut, die Katze ist auch echt ein Brocken...


    Ich hatte diese Woche wieder Vorsorge bei der Hebamme mit Glukosetoleranztest. Alle Werte super. Ich bin jedes Mal erleichtert, wenn das Vermessen werden keine "falschen" Werte ausspuckt.

    Ansonsten alles wie immer: Ich werde dicker, das Baby kräftiger. Ich glaube sie ist insgesamt eher ein relativ ruhiges Baby. Hat immer so 2 Tage, an denen sie viel schläft und dann wieder 2, wo mehr Action im Bauch ist. Und der Unterschied zur letzten Schwangerschaft ist schon recht deutlich, da hatte ich eine Vorderwandplazenta. Also diesmal spür ich die Bewegungen viel mehr an der Bauchdecke als "kleine Füßchen" #love und nicht als diffusen, großfllächen Druck.

    "Eigentlich weiß man nur, wenn man wenig weiß. Mit dem Wissen wächst der Zweifel." (Goethe)

  • Gestern morgen wurde ich gebootet und habe eine anstrengende Nacht hinter mir. Der Arm tut echt weh, ich hatte in der Nacht als ich aufstehen musste um auf die Toilette zu gehen Kreislaufprobleme und mir war furchtbar kalt. Ich musste schleimigst ins Bett zurück. Habe dann noch schnell eine Paracetamol eingeworfen um zur Ruhe zu komme, hat gut funktioniert. Jetzt habe ich leichte Kopf und Gliederschmerzen, aber im Bett lässt es sich aushalten. ,

  • Dann gute Erholung Müsli! Ich bekomme am 21. den booster...

    Ich merke gerade, dass mir die Pferdeversorgung langsam anstrengend wird, da werde ich wohl nun kürzer treten müssen. Leider ist meine Reitbeteiligung wegen gebrochener Rippen auch gerade ausser Gefecht.

  • Gute Besserung Müsli !


    Angua aufgeweckt werde ich vom Minimuff nicht, aber nicht wieder einschlafen können weil da so ein Radau im Bauch ist gibt's hier auch ^^ Besonders schön, wenn die Tritte gehen die Bauchseite gehen, die auf dem Bett aufliegt und ich mich Dank des angekuschelten Kleinkindes neben mir nicht drehen kann. #rolleyes

    Aber andererseits werde ich schon ganz schön unruhig, wenn ich mehrfach nachts aufwache und so gar nichts merke.


    Wie ist das bei euch eigentlich mit dem zunehmen, wächst da hauptsächlich der Bauch, oder irgendwie auch alles andere?#pfeif

    Ich merke gerade wie meine Oberschenkel immer kräftiger werden (eh schon meine "Problemzone" mit der ich seit jeher unzufrieden bin) und meiner Eitelkeit gefällt das gar nicht. #flop#rolleyes

    Und dann noch dieses ständige frieren jetzt in Winter und ich muss mich immer dicker einpacken und fühl mich immer unförmiger. Dabei mag ich meinen schwangeren Körper eigentlich. Nur unter den ganzen doofen Klamotten dann nicht mehr so.

  • Angua Kannst du das aushalten, wenn die Katze auf deinem Bauch liegt? Meine würde ja auch gerne, aber ich musste es ihr schon recht früh in der Schwangerschaft abgewöhnen. Gut, die Katze ist auch echt ein Brocken...

    Ja, ich mag das tatsächlich ganz gerne. Unsere Katzenoma ist mit gut 3kg aber auch echt ein Leichtgewicht. Noch dazu hat sie ihre Position optimiert: Sie legt sich mit ihrem Bauch auf meinen, während ich halb aufrecht liege, sodass ihr Schwerpunkt in meinem Schoß ist. Wenn das Baby wieder in eine Bauchecke drängt, hilft das Katzenschnurren in der Mitte enorm, um es dorthin zurückzumanövrieren.


    Gestern morgen wurde ich gebootet und habe eine anstrengende Nacht hinter mir. Der Arm tut echt weh, ich hatte in der Nacht als ich aufstehen musste um auf die Toilette zu gehen Kreislaufprobleme und mir war furchtbar kalt. Ich musste schleimigst ins Bett zurück. Habe dann noch schnell eine Paracetamol eingeworfen um zur Ruhe zu komme, hat gut funktioniert. Jetzt habe ich leichte Kopf und Gliederschmerzen, aber im Bett lässt es sich aushalten. ,

    Ich hoffe es geht dir heute schon besser! Ich wurde auch am Samstag geboostert, habe dann den Sonntag zum Großteil auf der Couch verbracht, um mich zu schonen & habe nun Rückenschmerzen vom vielen Liegen #hammer.

    Ich merke gerade, dass mir die Pferdeversorgung langsam anstrengend wird, da werde ich wohl nun kürzer treten müssen.

    Da sagst du was - wenn ich das Pferd hole, muss ich einen Berg hoch und runter, der bringt mich ganz schön außer Atem ... insgesamt tut es mir aber nach wie vor sehr gut beim Pferd zu sein, allein wegen der Bewegung. Mein Körper verzeiht das nämlich immer weniger, wenn ich "nur rumsitze". Blöd, dass mein Energielevel oft nicht mit den Bewegungswünschen mithält :wacko:.


    Wie ist das bei euch eigentlich mit dem zunehmen, wächst da hauptsächlich der Bauch, oder irgendwie auch alles andere? #pfeif

    Bei mir wächst hauptsächlich der Bauch, aber auch die Brust #pfeif. Ansonsten tatsächlich nichts, aber mir fehlt es auch nach wie vor am Appetit.


    Wie haben denn eure Partner an eurer Schwangerschaft teil? Ich jammer hauptsächlich meinen Mann voll wegen meiner Zipperlein und er kauft gern, was wir & ich raussuchen. Er wird auch mit mir zum Geburtsvorbereitungskurs gehen, der startet aber erst Ende Januar. Und irgendwie fühlt sich das blöd an, so sehr nach meinem Projekt und so wenig nach unserem #hmpf.

    So oder so ist das Leben, so oder so ist es gut. So wie das Meer ist das Leben, ewige Ebbe und Flut.

    Hildegard Knef

  • Wie haben denn eure Partner an eurer Schwangerschaft teil?

    Mein Mann ist diesmal tatsächlich auch weniger involviert als bei der ersten Schwangerschaft, aber bis jetzt fühlt es sich trotzdem noch okay an. Wenn eine neue SSW beginnt und meine App den Wochenbericht ausspuckt lesen wir das gern zusammen. Zwischendurch hat er manchmal den Bauch eingeölt, aber irgendwie mache ich das mittlerweile lieber selbst. Wenn ich mich zwischendurch hinlege und Minimuff wach und aktiv wird und der Mann in der Nähe ist, rufe ich ihn oft und lass ihn fühlen, er spricht dann oft auch ein bisschen mit dem Kleinen. Und ich bereite mich mit den "Hypnosen" von "die friedliche Geburt" auf die Geburt vor,(kann ich übrigens ganz doll empfehlen, ist nur leider echt nicht gerade günstig#hmpf) da gibt es auch immer mal Sachen die den Partner (so er den bei der Geburt dabei sein soll/will) mit involvieren. Ansonsten ist hier der Mann aber viel mit unserem kleinen Murmelchen beschäftigt, die will ja schließlich auch bespaßt werden und mir ist es teils zu anstrengend.

    Ansonsten tatsächlich nichts, aber mir fehlt es auch nach wie vor am Appetit.

    Ich wünschte, das könnte ich auch sagen. Ich bin so viel am Essen, besonders am naschen, das ganze süße Weihnachtszeug. #rolleyes#angst

  • Da ich immer einiges an Gewicht zunehme, kenne ich das mit den Oberschenkeln gut.


    Mir geht es genauso wie angua mit dem Energielevel und der Bewegung. Muss mich auch oft überwinden, aber am Ende tut mir die Bewegung richtig gut. Reitest du noch? Ich bin grad am überlegen wie lange ich das noch tun sollte...

    LG von cranberry #sonne mit 5 Mädels (2006 - 2018)

  • Ich mache keinen Geburtsvorbereitungskurs und mein Mann beteiligt sich eigentlich gar nicht an der Schwangerschaft, er kauft nichts für das Baby ein, er richtet nichts ein aber er freut sich sehr drauf.

    Wir sprechen immer mit den Kindern über das Baby zeigen Größe und Gewicht anhand von Puppen und Kuscheltieren. Erkläre auch was für körperliche Probleme es haben wird, was beim Kaiserschnitt anders ist als bei der Hausgeburt, was auf der Neo Intensiv passiert… bald zeigen wir auch Filmchen darüber damit sie wissen was passiert.


    Wegen der Gewichtszunahme: hier nur Bauch und Brust und ich verliere schnell innerhalb von wenigen Wochen sehr viel Gewicht und rutsche dann ins Untergewicht. Das ist auch nicht schön weil es sehr schwächt und ich dann meine dicken Babys nicht sehr lange tragen kann.

    Coronabooster ist ausgestanden. Heute war es Kreislaufmässig noch etwas anstrengend aber jetzt fühle ich mich schon wieder wie vor dem Booster.


    Peinliche Frage, aber ich meine mich zu erinnern das das bisher nicht so war oder erst nach der 38. Woche passiert ist. Hattet ihr schon so früh in der 23 SSW Wehen? Heute hatte ich am Fundus ( also ganz oben in der Gebärmutter) immer wieder wehenähnliche Verkrampfungen und die oberen Bauchmuskeln waren da auch mit verkrampft. Wie eine klassische Wehe war es aber nicht, eher soweit Dauerkrampf. Habe dann massig Magnesium eingeworfen und es wurde besser. das hat mich verunsichert weil so früh.

  • Nur ganz kurz zu den Wehen, die Übungswehen gibt es auf jeden Fall auch so früh schon, das hab ich grad vor ein paar Tagen wieder gelesen. Ich konnte bisher bei mir noch keine sicher identifizieren, aber hatte auch schon Momente wo ich dachte, das könnte jetzt sowas sein. Bei meiner letzten Schwangerschaft hatte ich das bis zum Ende so, ich war nie sicher ob das jetzt wirklich eine war, vermutlich hatte ich aber einige.

  • MurmelchenMama Ich habe jetzt angefangen, die Podcasts von "Die friedliche Geburt" zu hören und mich spricht das auch sehr an. Beim Preis für den Kurs habe ich aber geschluckt ... ich werd jetzt noch ein bisschen Probehören und dann entscheiden.


    cranberry Ich reite noch, aber in deutlich eingeschränktem Umfang, immer so wie ich mich wohlfühle. Mir fehlt nämlich eindeutig die Kraft im Rumpf, da macht Dressurreiten auch nur halb so viel Spaß. Dafür tut es mir psychisch und physisch (unterer Rücken!) nach wie vor sehr gut.

    So oder so ist das Leben, so oder so ist es gut. So wie das Meer ist das Leben, ewige Ebbe und Flut.

    Hildegard Knef

  • Angua ja mir ging es auch so, ich habe eine ganze Weile gerungen wegen des Preises, aber für mich hat es sich auf jeden Fall gelohnt.


    Ich muss mich mal auskotzen hier. #crying

    Ich wollte ja von Anfang an eine Hebammengeleitete Schwangerschaft, Frauenarzt nur so viel wie unbedingt nötig, das heißt für mich ein Ultraschall (vor allem wegen der Lage der Plazenta) und irgendwann die Rhesus-Prophylaxe weil ich Rhesus negativ bin und mein Mann positiv. Zum Ultraschall war ich im November, in einer mir bis dahin unbekannten Praxis, auch mit ziemlich weitem Fahrtweg, da ich bisher keine Frauenärztin brauchte seit ihr hier wohne und alles in der Nähe sofort abgeblockt hat, sie seien voll. Schon die ersten Anrufe dort waren nicht angenehm, ich schiebe sowas eh schon immer total vor mir her weil ich Angst vor Telefonaten habe und mir dann immer so dumm vorkomme, und die Arzthelferin die ich meist dran hatte ist echt unfreundlich. Beim Termin dann, war es aber okay, die Ärztin selbst war zwar nicht begeistert von der hebammengeleiteten Vorsorge, ansonsten aber freundlich und kompetent. Sie hat mir dann gesagt, es gibt mittlerweile einen Bluttest bei dem aus mütterlichem Blut entnommen werden kann ob das Baby positiv oder negativ ist und ich die Prophylaxe wirklich brauche. Ich fragte, ob wir die Blutentnahme dafür direkt machen könnten, sie bejahte, mir wurde dann von einer Arzthelferin Blut abgenommen, Ergebnis bekäme ich per Mail. Der Wortlaut dieser Mail war "Sehr geehrte Frau..., sie benötigen in der 28.-30. SSW eine Injektion für die Rhesus-Prophylaxe. Für die Injektion können sie sich gern bei uns melden. Mit freundlichen Grüßen, blabla..." Heute rufe ich dort an für einen Termin, wieder die unfreundliche Arzthelferin, und bekomme gesagt, zu dem Termin gehört auch eine Blutabnahme (weshalb ich auch um 8 schon kommen muss, was durch den langen Fahrtweg echt beschissen und schwierig ist), denn bei der Blutabnahme die schon passiert war, ging es ja nur um meine Blutgruppe und nicht um die des Kindes. Ich fühle mich einfach nur verarscht. Sie meint aber sie kann mit mir da nicht am Telefon diskutieren, da muss ich dann mit der Ärztin sprechen. Ob ich den Termin nun wahrnehmen will oder nicht sei ja meine Entscheidung. Auf meine Frage, ob sich das irgendwie per Mail klären könne, meinte sie nur das wäre halt sau viel Arbeit. Ja toll. #sauer

    Ich mag da nicht mehr hin. Und ich hab keine Kraft für noch mehr Telefonate mit dieser Praxis oder hundert anderen die mich wieder nur ablehnen. #heul

  • So ein Scheiss, das musst Du Dir echt nicht antun. Labor wird eigentlich somam 11 bis 12 Uhr abgeholt., Ich würde sagen das 8 Uhr für Dich nicht machbar ist. Ich habe Montag auch einen Termin um 8Uhr und fahre hier um 6:30 Uhr los…. Gut sind 40 km und ich war da noch nie.


    Ich dachte das man in der Schwangerschaft in einer Praxis nicht abgelehnt werden kann? Hat deine Hebamme einen Tipp für Dich wo Du unterkommen könntest?


    Fühle Dich gedrückt, das ist echt doof gelaufen.