Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ohje Müsli,

    ich kenne solch wilden Träume und habe das auch vermehrt in der Schwangerschaft, schon ganz früh und ich meine sogar, auch noch etwas Im Wochenbett. Wobei da ja dann so viel los ist, dass ich jetzt gar nicht mehr weiß, ob das so war.


    Meine Ärztin schallt.... "normal" würde ich sagen.

    Länger als ein paar Minuten hat ein normales Screening bei mir auch noch nie gedauert. Aber ist ja eigentlich auch nicht nötig.


    Gibt es einen Grund, weshalb du den Harmony machen wolltest? Ich habe mich damit noch nie befasst und das einfach immer ausgeschlossen, weil sich für mich keine Handlungsoption eröffnen würde, wenn ich etwas von Defekten o.ä. erfahren würde.

  • Ja gab es! Ich bin 46, der Vater 58 und wir haben 4 Kinder, 2 Kinder mit diagnostizierter Behinderung und eines ohne.Diagnose D.h ein weiteres Kind mit schwerer Behinderung ist Zuviel. Ein Kind das sehr oft ins Krankenhaus müsste würde unsere Familie nicht tragen können. Wir haben kein familiäres Netzwerk auf das wir zurückgreifen können. Natürlich kann das noch passieren aber bisher sieht alles gut aus.

  • Hallo ihr!

    gluecksmama, mit 10 Wochen ist ja wirklich früh, dass du schon etwas spüren kannst!

    Ich wollte gestern meinem Sohn ein paar Stupser zeigen, aber bei ihm kam durch meinen Speck nichts an, obwohl das Zwergi direkt seiner Hand gestupst hat. Ist wohl noch zu früh, um von außen was zu spüren bei mir.

    Hier ist schon bald Halbzeit - völlig verrückt. Ich werde soooo kugelrund sein im März!


    Ersttrimesterscreening habe ich nicht gemacht. Ich hätte bei einem negativen Ergebnis 1. keine Entscheidung treffen können und wäre 2. die ganze Schwangerschaft und Geburt besorgt und unentspannt. Ich nehme es so, wie es kommt (habe aber großen Respekt davor, was auf uns alle zukäme, sollte das Krümelchen nicht gesund sein).

    Meine Ärztin empfiehlt einen zusätzlichen Feinultraschall. Ich habe mit meiner Hebamme darüber gesprochen und sie bestärkte mich in meinem Gefühl, dass der "große" zweite US (also Screening 2b) doch auch schon sehr aussagekräftig ist, was z. B. Fehlbildungen angeht, die eine Geburt im KHS mit Perinatalzentrum nahelegen würden.


    Ich denke ich lasse also nur den normalen 2b-Schall machen. In 2 Wochen ist es schon soweit und ich bin gespannt, ob das Krümelchen auch schon sein Geschlecht zeigen wird.

    Im Moment habe ich eher ein Mädchengefühl, aber das wechselt alle paar Wochen mal.


    Träumen tu ich auch etwas plastischer als sonst. Nicht jede Nacht, aber ein Traum aus der frühen Schwangerschaft ist besonders hängen geblieben:

    Ich war in der Kita (mein Arbeitsplatz) und jemand ging herum und schrieb eine Liste mit Jungennamen. Namen den betreuten Kinder, aber auch nach den eigenen Kindern der Kolleginnen wurde gefragt.

    Als ich an der Reihe war, fiel mir der Name meines ersten Sohnes ein, aber nicht der meines zweiten. Also mir war klar, dass ich noch einen zweiten Sohn habe. Aber statt seines Namens fielen mir nur Namen von Kindern aus der Kita ein.

    Ob das ein Omen war?

    "Eigentlich weiß man nur, wenn man wenig weiß. Mit dem Wissen wächst der Zweifel." (Goethe)

  • gluecksmama: so kann man das nicht sagen. Bei Ersttrimesterscreeening schließt man ein paar organische Behinderungen aus mehr auch nicht. Viele Behinderungen zeigen sich erst im Laufe des Lebens d.h man weiß nie was auf einen zukommt.


    Wir sind froh das bisher alles ok ist.

  • Ich glaube, ich habe auch beim dritten Kind noch ein Begriffsdefizit #confused

    Ich dachte, das Ersttrimesterscreening ist die erste von drei großen Ultraschalluntersuchungen (Doppelseite im Mutterpass).

    Aber das ist falsch, oder?

  • Ich glaube, ich habe auch beim dritten Kind noch ein Begriffsdefizit #confused

    Ich dachte, das Ersttrimesterscreening ist die erste von drei großen Ultraschalluntersuchungen (Doppelseite im Mutterpass).

    Aber das ist falsch, oder?

    Ich glaube das umfasst noch mehr, nämlich auf jeden Fall die Messung der Nackenfalten-Transparenz und ggf. noch einen Bluttest?

    "Eigentlich weiß man nur, wenn man wenig weiß. Mit dem Wissen wächst der Zweifel." (Goethe)

  • Aaaah, okay!

    Nackenfakltentransparenzmessung wurde beim ersten Kind einfach so gemacht und mir mitgeteilt.

    Wollte ich gar nicht, aber gut - da hatte ich dann die Info.

    Bluttest hatte ich noch keinen.

  • Es gibt ganz verschiedene Untersuchungen für das Ersttrimesterscreening.


    Ultraschall, Bluttest mit einigen biochemischen Markern, moderne Bluttest die das fetale DNA im Blut der Mutter Screenings ( Praenatest oder Harmont Test) Fruchtwasseruntersuchungen… d.h das ist mehr als nur ein genauer Ultraschall.

  • gluecksmama Wahnsinn, 10. Woche ist ja wirklich super früh für Bewegungen, aber du wirst das schon spüren, was dein Darm ist und was nicht! #ja Wie schön! #love Und cool, dass du dann auch direkt den Herzschlag dort hören konntest. #herz


    Müsli ich wünsche dir, dass du es auch bald zweifelsfrei fühlen kannst und gut über die nächsten vier Tage kommst und dann wirklich ein bisschen aufatmen und entspannen kannst! Das wäre so schön.

    Dein Traum ist ja wirklich verrückt. :D


    Ich träume auch ein bisschen lebhafter als sonst, aber noch nichts was mir jetzt länger im Gedächtnis geblieben ist.


    Ultraschall habe ich ja den 1. weggelassen, den zweiten werde ich machen, aber ob ich den so ausführlich haben mag, wie der normal gemacht wird weiß ich noch nicht genau. Eigentlich geht es mir wirklich vordergründig um die Lage der Plazenta, damit ich grünes Licht für meine Hausgeburt habe. Der Termin dafür ist jedenfalls Mitte November. Ein bisschen aufgeregt bin ich ja schon. Bei Murmelchens Schwangerschaft hab ich beim Ultraschall gar nicht hingeguckt, weil ich einfach diese Magie genossen habe, nicht zu sehen und nur zu spüren. Aber diesmal überleg ich schon zu gucken, und mir vielleicht auch ein Bildchen geben zu lassen... Mal schauen, wie ich mich dann entscheide.


    bärin bei mir kann man es von außen auch nur fühlen, wenn ich auf dem Rücken liege und die Gebärmutter schön hochgedrückt ist, Blase voll oder so. ;) Aber ich selber glaube es langsam auch immer wieder mal im Sitzen oder Stehen zu spüren. #love Und heute Nacht hat es fast jedes Mal wenn ich aufgewacht bin gestupst. Ich freu mich aber auch sehr darauf, wenn es von außen wirklich deutlich ist und Murmelchen mal fühlen kann!

  • Ja, die Stupser zu spüren ist etwas wundervolles #love


    Ich träume auch sehr plastisch und real. In letzter Zeit viele Alpträume, aber auch immer wieder ganz bezaubernd schöne Träume. Ganz oft gebäre ich ein oder zwei Kinder und das völlig friedlich und leicht ohne jeden Schmerz. #super

    LG von cranberry #sonne mit 5 Mädels (2006 - 2018)

  • Wie cool! Ich habe nur einmal geträumt das ich gerade ein Kind bekomme. Hatte richtig Wehen und habe den Druck gespürt, leider bin ich kurz vor der Geburt aufgewacht, Und was war? Der Hund lag auf den Unterbauch! :D

  • #freu#freu#freu#freu

    Das ist ja witzig, Müsli.


    Gut, egal, wie es nun genannt wird, morgen ist bei mir Ultraschall, dieser erste von dreien und ich freu mich wahnsinnig drauf #love


    Habt alle einen ganz schönen Abend und träumt was Schönes #freu

  • Anders träumen, da sagt ihr was 😅. Ich hab vor allem Albträume, aber mehr so erwachsene Albträume (zu spät kommen, Unterlagen nicht finden 🤪).


    Ich staune auch, dass ihr auf Ultraschallbilder etc verzichtet. Mein FA schallt jedes mal kurz und ich freue mich immer sehr, meinen Zwerg Nase zu sehen. Ich finde, er paddelt immer sehr fröhlich durchs Fruchtwasser 🥰. Ein Bild kriege ich auch jedes Mal, das freut vor allem meinen Mann, aber auch unsre Familie 😊.


    Jemand hat noch nach dem Babyorakel gefragt 🤓. Ich habe nicht "das Orakel", sondern eher viele Zeichen: der Traum einer sehr guten Freundin, die unerschütterliche Meinung meines Papas. Dazu fallen einige Geburtstage in der Familie sehr passend, weshalb die Zeichen auch auf Bub stehen. Ich bin (gar nicht übertrieben) gespannt 😁.

    So oder so ist das Leben, so oder so ist es gut. So wie das Meer ist das Leben, ewige Ebbe und Flut.

    Hildegard Knef

  • Danke, liebe MurmelchenMama :)

    Alles ist bestens.

    Ein bisschen zurückdatiert wurde ich, der ET wurde nicht angepasst.

    Das ist aber völlig ok für mich, weil ich ja weiß, wann sich das Wunder auf den Weg gemacht hat und das war nunmal nicht an ZT14, sondern mind. 3 Tage später.

    Die Hände vors Gesicht gelegt hat das Mäuschen #love Ich bin ganz selig.

  • Gestern war der erste Tag an dem Murmelchen wirklich kein einziges Mal gestillt hat. Mein Herz blutet ganz schön. #heul Mal sehen ob es schon ganz zuende ist, oder ob sie sporadisch noch mal kommt...


    Und jetzt lieg ich seit kurz vor 5 wach, weil, tja, schwanger. Und weil Murmelchen die Morgenstunden so unruhig schläft wie ewig nicht mehr... #hammer


    Guten Morgen euch allen!