@Berliner - Weihnachtsferien starten schon am 23.12.

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ihr habt ja dieses Jahr sehr kurze Weihnachtsferien.

    Hier ist wenigstens die erste Januarwoche noch frei.

    Aber, sollten nicht im Schnitt überall in D gleich viele Ferientage sein? Klar, gibt es regionale Unterschiede bei den Feiertagen, aber Ferien werden doch in der immer im Konsens festgelegt(außer den Bayern, die rotieren in den Sommerferien nicht)

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Ihr habt ja dieses Jahr sehr kurze Weihnachtsferien.

    Hier ist wenigstens die erste Januarwoche noch frei.

    Aber, sollten nicht im Schnitt überall in D gleich viele Ferientage sein? Klar, gibt es regionale Unterschiede bei den Feiertagen, aber Ferien werden doch in der immer im Konsens festgelegt(außer den Bayern, die rotieren in den Sommerferien nicht)

    Dachte ich auch, aber es ist tatsächlich etwas unterschiedlich.

    https://urlaubstage-planen.de/ferien-deutschland/2022.htm

    Wir sind in Hessen und haben damit wie immer die A-Karte gezogen...

    LG H. mit J. (17,5) und S. (bald 12)

  • Ihr habt ja dieses Jahr sehr kurze Weihnachtsferien.

    Hier ist wenigstens die erste Januarwoche noch frei.

    Aber, sollten nicht im Schnitt überall in D gleich viele Ferientage sein? Klar, gibt es regionale Unterschiede bei den Feiertagen, aber Ferien werden doch in der immer im Konsens festgelegt(außer den Bayern, die rotieren in den Sommerferien nicht)

    Ich glaub das Problem war dass B durch einen Feiertag im März das Kontingent aufgebracht hat.

  • Ihr habt ja dieses Jahr sehr kurze Weihnachtsferien.

    Hier ist wenigstens die erste Januarwoche noch frei.

    Aber, sollten nicht im Schnitt überall in D gleich viele Ferientage sein? Klar, gibt es regionale Unterschiede bei den Feiertagen, aber Ferien werden doch in der immer im Konsens festgelegt(außer den Bayern, die rotieren in den Sommerferien nicht)

    Ich glaub das Problem war dass B durch einen Feiertag im März das Kontingent aufgebracht hat.

    Genau, dadurch das der 8. März recht kurzfristig letztes Jahr ein dauerhafter Feiertag wurde und es einen Brückenbau gab/ gibt, war das Kontigent an unterrrichtsfreien Tagen aufgebraucht.



    Wir haben hier ja im Februar nochmal ne Woche Ferien, das haben fast nur die östlichen Bundesländer, von daher passt das schon.

  • oh man, mir ist gerade bewusst geworden dass wir dieses Jahr wieder so einen besch**** frühen Sommerferien Termin haben.

    Sommerferien im Juni, ich freue mich so gar nicht

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • oh man, mir ist gerade bewusst geworden dass wir dieses Jahr wieder so einen besch**** frühen Sommerferien Termin haben.

    Sommerferien im Juni, ich freue mich so gar nicht

    Hatten wir jetzt 2 Jahre. Ich bin froh, dass wir wieder nach hinten rutschen. Brauche ich auch nicht nochmal....

  • Ich will auch, dass der 23. hier schulfrei ist. #motz

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.

    Als die Vielfalt ging, entzündete die Einfalt ein Freudenfeuer.

  • Danke für den Link asreileeth. Das bestätigt mein Gefühl. Obwohl ich im Zusammenhang mit dem einen Tag, den Frau Scheeres nun aus Gnade zugesprochen hat, auch die Info von buntgrün gelesen habe, dass alle BL eine gleiche Anzahl an Ferientagen hätten. Warum ist das umterschiedlich?

  • Danke für den Link asreileeth. Das bestätigt mein Gefühl. Obwohl ich im Zusammenhang mit dem einen Tag, den Frau Scheeres nun aus Gnade zugesprochen hat, auch die Info von buntgrün gelesen habe, dass alle BL eine gleiche Anzahl an Ferientagen hätten. Warum ist das umterschiedlich?

    Ich weiß es nicht.

    Speziell für Hessen weiss ich, dass wir Ostern 2023 dann 3 Wochen statt wie bisher 2 Wochen haben und die Herbstferien 2022 somit 5 Tage kürzer sind als sie sonst wären, da die Woche hier abgezogen wurde. Wäre alles wie immer, hätten wir halt 62 Tage - immer noch deutlich weniger als in Bayern . Und weniger Feiertage *grummel*

    LG H. mit J. (17,5) und S. (bald 12)

  • Ich fände ja Schule am 23. und Sommerferien im Juni gut #angst


    Dafür könnten sie gerne die Ferien in der ersten Januarwoche streichen und die Oster- oder Herbstferien damit verlängern.

  • Ferien im Juni bedeutet dass es in Deutschland noch nicht lange genug warm war damit badeseen und Meer einigermaßen nutzbar sind.

    Und dass die Kinder in der größten Sommerhitze dann in der Schule sitzen.

    Mag ja sein dass wenn man gleich Ende Juni losfährt man teilweise noch zwischensaison Preise zahlt, aber eher selten. Ich finde es richtig doof dass wir so oft die frühen Ferien haben, ich will auch den August haben.

    Dass die Schule bis zum23 geht,bedeutet dass Weihnachten Stress wird. Wir fahren immer zu meiner Mutter und dort gibt es immer noch einiges zu tun.

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • dass alle BL eine gleiche Anzahl an Ferientagen hätten. Warum ist das umterschiedlich?

    Keine Ahnung. Was bei uns in Bayern anders sein dürfte als in den meisten anderen BL: wir haben in nahezu allen Ferien Feiertage drin, weil bei uns die meisten Ferien an fixe Feiertage gekoppelt sind.


    Weihnachtsferien: 24.-26.12. bis mind. 6.1. (Feiertag, den es in etlichen BL nicht gibt)

    Faschingsferien: liegen immer in der Faschingswoche. Ohne offiziellen Feiertag, aber einzelne Firmen behandeln den Faschingsdienstag wie Feiertag

    Osterferien: Woche vor und nach Ostern (die Osterfeiertage dürften alle BL haben)

    Pfingstferien: die beiden Wochen mit Pfingsten und Fronleichnam (letzteres gibt es auch in vielen BL nicht)

    Sommerferien: enthalten Maria Himmelfahrt am 15.8.

    Herbstferien: Woche mit Allerheiligen am 1.11. (gibt es auch nicht in allen BL, dafür haben einige den 31.10. als Reformationstag frei)

  • Mein Bundesland kommt da nicht mal vor.

  • Danke für den Link asreileeth. Das bestätigt mein Gefühl. Obwohl ich im Zusammenhang mit dem einen Tag, den Frau Scheeres nun aus Gnade zugesprochen hat, auch die Info von buntgrün gelesen habe, dass alle BL eine gleiche Anzahl an Ferientagen hätten. Warum ist das umterschiedlich?

    Ich weiß es nicht.

    Speziell für Hessen weiss ich, dass wir Ostern 2023 dann 3 Wochen statt wie bisher 2 Wochen haben und die Herbstferien 2022 somit 5 Tage kürzer sind als sie sonst wären, da die Woche hier abgezogen wurde. Wäre alles wie immer, hätten wir halt 62 Tage - immer noch deutlich weniger als in Bayern . Und weniger Feiertage *grummel*

    Ach du, 15 Wochen Ferien haben ihre Vor-und Nachteile. Die nötigen Urlaubstage zusammenzukratzen war gar nicht so leicht, als die Kinder noch kleiner waren :wacko:

  • Ferien im Juni bedeutet dass es in Deutschland noch nicht lange genug warm war damit badeseen und Meer einigermaßen nutzbar sind.

    Und dass die Kinder in der größten Sommerhitze dann in der Schule sitzen.

    Mag ja sein dass wenn man gleich Ende Juni losfährt man teilweise noch zwischensaison Preise zahlt, aber eher selten. Ich finde es richtig doof dass wir so oft die frühen Ferien haben, ich will auch den August haben.

    Dass die Schule bis zum23 geht,bedeutet dass Weihnachten Stress wird. Wir fahren immer zu meiner Mutter und dort gibt es immer noch einiges zu tun.

    So ist es halt für alle unterschiedlich.


    Ferien am oder schon vor dem 23. verkomplizieren bei uns die Dinge deutlich. Das sind die am schwierigsten abzudeckenden Tage im Jahr, da weder Urlaub möglich noch Ferienbetreuung angeboten. Und das kurz vor Weihnachten, wo eh alle aufgeregt bis überdreht sind.


    Ferien im Juni bedeuten aber auch, die längsten Tage im Jahr so richtig genießen zu können.


    Unser BL macht ja leider nicht mit bei der Sommerferienrotation, so dass bei uns die Ferien immer erst Ende Juli beginnen und in den September rein gehen. Gerade Ende August, Anfang September ist das Wetter oft schon ziemlich unbeständig. Dazu noch die kurzen Herbst-und neuerdings auch Osterferien und die langen Weihnachtsferien. Für mich kein gutes Gesamtpaket. Nur die Pfingstferien mag ich richtig gerne, würde sie aber jederzeit opfern, wenn die anderen Ferien dafür besser lägen.