Eure Tipps fürs Schlafen auf Mama

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Bitte ruft im Kreissaal an oder lass Dich mit Baby hinfahren. Das muss sofort ärztlich abgeklärt werden!

    Ich hatte eine Infektion nach der Geburt bei dritten Kind (auch ohne Kaiserschnitt) und 24 Stunden nach der ersten Antibiotikagabe war ich wie neu geboren!

  • Die Gyn sagt auch in die Klinik. Die lachen mich aber nicht aus, wenn es am Emde nur ne Erkältung ist oder?

    Hab zwar keinen Schnupfen oder so, aber kann ja alles sein.

    Bespreche jetzt mit meinem Mann wie wir es am besten machen.

    Ist alles so krass irgendwie.

    Ich war noch nie so krank mit Baby. Schaffe ihn kaum zu stillen.

    Die Vomex hat ein bisschen geholfen. Konnte 3 Löffel Müsli essen. Mehr geht nicht.

  • Liebe mausehaken82 , ich verstehe dich gut dass dir das alles zu viel scheint - Wochenbett, Schlafmangel, Kaiserschnitt...

    Aber es klingt wirklich danach dass du das so schnell wie möglich im Krankenhaus abklären lassen solltest.

    Ich wünsche dir alles Gute!

    (Zum Thema Schlafen kann ich dir nur sagen dass es bei meiner Tochter am Anfang genauso war, ich hab dann meist die Nächte übernommen und selbst tagsüber geschlafen während sie beim Papa auf der Schulter schlief...)

  • Ich würde im der Klinik, wenn es geht, nicht in die Notaufnahme, sondern sofort im Wochenbett/ Kreissaal/ Hebammen vorstellig werden. Alle Gute!

    Meist mobil im Forum. Bitte um Entschuldigung für Kürze und Tippfehler.

  • Alles Gute ich denk an euch

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und I (*12/21)

  • Scheint wohl nur nen Virusinfekt zu sein. Bekomme gerade Flüssigkeit.

    Die Ärztin guckt nochmal auf die Narbe drauf nacher. Ist viel los hier.

    Bin erstmal erleichtert. Sowas braucht doch niemand im Wochenbett.

    Helft ihr mir mal mich zu sortieren? Bisher waren die knapp 3 Wochen ja echt totales Chaos.

    Soll ich weiter anlegen und stillen (gestern erst gelernt bei Katrin Bautsch) oder alle 2h abpumpen und mit der Flasche füttern?

    Fühl mich halt wie vom Laster überrollt.

    Der Papa übernimmt gerade alles und bekommt keinen Schlaf mehr.

    Das Möppi weint leider viel und lässt uns nicht wirklich ausruhen. Auch Federwiege bringt nix mehr.

    Wenn mein Mann ihn in der Trage hat, ist er manchmal ruhig. Aber dann kann sich mein Mann nicht ausruhen und er ist an der Grenze.

    Ich kann gerade kaum was. Beim Brechen hab ich das Gefühl die Narbe reißt auf und dazwischen bin ich im Eimer.

    Zwei liebe Räbinnen nehmen den Möppi uns am Wochenende mal ne Runde ab. Dann können wir schlafen.

    Wie habt ihr das gemacht, wenn ihr mit Baby krank wart?

    Bin gerade echt überfordert.

  • Wie habt ihr das gemacht, wenn ihr mit Baby krank wart?

    Kein Wunder, dass du überfordert bist. Das ist echt hammerhart. Ich war nie mit so kleinem Baby krank. Tendenziell heißt es halt im Bett bleiben, stillen und schlafen, aber wenn das Baby da nicht mitmacht ist es heftig.

    Habt ihr Familie/Freunde die euch noch mehr unterstützen können? Auch wenn sie das Baby nicht nehmen können, wäre es doch gut, wenn euch jemand Einkauf, Wäsche vielleicht kochen etc. abnehmen kann?