Wetten dass - noch einmal

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ich bezweifle, dass das ZDF da viel blechen musste. Die Sendung hat traditionell einen gigantischen Zuschauerkreis (45% Marktanteil). Sehr viel effektiver kannst du dein neues Album oder das neue Musical doch gar nicht promoten.

    Wenn ich mir allein anschaue, wieviele in diesem Threat sofort nach Tickets für das Musical geschaut haben (von dem ich vorher noch nie gehört hatte), dann hätte ich als MusicalVeranstalter meinen Cast auch am Vorabend der Premiere noch in die Sendung genötigt.

    Ich hab heute wieder nah am Kühlschrank gebaut…

  • Preschoolmum ich glaube, was du meinst, ist die Schneekönigin. Nicht Eis. Eiskönigin ist erst seit Frozen bekannt.

    Der alte russische Film zur Schneekönigin ist wirklich wirklich gruselig. Wie die da in das Fenster guckt, das werde ich nie vergessen.

  • Preschoolmum ich glaube, was du meinst, ist die Schneekönigin. Nicht Eis. Eiskönigin ist erst seit Frozen bekannt.

    Der alte russische Film zur Schneekönigin ist wirklich wirklich gruselig. Wie die da in das Fenster guckt, das werde ich nie vergessen.

    #gruebel Ich mein das Märchen. Gibts da zwei verschiedene? Die Handlung ist ein bisschen anders, aber doch sehr nah dran. In dem Märchen das ich in Erinnerung hab, sind zwar zwei Kinder (ein Junge und ein Mädchen?) irgendwie ins Reich der Eiskönigin (oder Schneekönigin? #gruebel ) gekommen und nicht wie im Anna-und-Elsa-Film eine davon selbst die Königin. Aber dann trifft auch eins davon (ich meine das Mädchen?) der Eissplitter ins Herz. #gruebel


    Nach den Filmen geh ich nicht, die alten russischen Märchenfilme fand ich fast alle gruselig gemacht. Aber im Märchenbuch - ich meine es ist eins von Andersen? - allein wars schon gruselig.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Frozen war ja auch erst so geplant, dass Anna die Gute und Elsa die Böse sein sollte.

    Das ist dann angeblich nur deshalb nicht passiert, weil „Let it go“ die Figur der Elsa so sympathisch gemacht hat, und dann mussten sie den Rest umschreiben. Deswegen ist die Rolle von Hans auch so seltsam für einen Disney-Film


    Kann das Musical denn was, was der Film nicht konnte?

  • Frozen war ja auch erst so geplant, dass Anna die Gute und Elsa die Böse sein sollte.

    Das ist dann angeblich nur deshalb nicht passiert, weil „Let it go“ die Figur der Elsa so sympathisch gemacht hat, und dann mussten sie den Rest umschreiben. Deswegen ist die Rolle von Hans auch so seltsam für einen Disney-Film


    Kann das Musical denn was, was der Film nicht konnte?

    Kann das irgendein Disney-Musical?

    Ich hab heute wieder nah am Kühlschrank gebaut…

  • Preschoolmum ich glaube, was du meinst, ist die Schneekönigin. Nicht Eis. Eiskönigin ist erst seit Frozen bekannt.

    Der alte russische Film zur Schneekönigin ist wirklich wirklich gruselig. Wie die da in das Fenster guckt, das werde ich nie vergessen.

    #gruebel Ich mein das Märchen. Gibts da zwei verschiedene? Die Handlung ist ein bisschen anders, aber doch sehr nah dran. In dem Märchen das ich in Erinnerung hab, sind zwar zwei Kinder (ein Junge und ein Mädchen?) irgendwie ins Reich der Eiskönigin (oder Schneekönigin? #gruebel ) gekommen und nicht wie im Anna-und-Elsa-Film eine davon selbst die Königin. Aber dann trifft auch eins davon (ich meine das Mädchen?) der Eissplitter ins Herz. #gruebel


    Nach den Filmen geh ich nicht, die alten russischen Märchenfilme fand ich fast alle gruselig gemacht. Aber im Märchenbuch - ich meine es ist eins von Andersen? - allein wars schon gruselig.

    Ja, es sind auf jeden Fall Parallelen da aber doch sehr weit weg von Original. Den Film kannst du ruhig gucken, nicht so düster wie das Märchen von Andersen. Und außerdem gibt es Olaf #herz

  • Frozen war ja auch erst so geplant, dass Anna die Gute und Elsa die Böse sein sollte.

    Das ist dann angeblich nur deshalb nicht passiert, weil „Let it go“ die Figur der Elsa so sympathisch gemacht hat, und dann mussten sie den Rest umschreiben. Deswegen ist die Rolle von Hans auch so seltsam für einen Disney-Film


    Kann das Musical denn was, was der Film nicht konnte?

    Kann das irgendein Disney-Musical?

    Ich habe echt keine Ahnung von Musicals. Aber ich dachte, wenn sich das hier mehrere überlegen und dann traurig sind, weil es so teuer ist, vielleicht gibt es da relevante Unterschiede.

  • Es ist halt zwar die gleiche Geschichte und die gleichen Lieder aber live aufgeführt und ein anderes Erlebnis.


    Ich persönlich finde immer faszinierend, wie sie bestimmte Figuren und Szenen für die Bühne umsetzen.

    Bei König der Löwen die verschiedenen Tiere oder bei Tarzan, wo der Zuschauerraum miteinbezogen ist.

    Ich hab heute wieder nah am Kühlschrank gebaut…

  • Komisch, bei uns gab es keine Einblendungen wegen 3G?! Wir schauen über zattoo. Ob das daran liegt?


    Dennoch fand ich es seltsam. In Bayern gehen die Zahlen brutal durch die Decke und dann hocken da Hunderte zusammen so dicht an dicht.


    Aber ich hab auch noch nie verstanden, warum man das live sehen will. Sieht man da von ganz weit hinten überhaupt was?


    Bei den Musicals und Shows ist es oft so, dass es da Kontingente gibt. Bei uns geht das Musikprofil der Schule einmal im Jahr ins Musical und das kostet mit Zugfahrt halbwegs 30€ auf ganz guten Plätzen. Oft gibt es ja auch Rabattgutscheine. Viele Firmen geben Freikarten raus usw. Habe vom Ex mal Tickets für Bodyguard bekommen, er hatte da über seine Firma eine Vergünstigung bekommen und wollte es mir deshalb unbedingt schenken. (Fand ich nett. Von mir gab es Socken :)).


    Wir haben meinen Eltern zum letzten runden Geburtstag Ehrlich Brothers-Tickers geschenkt, das waren 180€ für beide in der ersten Reihe ohne Rabatte. Durch alle Kinder okay. Klar, als sechsköpfige Familie würden wir das bestimmt nicht machen. Bin aber auch kein Fan von Musicals oder Shows.