Lose Zahnspange schmeckt und riecht nach Chemie

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Vielleicht kann jemand von euch weiterhelfen?

    Mei ne Tochter hat seit einiger Zeit eine lose Zahnspange. Diese war nun für ein paar Tage beim KFO, weil neue Schrauben eingesetzt wurden.


    Heute waren wir da um sie abzuholen bzw nur meine Tochter war drin.

    Als wir zum Auto gingen, meinte sie schon, die schmeckt ekelig. Sie hat sie raus genommen und ich hab gesagt, wir spülen die zuhause ab.


    So und nun haben wir sie schon 100 Mal abgespült, abgeschrubbt, in Wasser gelegt, in Reinigungslösung...Sie riecht chemisch und schmeckt auch genau So wie sie riecht. Tochter weigert sich, sie reinzumachen.


    Hat jemand eine Idee, woher das kommen kann? Sind Zahntechnikerinnen hier?


    Was kann ich machen, dass das weggeht?


    Der KFO ist weiter weg, ich hab gerade null Kapazitäten da noch Mal hinzufahren. Wir waren jetzt schon 2 Mal da.


    #danke schon Mal

  • Ich bin vom Fach.

    Unbedingt reklamieren.

    Das ist seltsam.

    Also, es kann passieren, hatte ich auch schon.

    Habt ihr sie schon in Coregatabs oder so eingeweicht? Ist eigentlich nicht wirklich gut für die Spange, würde ich aber mal noch testen, so 1-2-3 Stündchen drin lassen.

    Falls das nicht hülfe, würde ich auf jeden Fall wieder beim Kfo stehen.

    Wenn sie sie nicht trägt, ist sehr suboptimal, weil die Spange dann ganz schnell nicht mehr richtig passt.


    Danke BeautyOfMars fürs Rufen.

  • Also, ich habe sie bisher nur mit Wasser geschrubbt, warm und kalt und hab sie dann noch eine halbe Stunde in diese Cetron Lösung gelegt.


    Du meinst, das könnte weggehen?


    Wir können eh erst frühestens Montag wieder hin. Oder ist das schon zu spät? Sie trägt sie seit Dienstag nicht mehr.

  • Ich glaub, das würd ich nicht machen.

    So rein gefühlsmäßig.


    Lieber länger in der Cetron Lösung liegen lassen mal.

    Das ist ja sowas ähnliches wie Corega Tabs.


    Falls das nix bringt, Montag beim Kfo anrufen.

  • Hallo,


    wir hatten das auch schon, hatte dann beim Kieferorthopäden angerufen und das Problem geschildert, wäre nicht ungewöhnlich, der Geschmack verflüchtigt sich nach einer Weile, da müsse er durch 😏. Haben sie dann auch lange in Reinigungstags eingelegt, vor dem Tragen nochmal geschrubbt und dann wirklich erst kurz vorm Schlafen angezogen . Nach 2 Tagen war es gut.


    Viele Grüße,

    fiha

  • Corega Tabs bilden ja Aktivsauerstoff. Würde dann Backpulver auch gehen? Neutralisiert ja auch durch den Natronanteil relativ gut Gerüche/Fehlgeschmack.


    Und abschrubben mit Zahnpasta müsste auch gehen, oder? Hab ich als Kind jedenfalls mit meiner immer machen müssen bevor ich die in die Kukis-Lösung gelegt hab. Ohne Zahnpasta war tabu, warum auch immer.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • meine Tochter schrubbt ihre mit Seife und wäscht sie nachher sehr gründlich ab. Ab und zu in ganz verdünnte Zitronensäure.

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Kann es sein dass die neuen Schrauben eingeklebt wurden? Dann schmeckt es vielleicht nach dem Kleber. Ich würde die Zahnspange versuchen einen Tag „warm“ zu lagern damit das Lösungsmittel verfliegt. Entweder auf der Heizung oder bei 40C falls euer Backofen zB ein Hefeteigprogramm hat. Und auf jedem Fall dem KfO bescheid geben.

    mit zwei Jungs (2010 und 2012) schon lange nicht mehr mit tapatalk unterwegs aber endlich wieder mit laptop im Forum

  • Kann es sein dass die neuen Schrauben eingeklebt wurden? Dann schmeckt es vielleicht nach dem Kleber. Ich würde die Zahnspange versuchen einen Tag „warm“ zu lagern damit das Lösungsmittel verfliegt. Entweder auf der Heizung oder bei 40C falls euer Backofen zB ein Hefeteigprogramm hat. Und auf jedem Fall dem KfO bescheid geben.

    Die werden in ganz normalen Spangenkunststoff eingebettet.

    Da ist kein Lösungsmittel drin.

    Es braucht ein Monomer (Flüssigkeit) und ein Polymer (Pulver), das verbindet sich miteinander und muss dann in einem Drucktopf bei ca. 45 Grad und 2 bar aushärten.

    Wenn da jetzt ein bisschen zu viel Flüssigkeit drin war oder es nicht richtig ausgehärtet ist, kann das evtl. passieren.

    Also so erkläre ich mir das.

  • Hallo Elfchen du hast es viel besser erklärt. Ungefähr so etwas habe ich gemeint, dann lag ich ja mit den 40C nicht so falsch. Vielleicht würde auch einlegen in Wodka oä Alkohol helfen um das Monomer auszuwaschen, aber ich würde es zuerst mit warmer Lagerung versuchen.

    mit zwei Jungs (2010 und 2012) schon lange nicht mehr mit tapatalk unterwegs aber endlich wieder mit laptop im Forum

  • Ich habe die Zahnspangen immer in Essig gelegt.Vversuch das mal.

    LG
    Marau
    #kerze M. 06.09.1984 - 02.01.2017
    Was man tief im Herzen trägt, kann man nicht durch den Tod verlieren.