Erholung für eine Großfamilie nächsten Sommer

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Liebes allwissendes Rabenvolk,

    Ich brauch eine Zukunftsperspektive in dieser grauen Zeit und beginne daher schon mal mit der Planung für den nächsten Sommerurlaub #nägel

    Wir sind eine Familie mit 4 Kindern (2×3, 6 und 8 im Sommer). Im Alltag ist uns vieles oft zu viel. Kinder, Haushalt, Erwerbsarbeit, zu wenig Schlaf....Ihr kennt das. Also haben wir uns überlegt: was brauchen wir Erwachsenen, damit wir uns gut erholen können. Denn je entspannter die Eltern...

    Letztes Jahr waren wir in Italien auf einem Bauernhof mit Halbpension und Kinderbetreuung. Das war traumhaft, wenn auch etwas teuer. Etwas Ähnliches suchen wir für nächsten Sommer.

    Die klassischen Kinderhotels finde ich leider viel zu groß und zu teuer.

    Wir brauchen HP, Kinderbetreuung wäre nett, aber kein Muss, auf jeden Fall aber ein kinderfreundlichen Umfeld. Ach ja, und am besten nicht ewig weit weg (wir sind südlich von München). Finanziell geht schon bisschen was, aber bitte keine 4000 pro Woche, wie ich das bei den Kinderhotels gesehen hab.

    Wer hat gute Erfahrungen gemacht und kann uns was empfehlen?#bitte

  • Habt ihr schonmal bei Vamosreisen geschaut? Auch nicht ganz günstig, aber vielleicht mit so jungen Kindern schon einige Ziele noch deutlich unter 4000 die Woche? Das konkrete Ziel, in dem wir damals mit jüngeren Kindern waren, gibt es nicht mehr, aber die Kinderbetreuung dürfte ähnlich aufgebaut sein und wir fanden die ziemlich Klasse auch für Kinder unterschiedlichen Alters

    Liebe Grüße von Kris (1974) mit großem Sohn (1/2002) und kleinem Sohn (5/2007)

  • Wir haben mehrmals traumhafte Urlaube mit dem Familienerholungswerk gemacht. Die haben drei Familienferiendörfer (am Bodensee, im Allgäu und im Schwarzwald) mit großen Häusern, Kinderprogramm, jeder Menge anderer Kinder und Mittagessen (keine Halbpension). Das war immer superschön und bezahlbar. Man muss allerdings früh buchen, sonst ist alles weg.

  • Wir haben mehrmals traumhafte Urlaube mit dem Familienerholungswerk gemacht. Die haben drei Familienferiendörfer (am Bodensee, im Allgäu und im Schwarzwald) mit großen Häusern, Kinderprogramm, jeder Menge anderer Kinder und Mittagessen (keine Halbpension). Das war immer superschön und bezahlbar. Man muss allerdings früh buchen, sonst ist alles weg.

    Da waren wir auch schon, kann ich sehr empfehlen.

  • ich find den Bayrischen Wald mit Kindern toll, da kann man vieles machen und es gibt viele Unterkunftsmöglichkeiten vom Bauernhof bis zum Familienhotel.

    Wir waren schon ein paar Mal in Lambach im Kolpinghaus. 3 mal am Tag essen am Buffet, der Himmel auf Erden für meine Kinder und mich. #love

    In den Ferien gibt es auch viele Angebote und z.T. auch mit Betreuung für die Kinder. Kann man mitmachen, muss man aber nicht.

    Preislich ist es günstiger als ein Familienhotel, die Zimmer sind aber trotzdem angenehm groß und es gibt Appartements mit zwei getrennten Schlafzimmern.

    Statusbericht:
    #hammer#haare#tuppern#kreischen:stupid: Ich hätte gerne wieder mehr #baden und #yoga


    #herz#herz#herz#sonne ---- #love #post #post #post #post #post #post 8 #post 10 11 #post 13 14 15 16 #post 18 19 20 21 22 #post 24 ---- #sonne #herz#herz#herz

  • Familienferienstätten kann ich in dieser Hinsicht empfehlen. Da gibt es ganz verschiedene in allen Gegenden Deutschlands. Normalerweise mit Kinderprogramm, oft mit Verpflegung oder ootionaler Verpflegung.


    Über Urlaubmitderfamilie.de kann man die Häuser filtern und anfragen.

  • Wir hatten im Sommer ein sehr schönes Ferienhaus über das Posterholungswerk (da kann aber jeder buchen) in Inzell. Es gab Animation für Kinder, die Anlage ist schön gelegen mit vielen Spielmöglichkeiten. Kinder sind dort quasi Selbstläufer und ein Restaurant gibt es auch. Es war unschlagbar preiswert, 1000,- für 14 Tage für ein frisch saniertes, tolles 6 Personen Haus.

    * Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt *

  • Wir fahren gerne in Jugendherbergen, Kinderbetreuung gibt es eher nicht, aber letztes Jahr haben meine 7jährige und teils auch die 3,5jährige ganz schnell Anschluss gefunden und sind mit Kindergruppen durch und um das Haus herum gezogen. Verpflegung hatten wir Frühstück und Abendessen und Lunchpaket, das ist keine 3 Sterne Küche, aber war völlig ausreichend.

  • Als meine Kinder kleiner waren, haben wir mehrere Jahre Reisen mit Bambino Tours gemacht, da waren sowohl wir Eltern als auch die Kinder immer total begeistert, weil jeder zur Erholung kam. Tolle Kinderbetreuung, somit auch mal Ausflugszeit allein als Eltern möglich, aber auch sonst die Möglichkeit, nette andere Familien am Ort zu haben, so dass viele Spielmöglichkeiten da waren.

    Besonders schön war es in der Camargue.edit: ich sehe gerade, das haben sie wohl nicht mehr im Programm.

    Viele Grüße von Ina mit großer Miss (02/03) und etwas kleinerem Kerlchen (04/06) #blume

  • Die Kolpinghauser sind auch gut. Allerdings sind da viele durch die "Corona-Aktion" nächstes Jahr schon ausgebucht.

    Unsichtbar





    ------------------------------------------------------------------------------------------

  • InaundKids Mit BambinoTours waren wir letztes Jahr 10 Tage im Piemont. Das hat uns auch richtig gut gefallen. Da waren wir überrascht, wie schnell wir in den Urlaubsmodus gefunden haben.

  • Wir hatten im Sommer ein sehr schönes Ferienhaus über das Posterholungswerk (da kann aber jeder buchen) in Inzell. Es gab Animation für Kinder, die Anlage ist schön gelegen mit vielen Spielmöglichkeiten. Kinder sind dort quasi Selbstläufer und ein Restaurant gibt es auch. Es war unschlagbar preiswert, 1000,- für 14 Tage für ein frisch saniertes, tolles 6 Personen Haus.

    Da ist es wunderschön. Da waren wir früher ganz oft.

  • diotima echt? Das ist Schade, vielleicht liegt es daran, das gerade so viele Urlaub machen wollen. Wir konnten das im letzten Jahr einfach so buchen

    * Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt *

  • Kennst Du den Rosenhof im Kleinwalsertal? Da waren wir früher immer als die Kinder noch klein waren. Einfach traumhaft #zwinker

    Da liegt man dann aber doch bei den 4000 Euro pro Woche oder schätze ich das falsch ein? Ich fand solche Familienhotels auch immer sehr teuer, wenn man da nicht Mitte November als Anreisezeitpunkt angibt.

  • Also wir haben uns jetzt bei vamos und diversen Kinderhotels durchgesickert und kommen auf mindestens 4500 € in der Woche. Zugegeben Hochsaison und 6 Personen, aber das finde ich schon viel. Ich bin jetzt noch auf ner anderen Fährte und schaue nach Aktivurlaub mit Kindern. Da gibt's nette Sachen, auch mit Familiencamps und Verpflegung...

  • Ich bin jetzt noch auf ner anderen Fährte und schaue nach Aktivurlaub mit Kindern. Da gibt's nette Sachen, auch mit Familiencamps und Verpflegung...

    Oh, das klingt toll. Wo suchst du da?

    Ich brauche eigentlich keine Kinderbetreuung aber andere Kinder im Umfeld ist schon toll für unser großes Kind.


    Bei den Preisen hatte ich den ähnlichen Eindruck wie ihr. Wir sind halt zwei Personen weniger als ihr, eine davon ja auch noch u3, aber trotzdem kommt man da teilweise auf stolze Summen.

  • Also wir haben uns jetzt bei vamos und diversen Kinderhotels durchgesickert und kommen auf mindestens 4500 € in der Woche. Zugegeben Hochsaison und 6 Personen, aber das finde ich schon viel. Ich bin jetzt noch auf ner anderen Fährte und schaue nach Aktivurlaub mit Kindern. Da gibt's nette Sachen, auch mit Familiencamps und Verpflegung...

    Oh, zu Aktivurlaub hab ich auch einen schönen Tipp. Und zwar dieses Surfcamp: https://www.puresurfcamps.com/…amilien-surfcamp-moliets/


    Das hab ich mit meinen Kindern 2017 gemacht und wir waren alle begeistert! Total zugewandte Surflehrer. Gewohnt haben wir in Mobilheimen und es gab leckere Vollverpflegung.

    Viele Grüße von Ina mit großer Miss (02/03) und etwas kleinerem Kerlchen (04/06) #blume