Wales (mit Teenager)

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • War eine schon mal in Wales?
    Was könnt ihr empfehlen?

    Auch gerne gute Reiserouten mit dem Auto, welche Fähre usw.

    Ich bin ja vom Snowdonia Nationalpark angezogen, aber das ist auch am weitesten weg...
    vielleicht gibts ja auch was weiter südlich?
    Ich hätte idealerweise gerne:

    Meer, Berge und ein paar spannende Attraktionen für den Teenie (dann 16)


    Dankeschön :-)

    "A complex system that works is invariably found to have evolved from a simple system that works. The inverse proposition also appears to be true: A complex system designed from scratch never works and cannot be made to work. You have to start over with a working simple system. "

    John Gall, The Systems Bible

  • Leider kann ich Dir wenig empfehlen, weil ich in Wales nicht gereist bin, sondern nur einen Monat lang dort gearbeitet habe (auf der Llyn-Halbinsel) - aber es war herrlich, weil es dort so wunderschön war. Ich bin ganz neidisch, denn natürlich war ich sicher, dass ich bald wiederkommen würde - tja, das Ganze ist bald 15 Jahre her.

    Ich träume immer noch davon.

    Aber die Anreise ist so beschwerlich ...


    Ich lese auf jeden Fall mit, falls hier gute Ratschläge kommen. Vielleicht kann ich sie auch mal gebrauchen.


    Hwyl,

    F

    Mal geht es dir schlecht. Dann geht's dir wieder gut. Ich jedenfalls trag jetzt immer einen Hut.

  • Als ich in Wales auf der Schule war, haben wir eine Klassenfahrt auf die Halbinsel Gower gemacht und da verschiedene Outdoor-Aktivitäten (sowas wie Wellenreiten im Meer und so). Das ist schon 20 Jahre her, aber irgendwas in der Art gibt es bestimmt noch.


    https://www.visitwales.com/de/…e-nicht-verpassen-sollten


    Wenn ich heute nach Wales fahren würde, würde ich sicherlich als auch ein bisschen auf den Spuren von Dr. Who /Torchwood wandeln wollen.


    https://www.burgdame.de/2012/0…artier-von-torchwood.html

  • Die Halbinsel Gower wäre auch mein Tip :) wunderschöne Sandstrände gibt es dort, z.b. three cliffs bay oder rhossilli beach. Was es dort für Jugendliche gibt kann ich Dir leider nicht sagen... Ich war im Studium dort, da trinken sich die Studenten dann durch die Barmeile in Mumbles #schäm dort kann man aber auch einfach am Pier Fish&Chips essen


    Außerdem fand ich es im Pembrokeshire national Parc schön.


    Wales ist traumhaft schön und recht untouristisch. Ich will unbedingt nochmal hin #love

    Doubt kills more dreams than failure ever will #sonne

  • Oh wie toll, Wales!


    In welcher Jahreszeit wollt ihr denn fahren?


    Ich habe mal (vor den Kindern) einen Teil des Pembrokeshire Coast Path gewandert, im Sommer. Ab einer halben Stunde von den Parkplätzen weg waren wir allein. Infos hier: https://www.pembrokeshirecoast.wales/coast-path/ .


    Besonders toll fand ich

    - St. Govan's Chapel

    - Vogelschutzgebiet auf Skomer Island

    - Seehunde beobachten an der Küste westlich von Fishguard

    - und die Tatsache, dass die Gegend einfach total magisch ist. Da kommst du um die Ecke und findest eine verwunschene Quelle oder ein Dolmen oder im uralten Castle findet gerade ein Mittelalterfestival statt und das fühlt sich gar nicht nach Jahrmarkt, sondern einfach total richtig an.


    Anreisetipps hab ich leider keine, ich bin damals mit der Bahn nach London und von da mit dem Coach gereist. In Pembrokeshire dann mit Bussen und Autostopp.


    Bei Snowdonia würde ich auf jeden Fall vorher die Artuslegende lesen/gucken/erspielen und dann den (vermuteten) Schauplätzen entlangreisen.

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)

  • Sternenhimmel anschauen - abseits der Städte gibt es recht wenig Lichtverschmutzung, die Schafe leuchten ja nicht im Dunkeln ;)

    Oh ja – noch früher war ich mal ein paar Nächte in der Jugendherberge in Llanddeusant. Die gibts noch immer. Da gibts nichts ausser Hügel, Himmel, Schafe (und Zecken). Und einmal einen Schäfer, der mit Pfeifsignalen seinen Hund über alle Hügel geschickt hat, um die Schafe einzusammeln. Sehr sehr entschleunigend.

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)

  • ... Wenn Euch dann alles zu viel ist und Ihr findet, Ihr wärt mal lieber nach Italien gefahren, macht Ihr einfach Halt in Portmeirion.


    Gruß,

    F

    Mal geht es dir schlecht. Dann geht's dir wieder gut. Ich jedenfalls trag jetzt immer einen Hut.