Abstillen / "Schlaftraining" nach Gordon - wie als Mann unterstützen?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Tag 17: Auch nochmal durchwachsen.


    Mache mir ein bisschen Sorgen, nächste Woche beginnt die Kita wieder, das heisst auch mehr Stress, mehr Eindrücke verarbeiten und in der Regel auch (noch) schlechterer Schlaf...

  • Tag 18: Heute Nacht war ok bis gut. Er ist zwar auch einigermaßen häufig aufgewacht, dafür ohne großes Gemecker auch wieder recht schnell eingeschlafen durch Streicheln, Kuscheln etc.

  • Tag 19: Heute Nacht war auch wieder ok, die Frau hat schlecht geschlafen, das Kind aber recht gut. Er hat sich ziemlich viel hin und her gewälzt, aber prinzipiell hat er ganz gut geschlafen, vor allem dafür, dass wir an dem Tag Besuch von Oma und Opa hatten. NOrmalerweise ist er danach immer total aufgeregt und schläft super schlecht, weil aufgeregt. Nicht so gestern.

  • Das liest sich doch nach einem kleinen Aufwärtstrend. #top

    Hier gibt es auch einen kleinen Fortschritt. Wenn er um halb vier morgens wach wird, will er momentan nicht mehr SOFORT aus dem Bett krabbeln sondern lässt sich oft noch Mal für eine Weile so im Bett beruhigen.

    Ab fünf stille ich. Ich bin da tatsächlich ziemlich eisern, weil ich bei einer Freundin mitbekommen hat, wie das langsam los ging von sechs Uhr morgens, einmal vier Uhr, dann drei und plötzlich hat sie eigentlich wieder ab Mitternacht gestillt. 🙈

  • Zuverlässig gut haben meine Kinder alle erst mit ca 3 Jahren geschlafen, das Abstillen hat bei uns auch nicht so wahnsinnig Verbesserung gebracht, leider.

    Es ist Wahnsinn wie anstrengend und zehrend Kinder sein können, das hatte ich doch anders erwartet muss ich sagen :D


    Ich drück Euch die Daumen das der Kindergarten vielleicht positive Veränderungen mit sich bringt, Kinder verhalten sich da ja doch öfter anders als erwartet.

  • Oh ja, das aus dem Bett krabbeln. "Noche in Buch." "noch ein einziges Buch" "Ein Buch noch" :D


    Alles klar, da werden wir aufpassen, dass sich das nicht progressiv nach vorne verschiebt...


    Ja in der Kita klappt es z.T. auch, dass er mit den Erzieherinnen einschläft, die Bezugsperson meinte auch, dass es auch mal einen Tag gab, wo er schlafen wollte, sich hingelegt hat und eingeschlafen ist. Wir wussten beide, dass wir bezüglich Schlafen irgendwas total abgefahrenes aus der Kita erfahren werden und dass wir beide überrascht sein werden. Nachdem die Bezugsperson das gesagt hatte, haben wir beide gesagt: "Ach - das kann doch nicht sein, glaub ich nicht" :D Aber in der Tat glaube ich schon, dass das nochmal eine ganz andere Situation und Dynamik ist und dass das Schlafen dort auch anders funktioniert. War lustig, dass wir beide wussten, dass uns etwas überraschen würde und dass es uns trotz der Vorerwartung überrascht hatte :D

  • Tag 20:

    Yas! Heute Nacht war die beste Nacht seit Beginn, meine Frau sagte sogar die Worte "sehr gut" und "fast wie durchgeschlafen, nur ich bin halt ständig wieder aufgewacht" ;)


    Er ist heute auch hin und wieder aufgewacht, hat dann aber ziemlich schnell wieder weitergeschlafen.

    Wir sind ein bisschen verhalten mit der Freude, er hatte hin und wieder auch mal 1-2 Tage wo der Schlaf richtig gut war und danach war alles back to normal, aber wir haben jetzt noch 3 Tage, das auszuprobieren, bis die Kita wieder los geht und wahrscheinlich 6-7 Tage, bis der Kleine wieder krank daheim ist, weil Kita #rolleyes


    Aber jede gute Nacht zählt :D

  • Tag 22: Nacht war heute irgendwie nicht gut, nicht schlecht, nicht durchschnittlich, irgendwie, Nacht halt. Aber Nicht schlecht ist für mich aber auch automatisch direkt ein ok und somit besser als vieles ;)

  • Jesses. Nach der Kita mega aufgedreht, nur 40 min Mittagsschlaf (normalerweise 90-120 min), ich drücke die Daumen für die Nacht. Dafür draußen richtig viel rumgerannt und hier auch noch viel in der Wohnung ausgetobt.

  • Jesses. Nach der Kita mega aufgedreht, nur 40 min Mittagsschlaf (normalerweise 90-120 min), ich drücke die Daumen für die Nacht. Dafür draußen richtig viel rumgerannt und hier auch noch viel in der Wohnung ausgetobt.

    Das klingt entweder nach sehr müde oder sehr unruhiger Nacht. Ich drücke die Daumen für ersteres.

    Hier war heute auch nix zu holen beim Schlaf tagsüber. Das liegt sicher am Mond :P

  • Tag 23 Gordon, Tag 2 Kita:

    Beides bzgl. Müde und unruhige Nacht: Der Kleine hat ewig gebraucht zum Einschlafen (90 min), hat dafür aber von 21 bis 1:30 geschlafen (4.5 Stunden). Dafür ist er von 1:30 bis 3:30 Uhr sehr unruhig gewesen beim Schlafen, die Brust gab's 30 min vor Ende um 4:30 und dann war noch unruhiges Schlafen bis 8 Uhr.


    Das Problem bei der Kita ist zudem: Er ist danach mega aufgedreht und er will nur was mit Mama machen, d.h. meine Entlastung mit nachmittags rausgehen fällt auch weg :(

  • Tag 24, keine Kita weil Corona Verdachtsfälle:


    Nacht bis 1:30 gut, dann 1 Stunde wach inkl schreien / weinen, dann Gewälze / unruhig bis 5, pünktlich um 5 angedockt, weiterhin unruhig bis 8

  • Tag 25


    Erst wieder ziemlich spät eingeschlafen (im Bett 19:30 bis 20:00), eingeschlafen erst 90 Minuten später gegen 21:30, trotz lesen, Brust etc.

    Irgendwie seltsam, er war ja nicht in der Kita und der Tag normal und abends wirkte er zwar beim ins Bett bringen nicht müde, aber auch nicht aufgedreht. Er hat dann bis 02:30 geschlafen, also ca. 4-5 Stunden), war dann ein bisschen wach und ab 5 Uhr wieder Nuckeln, Wälzen etc.


    Meine Frau meinte, dass die Nacht trotzdem ganz gut war.


    Es gibt einen kleinen Aufwärtstrend bei der Schlafdauer an Nicht-Kita-Tagen

  • Ghost: nur ein ansatz: gerade, wenn Kita wieder losgeht, also eine grössere Änderung, würde ich an eurem neuen schlafkonzept nichts ändern. Das für ihn verlässlich weitermachen.

  • Ja er war ja die letzten 2 Tage, bevor es Corona Fälle dort gab, auch normal und am Schlafprogramm hat sich auch nix geändert. Tage mit Kita mache ich oben auch kenntlich, wenn er nächste Woche wieder geht. bzw. falls...