Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ana gute Besserung! Hoffentlich kannst du dich gut ausruhen, kann dein Mann dir ein bisschen Arbeit abnehmen?


    Draussenkind was für ein Schreck! Gut, dass alles in Ordnung ist. Ich hab auch öfters in der Schwangerschaft Bauchkrämpfe (mittlerweile weiß ich, dass ich einfach zwischendurch meinen Bauch ausstrecken muss) und war beim ersten Kind da auch sehr nervös, ob es nicht doch Wehen sind. Wenn du dir wirklich Sorgen machst, kannst du ja eigentlich auch immer zum Arzt oder Hebamme gehen.


    Obstsalat unmöglich solche Kommentare. Mich hat eine Kollegin bei der zweiten Schwangerschaft mal im Scherz Obelix genannt, fand ich auch sehr dreist. Ich bin mal gespannt, ob wir wieder Kommentare und Blicke ernten wenn ich noch schwangerer aussehe und wir mit unseren drei kleinen Kindern unterwegs sind, letztes Mal waren da schon einige Schoten dabei #sauer

  • Esther solche Kommentare gehören auch verboten!


    Ich hatte in der 2. Schwangerschaft mal Wehen in der 17. Woche. Ich war dann im KH und der Arzt war fest davon überzeugt, dass das ja gar nicht sein kein - und dann schwer überrascht, dass der Muttermund auffällig kurz war. Ich glaub, der muss >35mm sein und meiner war etwas drunter. Die Lösung: er hat so lange in verschiedenen Winkeln nachgemessen, bis er auf 36mm kam... Meine Gyn fand bei der nächsten Kontrolle 41mm schon recht wenig.

    Die neue fand 40mm nicht weiter bedenkenswert. Ich hatte aber auch diesmal Wehen. Und sowohl vor 4 Jahren als auch diesmal war es ja eigentlich klar, dass ich einfach deutlich über alle Grenzen gegangen war davor #angst Zum Glück hört es mit Schonung dann aber auch wieder auf.

  • Hallo zusammen!


    Ich würde mich gerne anschließen und mit rein hüpfen.

    Ich war 2015 schon mal hier bei den Rabeneltern unterwegs, habe das Forum jedoch aus den Augen verloren und nun möchte ich mit erneuter Schwangerschaft wieder einsteigen.

    Bin jetzt in der 21. SSW mit gefühlt riesigem Bauch #pfeif und ET am 23.10.22.


    Wünsche euch allen eine schöne Kugelzeit und hoffe es geht allen soweit wieder gut und ihr könnt eure Schwangerschaft langsam genießen :) !


    Bitte habt Nachsicht mit mir, mit Verlinkungen, Spoilerfunktion und Zitaten kenne ich mich noch nicht aus #blink . Gibt es dazu hier irgendwo Erläuterungen wie das alles funktioniert? Danke :) !

  • Herzlich willkommen zurück und Glückwunsch zum Bauchzwerg! Diese ganzen Funktionen hab ich mir auch selber Stück für Stück erschließen müssen, aber wenn du konkrete Fragen hast kann sie dir sicher immer jemand beantworten :)

  • Obstsalat oh, wenn ich schon einmal vorzeitige Wehen gehabt hätte, wäre ich da glaube ich auch schneller alarmiert.


    Alba*equi Herzlich Willkommen!


    Hast du denn dann schon ein größeres Kind/ größere Kinder, wenn du 2015 schon mal hier warst?


    Frag gerne, wenn was mit Links und Zitaten nicht klappt. Bilder einzubinden ist bei mir auch immer Hit ‘n’ miss. Ich glaube, es kommt auch darauf an, ob man am Handy oder PC ist.


    Bei mir ist die Übelkeit wohl vorbei. Zeit mal einen Kontrolltermin beim Zahnarzt zu machen, der jährliche wäre eigentlich schon im März drangewesen aber bei der Übelkeit war echt nicht dran zu denken.


    Ich habe auch wieder mehr Energie, könnte aber immer noch sehr viel schlafen.


    Ich bin schon etwas ungeduldig das Geschlecht herauszufinden, um bei der Namenssuche voranzukommen, nächster Ultraschall ist aber erst Ende des Monats.


    Wie ist es bei euch, ihr seid ja schon alle weiter, wisst ihr das Geschlecht schon, wollt ihr es noch herausfinden oder lasst ihr euch überraschen?


    Liebe Grüße an alle!

  • Esther Ja richtig ich habe schon eine „große“ 08/15 Tochter #blume.


    Wir wissen das Geschlecht seit letzter Woche. Es wird allem Anschein nach ein Junge (genau weiß man es ja erst wenn es draußen ist :S ) , aber das Ultraschall Bild war schon sehr eindeutig :D.

    Auf einen Namen haben wir uns, nach anfänglichen Schwierigkeiten, zu 95% geeinigt.

    Bei dem Mädchen-Namen war es wesentlich einfacher…


    Wünsche euch allen einen schönen Abend!

  • Wir wollen uns überraschen lassen und haben noch gar keine Namen #angst

    Aber das war bei den beiden großen auch so, dass wir eher erst im letzten Trimenon Namen gesucht haben.

    Ich muss auch dringend eine Nachsorgehebamme finden!

  • Herzlich Willkommen Alba*equi :)


    Ich kann gerade nicht so viel schreiben. Habe jetzt die Mandelentzündung hinter mir und ich bin sooooo müde, dass es mich richtig verzweifelt macht. Habe inzwischen Panik vor dem nächsten Infekt. Mein Leben ist irgendwie nur noch sauanstrengend #hmpf


    Wir wissen das Geschlecht noch nicht. Die Kinder wollen es wissen, also werden wir es mal beim großen Ultraschall erfragen :)

  • Sorry, um Mitternacht war ich nicht ganz da #angst

    Willkommen Alba*equi !


    Ana , wie ist das Wetter bei euch? Bei uns war es jetzt lange schwül und ich bin eigentlich nur noch im Schneckentempo durchs Leben gekrochen, auch ganz ohne Infekt. Heute wars kühler und viiiiiel besser!

  • Ich bin mittlerweile auch ziemlich müde, die Energie des zweiten Trimesters ist verschwunden und alles wird mühsam: atmen, die vielen Treppen im Haus steigen, sitzen... Und ich schlafe immer schlechter und die Träume werden immer realistischer und anstrengender #rolleyes ...noch drei Monate!

    Letztes Wochenende hab ich den großen Zuckertest gemacht, der war zum Glück völlig in Ordnung und auch die Blutplättchen sehen noch super aus.


    Wie ist das bei euch, gehört der Zuckertest standardmäßig zur Vorsorge oder müsst/wollt ihr den nicht machen?


    Meine Gyn hat mir übrigens beim letzten Termin eröffnet dass sie ein Jobangebot bekommen hat und kurz vor meinem ET auf die Île de la Réunion auswandert 8o (verständlich, finde ich #nägel ). Zum Glück werde ich übernommen von ihrem Mentor, der ebenfalls vertraut ist mit diesem seltenen Autoimmun-Syndrom, das ich beim ersten Mal hatte. Im Juli treffe ich ihn das erste Mal, ich hoffe es stimmt auch auf der persönlichen Ebene.


    Wie möchtet ihr eigentlich entbinden - im Krankenhaus, Geburtshaus, zu Hause?

    Bei mir wird es wegen dieses Syndroms das Krankenhaus mit Gyn, aber auch durch meine Hebamme begleitet. Ich hoffe auf möglichst wenig "Störung" durch den Arzt und im Idealfall eine natürliche Geburt, bin mir aber bewusst dass es auch wieder im KS enden könnte wenn die Blutplättchen wieder sinken und wir sie nicht wieder hoch kriegen. Mal schauen, ich werde versuchen es zu nehmen wie es kommt. Solange es nicht wieder der Not-KS mit Vollnarkose wird bin ich glaub ich zufrieden...

  • Draussenkind , das tut mir leid, dass es so mühsam ist :(



    Ich hatte leider noch gar keine Energie in dieser Schwangerschaft. Die Endokrionologin meinte beim letzten Termin: "Wie geht es Ihnen? JETZT ist die Zeit, in der es Ihnen gut geht!" Leider konnte ich das nicht bestätigen.

    Die Schwangerschaft ist unendlich mühsam und ich bin nur müde und fertig. Aber ich versuche inzwischen, mein Umfeld nicht damit zu belästigen. So viel Gejammer kann ja niemand hören #hmpf


    Ich drücke die die Daumen Draussenkind , dass es mit dem neuen Arzt auch gut klappt!


    Zuckertest ist hier standardmäßig Vorsorge, ja.


    Zur Entbindung werde ich ins Krankenhaus gehen. Geburtshaus ist zu weit und ich traue mich auch nicht. Das Krankenhaus begeistert mich allerdings auch wenig, aber irgendwo muss ich ja hin...


    Ich hoffe inständig, dass bald Oktober ist ;)

  • Draussenkind , das tut mir leid, dass es so mühsam ist :(

    Das ist lieb von dir, aber ich glaube noch ist es bei mir Jammern auf hohem Niveau. Heute ist mir zwar schon das Zähneputzen mit Draußenklein zu anstrengend und ich hab echt Angst vor der Babyzeit mit Kleinkind - aber gestern zum Beispiel hatte ich so einen Energieschub, dass ich bei knapp 30° noch den Boden auf der Dachterrasse verlegt hab. Es schwankt also ganz schön 8o


    So viel Gejammer kann ja niemand hören #hmpf

    Ach Mensch, das tut mir so leid dass es bei dir nicht besser geworden ist mit der Erschöpfung, ich hätte es dir so gewünscht! Jammer dich ruhig hier aus, dafür ist das Forum ja auch da #liebdrück


    Möge dein Sommer schnell vorbei sein!

  • Uuuuh, ich bin gespannt und drücke die Daumen dass alles in Ordnung ist!


    Ich musste mich gestern von meiner Gym verabschieden #heul ...aber mit dem Baby soweit alles okay, der "Kleine" ist schon ziemlich groß (1,2kg, Durchschnitt ist wohl eher knapp 1kg bei 27 Wochen) und ich soll mal weniger Zucker essen damit er ein bisschen langsamer weiterwächst #rolleyes

  • Obstsalat ich hab die Hoffnung nach einer Nachsorgehebamme schon aufgegeben, viele angeschrieben und nur Absagen oder gar keine Rückmeldung und jetzt ist es wahrscheinlich eh zu spät. Ich finde es auch gar nicht sooo schlimm, aber meine Hebamme fände es schon wichtig. Mit ihr mache ich ja die Vorsorge und hoffentlich wieder Hausgeburt aber für die Nachsorge wohnt sie mittlerweile zu weit weg.


    Ich habe jetzt im zweiten Trimester wirklich mehr Energie und noch keine größeren Beschwerden und versuche das sehr zu genießen, bei den beiden letzten Schwangerschaft hatte ich dann schnell nach der Übelkeitsphase die Beckenschmerzen und konnte kaum laufen. Da fand ich die Sprüche a la „jetzt ist die Zeit, wo man sich in der Schwangerschaft super fühlt“ auch gaaaanz toll #augen


    Ana ich hoffe dein Ultraschall-Termin war gut und dass du genug zum Ausruhen kommst.


    Unser Kind meldet sich jetzt häufiger und es macht mich so glücklich es zu spüren. Ich kann es kaum erwarten, es bald (haha, Halbzeit ist in knapp zwei Wochen) in den Armen zu halten. Ich hoffe, es kann auch bald einen Namen bekommen, gehört es doch schon fest zur Familie. Meine Tochter malt es zum Beispiel bei Familienbildern immer schon mit und bei Sachen, die unserem Jüngsten nicht mehr passen, sagt mein Großer, das bekommt dann das Baby #love


    Wie ist es denn bei euch, die ihr auch schon Kinder habt mit den (zukünftigen) großen Geschwistern?

  • Und Ana , habt ihr das Geschlecht erfahren?


    Ich hab eine Nachsorgehebamme gefunden #super


    Ja, ich spür das Zwergi auch schon sehr oft. Am Mittwoch hat es glaube ich einen Purzelbaum gemacht.

    Leider ist in meiner Arbeit gerade ein Cluster aufgetreten, die Woche jetzt mit Maske in einem heißen Gebäude war schon sehr anstrengend. Aber jetzt ist einiges dringendes erledigt und gestern mit dem nachlassenden Stress ist die Vorfreude, dass da ein winziges Menschlein sein wird, deutlich gestiegen.

    Ich kenne das zum Glück von den beiden größeren schon: ich kann es mir nicht so recht vorstellen im Vorhinein und hab auch nicht diese Art von "Vorfreude", die ich aus meiner Kindheit kenne, wenn ich etwas herbeigesehnt habe. Das hat mich anfangs sehr gestresst und ich hab mich gefragt, was mit mir nicht stimmt. Mittlerweile hab ich verstanden, dass Vorfreude einfach ein difuses Gefühl sein kann, ein "das passt schon so", ohne dass ich unbedingt vor Freude oder Aufregung herumhüpfen muss.