Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Hallo liebe Raben,

    gleich noch eine Frage.

    Wir doktern jetzt seit fast drei Wochen an einem wunden Po beim Marsmädchen.

    Ausschlaggebend (wie passend#rolleyes) war wahrscheinlich zu viel Apfel in zu kurzer Zeit, zumindest ging es da los. Da wir das Problem noch nie hatten, bin ich etwas ratlos.

    Es heilt immer wieder ab und blüht dann plötzlich wieder auf. Immer gerötet und kleine Pickelchen. Nach Soor sieht es nach meinen Recherchen im www nicht aus.

    Ich hab eigentlich keine Lust mich deswegen zum Kinderarzt zu setzen#angst, würde es aber natürlich tun, wenn es nicht besser wird.

    Was wir schon probiert haben:

    - Calendula Wundschutzcreme von W*ele*da, die nehmen wir grds immer

    - Wundschutzcreme

    - Bepanthen

    - Zinksalbe

    - schwarzer Tee oder ausschließlich Wasser/Öl zum saubermachen

    - oft Wickeln

    - Multi*lind Creme

    Letztere wirkt am besten, aber nachdem es jetzt zwei Tage gut aussah, geht es jetzt wieder los, obwohl wir weiter cremen.

    Und nun? Noch jemand eine Idee? Wir haben natürlich nicht alles bunt durcheinander probiert, sondern immer schön nacheinander, nur gewechselt, wenn zeitnah erkennbar war, dass es nicht besser wird.

    Danke für Eure Hilfe!

  • lass nen Abstrich machen. Das kann auch was anderes als Candida sein.


    Heilwolle oder Rosen Teebaum Balsam wären noch was mir einfällt, wenn du weiter probieren willst.

    Mir wären 3 Wochen eigentlich zuviel um es weiter zu probieren.

    Alternativ Windelmarke wechseln, viel Frischluft ranlassen

  • Heilwolle hab ich noch da, die hatte ich vorm Multi*lind gekauft, dann wurde es aber schlagartig schlechter bevor ich die probiert hab.

    lass nen Abstrich machen. Das kann auch was anderes als Candida sein.

    Ist dann die Frage, ob der Kinderarzt das für notwendig hält#hmpf

  • Unsere KiÄ verschreibt kein Multilind mehr, weil laut ihrer Aussage 70% (der Pilze?) resistent dagegen seien. Sie verschreibt stattdessen Infektosoor. Das kann man auch ohne Rezept in der Apotheke bekommen, ist aber nicht günstig.

  • Grds bin ich ziemlich nervig, buntgrün , vorallem wenn es um mein Kind geht, aber mein Kinderarzt ist auch hartnäckig...

    Kännchen85

    Das klingt ja nicht so toll... Aber ich weiß eben auch nicht, ob es ein Pilz ist ..

  • Bei uns hilft seltsamerweise schnöde Penaten Creme am besten. Wir kämpfen auch oft mit Wundem Po mit Pusteln, Heilwille, Multilind etc., alles ausprobiert. Penaten Creme klebt so schön fest, damit ist es schnell wieder gut.

  • Wenn es auf Mulltilind anspricht, aber nicht richtig ausheilt, tippe ich auf Soor. Dagegen bitte Infectosoor oder ein verwandtes Präparat mit Miconazol als Wirkstoff, wegen o.g. Resistenz.

    Anwendung gemäß Empfehlung ausreichend lange, sonst kommt es ganz schnell wieder und Gefahr der nächsten Resistenzbildung.

  • Bei uns hat in einem ähnlichen Fall Tyrosur Wundheilpulver geholfen. Hat uns die Kinderärztin verschrieben, bekommt man aber auch ohne Rezept in der Apotheke. Nach drei Tagen war wieder alles gut und verheilt, jetzt pflege ich die Haut bei leichter Irritation mit der Windelcreme von der Bahnhofsapotheke.

  • Tannolact sitzbäder haben hier gut geholfen :)

    Mein Kind hält nur still, wenn es schläft#haare

    Muss es ja nicht,

    wir haben einen geschlossenen Wäschekorb, in den kommt 5cm (ca) Wasser rein und das Kind bekommt was zu spielen in die Hand. Sollte halt nur kein Wasser in den Mund bekommen. Ansonsten können die sich ja drin wälzen :D

  • Wenn es auf Mulltilind anspricht, aber nicht richtig ausheilt, tippe ich auf Soor. Dagegen bitte Infectosoor oder ein verwandtes Präparat mit Miconazol als Wirkstoff, wegen o.g. Resistenz.

    Anwendung gemäß Empfehlung ausreichend lange, sonst kommt es ganz schnell wieder und Gefahr der nächsten Resistenzbildung.

    Wäre auch mein Gedanke

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • OT: Ich habe gerade gelesen "Wunder-Po" und fand das einen sehr schönen Titel :)

    Zum Thema: viel frische luft und zinksalbe haben gut geholfen, erinnere ich mich. Wenn es auch nur ansatzweise nach Pilz "aussah", haben wir auch sofort antifungale Creme verwendet.

  • Anwendung gemäß Empfehlung ausreichend lange

    Was heißt ausreichend lange? #confused

    Aber die Frage Pilz ja / nein wäre schon wichtig zu beantworten.

    Ich merke schon, um den Arzt komm ich nicht ganz herum und das im Umzugsstress#flop

    wir haben einen geschlossenen Wäschekorb, in den kommt 5cm (ca) Wasser rein und das Kind bekommt was zu spielen in die Hand

    8oSo weit hab ich nicht gedacht

  • Blöd...

    Aber ein Pilz in dem Ausmaß heilt dummerweise von alleine nicht mehr ab.

    Pilzsalbe muss nach abklingen der Symptome noch einige Zeit länger geschmiert werden. Wie lange hängt vom Pilz ab.

    Bei Hefepilzinfektionen, gegen die Multilind hilft, ist das nicht so arg lange. Aber bei anderen Pilzarten können das auch zwei Wochen sein.

  • Substituiert Ihr Vit D? Vermutlich…. Sicherheitshalber frage ich trotzdem mal nach: Bei meinem 3. gehen die Entzündungen stark zurück, wenn er da gut versorgt ist.

    Viel Luft ist gut, falls Ihr die Möglichkeit habt sie mal so zu lassen.

    Gute Besserung dem Marsmädchen! #herz#liebdrück

  • Cogi

    Ja, bekommt sie regelmäßig.

    Luft haben wir auch versucht, sie mag das ohne Windel aber gar nicht#rolleyesUnd es ist auch eigentlich zu kühl bei uns dafür.