Interviewpartnerin klassischer "Männerberuf"

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Guten morgen,

    meine Tochter sucht für ihr Jahresprojekt - die Biografie von Marie Curie- eine Interviewpartnerin.


    Sie sollte im weitesten Sinne etwas mit Marie Curie zu tun haben:


    - Frau in klassischem "Männerberuf"

    - Frau tätig in Wissenschaften

    - Nobelpreisträgerin


    Das Interview könnte auf deutsch, englisch oder niederländisch durchgehen.


    Telefon oder online.


    Ich denke 10 Min dürften reichen


    Danke fürs helfen!

    Tja ich selber darf leider nicht mitmachen. Ich hätte viel zu erzählen........ .


    Danke :)

  • Hmm....


    also ich habe mal nachgezählt, es gibt nur 13 lebende Nobelpreisträgerinnen im wiss. Bereich weltweit.


    Also entweder die versuchen anzuschreiben (es gibt eine Liste auf Wiipedia) oder vielleicht die Kriterien für die Interviewpartnerin überdenken. ;)

  • Ich würde auch auftun und auf "Preisträgerin" wechseln.


    *edit* habe mal auf der Seite der Max-Planck-Gesellschaft geschaut. Evt.


    Leibnitz-Preis
    2019

    Dr. Melina Schuh

    MPI für biophysikalische Chemie (Karl-Friedrich-Bonhoeffer-Institut), Göttingen

    Prof. Dr. Brenda Schulman
    MPI für Biochemie (MPIB), Martinsried

    2018

    Prof. Dr. Alessandra Buonanno

    MPI für Gravitationsphysik, Potsdam

  • Ich bin Fleischerin (Ausbildung mit Ü30 als zweite Bildungweg) und habe vorher wissenschaftlich an der Uni gearbeitet (Promotion allerdings abgebrochen).

    Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte. (Nietzsche)

  • Vielleicht falle ich ins Beuteschema, ich würde mitmachen:


    - Ausbildung im klassischen Männerberuf (Physik), jetzt auch tätig in klassischem Männerberuf (Patentanwältin)

    - 12 Jahre in der Wissenschaft tätig (Astronomie), jetzt aber nicht mehr

    - habe leider selber keinen Nobelpreis (aber immerhin bei einem Nobelpreisträger promoviert)

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Ja, in der Tat, es sollte ein entweder oder sein..... sorry. War nicht genau genug.


    Matsu: Fleischerin find ich ja extrem cool!!! Mein Lieblingsonkel war Metzger. Und ich habe meine Kindheit gerne im Schlachthaus verbracht. Ich denke wirklich oft darüber nach wie schade ich es finde dass gerade dieser Beruf einen so schlechten Ruf hat. Und ich freue mich jedes Mal wenn ich wirklich gute Wurst/Fleisch finde. - Ich hoffe es ist dein Ziel genau dies zu machen. Und ich wünsche dir von Herzen Erfolg in deinem Beruf.


    Aber: Selbst komme ich aus einer zwar nicht bildungsfernen aber akademisch fernen Familie. Ich bin die Einzige mit Uniabschluss in der ganzen Großfamilie. Und deshalb denke ich es wäre gut für das Tochterkind wenn sie mal was Anderes hört? Oder beide?


    @Hühnchen: Wäre klasse wenn du dich für ein kurzes Interview bereit erklären würdest. - Auch wenn du (noch) keinen Nobelpreis hast.

  • Ja, in der Tat, es sollte ein entweder oder sein..... sorry. War nicht genau genug.


    Matsu: Fleischerin find ich ja extrem cool!!! Mein Lieblingsonkel war Metzger. Und ich habe meine Kindheit gerne im Schlachthaus verbracht. Ich denke wirklich oft darüber nach wie schade ich es finde dass gerade dieser Beruf einen so schlechten Ruf hat. Und ich freue mich jedes Mal wenn ich wirklich gute Wurst/Fleisch finde. - Ich hoffe es ist dein Ziel genau dies zu machen. Und ich wünsche dir von Herzen Erfolg in deinem Beruf.

    Danke. Ja, es ist mein Traumberuf, aber natürlich muss ich mich auch viel mit, naja, Skepsis anderer, auseinandersetzen. Ich mache Wurst mit Freude und in einem ganz kleinen Biobetrieb und kann es für mich gut rechtfertigen.

    Übrigens war ich die erste in der Familie Abitur gemacht und an einer Hochschule studiert hat.

    Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte. (Nietzsche)

  • @Hühnchen: Wäre klasse wenn du dich für ein kurzes Interview bereit erklären würdest. - Auch wenn du (noch) keinen Nobelpreis hast.

    Ja, gerne. Du kannst mir gerne eine PN schreiben, welches Medium deiner Tochter am liebsten ist, dann kann ich dir/ihr meine Telefonnummer oder wasauchimmer schicken.

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Naturwissenschaftlern bin ich auch, falls noch eine fehlt. Der Beruf ist auch recht unweiblich, ich habe fast nur mit Männern zu tun.

  • Ich könnte meine Mamas fragen. Die ist Maurermeisterin, wobei sie ihre Meisterprüfung 1973 abgelegt hat und dann Familie gegründet hat und Architektin geworden ist.

    Erfüllt auch nur das Kriterium Männerberuf.

  • Ich kann nur den Beruf bieten, es handelt sich um Bestatterin. Es gibt zwar auch bei uns mehrere Frauen, aber ich bin die einzige bei uns im Außendienst, wo sich fast nur Männer bewegen. Sonst kenn ich auch nur eine andere Frau im Außendienst in der direkten Nähe und hab nur einmal eine bei einer Stadtabholung gesehen.

  • Wow. Ich bin echt beeindruckt was hier für Berufe auftauchen. Das sind nun echt die "hardcoreklassiker".


    Vielen vielen Dank für eure Angebote!


    Aber aus verschiedenen Gründen wird meine Tochter das Interview nun mit Hühnchen durchführen.....hoffentlich....?

  • Falls es nicht klappt: ich bin wie Marie Curie ausländische Wissenschaftlerin in Paris in einer „Männerdisziplin“ (aber nicht physik:Chemie). Wie marie bin ich mit einem Wissenschaftler verheiratet und habe Kinder. Ganz schön viele Gemeinsamkeiten 😎


    Viel Spaß deiner Tochter, das ist ein tolles Thema!

  • ich bin wie Marie Curie ausländische Wissenschaftlerin in Paris in einer „Männerdisziplin“ (aber nicht physik:Chemie). Wie marie bin ich mit einem Wissenschaftler verheiratet und habe Kinder. Ganz schön viele Gemeinsamkeiten 😎

    Aber echt! #top

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Hoi Tobalenta,

    Danke, das wäre ja auch ein interessanter Aspekt gewesen.

    Unglaublich was hier alles so zu Tage kommt.


    Glücklicherweise hat Hühnchen sich bereit erklärt ein Interview zu geben und es ist schon erfolgreich über die Bühne gegangen. #luftballon


    Trotzdem Danke ;)

  • Schön zu lesen, dass alles gut geklappt hat. Viel Erfolg Deiner Tochter für den Bericht!


    Hat auch Spaß gemacht zu überlegen ob ich eine interessante Verbindung zu marie Curie aufbauen kann #super