erhöhter Cholesterinwert Jugendliche

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Woher kann denn ein offenbar über längere Zeit erhöhter Cholesterinwert bei einer normalgewichtigen Jugendlichen kommen? Und ist das beunruhigend, bzw. wie beunruhigend ist das? Die anderen Blutwerte sind normal.

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • Das kann familiär bedingt sein, aber auch die Ernährung.


    Mein Mann hatte das auch in Tendenzen schon seit er jung ist. Bei ihm wurde Schilddrüse, und Niere abgeklärt. Letztendlich regelmäßig und ausreichend sport und weniger Stress sind bei ihm sehr wichtig

    "C'est ici que l'aventure se mêle au vent de la mer."

    Pierre Marc Orlan

  • Ich hatte in meiner Jugend immer einen deutlich erhöhten Cholesterinwert, der wohl unter anderem genetisch bedingt war (mein Vater und Bruder haben auch immer schon erhöhte Werte). Direkt beeinflusst hat mich das nicht.


    Entscheidend sind auch oft die einzelnen Werte, LDL und HDL. LDL kann genetisch bedingt sein wenn ich mich richtig erinnere.


    Wichtig war bei mir immer das regelmäßig zu überprüfen und mit den behandelnden Personen in Kontakt zu bleiben und andere Faktoren im Auge zu behalten (Blutwerte, Gewicht, Bewegung, Herz-Kreislaufprobleme).


    Ich persönlich habe meinen Cholesterinwert durch Verzicht auf tierische Produkte drastisch senken können.

    Liebe Grüße #sonne


    "I travel a lot; I hate having my life disrupted by routine." (C.S)

  • Schnuppe hat das ebenfalls. Sie nimmt mittlerweile Statine. Bei ihr ist es familiär bedingt.

    Mein Mann und ich haben auch damit Probleme.

    LG
    Marau
    #kerze M. 06.09.1984 - 02.01.2017
    Was man tief im Herzen trägt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

  • Das kann familiär bedingt sein, aber auch die Ernährung.

    Isst sie viel Nutella? Ich hatte das auch in der Jugend und konnte das durch Verzicht vor der Blutentnahme regulieren.

    Eigentlich isst sie echt vorbildlich, deshalb erstaunt mich das auch so. SIe ist eher die Fraktion, die für eine Tafel Schokolade ein Jahr braucht... sie isst verhältnismässig viel Reis, aber das kann ja wohl kaum gesundheitsschädlich sein, oder?

    Mit der Schilddrüse kann es was zu tun haben?

    Sport macht sie, Stress kann ich leider kaum beeinflussen...


    In der Familie ist sowas noch nie aufgefallen.

    Entscheidend sind auch oft die einzelnen Werte, LDL und HDL. LDL kann genetisch bedingt sein wenn ich mich richtig erinnere.

    erhöht sind die Triglyceride. Die anderen Werte sind in der Norm, soweit ich das sehen kann.

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • Mein Bruder hat auch extern erhöhte triglyceride ohne einen besonders ausschweifenden Lebenswandel zu haben.

    Bei ihm ist das Stichwort "nicht alkoholische Fettleber"

  • bei Hashimoto kann der Cholesterinspiegel erhöht sein. Ich such mal den Link.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif