Nur damit ihr es wisst

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Orangenmarmelade mit Schalenstückchen.

    Ich liebe die. Schön bitter-süß muss es sein.

    Und sowohl mein Vater, als auch dessen einziger Enkelsohn lieben diese Geleebananen.

    Das erinnert mich an die getrockneten Bananen, die es früher mal zu kaufen gab. Kurz nach der Wende. Aus Vietnam, glaube ich. Die waren lecker. Meine Mutter nannte sie... ache nee, das schreibe ich lieber nicht. #angst

    Ich weiß es, ich weiß es (glaube ich) :D

  • Hier stehen so an die dreißig Gläser Letscho. Eingekocht von unseren beiden älteren Mitbewohnern mit Liebe, einer Tonne Ketchup und Paprika aus dem eigenen Garten für die nächsten 32 Grillsaisonen. Würd ich glatt gegen Dosenpfirsiche tauschen.

  • Im ersten Lockdown habe ich mal 6 Packungen von diesen Brause-Ufos gekauft, weil meine Kinder da so großen Gieper drauf hatten und ich während des Lockdowns nur höchstens einmal pro Woche einkaufen gegangen bin. Also das war unser Ufo-Wochenvorrat. Beim Verlassen des Supermarkts habe ich in mich reingekichert bei dem Gedanken, was wohl die Kassiererin und der Kunde hinter mir gedacht haben mögen, und bei der Vorstellung, dass ich vielleicht eine Brause-Ufo-Lawine losgetreten habe und alle die jetzt horten. Seltsamerweise war bei meinem nächsten Einkauf aber keine Lücke im Ufo-Regal. #freu

    Liebe Grüße von Spinosa


    "Ich glaube, dass auch unsere Fehler und Irrtümer nicht vergeblich sind, und dass es Gott nicht schwerer ist, mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten." (Dietrich Bonhoeffer)

  • Niemand hortet Selleriesalat.

    Aus gutem Grund <X

    Meint ihr, dass es Produkte gibt, die kein Mensch jemals horten würde? Habt ihr Ideen?


    Ich werfe mal Quittengelee in die Runde.

    Du hast offenbar noch nie in unseren Keller geschaut. Wir haben einen Quittenbaum, und mein Freund macht gerne Quittengelee. Unglücklicherweise essen wir aber praktisch kein Gelee. Wenn doch steht Quittengelee schon relativ hoch im Kurs, aber mehr als vielleicht 1 Glas pro Jahr kriegen wir nicht aufgegessen. Und obwohl wir jedes Jahr welches verschenken, wird es immer mehr.... Letztes Jahr habe ich mal schweren Herzens eine Charge entsorgt. Denn auch wenn man es vermutlich noch hätte essen könne (sah nur etwas dunkler aus) kann man 12 Jahre altes Quittengelee halt auch nicht wirklich verschenken. Was für eine Zwickmühle #haare

    Sardellen mit einer Kaper in der Mitte? Ich mag die ja, aber stehe damit recht alleine da und mir den kleinen Gläschen kommt man auch nicht weit.

    Jammi, sabber...

    Jetzt mag ich Gele-Bananen!! ( ist schon Jahre / Jahrzehnte (?) her das ich welche gegessen hab, und dann denke ich noch an „ Erfrischungssäbchen in Orangen und Zitronengeschmack“

    Und dazu gibt es rosa und weiße Pfefferminz-Schokolinsen :D

    Ich habe mich schon immer gefragt, wer eigentlich jemals Kartoffeln im Glas kauft.

    Es gibt Kartoffeln im Glas? #blink

    Wir lieben Quittengelee! *schmacht*

    Auch 3 Jahre altes? (in den letzten beiden Jahren habe ich die Quitten schnell zu Chutney und Mus verarbeitet, bevor mein Freund Gelee draus machen konnte...). Gibt es ein Tauschangebot? :P

    Hier stehen so an die dreißig Gläser Letscho. Eingekocht von unseren beiden älteren Mitbewohnern mit Liebe, einer Tonne Ketchup und Paprika aus dem eigenen Garten für die nächsten 32 Grillsaisonen. Würd ich glatt gegen Dosenpfirsiche tauschen.

    Auch gegen ca. 3 Jahre altes Quittengelee? :D

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Auch gegen ca. 3 Jahre altes Quittengelee? :D

    Nee. Quittengelee steht bei mir auf einer Stufe mit Sellersiesalat und Erfrischungsstäbchen (welches ich persönlich übrigens für das bundesdeutscheste aller deutschen Wörter halte, noch vor „Wohneigentum“ und Schnitzel mit brauner Sauce, aber anderes Thema)


    Wobei… unsere beiden Älteren lieben Gelees und Marmeladen aller möglicher und unmöglicher Art. Ich muss still sein, sonst füllt bald ein Lebensalter Quittengelee aus dem Hause Hühnchen unsere Kellerregale und verdrängt den Wein meines längst verschiedenen Vaters.

    Apropos: wie lange kann man grünen Veltliner theoretisch trinken?

  • huehnchen69, Quitte lässt sich als Grundlage sehr gut in andere Marmeladen integrieren.

    Also z. B. Mirabellen+Quitte. Und da es von sich aus gut geliert, braucht es weniger zugesetztes Geliermittel.

    Liebe Grüße
    Martina


    Tochter 05/2004
    Sohn 04/2015

    Tochter 01/2019

  • Jetzt mag ich Gele-Bananen!! ( ist schon Jahre / Jahrzehnte (?) her das ich welche gegessen hab, und dann denke ich noch an „ Erfrischungssäbchen in Orangen und Zitronengeschmack“

    Und dazu gibt es rosa und weiße Pfefferminz-Schokolinsen :D

    Ich habe mich schon immer gefragt, wer eigentlich jemals Kartoffeln im Glas kauft.

    Es gibt Kartoffeln im Glas? #blink

    Zum 2. : Ist die Standart-Kartoffel in der Gastronomie. Ich hab mir mal welche gekauft weil ist ja praktisch - bääääh! Ne Schulkameradin von mir war Nierentransplantiert und musste die Kartoffeln wegen Kaliumgehalt vorm Kochen immer etliche Stunden in Wasser einweichen. Ich hab öfter mal bei ihr mit gegessen und sie bzgl. den Kartoffeln echt bemittleidet. Die waren schon wirklich fies. Aber die im Glas übertreffen das noch bei Weitem.


    Zum ersten: oh ja, ich erinnere mich auch noch. Waren die üblichen Süssigkeiten die meine Oma quasi immer daheim hatte weil sie die selber so gern mochte.

    Die Gele-Bananen konnte ich irgendwann nicht mehr essen, mir wurde von dem künstlichen Bananenaroma übel. Die Schokolinsen find ich gut.

    Aber die Erfrischungssäbchen - die haben doch bei der Original-Marke die Zutaten verändert? Ich hab die als Kind geliebt, vor zwei Jahren mal wieder ne Packung gekauft - wie.der.lich! Die können unmöglich so geschmeckt haben früher

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Mein Mann liebt Quittengelee 8o

  • Für die Statistik: ich liebe Quittengelee, Selleriesalat muss ich nicht unbedingt haben, wenn er aufm Teller ist (in Kliniken ist der ja gern mal dabei) ess ich den aber schon.


    Und was ich hamstern würde? Ganz klar: Das Einfrier-Wassereis von bussy (aber nur das und auch nur die 10er-Packs, in den 20ern sind nämlich die blauen drin, die sind eklig).

    Davon lutsch ich jeden Abend 3 Stück - statt Schokolade. Hat viel Geschmack, aber viel weniger Kalorien.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Ich werde morgen 250 Gläser Selleriesalat kaufen. Niemand hortet Selleriesalat.

    Ich werde euch alle überleben!!

    Ich habe das beim ersten Mal gemacht (naja, keine 250 Gläser, sondern nur 5 oder so), als ich dachte, die Welt geht unter... an den konkreten Anlass kann ich mich nicht mehr erinnern. Wann gab's denn so "Weltuntergangsstimmung" schonmal? 2012?

    Jedenfalls wurden die nie gegessen #angst und ich glaube bis heute, dass und dieser Notvorrat davor bewahrt hat, dass was passiert.

    Nur damit ihre wisst, ich habe wieder ein paar Sachen im Schrank und der Vorratskammer, es kann und hier quasi nichts passieren ;)

  • Ich liebe Erfrischungsstäbchen und da ich die einzige hier bin ist das noch die alte Charge und die schmecken wie früher :P

    Älter als vor 2 Jahren?

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Ich finden den Tauschwährungsansatz gar nicht so schlecht 8o Da taugt Selleriesalat dann wohl doch nicht so viel. Gelee Bananen wohl eher. Klopapier definitiv, das braucht man immer. Vielleicht doch lieber ganz klassisch Mehl und Nudeln? #confused

    Ich werfe Mal Kaffee in den Raum. Hamstert gerade niemand (denkt halt keiner dran, was ich echt komisch finde #confused )und ist bestimmt zum Tauschen gut geeignet, da gefühlt lebenswichtig.

  • Apropos: wie lange kann man grünen Veltliner theoretisch trinken?

    Genauso lange wie die Trockenbeerenauslese und den Eiswein aus dem Weinkeller meiner verstorbenen Eltern: Gar nicht.

    huehnchen69, Quitte lässt sich als Grundlage sehr gut in andere Marmeladen integrieren.

    Also z. B. Mirabellen+Quitte. Und da es von sich aus gut geliert, braucht es weniger zugesetztes Geliermittel.

    Liebe Kontextfrei, da muss ich jetzt eine Runde Grübeln, was du mir damit sagen möchtest: Einen Tipp, wie wir Quittengelee abwandeln können, um durch Streckung der Substanz noch mehr Gelee herzustellen, das wir noch weniger mögen? #gruebel


    (mein Freund macht das Quittengelee typischerweise mit dem 3+1-Gelierzucker, also wenig zuckerhaltig).

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Ich werfe Mal Kaffee in den Raum. Hamstert gerade niemand (denkt halt keiner dran, was ich echt komisch finde #confused )und ist bestimmt zum Tauschen gut geeignet, da gefühlt lebenswichtig.

    Pah, wer braucht schon Kaffee - hier in der Gegend steht alles voller Wegwarte #ja

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Ich koche ein, jedes Jahr. Quittenbaum im Vorgarten. So geht nachhaltiges Hamstern #top

    #herzKleiner Zwerg 07/14

    #herzMinizwerg 06/17

    ticker?TT=bdy&TT1=bdy&CL=&CT=&CG=F&O=m_chick&T=t_b14&D=2017-06-07&M1=&D1=&T2=&T1=Minizwerg&T3=&CC=0&CO=FFFFFF&CO2=&W=&TS=&R=A&SC=green

  • Du hast offenbar noch nie in unseren Keller geschaut. Wir haben einen Quittenbaum, und mein Freund macht gerne Quittengelee. Unglücklicherweise essen wir aber praktisch kein Gelee. Wenn doch steht Quittengelee schon relativ hoch im Kurs, aber mehr als vielleicht 1 Glas pro Jahr kriegen wir nicht aufgegessen. Und obwohl wir jedes Jahr welches verschenken, wird es immer mehr.... Letztes Jahr habe ich mal schweren Herzens eine Charge entsorgt. Denn auch wenn man es vermutlich noch hätte essen könne (sah nur etwas dunkler aus) kann man 12 Jahre altes Quittengelee halt auch nicht wirklich verschenken. Was für eine Zwickmühle #haare

    Vielleicht kannst Du den Freund ja mal überreden etwas anderes zu probieren mit den Quitten?

    In unserer Familie werden Quitten erst mal zu Quittensaft verarbeitet, der ziemlich lange haltbar ist. Und dann wird der bei Bedarf beim Kochen von Marmeladen beigemischt. Wir haben momentan z.B. eine Kirschen-Quitten-Marmelade. Die schmeckt wirklich gut. Quittenkompott essen wir auch ganz gerne und das könnte man vermutlich einmachen. Wir bekommen aber nur sehr selten mal von irgendwoher Quitten.



    Ich werfe Mal Kaffee in den Raum. Hamstert gerade niemand (denkt halt keiner dran, was ich echt komisch finde #confused )und ist bestimmt zum Tauschen gut geeignet, da gefühlt lebenswichtig.

    Mein Mann hat beim letzten Aldi-Kaffee-Stiegen-Angebot zugeschlagen weil er damit rechnet, dass da der Preis hochgeht in nächster Zeit. Allerdings: keine Ahnung wie lange das wirklich vorhält bei seinem Verbrauch.