Wusstet ihr,... - vom leben gelernt Spin off

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Wenn man mit Hund einkaufen geht und ihn hinterher vorm Edeka vergisst, sagt der Hund leider nicht Bescheid, wenn man weg geht. Sie wird sich wohl gewundert haben, aber hat keinen Mucks getan. Zum Glück habe ich auf dem Weg noch einen anderen Hund gesehen, da fiel es mir ein.

  • Meine Mama hatte mal die glorreiche Idee, einen Eimer Farbe auf dem Gepäckträger zu transportieren. Ging gut. Bis daheim vorm Gartentor. Ich weiß noch, dass ich im Schlafanzug auf dem Gehsteig daß und weiße Dispersionsfarbe von den Pflastersteinen gekratzt habe... Und dass ich Farbe lieber mit dem Auto transportiere.

    Wenn man sich in der Gegend eines innerstädtischen Baumarktes aufhält, weiß man, dass das ein häufiges Phänomen ist..

    oder ikea.

    Was ich schon alles von Ikea - oder auch von Kleinanzeigen - nur mit Boller- oder Kinderwagen transportiert hab war seeehr abenteuerlich.


    Unsre Aktionen als ich noch nen Hund hatte und gemeinsam mit einer aus dem Hundeforum zu ner dritten aus dem Hundeforum gefahren bin (halbe Stunde Zug, immer alle zwei Wochen Sonntags) um dort mit nem taschenlosen (man sah also alles) Hackenporsche mehrere Eimer mit Rinderblut, Pansen, Blättermagen, aeuter usw abzuholen (stinkt trotz geschlossenem Eimer erbärmlich ) und Tüten voller Kuhshwänze, Ochsenziemer und Rinderbeine (schaut gruselig aus und stinkt noch schlimmer) waren aber die absolute Krönung #angst


    Ach so - also natürlich neben dem Balancieren des bis oben hin beladenen Hackenporsche über Dorf-Bahnsteige ohne Aufzug und mit nur Holz-Umbau-Behelfstreppe hatten wir auch nen extragrossen zwar lieben aber etwas hippeligen Dobermann und nen völlig hyperaktiven Jagdhund dabei #hammer

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • #dance

    Nur so macht das Leben doch Spaß! Das sind Geschichten die gepflegt werden wollen für die Enkel.

  • Da kenne ich Leute, die das heute davon abraten würden... ein von innen weiss lackiertes Auto ist schwer wiederverkäuflich

    Da brauchts dann aber scho a bisserl mehr Schwung! 8o

    Wobei Milch (in Form einer frisch gemolkenen Milchkanne auf dem Weg in die Molkerei) alles toppt

    Man sollte übrigens auch keinen Bremsenreiniger auf fem Armaturenbrett liegen lassen und dann das Auto in die Sinne stellen... Himmel und Sitze braun gesprenkelt und ne neue Windschutzscheibe waren das Ergebnis.

    Ich habe letzthin 4 Stühle mit dem Fahrrad transportiert - auf unserem neu erworbenen Anhänger (der auch Hackenporsche ist). Leider gehen Kurven da nicht, ich habe die ganze Chose vor dem hippen Kaffeegeschäft ausgeleert. Mit etwas Hipsterhilfe wieder aufgestellt und dann halt geschoben...

    Die Stühle sind aber toll, das war es wert!

    Das klingt auch abenteuerlich! Aber schön, dass du Hipsterhilfe hattest und es sich gelohnt hat!

  • Ach ja, mein Schwager kam mal auf die Idee den Farbeimer auf dem Beifahrersitz zu transportieren. Eine scharfe Bremsung und der Eimer ist nach vorne geknallt und ja, was soll ich sagen. Ich glaube letztendlich hat mein Schwager das Auto dann mit nem Hochdruckreiniger innen gereinigt. Einiges an Elektronik war dann leider auch noch hinüber.

  • Wenn du einen Behälter für Kuchen unter dem Herd verstaust, guck vorher rein, ob er leer ist. Heute haben wir einen geöffnet, in dem nur dunkelgrauer Staub war - da war vor wahrscheinlich über einem Jahr was zu Staub verschimmelt (wir sind nicht mal mehr sicher, ob es Brot oder Kuchen war #angst)...

    Wir wurden erschaffen, um uns weiterzuentwickeln, sonst hätte Jesus sicherlich vor über zweitausend Jahren gesagt: "... und jetzt sitzt ganz still und tut gar nichts, bis ich wiederkomme!" Swami Beyondananda

  • Mein Mutter hat mal einen eingelagerten Rucksack aus der Versenkung gezogen um den nach Jahren wieder zu nutzen. Irgendwann griff sie in die Seitentasche und hatte Erde in der Hand. Als Relikt war noch ein Apfelstiel vorhanden.

  • Ich kam mal aus dem Urlaub zurück in die WG. Kurz vorher waren auch meine Mitbewohnerinnen weggefahren und hatten vorher alles tiptop aufgeräumt und geputzt. Trotzdem hat es irgendwie ein bisschen komisch gerochen...

    Ein paar Tage später wollte ich einen Kuchen backen und hab schonmal den Ofen vorgeheizt. Der seltsame Geruch hat sich schnell verstärkt... Also hab ich mal in den Ofen geschaut... Da stand noch ein Auflauf drin. Der hat inzwischen gelebt! #kreischen

  • Als ich noch in der Studentenbude gelebt habe, habe ich mal eine Tupperdose mit Gulasch in einer Tasche gefunden. Es war Sommer und die Tasche lag da schon Wochen... Und ich hab mir eingebildet, ich muss diese Plastikdose unbedingt wieder sauber kriegen, was ich auch geschafft hab. Inzwischen würde ich sowas samt Inhalt und GESCHLOSSEN weg werfen