Wusstet ihr,... - vom leben gelernt Spin off

  • Was nimmst Du da für Löffel? Plastik leitet die Wärme ja nicht gut, aber Metall darf doch nicht in die Mikro, oder seh ich das falsch?

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?

  • genau, bei unserer Mikrowelle steht es sogar in der Bedienungsanleitung.

    Mit Löffel drin wird die Flüssigkeit schneller heiss - das Metall erhitzt sich und gibt die Wärme an die Flüssigkeit ab. Oder so.

    Ohne Löffel gab es genau die Situation öfters, dass die Tasse heiss wurde und die Flüssigkeit nur lauwarm. Besonders wenn der Flüssigkeitsspiegel zu tief war. Wohl weil die Mikrowellenstrahlen fast nur das Gefäss treffen statt die Flüssigkeit.


    Ich habe dabei noch nie Funken gesehen. Ob ich es mit einem uralten Mikrowellengerät der ersten Generation ausprobieren würde, weiss ich nicht... Und beim ersten Versuch hier hab ich die Mikrowelle angestellt und bin schnell aus der Küche #angst

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Anisp ()

  • Ich dachze das hat mit dem Siedeverzug zu tun? Weil sich sonst in der Mitte ne Luftblase bilden und einem beim Entnehmen ins Gesicht spritzen kann?

    Auf jeden Fall ist es ein Muss, das stimmt. Wir haben aber (als wir noch ne Micro hatten) Plastiklöffel genommen (Babylöffel, da hab ich mit Schadstoffen ein besseres Gefühl )

    Lass Dich nicht vom Bösen überwinden sondern überwinde das Böse mit Gutem.

  • Ich hab eine Tasse (handgetöpfert, anscheinend mit mtallic Glasur oder so), da ist det Henkel in der Mikrowelle so heiß geworden, dass ich mir dermaßen die Finger verbrannt habe... Konnte die Finger gar nicht so schnell wieder aus dem Henkel ziehen... Und hab den Rest des Abends mit der Hand in einer Eiswasserschüssel verbracht...

    Das mit dem Löffel probier ich mal aus. Aber nicht mit besagter Tasse...

  • Aaaa, handgetöpferte Waren oder Feinsteinzeug darf nicht in die Mikrowelle. Das Material kann sich mit Wasser vollgesaugt haben, dann explodiert das im schlimmsten Fall regelrecht. Auf jeden Fall wird dann die Glasur rissig und das gute Stück ist kaputt. Und das Wasser im Material erklärt auch, warum die tasse heiß wird. In die Mikro nur Borosilikatglas oder Porzellan. (Oder Plastik, das dafür ausgelobt ist, theoretisch, weil ich Plastik und Essen aus gesundheitlichen Gründen nicht zusammenlasse, schon gar nicht beim Erwärmen).

  • ich lerne immer wieder neu: wenn man den angeschalteten Backofen öffnet und sein Gesicht reinhält, um zu schauen, ob das Essen gut ist - dann kommt da immer heiße Luft raus und brennt mir die Netzhaut weg. Jedes Mal! #eek#rolleyes

    "Verrückt ist, immer wieder das gleiche zu tun, und andere Ergebnisse zu erwarten!"

    #lol


    Ich "lerne" das auch jedes Mal neu#ja Genauso wie die Tatsache, dass die Benutzung der Schienen, auf denen das Backblech liegt, tatsächlich superpraktisch wäre, wenn man z.B. prüfen will, ob der Kuchen schon gar ist - dann müsste man nämlich nicht mit dem halben Arm in den Ofen rein und sich immerimmerimmer an den Heizelementen verbrennen:stupid:

    Und es wird laut, wenn du leise bist

    Und wieder eins da und zwei im Sinn

    Doch was kostet dich denn mehr Schlaf?

    Das "Hätt' ich mal" oder "Hätt' ich mal nicht"?

    Fjørt - Couleur

  • Hihi, bei mir war der Lerneffekt auch erfolgreich durch die Sorge, die Beschichtung der Brille zu schrotten

    Was für eine Beschichtung kann denn durch heiße Luft aus dem Backofen geschrottet werden. Ich habe seit 35 Jahren eine Brille, auch mit irgendwelchen Beschichtungen, aber davor hat mich noch die jemand gewarnt.

    Vielleicht denken aber auch alle, die hat so lange eine Brille, die weiß das selbstverständlich. Und so sagt mir nie jemand was.

    Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder, ein geordnetes Leben zu haben.

    Besonders wenn sie es selbst ordnen dürfen.


    - Pippi Langstrumpf -

  • Ich muss hier mal ganz ernsthaft eine Geschichte unterbringen, bei der ich dachte, "das hier hab ich von den Raben gelernt": Wir wollten mit der ganze Familie zum Zahnarzt, die Süße war darauf vorbereitet, eigentlich alles gut, aber als wir loswollten, weinte sie plötzlich ganz schlimm und wollte gar nicht mehr hin. Ich hab mich zu ihr hinten ins Auto gesetzt und versucht mit ihr zu reden. Das ging nicht soooo gut, weil sie immer noch so geweint hat. Sie sagte dann, sie hätte Angst. Ich erwiderte, das sei gar nicht nötig, weil unser Zahnarzt ein ganz lieber sei (so wie ich's halt von zuhause aus meiner Kindheit kenne). Aber sie hat bloß schlimmer geweint. Dann hab ich an die Raben gedacht und daran, was ich für diese Situation wohl für Tipps kriegen würde, wenn ich fragte... Und dann hab ich ihr gesagt, dass es völlig ok ist, Angst zu haben.

    Und dann war es gut.

    Sie hat sich soweit beruhigt, dass wir wirklich reden konnten und ich ihr sagen konnte, dass nichts gemacht wird, was sie nicht will, dass sie nur "Nein", sagen muss und es passiert nichts weiter. Sie hat sich dann beim Zahnarzt mit großem Amüsement angeguckt, wie bei ihrem Papa und bei mir in den Mund geguckt wurde, war ein bisschen sauer, dass keiner von ihren Zähnen ein Röntgenbild machen wollte (weil sie unsere so toll fand ;) ), hat sich ziemlich ruhig und bestimmt geweigert, den Zahnarzt an sich ran zu lassen und am Ende trotzdem ein Geschenk bekommen. Sie will jetzt gern wieder da hin. :D


    Von daher: Danke, ihr großartigen Raben! #herzen

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rattenkind ()

  • wenn man einen Dunkelkeimer nach dem Aussäen sorgfältig abdeckt, damit er im Dunkeln keimen kann...



    ...sollte man auch hin und wieder nachsehen, ob er schon gekeimt hat #hammer sonst bringt es nichts :D

  • Wenn das Rezept nach einer 20cm Gugelhupfform verlangt, sollte man keine 19cm Form nehmen. Vor allem dann nicht, wenn man nach Einfüllen des Teiges noch denkt „Hm, ganz schön voll“. Sollte man dennoch so doof optimistisch sein, die Form in den Ofen zu stellen, sollte man auf jeden Fall Backpapier aufs Rost legen, damit nicht alles nach unten suppt und anbrennt. Vor allem aber sollte man anschließend nicht die Aufsicht über den Kuchen an den Mann übergeben und Duschen gehen, denn kaum steht man eingeseift in der Dusche, wird er an die Tür klopfen und erklären, der Kuchen laufe gerade über, aber er könne ja gar nichts tun, schließlich habe er ja grade das Baby auf dem Arm. Das war übrigens wach und hätte sich durchaus kurz beschäftigt während er sich um den Kuchen kümmert.


    Ich geh dann mal den Herd putzen...

  • Erziehung kann sich rächen:

    Mein Sohn hat immer wieder die Brotdosen im Klassenzimmer liegen lassen, trotz aller Ermahnungen kam er ohne Dose heim und dann Tage später mit verschimmelter Brotbox, die ich sauber machen durfte.

    Gestern hatte ich genug, ich habe gesagt, er soll das verschimmelte Brot selbst wegschmeissen und die Box reinigen. Er:

    "Ich kann das nicht, da muss ich K..tzen" Ich: " Stell Dich nicht an, ich mach das sonst für Dich". Kurz darauf k..tzt mein Kind in den Flur. Und wer darf den Flur putzen, das Kind trösten und die Box reinigen? Natürlich ich. Vom Leben gelernt.

  • Dank einer Amsel hier im Garten hab ich seit Tagen den übelsten Ohrwurm: Sie zwitschert quasi den ganzen Tag ihre Liedchen, darunter auch eines, dessen erste 5 Töne genau die gleichen sind wie im Lied "I'm a Barbie girl in a Barbie world..."

    und ich.hasse.diesen.Ohrwurm.

    Du sollst den Tag nicht vor dem Elternabend loben.

  • Wenn man mal wieder das Badezimmer sehr feucht wischen will, sollte man einfach das Flusensieb eher so pi mal Daumen locker eindrehen. Und dann eine neue Wäsche starten.


    #wisch


    Es hat sich gezeigt, dass das hektische Zudrehen des Wasserzulaufs nicht so effektiv ist wie das feste Zudrehen des Flusensiebs.


    Wir lagen auf der Wiese und baumelten mit der Seele.


    Kurt Tucholsky (Schloß Gripsholm)

  • Oh ja. Und wenn dann der Nachbar von unter dir klingelt und fragt, ob bei dir Wasser läuft, solltest du schnell schauen, warum deine Füße nass sind...#eek

  • Wenn du in deinem Flur stehst und es regnet, dann ist in der Wohnung über dir etwas gründlich schiefgelaufen. (Ist nicht aktuell, aber dieses Erlebnis hatte ich schon.)

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.